Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Sammelbeitrag Essstörungen - N°8

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Bei mir geht derzeit auch alles den Bach runter.
    Essen geht ja eh gar nicht mehr, Familie bekommt jeden Tag ein neues Märchen. Inzwischen bin ich sogar so weit, dass ich leere Verpackungen von Süßigkeiten und anderen Lebensmitteln zwischenzeitlich im meinem Zimmer rumliegen lasse, damit es so aussieht, als wäre ich ja auch immer schön brav am futtern.
    Ich halte das einfach nicht mehr aus, kann mich einfach nicht mehr im Spiegel betrachten, jeden Tag werde ich fetter, das sehe ich, und ich kann es einfach nicht stoppen.
    Schule leidet auch darunter, ich kann einfach nicht mehr, habe keine Kraft mehr, auch durch die Depressionen bedingt, die zur Zeit wieder echt extrem sind. Würde am liebsten unter meiner Decke vor mich hin vegetieren, niemanden sehen müssen und einfach allein sein.
    Ich bin fertig, einfach nur fertig, der Druck ist so enorm.

    Tut mir leid, musste mich einfach mal ausk*tzen.

    Kommentar


      Hey Leute,
      einige von euch kennen mich vielleicht noch (?)
      Na ja, jedenfalls bin ich immer noch magersüchtig. Zwischenzeitlich also November-Dezember ging es mir wesentlich besser mit dem Essen, ich aß. Manchmal sogar viel mehr als ich wollte. Und nahm natürlich auch etwas zu. Alle meine Freunde freuten sich und konnten es kaum glauben und sagten in der Schule "Guck mal, ***** isst was!". Sie freuten sich einfach, dass ich wieder "die Alte" bin, so wie früher. Zu dem Zeitpunkt fühlte ich mich, unverständlicherweise, auch selbst wohl in meinem Körper.

      Jetzt bin ich aber wieder auf den Abnehm-trip gekommen, ich fange wieder an mit dem genauen Kalorienzählen und esse wieder fast gar nichts. Bis jetzt hab ich heute nur -edit- gegessen und das war morgens. Ich hab nichtmal Hunger..
      Zuletzt geändert von spiegelmoment; 11.01.2013, 16:49.

      Kommentar


        Zitat von spiegelmoment Beitrag anzeigen
        Hey Leute,
        einige von euch kennen mich vielleicht noch (?)
        Na ja, jedenfalls bin ich immer noch magersüchtig. Zwischenzeitlich also November-Dezember ging es mir wesentlich besser mit dem Essen, ich aß. Manchmal sogar viel mehr als ich wollte. Und nahm natürlich auch etwas zu. Alle meine Freunde freuten sich und konnten es kaum glauben und sagten in der Schule "Guck mal, ***** isst was!". Sie freuten sich einfach, dass ich wieder "die Alte" bin, so wie früher. Zu dem Zeitpunkt fühlte ich mich, unverständlicherweise, auch selbst wohl in meinem Körper.

        Jetzt bin ich aber wieder auf den Abnehm-trip gekommen, ich fange wieder an mit dem genauen Kalorienzählen und esse wieder fast gar nichts. Bis jetzt hab ich heute nur xx gegessen und das war morgens. Ich hab nichtmal Hunger..
        Man, anstatt mal nachzudenken..
        Aber ja, ich kenne dich noch und es ist echt schade, dass es wieder so läuft. Bekommst du in irgendeiner Form Hilfe?

        Sorry, dass ich nicht auf die Beiträge über mir eingehe. Wollte nur mal melden, dass es mir in letzter Zeit gemischt ging, teils sehr beschissen, gestern und heute echt gut. Ich war vorgestern in der Notaufnahme, weil ich nervlich komplett am Ende war und mein Körper ebenfalls nicht gerade fit war, aber ich bin danach trotzdem nach Hause (die meinten, da bleiben wäre besser), ob das gut war, weiß ich nicht. Aber wie gesagt, es ist alles okay jetzt soweit, mir geht es besser.

        Kommentar


          Zitat von DarkenedDays1 Beitrag anzeigen
          Man, anstatt mal nachzudenken..
          Aber ja, ich kenne dich noch und es ist echt schade, dass es wieder so läuft. Bekommst du in irgendeiner Form Hilfe?
          Upps, hab mein "Essen" editiert.
          Nein, Hilfe bekomme ich momentan nicht. Ich WILL aber auch keine.
          Zu meiner Psychologin geh ich auch nicht mehr, weil ich im November von ihr als "geheilt und gesund" abgestempelt worden bin, obwohl es nicht so ist.

          Es ist einfach nur schlimm. Mittlerweile übergebe ich mich auch wieder öfter, früher habe ich das gehasst. Ich habe lieber gar nichts gegessen, und jetzt wenn ich mal irgendwas esse, sogar bei Obst, lande ich am Klo um mit zu übergeben, weil "es könnte ja zu viel gewesen sein."
          Morgen gehen meine Familie und ich in ein Restaurant zu mittag essen, da kommt es doch sicher blöd und die werden ja misstrauisch wenn ich nach dem Essen dann plötzlich im Klo verschwinde oder?

          Kommentar


            Zitat von spiegelmoment Beitrag anzeigen
            Upps, hab mein "Essen" editiert.
            Nein, Hilfe bekomme ich momentan nicht. Ich WILL aber auch keine.
            Zu meiner Psychologin geh ich auch nicht mehr, weil ich im November von ihr als "geheilt und gesund" abgestempelt worden bin, obwohl es nicht so ist.

            Es ist einfach nur schlimm. Mittlerweile übergebe ich mich auch wieder öfter, früher habe ich das gehasst. Ich habe lieber gar nichts gegessen, und jetzt wenn ich mal irgendwas esse, sogar bei Obst, lande ich am Klo um mit zu übergeben, weil "es könnte ja zu viel gewesen sein."
            Morgen gehen meine Familie und ich in ein Restaurant zu mittag essen, da kommt es doch sicher blöd und die werden ja misstrauisch wenn ich nach dem Essen dann plötzlich im Klo verschwinde oder?
            Würde ich mal annehmen, ja. Gerade das Übergeben ist wirklich schlimm, weil wenn du immer weniger isst, immer mehr brichst, ist es relativ wahrscheinlich, dass du irgendwann mehr isst, als nur eine Winzigmenge, um dich zu übergeben. Muss nicht sein, aber wenn das passiert, wirds noch schlimmer. :s

            Kommentar


              wenn ihr wenig esst, seit ihr in der schule oder generell auch so unmotiviert, müde, gelangweilt und habt irgendwie lust zu streiten, weil man so bockig ist?

              Kommentar


                Zitat von Impossible_ Beitrag anzeigen
                wenn ihr wenig esst, seit ihr in der schule oder generell auch so unmotiviert, müde, gelangweilt und habt irgendwie lust zu streiten, weil man so bockig ist?
                Alles, dauerhaft.. ich habe dann auch oft wie ne Bescheuerte etwas für die Schule gemacht, aber allgemein treffen alle Sachen zu. ich bin dann furchtbar unruhig, schlecht gelaunt und könnte jeden anschreien oder heulen. das war am Anfang anders, aber es ist nur "gut", wenn der Körper einem deutliche Signale gibt, dass es nicht gut ist, was man da tut.

                Kommentar


                  Zitat von DarkenedDays1 Beitrag anzeigen
                  Alles, dauerhaft.. ich habe dann auch oft wie ne Bescheuerte etwas für die Schule gemacht, aber allgemein treffen alle Sachen zu. ich bin dann furchtbar unruhig, schlecht gelaunt und könnte jeden anschreien oder heulen. das war am Anfang anders, aber es ist nur "gut", wenn der Körper einem deutliche Signale gibt, dass es nicht gut ist, was man da tut.
                  Ist bei mir auch so, ich will auch dann am liebsten einfach nur allein sein und ziehe mich von allen anderen zurück..

                  Kommentar


                    Zitat von Plumbum Beitrag anzeigen
                    Ist bei mir auch so, ich will auch dann am liebsten einfach nur allein sein und ziehe mich von allen anderen zurück..
                    Zitat von DarkenedDays1 Beitrag anzeigen
                    Alles, dauerhaft.. ich habe dann auch oft wie ne Bescheuerte etwas für die Schule gemacht, aber allgemein treffen alle Sachen zu. ich bin dann furchtbar unruhig, schlecht gelaunt und könnte jeden anschreien oder heulen. das war am Anfang anders, aber es ist nur "gut", wenn der Körper einem deutliche Signale gibt, dass es nicht gut ist, was man da tut.
                    bei mir ist das auch so. Ich bin so schlecht drauf, ich weiß garnicht, was ich machen soll, so wütend bin ich einfach. Obwohl alle anderen nichts dafür können und mir garnichts getan haben, könnte ich sie anschreien, manchmal würde ich sie einfach von mir wegschubsen.
                    Und ich kann da überhaupt nicht mit umgehen.
                    Vorallem wenn ich nur appetit habe, dann ist es am schlimmsten. Wenn mein bauch knurrt geht es und ich werd lockerer. Ist das noch normal?

                    Kommentar


                      Zitat von Impossible_ Beitrag anzeigen
                      wenn ihr wenig esst, seit ihr in der schule oder generell auch so unmotiviert, müde, gelangweilt und habt irgendwie lust zu streiten, weil man so bockig ist?
                      Bei mir ist es genau das Gegenteil.. Wenn ich kaum esse, bin ich hellwach & aktiv & sehne mich nach Harmonie.. ;O

                      Kommentar


                        Zitat von Tatlim Beitrag anzeigen
                        Bei mir ist es genau das Gegenteil.. Wenn ich kaum esse, bin ich hellwach & aktiv & sehne mich nach Harmonie.. ;O
                        bei mir auch... außerdem hab ich gar keinen Appetit sondern nur hin und wieder etwas hunger... aber ich will nicht mit anderen zusammen essen, weil ich die Erfahrung gemacht habe, dass sie unpassende Kommentare abgeben

                        Kommentar


                          Zitat von sunbeam Beitrag anzeigen
                          bei mir auch... außerdem hab ich gar keinen Appetit sondern nur hin und wieder etwas hunger... aber ich will nicht mit anderen zusammen essen, weil ich die Erfahrung gemacht habe, dass sie unpassende Kommentare abgeben
                          Ich habe auch ziemliche Probleme damit, mit bzw vor anderen zu essen, auch wenn ich die Kommentare nicht abkann, die kommen, wenn ich als Einzige nichts esse.

                          Kommentar


                            Zitat von Impossible_ Beitrag anzeigen
                            bei mir ist das auch so. Ich bin so schlecht drauf, ich weiß garnicht, was ich machen soll, so wütend bin ich einfach. Obwohl alle anderen nichts dafür können und mir garnichts getan haben, könnte ich sie anschreien, manchmal würde ich sie einfach von mir wegschubsen.
                            Und ich kann da überhaupt nicht mit umgehen.
                            Vorallem wenn ich nur appetit habe, dann ist es am schlimmsten. Wenn mein bauch knurrt geht es und ich werd lockerer. Ist das noch normal?
                            Nein, das ist kein bisschen normal bzw. gut. Das klingt schon danach, als würdest du den Hunger genießen und das ist eindeutig ungesund.. hast du denn eine ES? Also ich meine, ob du "nur" den Verdacht hast, oder es weißt? Es hört sich nämlich sehr danach an.
                            Zitat von Tatlim Beitrag anzeigen
                            Bei mir ist es genau das Gegenteil.. Wenn ich kaum esse, bin ich hellwach & aktiv & sehne mich nach Harmonie.. ;O
                            Das Hochgefühl beim Hungern kenne ich auch noch. Am Anfang war das ständig da, aber irgendwann wurde alles nur noch höllisch anstrengend und schrecklich, weil es ein Zwang wurde und mein komplettes Leben bestimmt hat, alles andere wurde ausgeblendet und vom Hunger überdeckt. Kann "hilfreich" sein, wenn man vor seinem Leben fliehen will, aber das klappt nur kurzfristig. Jedenfalls kenne ich keinen mit ES, der nach einiger Zeit immernoch null depressive Stimmung hatte.
                            Zuletzt geändert von DarkenedDays1; 12.01.2013, 13:10.

                            Kommentar


                              Zitat von DarkenedDays1 Beitrag anzeigen
                              Nein, das ist kein bisschen normal bzw. gut. Das klingt schon danach, als würdest du den Hunger genießen und das ist eindeutig ungesund.. hast du denn eine ES? Also ich meine, ob du "nur" den Verdacht hast, oder es weißt? Es hört sich nämlich sehr danach an.

                              Das Hochgefühl beim Hungern kenne ich auch noch. Am Anfang war das ständig da, aber irgendwann wurde alles nur noch höllisch anstrengend und schrecklich, weil es ein Zwang wurde und mein komplettes Leben bestimmt hat, alles andere wurde ausgeblendet und vom Hunger überdeckt. Kann "hilfreich" sein, wenn man vor seinem Leben fliehen will, aber das klappt nur kurzfristig. Jedenfalls kenne ich keinen mit ES, der nach einiger Zeit immernoch null depressive Stimmung hatte.
                              Geht bei mir schon seit 4 Jahren so ;O Sobald ich anfange, mehr als sonst zu essen, fühle ich mich furchtbar & kraftlos.

                              Kommentar


                                Zitat von DarkenedDays1 Beitrag anzeigen
                                Nein, das ist kein bisschen normal bzw. gut. Das klingt schon danach, als würdest du den Hunger genießen und das ist eindeutig ungesund.. hast du denn eine ES? Also ich meine, ob du "nur" den Verdacht hast, oder es weißt? Es hört sich nämlich sehr danach an.
                                Ich weiß nicht. Ich habe mehrere phasen, wo es mir so geht. Also meist hasse ich einfach nur meinen körper und fange dann wieder an, das Essen hassen zu wollen. Das gelingt mir auch öfters und dann stellt sich das so bei mir ein, dass ich froh bin, wenn ich es geschafft habe, nichts zu essen. Aber ich denke nicht, dass es sich schon um eine störung handelt, da es von einem auf den anderen tag passieren kann, dass es mir wieder egal wird und ich normal esse. Jedoch hält sich mein jetziger nicht guter zustand schon 3 wochen an...

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X