Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Sammelbeitrag Essstörungen - N°8

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Heute waren wir auf der Geburtstagsfeier meiner Oma, und ich wurde unglaublich von meiner Cousine getriggert... Sie ist schon erwachsen, Modedesignerin und Model, ziemlich groß und dünn, und manchmal etwas herablassend. Als wir gerade beim Mittagessen waren, hat sie mich sprechen wollen und zur Seite genommen. Sie meinte, auch wenn es mir schwer fiele, ich solle mich doch bitte zusammenreißen und normal essen.
    Erst dachte ich, whow, falle ich echt so auf? weil ich dachte, ich hätte normal gegessen, hatte auch ne normale Portion.
    Aber dann redet sie weiter, sie wüsste doch eh, dass ich das alles nachher wieder von mir geben würde...!!
    und ich denk mir nur so WHAT?! herzlichen Dank!!! und will ihr widersprechen,
    da fügt sie noch hinzu, also bitte, ich esse wie ein Schwein, ob ich mich nicht zügeln könnte?!

    Ich hatte SO eine Wut in dem Moment... ich hab mich dann beherrscht und gesagt, okay, cool down.
    Hab mich wieder hingesetzt und weitergegessen, extrem kontrolliert und diszipliniert, habe Teigtäschchen mit Messer und Gabel gegessen (mache ich sonst nie!!) und ab und zu zu meiner Cousine rübergeschaut.
    Die saß da und aß nichts, beobachtete aber alle anderen, wie sie aßen, und wirkte leicht angespannt. Später, als es Kuchen gab, "teilte" sie sich ein Stück mit ihrem Freund, stocherte ab und zu etwas darin herum und guckte weiter über den ganzen Tisch. Manchmal ließ sie dann noch ihre seltsame nervige Lache ab. Als sie endlich mit ihrem Freund ging, war ich echt erleichtert.

    Mir ist bis jetzt noch nie aufgefallen, dass sie so ein angespanntes Verhältnis zum Essen hat und manchmal so überheblich und unfreundlich zu anderen ist.
    Ich war jedenfalls etwas down, weil sie mich so beleidigt hat, und ziemlich verwirrrt von ihrem komischen Verhalten.

    Sorry für den langen Text
    Und danke an jeden, der sich das alles hier durchgelesen hat!! <3 Ich bin einfach nur froh, das hier loswerden zu können.

    Kommentar


      Zitat von smileyLouLou Beitrag anzeigen
      Heute waren wir auf der Geburtstagsfeier meiner Oma, und ich wurde unglaublich von meiner Cousine getriggert... Sie ist schon erwachsen, Modedesignerin und Model, ziemlich groß und dünn, und manchmal etwas herablassend. Als wir gerade beim Mittagessen waren, hat sie mich sprechen wollen und zur Seite genommen. Sie meinte, auch wenn es mir schwer fiele, ich solle mich doch bitte zusammenreißen und normal essen.
      Erst dachte ich, whow, falle ich echt so auf? weil ich dachte, ich hätte normal gegessen, hatte auch ne normale Portion.
      Aber dann redet sie weiter, sie wüsste doch eh, dass ich das alles nachher wieder von mir geben würde...!!
      und ich denk mir nur so WHAT?! herzlichen Dank!!! und will ihr widersprechen,
      da fügt sie noch hinzu, also bitte, ich esse wie ein Schwein, ob ich mich nicht zügeln könnte?!

      Ich hatte SO eine Wut in dem Moment... ich hab mich dann beherrscht und gesagt, okay, cool down.
      Hab mich wieder hingesetzt und weitergegessen, extrem kontrolliert und diszipliniert, habe Teigtäschchen mit Messer und Gabel gegessen (mache ich sonst nie!!) und ab und zu zu meiner Cousine rübergeschaut.
      Die saß da und aß nichts, beobachtete aber alle anderen, wie sie aßen, und wirkte leicht angespannt. Später, als es Kuchen gab, "teilte" sie sich ein Stück mit ihrem Freund, stocherte ab und zu etwas darin herum und guckte weiter über den ganzen Tisch. Manchmal ließ sie dann noch ihre seltsame nervige Lache ab. Als sie endlich mit ihrem Freund ging, war ich echt erleichtert.

      Mir ist bis jetzt noch nie aufgefallen, dass sie so ein angespanntes Verhältnis zum Essen hat und manchmal so überheblich und unfreundlich zu anderen ist.
      Ich war jedenfalls etwas down, weil sie mich so beleidigt hat, und ziemlich verwirrrt von ihrem komischen Verhalten.

      Sorry für den langen Text
      Und danke an jeden, der sich das alles hier durchgelesen hat!! <3 Ich bin einfach nur froh, das hier loswerden zu können.
      Das finde ich echt gemein von deiner Cousine. Ich wäre stinksauer gewesen. Einfach weil sich sowas nicht gehört! Aber nimm das bitte nicht ernst bzw. persönlich, sie hat anscheinend selbst ein gestörtes Essverhalten und wenn du weißt das du eine normal große Portion gegessen hast dann ist das auch so. Und ich meine, hey, selbst wenn nicht? Was wäre daran denn so schlimm, ein gesunder Appetit hat doch noch keinem Familienfest geschadet. Ich denke sie hat dich angesprochen, um ein wenig von sich selbst abzulenken und ihr eigenes Essverhalten (womit sie offensichtlich sehr unzufrieden sein muss) gut darzustellen. Vielleicht lässt sie ihre Wut so aus, dass sie das Essverhalten anderer Leute bemängelt. Gerade wenn sie weiß das du eine ES hast, bist du das perfekte "Opfer" und egal was du gemacht hättest, es hätte ihr wahrscheinlich nie gepasst. Sie wollte vielleicht das alles perfekt ist und das die Athmosphäre durch nichts und niemanden gestört wird.

      Kommentar


        edit

        Kommentar


          Zitat von BarelyBreathing Beitrag anzeigen
          ...

          Ja das stimmt, einfach nicht so viel darüber nachdenken. Das ist zwar garnicht so leicht, aber ich habe jetzt genug Ablenkung. Ich werde mal mit meiner Mutter reden, bestimmt kann sie mich dann besser unterstützen. Danke für deine Antwort (:

          Zitat von sparkling_dream Beitrag anzeigen
          ...
          Wirklich, du bist alles andere als hässlich und fett. Gaaanz im Gegenteil, das sieht man ja auf deinem Blog! Tut mir leid das du im Moment so unzufrieden mit dir bist. Ist bestimmt auch ein ziemlicher Druck unter dem du da grade stehst, wegen deinem STudium und dem weiteren Fach. Viel Erfolg! Auch wenn es dir jetzt nicht viel bringt wenn ich dir das sage und du das sicher oft hörst: du kannst wirklich zufrieden mit dir sein ich finde dich sehr hübsch und sehr dünn bist du immernoch, pass bitte auf dich auf. Du solltest auch für dich gegen die ES kämpfen, nicht nur für deine Familie, aber toll das sie dir so eine Motivation ist!

          Mir gehts relativ gut. Ich fühle mich im Moment zwar irgendwie von allen verlassen und einsam, was die ES-Gedanken ziemlich unterstützt, aber das Handeln ist zurzeit nicht so stark und mein ständiger Hunger hat auch nachgelassen, wodurch ich aber auch wieder weniger esse. Aber ich versuche zufrieden mit mir zu sein und stärker als die ES zu sein. Nur die Waage frustriert mich, was aber auch kein Wunder ist wenn ich mich nur abends darauf stelle nach dem ich kurz vorher 2 Liter Wasser getrunken habe + Mageninhalt

          Kommentar


            Zitat von smileyLouLou Beitrag anzeigen
            Heute waren wir auf der Geburtstagsfeier meiner Oma, und ich wurde unglaublich von meiner Cousine getriggert... Sie ist schon erwachsen, Modedesignerin und Model, ziemlich groß und dünn, und manchmal etwas herablassend. Als wir gerade beim Mittagessen waren, hat sie mich sprechen wollen und zur Seite genommen. Sie meinte, auch wenn es mir schwer fiele, ich solle mich doch bitte zusammenreißen und normal essen.
            Erst dachte ich, whow, falle ich echt so auf? weil ich dachte, ich hätte normal gegessen, hatte auch ne normale Portion.
            Aber dann redet sie weiter, sie wüsste doch eh, dass ich das alles nachher wieder von mir geben würde...!!
            und ich denk mir nur so WHAT?! herzlichen Dank!!! und will ihr widersprechen,
            da fügt sie noch hinzu, also bitte, ich esse wie ein Schwein, ob ich mich nicht zügeln könnte?!

            Ich hatte SO eine Wut in dem Moment... ich hab mich dann beherrscht und gesagt, okay, cool down.
            Hab mich wieder hingesetzt und weitergegessen, extrem kontrolliert und diszipliniert, habe Teigtäschchen mit Messer und Gabel gegessen (mache ich sonst nie!!) und ab und zu zu meiner Cousine rübergeschaut.
            Die saß da und aß nichts, beobachtete aber alle anderen, wie sie aßen, und wirkte leicht angespannt. Später, als es Kuchen gab, "teilte" sie sich ein Stück mit ihrem Freund, stocherte ab und zu etwas darin herum und guckte weiter über den ganzen Tisch. Manchmal ließ sie dann noch ihre seltsame nervige Lache ab. Als sie endlich mit ihrem Freund ging, war ich echt erleichtert.

            Mir ist bis jetzt noch nie aufgefallen, dass sie so ein angespanntes Verhältnis zum Essen hat und manchmal so überheblich und unfreundlich zu anderen ist.
            Ich war jedenfalls etwas down, weil sie mich so beleidigt hat, und ziemlich verwirrrt von ihrem komischen Verhalten.

            Sorry für den langen Text
            Und danke an jeden, der sich das alles hier durchgelesen hat!! <3 Ich bin einfach nur froh, das hier loswerden zu können.
            Zu den Blogs: Ich glaube auch echt, dass man aus der ganzen Szene nur sehr schwer wieder rauskommt, wenn man erstmal so nen richtig "schlimmen" Blog hat. Das kommt mir schon total Sekten-mäßig vor, mit den ganzen Briefen und so.

            Deine Cousine ist ja mal richtig fies. Also dass sie anscheinend auch Probleme mit dem Essen hat, okay, aber dann braucht man jemanden ja nicht gleich so in der Art ansprechen und zurechtweisen. Dass du ruhig geblieben bist, ist wirklich eine Kunst. Aber darauf brauchst du nichts geben, es ist ihr (krankes) Verhältnis zum Essen, und es ist deine ES. So schwierig, wies ist. Du bemühst dich und das ist die Hauptsache. <3

            Kommentar


              Zitat von polska-beauty Beitrag anzeigen
              Das finde ich echt gemein von deiner Cousine. Ich wäre stinksauer gewesen. Einfach weil sich sowas nicht gehört! Aber nimm das bitte nicht ernst bzw. persönlich, sie hat anscheinend selbst ein gestörtes Essverhalten und wenn du weißt das du eine normal große Portion gegessen hast dann ist das auch so. Und ich meine, hey, selbst wenn nicht? Was wäre daran denn so schlimm, ein gesunder Appetit hat doch noch keinem Familienfest geschadet. Ich denke sie hat dich angesprochen, um ein wenig von sich selbst abzulenken und ihr eigenes Essverhalten (womit sie offensichtlich sehr unzufrieden sein muss) gut darzustellen. Vielleicht lässt sie ihre Wut so aus, dass sie das Essverhalten anderer Leute bemängelt. Gerade wenn sie weiß das du eine ES hast, bist du das perfekte "Opfer" und egal was du gemacht hättest, es hätte ihr wahrscheinlich nie gepasst. Sie wollte vielleicht das alles perfekt ist und das die Athmosphäre durch nichts und niemanden gestört wird.
              Zitat von DarkenedDays1 Beitrag anzeigen
              Zu den Blogs: Ich glaube auch echt, dass man aus der ganzen Szene nur sehr schwer wieder rauskommt, wenn man erstmal so nen richtig "schlimmen" Blog hat. Das kommt mir schon total Sekten-mäßig vor, mit den ganzen Briefen und so.

              Deine Cousine ist ja mal richtig fies. Also dass sie anscheinend auch Probleme mit dem Essen hat, okay, aber dann braucht man jemanden ja nicht gleich so in der Art ansprechen und zurechtweisen. Dass du ruhig geblieben bist, ist wirklich eine Kunst. Aber darauf brauchst du nichts geben, es ist ihr (krankes) Verhältnis zum Essen, und es ist deine ES. So schwierig, wies ist. Du bemühst dich und das ist die Hauptsache. <3
              Danke für eure Antworten <3
              Ich war auch echt stinksauer. Aber sie ist einfach eine sehr dominante, auch etwas einschüchternde Person, und ich wollte vor meiner Family da keine Szene veranstalten, deswegen hab ich mich beherrscht.
              Ich weiß nicht, inwieweit sie ein krankes/gestörtes Verhältnis zum Essen hat. Aber das man als (ehemaliges) Model und sowieso als jemand aus dieser Modebranche seltsame Essgewohnheiten hat, ist ja oft so.

              Ich glaube, sie hat sich vor allem darüber aufgeregt, dass ich etwas "geschlungen" habe. Ich war halt hungrig und hab gedacht, dass ich unter Verwandten auch mal eine Teigtasche (!!) ohne Messer und Gabel essen kann. Aber gut, wenn sie so erzogen wurde, alles feinstsäuberlich in kleine Häppchen zu zerschneiden und (nicht) zu essen, ihre Sache.
              In Zukunft werd ich es einfach meiden, mit ihr zu essen.

              Kommentar


                Zitat von DarkenedDays1 Beitrag anzeigen
                Zu den Blogs: Ich glaube auch echt, dass man aus der ganzen Szene nur sehr schwer wieder rauskommt, wenn man erstmal so nen richtig "schlimmen" Blog hat. Das kommt mir schon total Sekten-mäßig vor, mit den ganzen Briefen und so.
                Stimmt, glaube ich auch. Wenn du dir erst mal so einen Blog aufgebaut hast, lauter andere Mädels, die ihn gut finden und dir liebe Kommentare dalassen, du einen "Twin" hast und so weiter, dann siehst du schnell gar nicht mehr, wie krank und gestört das Ganze ist. Es ist ja "nur" eine Abnehmmethode, und warum sollte man sich nicht als Motivation dünne Mädchen anschauen?
                Und dann ufert das eben mehr und mehr aus, ohne dass man es merkt...

                Kommentar


                  Zitat von smileyLouLou Beitrag anzeigen
                  Stimmt, glaube ich auch. Wenn du dir erst mal so einen Blog aufgebaut hast, lauter andere Mädels, die ihn gut finden und dir liebe Kommentare dalassen, du einen "Twin" hast und so weiter, dann siehst du schnell gar nicht mehr, wie krank und gestört das Ganze ist. Es ist ja "nur" eine Abnehmmethode, und warum sollte man sich nicht als Motivation dünne Mädchen anschauen?
                  Und dann ufert das eben mehr und mehr aus, ohne dass man es merkt...
                  Ganz genau. Wobei viele Blogs auch schnell nicht mehr weitergeführt werden. Insgesamt ist es aber echt eine gefährliche Sache, man kann ja nur erahnen, wie viele Essgestörte sowas triggert. Wer eine ES (also speziell Magersucht in dem Fall) "Ana" nennt und solche Glitzerwelten aufbaut, hat mMn echt keinen Plan davon, wie es ist, richtig an einer ES zu leiden. Da ist nichts Schönes dran.
                  _____________
                  Man hört ja oft, dass eh alle Models essgestört sind (und die Modezeitschriften alleine an allem schuld ), aber es ist auch in der Tat so, dass die ES-Quote in der Branche deutlich höher als in anderen ist. Der ständige Vergleich mit anderen, speziell beim Aussehen/Körper ist ja bestimmt nicht gerade angenehm.

                  Kommentar


                    Zitat von DarkenedDays1 Beitrag anzeigen
                    Ganz genau. Wobei viele Blogs auch schnell nicht mehr weitergeführt werden. Insgesamt ist es aber echt eine gefährliche Sache, man kann ja nur erahnen, wie viele Essgestörte sowas triggert. Wer eine ES (also speziell Magersucht in dem Fall) "Ana" nennt und solche Glitzerwelten aufbaut, hat mMn echt keinen Plan davon, wie es ist, richtig an einer ES zu leiden. Da ist nichts Schönes dran.
                    _____________
                    Man hört ja oft, dass eh alle Models essgestört sind (und die Modezeitschriften alleine an allem schuld ), aber es ist auch in der Tat so, dass die ES-Quote in der Branche deutlich höher als in anderen ist. Der ständige Vergleich mit anderen, speziell beim Aussehen/Körper ist ja bestimmt nicht gerade angenehm.
                    Ich glaub auch eher, dass diese Bloggerinnen einfach Aufmerksamkeit wollen, und diesen pro-ana-scheiß als eine Art Hobby betreiben. Das sind dann auch wahrscheinlich eher die beliebten Mädchen in der Klasse, die in der Clique zusammen über die neuesten Diäten diskutieren und alles über einem BMI von 18 für fett erklärt. -.-
                    Während für die magersüchtigen Mädchen, die ich kenne, die ES eher ein Hilfeschrei war und sie sich damit mehr von der Außenwelt abkapselten, ihre traurigen Gedanken vor sich hin schoben und eigentlich wussten, dass sie krank waren.

                    Klar ist die Wahrscheinlichkeit als Model viel höher, eine ES zu bekommen. Du stehst ja unter Druck, zu einem bestimmten Termin auf den Laufsteg zu müssen, vllt sogar in Unterwäsche. Dein Körper wird zum Objekt der Designer. Und da diese (seltsamerweise, ist aber wirklich so!!) oft schwul sind, bevorzugen sie androgyne Figuren und damit schmale Hüften, wenig Brüste, dünne Beine und kantige Gesichter.

                    Kommentar


                      Zitat von smileyLouLou Beitrag anzeigen
                      Ich glaub auch eher, dass diese Bloggerinnen einfach Aufmerksamkeit wollen, und diesen pro-ana-scheiß als eine Art Hobby betreiben. Das sind dann auch wahrscheinlich eher die beliebten Mädchen in der Klasse, die in der Clique zusammen über die neuesten Diäten diskutieren und alles über einem BMI von 18 für fett erklärt. -.-
                      Während für die magersüchtigen Mädchen, die ich kenne, die ES eher ein Hilfeschrei war und sie sich damit mehr von der Außenwelt abkapselten, ihre traurigen Gedanken vor sich hin schoben und eigentlich wussten, dass sie krank waren.

                      Klar ist die Wahrscheinlichkeit als Model viel höher, eine ES zu bekommen. Du stehst ja unter Druck, zu einem bestimmten Termin auf den Laufsteg zu müssen, vllt sogar in Unterwäsche. Dein Körper wird zum Objekt der Designer. Und da diese (seltsamerweise, ist aber wirklich so!!) oft schwul sind, bevorzugen sie androgyne Figuren und damit schmale Hüften, wenig Brüste, dünne Beine und kantige Gesichter.
                      Mein Eindruck war eher, dass es meistens recht unsichere Leute waren,die mit ihrem "Twin" einfach zur "Ana-Königin" werden wollten, und privat nicht wirklich viel Anerkennung bekommen haben. Ist jetzt nur meine Einschätzung (ich war zu auf auf solchen Seiten), aber die meisten hatten mMn keine Ahnung von der ES-Realität, jedenfalls nicht auf solchen glitzernden Blogs mit Briefen etc. und waren (wenn überhaupt) ganz am Anfang.
                      Genau, so ist es sehr oft bei Betroffenen. Bloß mit der Krankheitseinsicht ists ja immernoch so eine Sache, manchen ist von Anfang an klar, dass es krank ist, anderen erst sehr spät. Die Einsicht ist aber echt wichtig.

                      Stimmt. Auf den Laufstegen sieht man ja auch meistens megaschlanke bis dürre Models, als ob alle davon natürlich dünn wären..

                      Kommentar


                        Zitat von DarkenedDays1 Beitrag anzeigen
                        Mein Eindruck war eher, dass es meistens recht unsichere Leute waren,die mit ihrem "Twin" einfach zur "Ana-Königin" werden wollten, und privat nicht wirklich viel Anerkennung bekommen haben. Ist jetzt nur meine Einschätzung (ich war zu auf auf solchen Seiten), aber die meisten hatten mMn keine Ahnung von der ES-Realität, jedenfalls nicht auf solchen glitzernden Blogs mit Briefen etc. und waren (wenn überhaupt) ganz am Anfang.
                        Genau, so ist es sehr oft bei Betroffenen. Bloß mit der Krankheitseinsicht ists ja immernoch so eine Sache, manchen ist von Anfang an klar, dass es krank ist, anderen erst sehr spät. Die Einsicht ist aber echt wichtig.

                        Stimmt. Auf den Laufstegen sieht man ja auch meistens megaschlanke bis dürre Models, als ob alle davon natürlich dünn wären..
                        Hm, ich weiß nicht. Ich bin gerade erst letztens wieder auf einen Blog gestoßen von einer erwachsenen Frau, mit Mann und Kindern, die sich auf schon lebensgefährlichen BMI runtergehungert hat, aber noch frisch und fröhlich ihren Blog weiter betrieb, sich aufregte wenn sie es nicht durchhielt den Tag über nichts zu essen, Fotos von abgemagerten Mädchen postete und sämtliche Ana-Briefe, Gebote usw. sammelte. Da denk ich mir halt auch, wie kann eine erwachsene Frau so naiv denken und so einen Blog erstellen? was sind das für Leute??!!
                        Klar, die Einsicht ist eigentlich das wichtigste. Wenn du nicht gesund werden willst, dann wirst du es auch nicht, ganz einfach. Man kann jemanden vielleicht noch zwingen zu essen (wobei, selbst das nicht dauerhaft), aber den Schalter im Kopf umlegen kann niemand außer einem selbst...

                        Kommentar


                          Zitat von smileyLouLou Beitrag anzeigen
                          Hm, ich weiß nicht. Ich bin gerade erst letztens wieder auf einen Blog gestoßen von einer erwachsenen Frau, mit Mann und Kindern, die sich auf schon lebensgefährlichen BMI runtergehungert hat, aber noch frisch und fröhlich ihren Blog weiter betrieb, sich aufregte wenn sie es nicht durchhielt den Tag über nichts zu essen, Fotos von abgemagerten Mädchen postete und sämtliche Ana-Briefe, Gebote usw. sammelte. Da denk ich mir halt auch, wie kann eine erwachsene Frau so naiv denken und so einen Blog erstellen? was sind das für Leute??!!
                          Klar, die Einsicht ist eigentlich das wichtigste. Wenn du nicht gesund werden willst, dann wirst du es auch nicht, ganz einfach. Man kann jemanden vielleicht noch zwingen zu essen (wobei, selbst das nicht dauerhaft), aber den Schalter im Kopf umlegen kann niemand außer einem selbst...
                          Okay, das ist wirklich heftig. Die Mehrheit, die ich gesehen habe, schien deutlich jünger und, wie gesagt, wenn überhaupt ganz am Anfang der ES. Es gibt auch Fakes, d.h. Erwachsene, die sich nen Spaß daraus machen, kleine Mädchen zu verarschen. Die Vorstellung ist noch gruseliger..
                          Und besser kann mans nicht formulieren. Wenn man sich nicht selbst richtig reinhängt, schafft mans auch nicht. Vielleicht wird man in einer Klinik zum Essen gezwungen und nimmt zu, aber wenn man selbst nicht dahintersteht, ist ja vom Kopf her null Veränderung vorhanden. Und darauf kommts eben an.

                          Kommentar


                            Zitat von DarkenedDays1 Beitrag anzeigen
                            Okay, das ist wirklich heftig. Die Mehrheit, die ich gesehen habe, schien deutlich jünger und, wie gesagt, wenn überhaupt ganz am Anfang der ES. Es gibt auch Fakes, d.h. Erwachsene, die sich nen Spaß daraus machen, kleine Mädchen zu verarschen. Die Vorstellung ist noch gruseliger..
                            Und besser kann mans nicht formulieren. Wenn man sich nicht selbst richtig reinhängt, schafft mans auch nicht. Vielleicht wird man in einer Klinik zum Essen gezwungen und nimmt zu, aber wenn man selbst nicht dahintersteht, ist ja vom Kopf her null Veränderung vorhanden. Und darauf kommts eben an.
                            ja, ich fands auch krass. Tja, das Internet hat immer wieder neue Überraschungen parat
                            Genau. Und ich hoffe, dass ich es schaffe, in der Klinik meine Verhaltensweisen zu ändern- aber ich bin auch eigentlich ganz voller Hoffnung, weil die Motivation ist ja schon da - es hat nur in der Praxis nie so super geklappt weil ich mich leicht habe ablenken lassen, von meinen Mitmenschen, der Schule, was weiß ich was alles. Aber da hab ich ja die Möglichkeit, mich mal richtig drauf zu konzentrieren

                            Ich hab mich heute auch mit ner Freundin getroffen, die Probleme mit ihrem Knie hat, aber irgendwie hat das auch psychische Aspekte... jedenfalls war die auch mal in ner Klinik, für so 4 Wochen, und hat mir was davon erzählt. Und irgendwie hat ihre Problematik erstaunlich viel mit meiner Essstörung gemeinsam, also so von den psychischen Problemen her. Das ist total komisch, weil man im ersten Moment so denkt, es sei was komplett unterschiedliches...
                            Jedenfalls hat es total gut getan, mit ihr zu reden. Das war das erste Mal seit langem, dass ich mal ein tiefer gehendes Gespräch mit ner Freundin hatte.

                            Kommentar


                              @smileyLouLou:

                              Dürfte ich fragen, in welche Klinik du gehst?
                              Eine Freundin von mir ist seit ungefähr einem Monat in einer Klinik und es hat ihr wirklich schon sehr geholfen! Die Therapien schlagen an, sie ist glücklicher und versteht sich auch sehr gut mit den meisten anderen Patientinnen. Es liegt wirklich schon eine große Veränderung vor, nicht nur körperlich sondern eben auch seelisch. Auch wenn es natürlich noch nicht so ist wie es sein sollte, macht sie große Fortschritte! Ich hoffe das macht dir noch ein wenig Mut
                              Zuletzt geändert von BarelyBreathing; 12.02.2013, 09:37.

                              Kommentar


                                Wie sieht/sah es bei euch eigentlich mit Alkohol aus? Habt ihr damals bzw. lasst ihr bei eurer ES die Finger vom Alk?

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X