Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Sammelbeitrag Essstörungen - N°8

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Huhu Leute.
    Also in der nächsten Zeit werde ich schon ab und zu etwas von mir hören lassen, aber aufs Mitlesen werde ich verzichten (müssen). Es geht bei mir echt nicht mehr so weiter, hier triggern mich einige Dinge wirklich sehr. Und so schaffe ich das nicht. Vielleicht bin ich irgendwann gefestigter, aber gewisse Sachen ertrage ich im Moment nicht. Toll, ich hab NG und sag sowas. Aber mein Essverhalten geht echt nicht, so kann, so darf es nicht weitergehen. Ich kann nicht mehr lange so weitermachen mit dem Wechsel aus nicht-Essen, minimal essen, normaler essen und kotzen. Gerade bin ich so fertig, dass ich mich wieder etwas fangen muss. Scheiße, ich fühle mich hilflos. ._.

    Kommentar


      Zitat von DarkenedDays1 Beitrag anzeigen
      Huhu Leute.
      Also in der nächsten Zeit werde ich schon ab und zu etwas von mir hören lassen, aber aufs Mitlesen werde ich verzichten (müssen). Es geht bei mir echt nicht mehr so weiter, hier triggern mich einige Dinge wirklich sehr. Und so schaffe ich das nicht. Vielleicht bin ich irgendwann gefestigter, aber gewisse Sachen ertrage ich im Moment nicht. Toll, ich hab NG und sag sowas. Aber mein Essverhalten geht echt nicht, so kann, so darf es nicht weitergehen. Ich kann nicht mehr lange so weitermachen mit dem Wechsel aus nicht-Essen, minimal essen, normaler essen und kotzen. Gerade bin ich so fertig, dass ich mich wieder etwas fangen muss. Scheiße, ich fühle mich hilflos. ._.
      Meine Liebe, sowas möchte ich nicht von dir hören
      Du hast mir gerade letztens so viele Tipps geschrieben und mir gesagt, dass du die ES definitiv nicht mehr willst und nicht in dieser Krankheit gefangen sein willst. Denk mal daran was du gesagt hast und stell dir vor, dass gerade da oben in deinem Kopf ein kleines böses Männchen dir Befehle gibt. Willst du darauf wirklich hören? Bitte tu es nicht, wir schaffen das zusammen!
      Gib nicht auf, morgen wird bestimmt ein besserer Tag und denk daran wie gut und schön du dich fühlst wenn du es schaffst gesund und "normal" zu leben. <3

      Kommentar


        Ach man, bei mir läufts einfach auch scheiße (sorry) gerade. Muss mich einfach mal kurz ausheulen, hab sonst gerade keinen, tut mir leid. Den ganzen Tag gings mir 'gut', nichts gegessen. Kaum bin ich um 5 zu Hause ist meine Mutter natürlich da, heißt ich muss essen. Jetzt sitze ich in meinem Bett, mit dicker Decke und Heizung und friere immer noch und mir ist so schlecht, nicht mal kotzen kann ich, weil das bemerkt werden würde. Ich bin total fertig und hab höllische Kopfschmerzen, will am Liebsten gar nichts mehr tun und einfach nur schlafen, den vorgesehenen Sport schaffe ich heute auch nicht mehr,
        Zur Zeit klappt auch einfach gar nichts.

        Kommentar


          Zitat von Plumbum Beitrag anzeigen
          Ach man, bei mir läufts einfach auch scheiße (sorry) gerade. Muss mich einfach mal kurz ausheulen, hab sonst gerade keinen, tut mir leid. Den ganzen Tag gings mir 'gut', nichts gegessen. Kaum bin ich um 5 zu Hause ist meine Mutter natürlich da, heißt ich muss essen. Jetzt sitze ich in meinem Bett, mit dicker Decke und Heizung und friere immer noch und mir ist so schlecht, nicht mal kotzen kann ich, weil das bemerkt werden würde. Ich bin total fertig und hab höllische Kopfschmerzen, will am Liebsten gar nichts mehr tun und einfach nur schlafen, den vorgesehenen Sport schaffe ich heute auch nicht mehr,
          Zur Zeit klappt auch einfach gar nichts.
          Deine Situation tut mir leid, helfen kann ich dir leider auch nicht da ich selbst in so einer Lage bin. Aber wie gehts dir genau? Hast du öfters solche Tage? Hast du eine Essstörung bzw. weißt du es oder vermutest du es, wenn ja wie lange? Du musst die Fragen nicht beantworten, aber so ist es einfach dir versuchen zu helfen und dich zu verstehen Ist immer ein gutes Gefühl hier seinen Frust rauszulassen oder? Mir hilft das Forum sehr.

          Liebe Grüße

          Kommentar


            Zitat von leichtathletik-maedchen Beitrag anzeigen
            Meine Liebe, sowas möchte ich nicht von dir hören
            Du hast mir gerade letztens so viele Tipps geschrieben und mir gesagt, dass du die ES definitiv nicht mehr willst und nicht in dieser Krankheit gefangen sein willst. Denk mal daran was du gesagt hast und stell dir vor, dass gerade da oben in deinem Kopf ein kleines böses Männchen dir Befehle gibt. Willst du darauf wirklich hören? Bitte tu es nicht, wir schaffen das zusammen!
            Gib nicht auf, morgen wird bestimmt ein besserer Tag und denk daran wie gut und schön du dich fühlst wenn du es schaffst gesund und "normal" zu leben. <3
            Danke, das ist wirklich lieb von dir. Im Moment weiß ich echt nicht, was ich tun soll. Ich habe eh NG und damit habe ich schon genug Schwierigkeiten. Mein deprimierendes Gerede tut mir leid.

            Kommentar


              Hi,
              ich komm mir so blöd vor, in diesem Thread etwas zu schreiben, das ist so eine eingeschworene Gemeinschaft...

              Aber ich brauche einen Rat...
              Ich weiß nicht, ich denke mir meistens, dass ich total übertreibe und weiß nicht wirklich, wie groß mein Problem ist.

              Habe deshalb eine E-Mail an eine Beratungswebsite für Essstörungen geschrieben, mein Problem geschildert und gefragt, ob ich einmal die Woche in eine Therapiestunde gehen sollte oder so. Die Frau, die mir geantwortet hatte, meinte, das wäre tatsächlich sinnvoll und was ich mache, ist nicht mehr normal (so wie ich gefragt hatte).

              Jetzt also meine Frage: muss man für so eine Therapie wirklich monatelang warten, um einen Platz zu bekommen? Also bei einer Psychotherapeutin für (u.A.) Essstörungen? Inwiefern würde das die Krankenkasse zahlen? Hat jemand Erfahrungen damit?

              Vielen Dank!

              Kommentar


                Zitat von polska-beauty Beitrag anzeigen
                Deine Situation tut mir leid, helfen kann ich dir leider auch nicht da ich selbst in so einer Lage bin. Aber wie gehts dir genau? Hast du öfters solche Tage? Hast du eine Essstörung bzw. weißt du es oder vermutest du es, wenn ja wie lange? Du musst die Fragen nicht beantworten, aber so ist es einfach dir versuchen zu helfen und dich zu verstehen Ist immer ein gutes Gefühl hier seinen Frust rauszulassen oder? Mir hilft das Forum sehr.

                Liebe Grüße
                Ja, ich hab das oft, mal mehr und mal weniger extrem. Ich komm einfach mit mir selbst nicht mehr klar, verstehe mich einfach irgendwie nicht, keine Ahnung, bin einfach nur völlig fertig und kraftlos.. Ja, bin seit 3 1/2 Jahren essgestört.
                Das Forum hilft wirklich, auch wenn ich sonst eher still mitlese, aber manchmal muss es einfach raus..

                Kommentar


                  Zitat von DarkenedDays1 Beitrag anzeigen
                  Danke, das ist wirklich lieb von dir. Im Moment weiß ich echt nicht, was ich tun soll. Ich habe eh NG und damit habe ich schon genug Schwierigkeiten. Mein deprimierendes Gerede tut mir leid.
                  Ich wünsche dir auf jeden Fall ganz ganz viel Kraft!!

                  Kommentar


                    Zitat von musictoast Beitrag anzeigen
                    Hi,
                    ich komm mir so blöd vor, in diesem Thread etwas zu schreiben, das ist so eine eingeschworene Gemeinschaft...

                    Aber ich brauche einen Rat...
                    Ich weiß nicht, ich denke mir meistens, dass ich total übertreibe und weiß nicht wirklich, wie groß mein Problem ist.

                    Habe deshalb eine E-Mail an eine Beratungswebsite für Essstörungen geschrieben, mein Problem geschildert und gefragt, ob ich einmal die Woche in eine Therapiestunde gehen sollte oder so. Die Frau, die mir geantwortet hatte, meinte, das wäre tatsächlich sinnvoll und was ich mache, ist nicht mehr normal (so wie ich gefragt hatte).

                    Jetzt also meine Frage: muss man für so eine Therapie wirklich monatelang warten, um einen Platz zu bekommen? Also bei einer Psychotherapeutin für (u.A.) Essstörungen? Inwiefern würde das die Krankenkasse zahlen? Hat jemand Erfahrungen damit?

                    Vielen Dank!
                    Erstmal finde ich es gut, dass du dir Hilfe suchst! Also zu deiner Frage, das ist in verschieden Praxen unterschiedlich, aber ich kenne es, dass einige Termine innerhalb der nächsten zwei Wochen anbieten. Dass ist übrigens auch bei den meisten Beratungsstellen so.

                    Kommentar


                      Zitat von DarkenedDays1 Beitrag anzeigen
                      Danke, das ist wirklich lieb von dir. Im Moment weiß ich echt nicht, was ich tun soll. Ich habe eh NG und damit habe ich schon genug Schwierigkeiten. Mein deprimierendes Gerede tut mir leid.
                      Ich verstehe dich SO gut, ehrlich. Und zwar weil es mir gerade wirklich haargenau so geht.
                      Aber meine Liebe, denke immer daran, dass NG eben das normale, gesunde und gleichzeitig schöne ist. Wirklich.
                      Gib nicht auf, nur weil es jetzt mal wieder etwas bergab geht, denn solche Schwankungen sind ganz normal. <3

                      Nochmal eben was zu mir:
                      Ich bin wieder voll drin.

                      Kommentar


                        Danke, warhol!
                        Zitat von leichtathletik-maedchen Beitrag anzeigen
                        Ich verstehe dich SO gut, ehrlich. Und zwar weil es mir gerade wirklich haargenau so geht.
                        Aber meine Liebe, denke immer daran, dass NG eben das normale, gesunde und gleichzeitig schöne ist. Wirklich.
                        Gib nicht auf, nur weil es jetzt mal wieder etwas bergab geht, denn solche Schwankungen sind ganz normal. <3

                        Nochmal eben was zu mir:
                        Ich bin wieder voll drin.
                        Genau das, was du zu mir gesagt hast, sage ich jetzt zu dir. Das Schwächste, was du jetzt bringen kannst, ist aufgeben. Denn du bist stark, du kannst anders. Wenn du nur an deinen wirklichen Träumen im Leben festhälst. Denn, so wie ich das bemerkt habe: triggern lassen kan sich jeder. Das ist nichts besonderes. (ich will nicht hart klingen, sondern dich nur ein bisschen der Realität nahebringen. denn wenn ich abdrifte, sehe ich auch nur noch meine eigens kreierte ES-Welt. In Wirklichkeit quält man Körper und Seele, weil man die Disziplin wieder verloren hat, etwas zu tun.)

                        Kommentar


                          Hallo
                          Ich bin es mal wieder....
                          Also mir geht´s immer noch scheiße. Also meine Fressflashs werden nicht besser,danach übergebe ich mich meistens-

                          Ich bin hin und her gerissen wegen Klinik...
                          Auf der einen Seite leide ich sehr unter meinem Essverhalten(mehr als ich stark im UG war und magersüchtig war..),andererseits bin ich im Normalgewicht,deshalb finde ich es auch irgendwie komisch,dann in eine Klinik zu gehen...
                          Außerdem gibt es noch das Problem Schule.Ich habe letztes Schuljahr schon 37 Wochen gefehlt,deswegen will ich eigendlich nicht wieder felhen

                          Was soll ich machen? Ich bin in Therapie ,sowohl bei einer Psychiaterin,als auch bei einer Therapeutin...
                          danke

                          Kommentar


                            Irgendwie gehts mir gerade schlecht..ich weiß nicht ob das schon hierher gehört aber ich hab vorhin ein paar lebkuchen gefuttert und dann war mir irgendwie schlecht und ich hab auch mehr gegessen als ich wollte... dann dachte ich aber du willst ja nicht zunehmen(bin schon oberes Normalgewicht also kurz vor Übergewicht) und dann dachte ich mir, ja wenn dus wieder loswerden willst musst dus auskotzen...und das hab ich dann auch versucht und es hat auch geklappt..nurn bisschen aber trotzdem mach ich mir jetzt irgendwie sorgen...ich will ja schon schlank werden aber jegliche Diätversuche wollen bei mir nicht mehr klappen...aber eine essstörung wollte ich eig nicht bekommen aber das verlangen war grad iwie zugroß

                            Kommentar


                              Zitat von LambOfGod Beitrag anzeigen
                              Irgendwie gehts mir gerade schlecht..ich weiß nicht ob das schon hierher gehört aber ich hab vorhin ein paar lebkuchen gefuttert und dann war mir irgendwie schlecht und ich hab auch mehr gegessen als ich wollte... dann dachte ich aber du willst ja nicht zunehmen(bin schon oberes Normalgewicht also kurz vor Übergewicht) und dann dachte ich mir, ja wenn dus wieder loswerden willst musst dus auskotzen...und das hab ich dann auch versucht und es hat auch geklappt..nurn bisschen aber trotzdem mach ich mir jetzt irgendwie sorgen...ich will ja schon schlank werden aber jegliche Diätversuche wollen bei mir nicht mehr klappen...aber eine essstörung wollte ich eig nicht bekommen aber das verlangen war grad iwie zugroß
                              Gut, dass du schon mal selber erkennst, dass dies der falsche Weg ist. Das Auskotzen bringt dir wieso nichts, außer dass du irgendwann nicht mehr ohne kannst. In solchen Fällen versuche einfach, es auszugleichen, geh ne Runde joggen oder sowas, aber bitte bitte fang nicht mit solchen Dingen an, ich weiß wovon ich spreche. Mit Abnehmen im klassischen Sinne hat solches Verhalten nichts zu tun, wie du bereits sagtest sind das Merkmale einer Essstörung und das ist eine ernstzunehmende Krankheit, aus der man nicht leicht wieder raus kommt.
                              Lass es bitte nicht so weit kommen!

                              Kommentar


                                Zitat von Plumbum Beitrag anzeigen
                                Gut, dass du schon mal selber erkennst, dass dies der falsche Weg ist. Das Auskotzen bringt dir wieso nichts, außer dass du irgendwann nicht mehr ohne kannst. In solchen Fällen versuche einfach, es auszugleichen, geh ne Runde joggen oder sowas, aber bitte bitte fang nicht mit solchen Dingen an, ich weiß wovon ich spreche. Mit Abnehmen im klassischen Sinne hat solches Verhalten nichts zu tun, wie du bereits sagtest sind das Merkmale einer Essstörung und das ist eine ernstzunehmende Krankheit, aus der man nicht leicht wieder raus kommt.
                                Lass es bitte nicht so weit kommen!

                                Ja aber zu Sport kann ich mich entweder rein garnicht motivieren und dann kommt noch dazu das ich körperliche probleme hab und mir die gelenke und der rücken unheimlich schnell wehtun..sonst würde ich das bestimmt machen ... aber manchmal kommen mir diese sachen in den Kopf und ich denke: so gehts doch vieeel einfacher ..

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X