Ankündigung

Einklappen

Einstellung des Forum

Liebe Mädchen-User*innen,

leider werden wir am 17.5. das Mädchen.de-Forum aufgrund von Sicherheitsbedenken abstellen.
Die Mädchen.de-Redaktion möchte sich auf diesem Wege von unseren treuen Useri*innen verabschieden und für all die gemeinsamen Jahre herzlich bedanken.

Doch wie sagt man so schön: niemals geht man so ganz!
Und Mädchen.de ist nach wie vor für dich da – außerdem erreichst du uns über unsere Social Kanäle, wie Facebook, Instagram und Pinterest.
Oder melde dich doch gleich für unseren Newsletter an und verpasse keine News mehr rund um die Themen Love, Beauty, Fashion und Gewinnspiele! Gehe dafür einfach auf www.maedchen.de/newsletter und trage dich direkt ein. Freue dich auf die spannendsten Artikel – gesammelt in deinem Postfach. Alles auf einen Blick.

Wir danken dir für dein Verständnis – see you
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Sammelbeitrag Essstörungen - N°8

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Ich kann nicht mehr..Immer dieser beschissene Wechsel zwischen Hungern, Fressen und Kotzen, ich will das nicht mehr!!
    Ich hab jeglichen Bezug zur Realität verloren, nichts ist mehr wichtig, ich bin nicht mehr ich selbst..Meine scheiß beschissene Essstörung bestimmt mein ganzes scheiß Leben, ich hab es so satt!!

    Kommentar


      Zitat von LovleyLena_ Beitrag anzeigen
      Ich kann nicht mehr..Immer dieser beschissene Wechsel zwischen Hungern, Fressen und Kotzen, ich will das nicht mehr!!
      Ich hab jeglichen Bezug zur Realität verloren, nichts ist mehr wichtig, ich bin nicht mehr ich selbst..Meine scheiß beschissene Essstörung bestimmt mein ganzes scheiß Leben, ich hab es so satt!!
      Erstmal gaaaanz ruhig.:-*
      Das Markierte trifft echt auf die meisten Essgestörten zu. Du merkst jetzt, wieviel dir die ES an Lebensqualität und Freunde nimmt! Und die wirst du auch nicht wiederbekommen, wenn du nicht kämpfst. Ich bin mir sicher, dass du das schaffst. Habe Mut, die ES hilft dir nicht, die zerstört alles.
      Fühle dich gedrückt. <3
      ________________________________________

      Ihr Lieben, danke für eure zahlreichen Antworten. Es ist echt interessant und heftig zugleich, wenn man die ES schon mit so vielen anderen Dingen in Verbindung bringt. Gruseliges Gefühl, mich erinnert hier auch mittlerweile fast alles daran.

      Kommentar


        Zitat von DarkenedDays1 Beitrag anzeigen
        Erstmal gaaaanz ruhig.:-*
        Das Markierte trifft echt auf die meisten Essgestörten zu. Du merkst jetzt, wieviel dir die ES an Lebensqualität und Freunde nimmt! Und die wirst du auch nicht wiederbekommen, wenn du nicht kämpfst. Ich bin mir sicher, dass du das schaffst. Habe Mut, die ES hilft dir nicht, die zerstört alles.
        Fühle dich gedrückt. <3
        ________________________________________

        Ihr Lieben, danke für eure zahlreichen Antworten. Es ist echt interessant und heftig zugleich, wenn man die ES schon mit so vielen anderen Dingen in Verbindung bringt. Gruseliges Gefühl, mich erinnert hier auch mittlerweile fast alles daran.
        Danke für deine Worte <3
        Ich will ja wieder richtig leben, wirklich. Aber jedesmal, wenn ich wieder mehr esse, artet es entweder total aus & ich fang wieder an zu kotzen, oder ich seh plötzlich, wie fett ich doch bin und hunger wieder.
        Ach, ich will das ja schaffen, aber mein Freund und meine Familie..Ich hab mit denen so viele Probleme & das hilft nicht grade, meinen Zustand zu verbessern...
        Mir kommt einfach das ganze Essen zu viel vor, ich weiß nicht, wieviel normal ist, wie oft andere Leute was Süßes essen etc.


        Zu dem anderen: Bei mir ist das auch extrem, es gibt so viele Gegenstände, Gerüche, Orte, die mich daran erinnern. Sogar Situationen, Gespräche etc!
        Ich hoffe, das wird irgendwann mal weniger..

        Wie lief dein Tag heute? <3

        Kommentar


          Zitat von Dais18 Beitrag anzeigen
          So hab nachgerechnet: ca. 1600 ist Grundumsatz. Hab das mit so einer komplizierten Formel gerechnet. Da ich abnehmen möchte ist denke ich ca. die Hälfte genau richtig.
          Wenns dir jetzt ums Abnehmen geht, bist du hier glaub ich falsch. Versuchs mal unter "Figur" im Thread "Eure Tipps zum gesunden Abnehmen".

          Kommentar


            Zitat von LovleyLena_ Beitrag anzeigen
            Danke für deine Worte <3
            Ich will ja wieder richtig leben, wirklich. Aber jedesmal, wenn ich wieder mehr esse, artet es entweder total aus & ich fang wieder an zu kotzen, oder ich seh plötzlich, wie fett ich doch bin und hunger wieder.
            Ach, ich will das ja schaffen, aber mein Freund und meine Familie..Ich hab mit denen so viele Probleme & das hilft nicht grade, meinen Zustand zu verbessern...
            Mir kommt einfach das ganze Essen zu viel vor, ich weiß nicht, wieviel normal ist, wie oft andere Leute was Süßes essen etc.


            Zu dem anderen: Bei mir ist das auch extrem, es gibt so viele Gegenstände, Gerüche, Orte, die mich daran erinnern. Sogar Situationen, Gespräche etc!
            Ich hoffe, das wird irgendwann mal weniger..

            Wie lief dein Tag heute? <3
            Das klingt alles sehr danach, als würdest du ohne Hilfe total verzweifeln.. Wie wäre es, wenn du vielleicht erstmal unverbindlich in eine Beratungsstelle gehst? Weißt du, ich kann deine Gedanken echt nachvollziehen. Und sie sind ein Teufelskreis, ein Gefängnis, aus dem du dich nur selbst befreien kannst. Vorausgesetzt, du kämpfst.
            Bitte denke mal darüber nach. Es ist ein sehr langer Weg, wenn man gegen eine ES angeht. Aber er lohnt sich, das Leben ist es wert.:-*

            Ja, echt richtig erschreckend. :/

            Mein Tag verlief gut, sogar mal vom Essen her etwas besser.
            <3

            Kommentar


              Zitat von DarkenedDays1 Beitrag anzeigen
              Das klingt alles sehr danach, als würdest du ohne Hilfe total verzweifeln.. Wie wäre es, wenn du vielleicht erstmal unverbindlich in eine Beratungsstelle gehst? Weißt du, ich kann deine Gedanken echt nachvollziehen. Und sie sind ein Teufelskreis, ein Gefängnis, aus dem du dich nur selbst befreien kannst. Vorausgesetzt, du kämpfst.
              Bitte denke mal darüber nach. Es ist ein sehr langer Weg, wenn man gegen eine ES angeht. Aber er lohnt sich, das Leben ist es wert.:-*

              Ja, echt richtig erschreckend. :/

              Mein Tag verlief gut, sogar mal vom Essen her etwas besser.
              <3
              Ich weiß nicht, ob es in meiner Stadt sowas gibt. Nur da wo ich halt vorher zur Therapie war, aber da will ich zurzeit nicht hin.. Ich müsste dann wieder jedesmal gewogen werden und wenn die Thera mitbekommen würde, wie es mir geht, würde sie mich sofort in eine Klinik stecken, das weiß ich.
              Obwohl ich das auch mal in Erwägung gezogen hab, also nicht nur wegen der ES. Aber meine Sommerferien will ich dann doch haben und den Schuljahresanfang auch nicht verpassen..
              Du hast recht, es wird ein langer und schwerer Weg werden, aber ich glaub, ich schaff das nicht. Ich hab kein Bock auf Rückfälle, auf Zunahme, auf Kämpfen. Ich will mein altes Leben zurück. Und ich hab so verdammt große Angst, dass ich das nie wieder bekommen werde..

              Das ist doch schön zu hören! Isst du objektiv gesehen noch zu wenig oder viiel zu wenig?

              Kommentar


                Hey ihr Lieben!
                Der Beitrag wird jetzt vielleicht soo unnötig... Aber ich "muss" das jetzt einfach sagen, sonst hab ich Angst, dass ich es selbst nicht einhalte.
                Ich hab mal eine Beratungsstelle hier in der Nähe angeschrieben von wegen Therapie, ohne dass die Eltern davon erfahren. Es geht (wenn die Antwort jemanden interessiert, schreibe ich die gerne).
                Jetzt der eigentliche Teil: Ich hab ab nächster Woche Ferien, wenn es mir in der Zeit schlechter geht, bzw. sich nichts verändert und ich meinen Plan (Essen und Sport) wirklich durchziehe, gehe ich zu der Beratungsstelle, zu meiner Ärztin und dann (je nachdem wie die Ärztin das einschätzt) versuch ich es mit einer Therapie.
                Morgen geh ich zu meiner Lehrerin (ok, ich hab's vor), erzähle ihr von dem Plan und frage sie, ob sie mich dabei dann unterstützen würde und ob ich ihr in den Ferien schreiben kann, wenn es zu schlimm wird.
                <3

                Kommentar


                  Zitat von Kookaburra Beitrag anzeigen
                  Hey ihr Lieben!
                  Der Beitrag wird jetzt vielleicht soo unnötig... Aber ich "muss" das jetzt einfach sagen, sonst hab ich Angst, dass ich es selbst nicht einhalte.
                  Ich hab mal eine Beratungsstelle hier in der Nähe angeschrieben von wegen Therapie, ohne dass die Eltern davon erfahren. Es geht (wenn die Antwort jemanden interessiert, schreibe ich die gerne).
                  Jetzt der eigentliche Teil: Ich hab ab nächster Woche Ferien, wenn es mir in der Zeit schlechter geht, bzw. sich nichts verändert und ich meinen Plan (Essen und Sport) wirklich durchziehe, gehe ich zu der Beratungsstelle, zu meiner Ärztin und dann (je nachdem wie die Ärztin das einschätzt) versuch ich es mit einer Therapie.
                  Morgen geh ich zu meiner Lehrerin (ok, ich hab's vor), erzähle ihr von dem Plan und frage sie, ob sie mich dabei dann unterstützen würde und ob ich ihr in den Ferien schreiben kann, wenn es zu schlimm wird.
                  <3
                  Ich habs grad gelesen & glaub du bist jetzt in der schule... Ich hoff so sehr du machst er wirklich!!
                  Auch wenn es dir jetzt vielleicht plötzlich heut "super" geht und du denkst es muss doch nicht sein... es MUSS!
                  (Kenn ich von mir... am tag vor meiner Aufnahme in der klinik war ich auf einmal plötzlich SO fit und engergiegeladen wie ewig nicht mehr... wie schön man sich sachen selbst einreden kann -..-)

                  Kommentar


                    Zitat von LovleyLena_ Beitrag anzeigen
                    Wie geht es dir jetzt? Hat sich irgendwas zum Positiven verändert? (also du musst nicht antworten, wenn du nicht magst)

                    Veränderungen können echt gut tun, ich wünsche dir viel Glück
                    Also das mit dem Zimmer umstellen war echt eine gute Idee. Ich bin noch nicht fertig, aber so habe ich wenigstens was zu tun und es sieht mal wieder anders aus hier... ansonsten naja, es ist halt schwer, zuhause nicht wieder in den alten Trott zu verfallen. Ich habe im Krankenhaus blöderweise 3 Kilo abgenommen und hatte deshalb gestern ziemlich viel Hunger/Heißhunger :/ Ist normal, ich weiß, aber es nervt einfach...

                    Kommentar


                      Zitat von BreatheInBreatheOut Beitrag anzeigen
                      Also das mit dem Zimmer umstellen war echt eine gute Idee. Ich bin noch nicht fertig, aber so habe ich wenigstens was zu tun und es sieht mal wieder anders aus hier... ansonsten naja, es ist halt schwer, zuhause nicht wieder in den alten Trott zu verfallen. Ich habe im Krankenhaus blöderweise 3 Kilo abgenommen und hatte deshalb gestern ziemlich viel Hunger/Heißhunger :/ Ist normal, ich weiß, aber es nervt einfach...
                      Das mit dem Umstellen war aber echt eine gute Idee, ich weiß wie gut sowas manchmal tut, einfach mal was Neues.
                      Ja, das ist nervig, aber da musst du durch. Einfach mehr/regelmäßiger essen, dann gibt sich das wieder.. (Ich weiß ja nicht, ob du genügend isst)

                      Viel Glück, lass dich nicht runterziehen

                      Kommentar


                        Zitat von lillady Beitrag anzeigen
                        Ich habs grad gelesen & glaub du bist jetzt in der schule... Ich hoff so sehr du machst er wirklich!!
                        Auch wenn es dir jetzt vielleicht plötzlich heut "super" geht und du denkst es muss doch nicht sein... es MUSS!
                        (Kenn ich von mir... am tag vor meiner Aufnahme in der klinik war ich auf einmal plötzlich SO fit und engergiegeladen wie ewig nicht mehr... wie schön man sich sachen selbst einreden kann -..-)
                        Ja genau, ich war in der Schule (hab' dein Kommentar aber da schon geesen, ich böses Kind).
                        Genau das war der Fall. Auf'm Weg zur Schule habe ich echt überlegt, ob ich das nicht doch lassen sollte. Nur das ist ja echt Blödsinn. Ich finde, gerade wenn man so anfängt zu denken, braucht man diese Hilfe. Das zeigt ja nur, dass die böse Stimme schon ganz schön was zu sagen hat.
                        Ein Gespräch mit meiner Lehrerin war dann leider nicht möglich. :/ Aber morgen!

                        Kommentar


                          Ich meld mich auch mal wieder.
                          Zur Zeit gehts wieder berg auf berg ab, vom kcal-zählen komm ich einfach nich weg und ich quäl mich langsam wieder immer mehr mit sport. Gewicht geht auch mal hoch, und gleich wieder runter.
                          Jetzt habe ich ein Schreiben von meiner Krankenkasse bekommen, dass mir ein Kurs zur Hilf für gesunde Ernährung zu 100% bezahlt wird, wenn ich mind 80% davon daran Teil genommen hab. Das heißt ich bin gezwungen da auch jedes mal hin zu gehen. Es soll mir helfen besser mit Essen umzugehen und langsam weg von den Kcal zählen zu kommen. Wenn ich es richtig verstanden hab is das in 'ner Gruppe mit mehreren, die Probleme mit dem Essen haben (find ich schonmal gut so)!
                          Was haltet ihr davon? Hattet ihr schon mal Erfahrungen mit solchen Kursen oder vllt Selbsthilfegruppen und wisst wie es da abläuft?

                          Kommentar


                            Zitat von TheBlackAngelx3 Beitrag anzeigen
                            Ich meld mich auch mal wieder.
                            Zur Zeit gehts wieder berg auf berg ab, vom kcal-zählen komm ich einfach nich weg und ich quäl mich langsam wieder immer mehr mit sport. Gewicht geht auch mal hoch, und gleich wieder runter.
                            Jetzt habe ich ein Schreiben von meiner Krankenkasse bekommen, dass mir ein Kurs zur Hilf für gesunde Ernährung zu 100% bezahlt wird, wenn ich mind 80% davon daran Teil genommen hab. Das heißt ich bin gezwungen da auch jedes mal hin zu gehen. Es soll mir helfen besser mit Essen umzugehen und langsam weg von den Kcal zählen zu kommen. Wenn ich es richtig verstanden hab is das in 'ner Gruppe mit mehreren, die Probleme mit dem Essen haben (find ich schonmal gut so)!
                            Was haltet ihr davon? Hattet ihr schon mal Erfahrungen mit solchen Kursen oder vllt Selbsthilfegruppen und wisst wie es da abläuft?
                            Dein Essverhalten zurzeit hört sich ja nicht so toll an, vor allem das Kalorienzählen..
                            Aber ich halte diesen Kurs für eine ziemlich tolle Idee, vielleicht hilft er dir ja wirklich!

                            Kommentar


                              Zitat von LovleyLena_ Beitrag anzeigen
                              Ich weiß nicht, ob es in meiner Stadt sowas gibt. Nur da wo ich halt vorher zur Therapie war, aber da will ich zurzeit nicht hin.. Ich müsste dann wieder jedesmal gewogen werden und wenn die Thera mitbekommen würde, wie es mir geht, würde sie mich sofort in eine Klinik stecken, das weiß ich.
                              Obwohl ich das auch mal in Erwägung gezogen hab, also nicht nur wegen der ES. Aber meine Sommerferien will ich dann doch haben und den Schuljahresanfang auch nicht verpassen..
                              Du hast recht, es wird ein langer und schwerer Weg werden, aber ich glaub, ich schaff das nicht. Ich hab kein Bock auf Rückfälle, auf Zunahme, auf Kämpfen. Ich will mein altes Leben zurück. Und ich hab so verdammt große Angst, dass ich das nie wieder bekommen werde..

                              Das ist doch schön zu hören! Isst du objektiv gesehen noch zu wenig oder viiel zu wenig?
                              Bestimmt gibt es das auch in deiner Nähe, du kannst dich ja mal umhören, wenn du magst. Aber das ist ja auch ein Wiederspruch. Denn wenn es dir so schlecht geht, dass sie dich wahrscheinlich gleich einweisen würde, ist es auch nötig. Und was bringt es dir, wenn du dich durch das Schuljahr quälst, und es dir immer schlechter geht? NICHTS! Die Gesundheit geht vor, so alt wie der Spruch auch ist. Auf deiner Gesundheit wird sich dein ganzes Leben aufbauen. Da steht die Schule erstmal im Hintergrund.
                              Welches alte Leben meinst du?
                              Dir wird es nur leider ohne Kämpfen nicht besser gehen.
                              Du bist auch im UG, oder? Ich bin mir sicher, dass du es schaffen wirst, gegen die ES zu kämpfen. Dafür brauchst du natürlich den Willen und Mut. Und ich hoffe so sehr, dass du dorthin gelangst!
                              Objektiv war es gestern ein bisschen zu wenig, heute bisher auch so in der Art. Aber es ist schonmal ein Kontrast zu der letzten Zeit.

                              Kookaburra: Was lese ich denn da!? Ich finde es megasuperdupertoll, dass du dir das so überlegt hast. Bitte mache die Therapie, das ist eine echt große Chance. Weiter so, du schaffst das!<3

                              TheBlackAngel: Das Angebot klingt doch echt gut. Mach das, Kalorienzählen ist ja auch nicht das, was man unter einem normalen Essverhalten versteht. Bestimmt wirst du dann einige Sachen davon umsetzen können und das würde dich weiterbringen.<3
                              Zuletzt geändert von DarkenedDays1; 21.06.2012, 15:24.

                              Kommentar


                                Zitat von Kookaburra Beitrag anzeigen
                                Nee, das ist 'ne Tatsache
                                Tun wir ja schon :P

                                Das ist schön. Und es ist überhaupt nicht schlimm, dass du auf die Waage gestiegen bist! Mal ist sowas ja ok. Du hast ein paar Tage durchgehalten, das ist super.
                                Es ist ja auch keine Lösung, wenn du jeden Tag zwanghaft versuchst, nicht auf die Waage zu gehen, das setzt bloß zu sehr unter Druck.
                                Ach, unverändert eigentlich. Ein klitzekleines bisschen besser, aber das wars.
                                <3
                                Du, tschuldigung, dass ich noch nicht auf deine PN geantwortet habe, aber ich habe heute eine wichtige Arbeit geschrieben und morgen schreibe ich auch noch eine, sodass ich jede freie Minute Hausaufgaben machen und lernen muss, grr -.-
                                Aber morgen antworte ich dir sofort

                                Ja, so sehe ich das eigentlich auch. Man sollte sich nicht gleich unterkriegen lassen, nur weil es mal einen Tag doof lief.

                                Hm, das ist doch schon mal ein guter Anfang. Es sind nämlich die kleinen Dinge, die im Leben wichtig sind.

                                Genieß das gute Wetter! :*

                                Okay, das sind eindeutig sehr gute Nachrichten:
                                Zitat von Kookaburra Beitrag anzeigen
                                Hey ihr Lieben!
                                Der Beitrag wird jetzt vielleicht soo unnötig... Aber ich "muss" das jetzt einfach sagen, sonst hab ich Angst, dass ich es selbst nicht einhalte.
                                Ich hab mal eine Beratungsstelle hier in der Nähe angeschrieben von wegen Therapie, ohne dass die Eltern davon erfahren. Es geht (wenn die Antwort jemanden interessiert, schreibe ich die gerne).
                                Jetzt der eigentliche Teil: Ich hab ab nächster Woche Ferien, wenn es mir in der Zeit schlechter geht, bzw. sich nichts verändert und ich meinen Plan (Essen und Sport) wirklich durchziehe, gehe ich zu der Beratungsstelle, zu meiner Ärztin und dann (je nachdem wie die Ärztin das einschätzt) versuch ich es mit einer Therapie.
                                Morgen geh ich zu meiner Lehrerin (ok, ich hab's vor), erzähle ihr von dem Plan und frage sie, ob sie mich dabei dann unterstützen würde und ob ich ihr in den Ferien schreiben kann, wenn es zu schlimm wird.
                                <3
                                Es freut mich, dass du dich endlich überwunden hast und es jetzt in Angriff nimmst gesund zu werden. Mach weiter so und lass dich nicht unterkriegen auch wenn es mal nicht so gut läuft. Glaub mir, es lohnt sich so sehr gesund zu werden! <3

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X