Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Corona-Infektionen

Einklappen
Das ist ein wichtiges Thema.
X
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Zitat von pumpkinspicedlatte Beitrag anzeigen
    ich hätte echt gern mit dir diskutiert, weil ich annehme, dass der beitrag in teilen auch auf mich bezogen gewesen ist. aber nach dieser aussage bist du für mich keiner diskussion mehr würdig. das hat nichts mit triggern zu tun, sondern ist einfach verbal wie inhaltlich so ein tiefer griff ins klo, dass ich hamsterkäufe sinnvoller finde als eine inhaltiche antwort auf deinen beitrag, welchen ich ab der zitierten stelle auch nicht mehr weiter gelesen habe. ciao.
    Es ist völlig klar, dass wir hier nicht alle derselben Meinung sind und getrieben von unseren Ängsten sehr emotional auf das Thema reagieren.
    Die aktuellen Probleme in der ganzen Welt sind schlimm genug.

    Lasst uns bitte hier nicht auch noch die Köpfe einschlagen, persönlich werden und für noch mehr Unruhe sorgen!!
    Ist jetzt nicht speziell gegen dich gerichtet pumkin, sondern damit meine ich uns alle.

    Wir haben doch alle dasselbe Ziel: Dass dieser verfickte Virus so schnell wie möglich verschwindet und wir unser Leben wieder zurückbekommen.



    Kommentar


      ich find mega aufregend dass wir grade eine "die lage" haben. normalerweise ist es "die lage im nahen osten" oder "die lage in lampukistan" aber jetzt ist die lage hier und das ist soooo unwirklich

      Kommentar


        Zitat von pumpkinspicedlatte Beitrag anzeigen
        ich hätte echt gern mit dir diskutiert, weil ich annehme, dass der beitrag in teilen auch auf mich bezogen gewesen ist. aber nach dieser aussage bist du für mich keiner diskussion mehr würdig. das hat nichts mit triggern zu tun, sondern ist einfach verbal wie inhaltlich so ein tiefer griff ins klo, dass ich hamsterkäufe sinnvoller finde als eine inhaltiche antwort auf deinen beitrag, welchen ich ab der zitierten stelle auch nicht mehr weiter gelesen habe. ciao.
        Tatsächlich hatte ich mich mit dem Zitat in keinster Weise auf dich bezogen, sondern hatte dabei einen Kommentar unter einem Artikel der Kronezeitung im Hinterkopf. Es war nicht meine Absicht, dich damit anzugreifen. Schade dass du beschlossen hast meinen Beitrag nicht weiter zu lesen, vielleicht wäre dann besser verständlich geworden, wie genau die von dir zitierte Aussage gemeint war, und dass sie eben nicht bedeutet, dass mir die Gesundheit meiner Mitmenschen einfach egal wäre.
        Weil ich dich als Menschen und deine Beiträge immer sehr respektiert und geschätzt habe, sehe ich auch keinen Grund, mit dir irgendein Problem auf persönlicher Ebene zu haben nur weil du bei diesem einen Thema mal nicht meiner Meinung bist. Dass du das offenbar anders siehst kann ich natürlich nicht verhindern und steht dir zu, auch wenn ich es schade finde.
        Dass meine Aussage etwas brutal formuliert war gebe ich uneingeschränkt zu, vor allem das hirnverbrannt hätte ich weglassen sollen. Hinter dem Inhalt der Aussage stehe ich, hinter der Formulierung nicht.


        Max_Power
        Ich stimme der Grundaussage deiner Beitrags zu. Auch wenn ich der Natur jetzt nicht gerade eine Art Bewusstsein oder eine Agenda unterstellen würde - ich denke, dass sich das Virus gerade in China so schön ausgebreitet hat, hat ganz einfach praktische Ursachen: Die Bevölkerungsdichte ist dort nunmal unglaublich hoch, und je näher Menschen aneinanderkleben, desto besser kann sich ein Virus ausbreiten. Je weniger Menschen es auf der Welt gibt, je weiter sie verstreut sind, desto schwerer hat es eine ansteckbare Krankheit.
        Es ist nichtmal unbedingt die Natur, die zurückschlägt, im Grunde sind wir es selbst, die uns genau dieses Problem geschaffen haben.
        Voluptatis avidus magis quam salutis - Mortuus in anima curam gero cutis.

        Kommentar


          Zitat von Aspartam Beitrag anzeigen
          Rein theoretisch sollte es am Ende der Krise bei den Briten prozentuell nicht viel mehr Tote geben als in anderen Ländern - nur eben auf einen kürzeren Zeitlauf konzentriert und nicht über mehrere Monate gedehnt, aber im Endeffekt zahlenmäßig nicht unbedingt unterschiedlich.
          Doch, die Zahlen könnten um ein vielfaches höher sein, eben durch die Überlastung der Krankenhäuser. Genau das ist ja der Hauptgrund für die aktuellen Maßnahmen: damit aus einer 2% Mortalität keine 20% Mortalität wird. (in dem Fall würde dann auch das Risiko steigen, dass jüngere Patienten dran sterben)
          Und dazu kommt eben die Hoffnung, dass wärmere Temperaturen die Ausbreitung zumindest etwas dämpfen könnten. Oder bessere Behandlungsmethoden mit bestehenden Medikamenten entdeckt werden.

          Aber in ein paar Monaten werden wir ja dann sehen, ob die Methode China/Europa oder UK/USA besser funktioniert hat.

          Zitat von Aspartam Beitrag anzeigen
          Und sagen wir mal, diesmal ein wirklich aggressiver, mit einer Mortalitätsrate von zum Beispiel 30%?
          Das wäre tatsächlich sogar weniger gefährlich (wenn nicht gerade eine außergewöhnlich hohe Inkubationszeit besteht), da Viren mit einer so hohen Mortalität sich normalerweise besser eingrenzen lassen (cf SARS Pandemie von 2003 oder die Ebola Epidemien in Afrika).

          Kommentar


            Ich kann diesen ganzen Corona Scheiß nicht mehr hören!
            ich finde es cool schulfrei zu haben und die Sonne in unseren Garten zu genießen.

            Kommentar


              Zitat von Max_Power Beitrag anzeigen
              Es ist völlig klar, dass wir hier nicht alle derselben Meinung sind und getrieben von unseren Ängsten sehr emotional auf das Thema reagieren. Lasst uns bitte hier nicht auch noch die Köpfe einschlagen, persönlich werden und für noch mehr Unruhe sorgen!! Ist jetzt nicht speziell gegen dich gerichtet pumkin, sondern damit meine ich uns alle.
              Zitat von Aspartam Beitrag anzeigen
              Tatsächlich hatte ich mich mit dem Zitat in keinster Weise auf dich bezogen, sondern hatte dabei einen Kommentar unter einem Artikel der Kronezeitung im Hinterkopf. Es war nicht meine Absicht, dich damit anzugreifen. Schade dass du beschlossen hast meinen Beitrag nicht weiter zu lesen, vielleicht wäre dann besser verständlich geworden, wie genau die von dir zitierte Aussage gemeint war, und dass sie eben nicht bedeutet, dass mir die Gesundheit meiner Mitmenschen einfach egal wäre.
              Weil ich dich als Menschen und deine Beiträge immer sehr respektiert und geschätzt habe, sehe ich auch keinen Grund, mit dir irgendein Problem auf persönlicher Ebene zu haben nur weil du bei diesem einen Thema mal nicht meiner Meinung bist. Dass du das offenbar anders siehst kann ich natürlich nicht verhindern und steht dir zu, auch wenn ich es schade finde.
              Dass meine Aussage etwas brutal formuliert war gebe ich uneingeschränkt zu, vor allem das hirnverbrannt hätte ich weglassen sollen. Hinter dem Inhalt der Aussage stehe ich, hinter der Formulierung nicht.
              Vielleicht noch mal als Kontext:

              Zitat von Max_Power Beitrag anzeigen
              Andere wissen jedoch nicht, ob und wie es für sie in ein paar Wochen weitergeht. Meine Schwester und ihr Mann haben gerade ein Haus gebaut für ne knappe Mille und zwei Kinder.
              Bei ihm wurde nun Kurzarbeit angeordnet und seine Firma steht quasi still. Dass einen da die witschfaftlichen Folgen etwas mehr interessieren ist denke ich auch verständlich.
              Was machste, wenn du dein Haus nicht mehr bezahlen kannst und zwei Kinder zu versorgen hast? Und so habe ich eben einige Beispiele im Umfeld. Deswegen meine teils festgefahrende Ansicht und das Infragstellen der Maßnahmen.
              Zitat von pumpkinspicedlatte Beitrag anzeigen
              ich verstehe, was du meinst, aber geld ist halt nur geld. der finanzielle schaden ist für mich niemals schwerwiegender als menschenleben. ich würde nicht wollen, dass andere menschen sterben, nur damit ich mein haus weiter zahlen kann.
              Zitat von Aspartam Beitrag anzeigen
              Schade, dass Max_Power schließlich dem Gruppendruck klein beigegeben hat, es hat gutgetan, deine Beiträge zu lesen. [...] Zum Thema "die Gesundheit muss wichtiger sein als die Wirtschaft!" - Jeder, der eine dermaßen hirnverbrannte, realitätsfremde Aussage von sich gibt, hat keine Ahnung von dem System, das ihn jeden Tag am Leben hält.
              Natürlich beziehe ich das auch auf mich, da ich ja ein Teil des ""Gruppendrucks" gewesen bin und die von Aspartam in Anführungszeichen gesetzte Aussage auch in anderen Worten ausgesprochen habe. Deshalb empfinde ich es als (persönlichen) Angriff und will mir jetzt hier auch nicht noch anhören müssen, dass ich emotional reagieren und anderen die Köpfe einschlagen würde, nur weil ich mich eben an diesem Zeitpunkt einer Diskussion entziehe. Wie gesagt, ich bin durchaus bereit, bei Meinungsverschiedenheiten zu diskutieren und es ist nicht das erste mal, dass ich einen völlig anderen Standpunkt als Aspartam vertrete, es geht mir einfach um die Wortwahl. Denn wenn sowas (direkt oder indirekt) an mich gerichtet wird, dann ist das kein Diskussionsklima, in dem ich mich weiterhin beteiligen möchte.
              ihr wisst, wo ihr mich findet xx

              Kommentar


                Zur Ausbreitungsgeschwindigkeit in China: ach, ich denke nicht, dass es dafür irgendwelche "china-spezifischen" Gründe gab. Der einzige Grund ist halt, dass anfangs versucht wurde die Sache unter den Teppich zu kehren, wodurch es in Wuhan zu einer ungehinderten Ausbreitung kam. Genau so wie es jetzt in Italien zu einer raschen Ausbreitung kam, weil der Ausbruch in der Lombardei zu spät entdeckt wurde. Und in den USA toppt die Ausbreitung wohl nochmal alles, nur lässt es sich da nicht überprüfen, da die Amis ja praktisch keine Tests durchführen.

                Kommentar


                  Zitat von pumpkinspicedlatte Beitrag anzeigen
                  Deshalb empfinde ich es als (persönlichen) Angriff und will mir jetzt hier auch nicht noch anhören müssen, dass ich emotional reagieren und anderen die Köpfe einschlagen würde,
                  Sorry wenn das falsch rüberkam.
                  Nicht du reagierst emotional, sondern wir alle. Ich ebenfalls - und das ist keineswegs negativ gemeint.
                  Wenn uns das alle kalt lassen würden, würde ich mir Sorgen machen.

                  Und bisher schlägt hier niemand irgendwem die Köpfe ein. Ich will das nur verhindern, wenn sich das Ganze noch weiter aufstachelt.
                  Als einer der Störenfriede hier werde ich versuchen mich jetzt tatsächlich rauszuhalten.

                  Kommentar


                    Zitat von ;n18354295
                    Nicht du reagierst emotional, sondern wir alle. Ich ebenfalls - und das ist keineswegs negativ gemeint.
                    ich hab' das auch so verstanden, dass wir alle gemeint sind
                    Was auch immer das war, bin wieder auf meinen normalen Level

                    Kommentar


                      Zitat von Cali-Girl Beitrag anzeigen
                      ich finde es cool schulfrei zu haben und die Sonne in unseren Garten zu genießen.
                      Tolle Idee, Thx. Wo war euer Garten nochmal? Ich bring' Nudelsalat mit

                      Edit
                      Wenn jemand von den anderen 'nen Kinderwagen hat, kann sie/er ja noch was von der Fleischtheke mitbringen. Max P. erklärt euch, wie das funktioniert
                      Was auch immer das war, bin wieder auf meinen normalen Level

                      Kommentar


                        Zitat von Cali-Girl Beitrag anzeigen
                        Ich kann diesen ganzen Corona Scheiß nicht mehr hören!
                        ich finde es cool schulfrei zu haben und die Sonne in unseren Garten zu genießen.
                        Bei nem Garten würde ich mich direkt dazu legen, wenn nicht zu viele andere dort sind.

                        Mir geht es auch langsam auf die Nerven. Aber eher die Leute, durch ihr Verhalten und wie in sozialen Medien / Umfeld darüber gesprochen wird.
                        Durch jede Antwort entstehen neue Fragen...

                        Kommentar


                          Zitat von lost-boy Beitrag anzeigen

                          Tolle Idee, Thx. Wo war euer Garten nochmal? Ich bring' Nudelsalat mit

                          Edit
                          Wenn jemand von den anderen 'nen Kinderwagen hat, kann sie/er ja noch was von der Fleischtheke mitbringen. Max P. erklärt euch, wie das funktioniert
                          Garten kann ich anbieten, sogr mit Teich

                          Kommentar


                            Zitat von Nayeela Beitrag anzeigen
                            Garten kann ich anbieten, sogr mit Teich
                            Schrei nicht so laut, ich neige doch dazu, einfach außer Haus zu gehen und erst viel später wieder zu heim zu kommen ....


                            Was auch immer das war, bin wieder auf meinen normalen Level

                            Kommentar


                              Zitat von Aspartam Beitrag anzeigen
                              Allein am Montag, an nur dem einen einzigen Tag, haben sich beim AMS 16 000 Österreich arbeitslos gemeldet. Im Vergleich dazu haben wir aktuell ein bisschen über tausend Corona-Infizierte. Was verbreitet sich exponentieller, das Virus oder die Armut?
                              Ziemlich blödsinnige Aussage.
                              1) nicht jeder der sich arbeitslos gemeldet hat fällt gleich in die Armut, die große Mehrheit dieser Leute wird auch sofort wieder den alten Job bekommen, sobald die Maßnahmen wieder gelindert werden. Dann heißt halt mal kurzzeitig den Gürtel enger schnallen, ist jetzt nichts, was wir als Menschheit noch nie hatten. Da aber bereits von echter Armut zu sprechen, find ich einfach extrem übertrieben.
                              2) Schon sehr verwunderlich, dass diese Zahlen gerade an einem Montag so groß sind, an Krankheiten kann man sich halt jeden Tag anstecken, arbeitslos melden geht Samstags / Sonntags nicht, also auch völlig klar, dass die Zahlen am Montag so hoch sind, besonders am ersten Montag an dem die Maßnahmen in Kraft getreten sind.
                              3) weltweit wurden extrem viele Maßnahmen getroffen, NATÜRLICH ist die Ausbreitungsrate dadurch geringer. Dein Argument, dass sich das Virus in Österreich ja nicht so stark ausbreitet, ist ja wohl ein Argument für die getroffenen Maßnahmen
                              e:
                              4) Wär interessant, wie viele von diesen neu gemeldeten Arbeitslosen Leiharbeiter sind
                              Zitat von Aspartam Beitrag anzeigen
                              Für ca. 85% der Infizierten verläuft Corona mild.
                              Und offensichtlich hab ich mich auf die restlichen Personen bezogen. Bei den weltweiten Todesfällen ists halt einfach lächerlich so zu tun, als wär das alles ja nur ein schnupfen und man solle sich nicht so anstellen.
                              Aber da du ja so ein großer Fan von relativen Anteilen bist, wie viel der arbeitslos gemeldeten Personen ist durch die Maßnahmen suizidgefährdet?
                              Zitat von Aspartam Beitrag anzeigen
                              Wir haben SEIT JAHREN ein dysfunktionales Gesundheitssystem. Das wird dir jeder, der in dem Bereich arbeitet, bestätigen, und auch jeder, der regelmäßiger Patient ist. Das wird ganz bestimmt nicht besser werden dadurch, dass in Zukunft noch weniger Geld dafür vorhanden sein wird.
                              Inwiefern ist das eine Antwort auf meine Aussage?
                              Es ging mir ausschließlich um die wirtschaftlichen Folgen der Maßnahmen, um die Schließung von Läden etc.
                              Zitat von Aspartam Beitrag anzeigen
                              Im Verhältnis?
                              https://countrymeters.info/de/World
                              (Für's Protokoll, wir reden jetzt rein von der wirtschaftlichen Seite, nicht davon, welches emotionale Leid das bedeutet.)
                              Ich bin mir echt nicht mehr sicher ob dir bewusst ist, was wirtschaftlich bedeutet.
                              Wieso verlinkst du mir eine Seite, die die Gesamtbevölkerung zeigt?
                              Was hat das mit dem FAKT zu tun, dass der Tod von mehreren Millionen Menschen eine riesige wirtschaftliche Katastrophe bedeuten würde? Jeden Tag sterben Menschen, das ist jedem bewusst, wenn aber plötzlich auf einen Schlag Millionen von Menschen mehr sterben, dann ist das definitiv zu spüren. Dadurch fehlen sie als Arbeitskräfte, als Steuerzahler, ihre Kaufkraft geht verloren, Menschen in Führungskräften gehen verloren und werden eventuell schlechter nachbesetzt, viele Hauptverdiener von Familien würden sterben, dadurch die Familie in Armut und die Angehörigen in psychische Probleme fallen, all das kann riesige, spürbare wirtschaftliche Folgen haben. Auch wenn es im Vergleich zur Gesamtbevölkerung ein geringer Anteil wär.
                              Zitat von Aspartam Beitrag anzeigen
                              Dass du darauf bestehst, meine Aussage falsch zu interpretieren, ändert nichts an der ursprünglichen Aussage.
                              Wie kann man sie anders interpretieren als 'mimimi, whatabout'? Das ist, und bei dir versuch ich Dinge nicht absichtlich misszuverstehen, das, was ich aus dem gesamten Absatz rausgelesen hab.
                              Zitat von Aspartam Beitrag anzeigen
                              Ich gewöhn mich langsam dran, dass ich für Aussagen zerfetzt werde, die nur wenige Jahre später absoluter Mainstream sind.
                              Ja, du hast uns allen die Augen geöffnet.
                              Nun wissen auch wir, dass wir alle sterben werden.
                              Ne sorry, Menschenleben retten ist ne Formulierung die man eben verwendet, das hat absolut gar nichts mit unschönen Wahrheiten und dem 'Leugnen der Mortalität' zu tun. Also wenn du das aus der Aussage 'Menschenleben retten' rausliest, dann stimmt gerade was gewaltig nicht bei dir.
                              Zitat von Aspartam Beitrag anzeigen
                              Wenn jemand ernsthaft kein Problem darin sieht, dass der Staat über Nacht einen der wichtigsten Grundpfeiler der Demokratie aushebelt, und das dann polizeilich durchsetzt, kann man in der Tat nicht mehr helfen.
                              Alles klar, danke.
                              HITLER 2, wir waren dabei.

                              Nochmal etwas generelles, ohne jetzt konkrete Aussagen zu zitieren.
                              Deine Texte zum Thema sind richtig emotional und herablassend, ich weiß nicht ob dir das bewusst ist, mir ists auch egal, jedenfalls fällts so ziemlich schwer, dich ernstzunehmen. Vor allen Aussagen ein: 'das ist jetzt ne unangenehme Wahrheit, wahrscheinlich werden mir wenige zustimmen' zu sagen, ist man halt eher von Xavier Naidoo, und nicht von Leuten, auf die man hören sollte gewöhnt.

                              Zudem drehst du dir vieles wies dir gefällt, du ignorierst völlig, dass nicht nur durch Maßnahmen riesige wirtschaftliche Schäden entstehen, sondern auch durch fehlende Maßnahmen. Laut deinen Beiträgen wäre in der Parallelwelt, die keine 'Ausgangssperren' und Ladenschließungen verhängt, wirtschaftlich alles tipptopp, und das ist halt einfach nicht so.

                              Du tust außerdem so, als würden nur durch die jetzigen Maßnahmen die Suizidraten und psychische Erkrankungen steigen, aber das wär eben durch fehlende Maßnahmen ebenso eine riesige Gefahr. Was wenn wir die Ausbreitung nicht eindämmen, sondern einfach die Millionen von Menschen sterben lassen, das wär für die Angehörigen ebenfalls eine riesige psychische Belastung.

                              Die ganzen Kleinunternehmen, die jetzt, traurigerweise, Insolvenz anmelden, würden ohne Ausgangssperren und Verbote auch nicht sicher überleben. Auch ohne diese Maßnahmen können Unternehmer bzw. Mitarbeiter sterben, Mitarbeiter in den Krankenstand gehen, keine Kunden mehr generieren können, in Kleinunternehmen kann sowas auch extrem schnell das Aus bedeuten. Stells doch nicht ständig so dar, als wär der einzige Grund, wieso es ihnen jetzt schlecht geht, die getroffenen Maßnahmen. Auch ohne diese Maßnahmen würden unzählige Unternehmen zusperren müssen.

                              Tu doch nicht dauernd so, als hättest du die konkrete Lösung. Ich versteh nicht, wie man sich anmaßen kann, gewisse Formulierungen so zu treffen, wie du es tust. Wer bist du, dass du dich hinstellst, und Lösungen als 'richtig' und 'falsch' hinstellst, für ein Problem, bei dem sich die klugsten Köpfe der Welt nicht einig werden? Aussagen wie 'Suizidraten werden durch die Maßnahmen steigen' kannst du natürlich bringen, das ist ja nachvollziehbar, du kannst dich aber nicht hinstellen und sagen, dass gerade 'falsch' oder 'richtig' gehandelt wird, ohne irgendwelche Vergleichsdaten zu haben.
                              Zuletzt geändert von SMD; 17.03.2020, 18:24.
                              Der Anker für den alten Mann.

                              Kommentar


                                Ich stelle hier überhaupt nichts als absolut richtig oder absolut falsch dar, ich benutze bewusst Formulierungen wie
                                Zitat von Aspartam Beitrag anzeigen
                                Vielleicht wird sich Covid19 (...) ist die britische Schiene aus meiner Sicht (...) Rein theoretisch sollte es am Ende (...) Dafür sollte es in GB schneller (...)
                                Tatsächlich kann zum aktuellen Zeitpunkt noch überhaupt niemand irgendetwas absolut fix sagen. Aber wenn jemand schreiben darf "die Maßnahmen der Regierung sind gut und richtig!", ohne dass man ihm dafür vorwirft, überheblich und vermeintlich im Besitz der einzigen Wahrheit zu sein, dann darf man dieser Aussage auch auf die selbe Weise widersprechen. Wäre ich hier deiner Meinung, hättest du kein Problem mit meiner Ausdrucksweise gehabt.

                                Inhaltlich werde ich es machen wie Max_Power und mich ab jetzt raushalten. Ich könnte noch einiges zu deinem Beitrag sagen, aber wir sehen die Sache aus zwei völlig verschiedenen Blickwinkeln und würden ohnehin niemals auf einen grünen Zweig kommen. In Wahrheit werden wir nur abwarten und sehen können, wie sich das in den nächsten paar Wochen entwickelt.
                                Ich bleibe auch bei meiner Aussage, dass ich kein Problem damit haben werde, zuzugeben, dass ich mich geirrt habe, sollten sich die Maßnahmen wirklich als schnell effektiv herausstellen, das Land sich wirtschaftlich schnell wieder fangen, und wir danach deutlich besser (wirtschaftlich und in Bezug auf die Todeszahlen) dastehen als Großbritannien. Bis dahin müssen wir beobachten und sehen was passiert.
                                Voluptatis avidus magis quam salutis - Mortuus in anima curam gero cutis.

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X