Ankündigung

Einklappen

Einstellung des Forum

Liebe Mädchen-User*innen,

leider werden wir am 17.5. das Mädchen.de-Forum aufgrund von Sicherheitsbedenken abstellen.
Die Mädchen.de-Redaktion möchte sich auf diesem Wege von unseren treuen Useri*innen verabschieden und für all die gemeinsamen Jahre herzlich bedanken.

Doch wie sagt man so schön: niemals geht man so ganz!
Und Mädchen.de ist nach wie vor für dich da – außerdem erreichst du uns über unsere Social Kanäle, wie Facebook, Instagram und Pinterest.
Oder melde dich doch gleich für unseren Newsletter an und verpasse keine News mehr rund um die Themen Love, Beauty, Fashion und Gewinnspiele! Gehe dafür einfach auf www.maedchen.de/newsletter und trage dich direkt ein. Freue dich auf die spannendsten Artikel – gesammelt in deinem Postfach. Alles auf einen Blick.

Wir danken dir für dein Verständnis – see you
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Kann man sich Kopfschmerzen einbilden?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Kann man sich Kopfschmerzen einbilden?

    Hey Mädels und zwar geht es um Folgendes:

    Seit knapp 2 Wochen habe ich jetzt lästige Kopfschmerzen.
    Jeden Schultag, ausser letztes Wochenende.
    Habe da besonders drauf geachtet, um eventuell herauszufinden, ob es von der Schule kommt.
    Ich schreibe nächste Woche eine Mathearbeit und wie immer habe ich eine große Angst davor, habe oft Prüfungsangst, jedoch nur in Mathe.
    Das komische ist, dass ich keine Kopfschmerzen habe, wenn ich nicht daran denke & beschäftigt bin.
    Kann man sich solche Kopfschmerzen auch einbilden?
    Kann es auch wegen der bevorstehenden Mathearbeit kommen?

    Natürlich gehe ich noch zum Arzt, wenn das nicht besser wird, jedoch würd ich gerne wissen, ob man sich Kopfschmerzen auch einbilden kann?!

    #2
    ich glaub schon das man sich die einbilden kann..
    kann aber auch einfach daher kommen das du nicht daran denkst das du kopfschmerzen hast wenn du abgelenkt bist, und deswegen dann weniger unter stress bist weil du nicht denkst die böden kopfschmerzen sollen endlich wd weg gehen, und dadurch gehen sie dann ganz von alleine weg..ohne das dus merkst

    Kommentar


      #3
      Eingebildet sind die Kopfschmerzen sicher nicht- du merkst ja, dass es weh tut. Aber es könnte durchaus etwas Psychosomatisches sein. Zu meiner Grundschulzeit habe ich vor Mathe immer Magenschmerzen bekommen, weil ich eine Todesangst vor meiner Lehrerin hatte! Es ist sicher gut, dass du zum Arzt gehst, mehr als Ibuprofen kann ich dir da nämlich auch nicht empfehlen!
      Zum Thema: http://de.wikipedia.org/wiki/Psychosomatik

      Kommentar


        #4
        es können auch körperliche Ursachen haben, wie z.b. schiefe Wirbelsäule und so sachen.
        Ich würde einfach zum Arzt gehen, weil 1 Woche jeden Tag Kopfschmerzen ist nicht normal.

        Kommentar


          #5
          Einbilden - weiß ich nicht, mäglicherweise
          aber einreden funktioniert... ich hatte ein Mal eine komplett schlaflose Nacht und war dann in der Früh so müde, dass ich einfach nicht zur Schule gehen konnte und meine Mama hat mich mit Kopfschmerzen in der Schule entschuldigt und dann hatte ich wirklich welche

          Kommentar


            #6
            Zitat von _Zuckerblume_ Beitrag anzeigen
            Einbilden - weiß ich nicht, mäglicherweise
            aber einreden funktioniert... ich hatte ein Mal eine komplett schlaflose Nacht und war dann in der Früh so müde, dass ich einfach nicht zur Schule gehen konnte und meine Mama hat mich mit Kopfschmerzen in der Schule entschuldigt und dann hatte ich wirklich welche
            Vielleicht bekamst du dann aber wirklich Kopfschmerzen, ich bekomme auch öfters welche wenn ich müde bin und schlecht geschlafen hatte.

            Kommentar


              #7
              Es gibt zwar "Phantomschmerzen" (Schmerzen die gar nicht sein können, aber du sie trotzdem spührst), wie bei einer Amputation, aber ich glaube nicht das es bei Kopfschmerzen auch sowas gibt..

              Kommentar


                #8
                Wenn du jeden Tag auch Kopfschmerztabletten nimmst, kann es sein, dass du ein Suchtverhalten entwickelt hast. Wie bei Nasenspray
                Hatte ich auch schon: tapfer sein und Tabletten weglassen. Zur Not halt mal einen Tag freinehmen.

                Kommentar


                  #9
                  Hallo., warst du jetzt schon beim Arzt?
                  Ich denke eher nicht, dass man sich Kopfschmerzen einbilden kann, besonders wenn du sie mehrere Tage nacheinander hattest.
                  Vielleicht trägst du gerade Viren in dir, aber die Krankheit ist noch nicht ausgebrochen, deswegen hast du sonst keine Symptome. Wenn man zum Beispiel eine Erkältung bekommt, können Kopfschmerzen am Anfang auftreten, kannst ja mal hier nachlesen auf der Erkältungshomepage, wenn du willst.
                  Oder es liegt vllt an deinem Hormonhaushalt?
                  Kannst ja mal schreiben, was der Arzt so gesagt hat

                  Kommentar


                    #10
                    Natürlich kann man sich die einreden, wenn man so angst vor etwas hat kann es schon sein das das dann psychisch bedingt ausgelöst wird. aber es ist wahrscheinlicher das man bauchschmerzen kriegt denk ich.

                    Kommentar


                      #11
                      Klar kann man sich das einbilden. Wie so ziemlich alles andere.

                      Kommentar


                        #12
                        Einbilden geht schon, aber vielleicht brauchst du auch einfach eine Brille, ohne es zu merken. War bei mir auch so^^

                        Kommentar


                          #13
                          Kann auch psychisch sein. Wenn man unter Stress steht entwickelt man öfters Schmerzen. Mir war früher vor dem Englischunterricht immer richtig schlecht, weil ich Angst vor der Lehrerin und ihrem Unterricht hatte. Oder als es einige Zeit extrem stressig in der Schule für mich war hatte ich das auch.
                          Bei mir ist es aber auch manchmal so, wenn ich nicht in die Schule will, weil ich Angst oder sonstwas habe, dann "wünsch" ich mir irgendwelche Symptome wie Kopfschmerzen, Übelkeit etc. und hab sie dann wirklich, aber das hast du wohl mit Einbildung nicht gemeint^^
                          Ich würde auf jeden Fall mal den Link über psychosomatisch durchlesen, das ist bei mir teilweise wohl auch der Fall. Und sonst viel trinken, ausgewogend essen und wenn es nicht besser wird zum Arzt.

                          Kommentar

                          Lädt...
                          X