Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Fett, aber zufrieden

Einklappen
Dieses Thema ist geschlossen.
X
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #76
    Zitat von Ally Beitrag anzeigen

    Ich war als Kind nie krank, musste nie zum Arzt... Bis 18 wahr ich vielen fünf mal seit ich denken kann wegen ner Krankheit oder Unfall dort...
    Das ist für mich das Gegenteil von einem Grund, Ärzten nicht zu vertrauen. Ich habe echtes Verständnis für Leute, die sich weigern zu Ärzten zu gehen, da sie als Kind oft und/oder schwer krank waren, ihnen vielleicht einige Ärzte nicht helfen konnten oder sie schlechte, schmerzhafte, teils traumatische Erfahrungen in Krankenhäusern gemacht haben.
    Aber wenn du schreibst, du warst bisher kaum beim Arzt, nie krank,...? Wo kommt dann deine Abneigung her?

    Es klingt als hättest du Angst, etwas an deinem Leben zu ändern, weil dich deine jetzige Lebensweise glücklich macht. Verständlich, dass du das, was dir jetzt gefällt, nicht aufgeben willst. Aber es gibt sicher einen Weg, einen gesunderen Lebensstil, mit dem du auch glücklich bist. Was auch helfen könnte, bevor du dich an Veränderungen wagst: Suche dir andere Dinge, die dich glücklich machen. Probiere Hobbys aus, triff dich mehr mit Freunden oder halte mehr Kontakt zu Leuten, die dir wichtig sind, finde eine Lieblingsserie, neue Beschäftigungen usw. Wenn das viele Essen und dein Lebensstil im Moment der einzige Lichtblick bei dir sind, ist es verständlicherweise schwer, das aufzugeben. Finde etwas anderes, das dich glücklich macht, und

    Kommentar


      #77
      Zitat von Ally Beitrag anzeigen

      Ich möchte ja zunehmen...
      Das weiß ich, aber das ist momentan das Letzte, was du deinem Körper antun solltest.

      Nachdem ich mir deine anderen Beiträge nochmal durchgelesen habe, glaube ich, besser zu verstehen, wo diese Freude am vielen Essen bei dir herkommt. Dir gefällt es, gefüttert zu werden, du bist stolz darauf, bestimmte Mengen an Essen geschafft zu haben ... Kann man diese Leidenschaft nicht auch umkehren? Kannst du dir vorstellen, dir als Ziel zu setzen, höchstens diese und jene Menge zu essen und hinterher stolz zu sein?

      Kommentar


        #78
        Zitat von Azublue Beitrag anzeigen
        Das ist für mich das Gegenteil von einem Grund, Ärzten nicht zu vertrauen. Ich habe echtes Verständnis für Leute, die sich weigern zu Ärzten zu gehen, da sie als Kind oft und/oder schwer krank waren, ihnen vielleicht einige Ärzte nicht helfen konnten oder sie schlechte, schmerzhafte, teils traumatische Erfahrungen in Krankenhäusern gemacht haben.
        Aber wenn du schreibst, du warst bisher kaum beim Arzt, nie krank,...? Wo kommt dann deine Abneigung her?

        Es klingt als hättest du Angst, etwas an deinem Leben zu ändern, weil dich deine jetzige Lebensweise glücklich macht. Verständlich, dass du das, was dir jetzt gefällt, nicht aufgeben willst. Aber es gibt sicher einen Weg, einen gesunderen Lebensstil, mit dem du auch glücklich bist. Was auch helfen könnte, bevor du dich an Veränderungen wagst: Suche dir andere Dinge, die dich glücklich machen. Probiere Hobbys aus, triff dich mehr mit Freunden oder halte mehr Kontakt zu Leuten, die dir wichtig sind, finde eine Lieblingsserie, neue Beschäftigungen usw. Wenn das viele Essen und dein Lebensstil im Moment der einzige Lichtblick bei dir sind, ist es verständlicherweise schwer, das aufzugeben. Finde etwas anderes, das dich glücklich macht, und
        Wenn du von der Ärztin mit 16 hörst dass du mit zwanzig stirbst weil du zu fett bist, traumatisiert das..
        ​​​
        Make it happen shock everyone

        Kommentar


          #79
          Zitat von Ally Beitrag anzeigen
          Versetzt euch mal bitte nur für eine Sekunde in die Lage, einer Person, die nie verstanden wird. Nie, weil immer alle sagen, dass man trollt, aber egal..
          Netter Versuch, die Schuld mal wieder auf Andere zu schieben. Du selber bist es doch, die Ander nicht verstehen will (aber letzten Endes enorm darunter leidet, von ihnen nicht verstanden zu werden). Dein ganzer Lebensinhalt scheint darin zu bestehen, sinnlose Diskussionen zu führen, die immer nur auf einfache Rechtfertigung hinauslaufen (welche sich unter dem schonungslosen Licht der Realitätals pures Wunschdenken entlarven). Deine Feeder-Community ist keine starke Gemeinschaft, an der du dich festhalten kannst und die deinen körperlichen Verfall aufhalten kann. Im Gegenteil, sie treiben dich immer weiter hinein.

          Du kommst mir vor wie jemand, der über dem Abgrund hängt und den die Kräfte allmählich verlassen. Hilfe kommt nicht in Frage, denn schliesslich gehört man zur erlesenen Randgruppe der Beinahe-Abstürzer, die sich selber für die Elite dieser Welt hält. Stürzt man dann doch ab, dann tut man das allein - und niemandem fällt es weiter auf. Noch Fragen?

          Kommentar


            #80
            Feeding ist eine Paraphilie, eine psychische Störung. Die meisten Psychologen bezeichnen die obsessive Sucht als Abhängingkeitsbeziehung. Die Gefütterte begibt sich dabei, wie alle schon gesagt haben, in eine extrem gesundheitsgefährdende Situation. Dein Magen könnte zerreissen.

            Aber wenn du gerne ein Fetischobjekt sein willst. Versuch dich doch da rauszubringen solange du noch nicht richtig drin bist.

            Kommentar


              #81
              Zitat von Ally Beitrag anzeigen

              Wenn du von der Ärztin mit 16 hörst dass du mit zwanzig stirbst weil du zu fett bist, traumatisiert das..
              ​​​
              War das bei dir der Fall?

              Ärzte sollten dir eigentlich Ratschläge geben und helfen, gesund zu werden. (und ja, ab einem gewissen Grad ist Übergewicht auch eine Krankheit. Das ist nicht abwertend gemeint) Wenn sie dir das gesagt hat, kann es sein, dass du ihre ganzen Ratschläge nicht ernstgenommen hast und sie dir sagen wollte, was für ein Risiko besteht, wenn du dir nicht helfen lässt und keine Vorschläge annimmst.
              Und falls du mit dieser Ärztin wirklich ein Problem hast, sie dir nicht einfühlsam vorkam oder so, kannst du immer noch zu einem anderen Arzt gehen. Derjenige wird dir aber auch raten, dass du abnimmst.

              Kommentar


                #82
                Zitat von Ally Beitrag anzeigen
                Und es ist dir offenbar egal, was ich möchte, ja?
                Ehrlich gesagt ja. Denn du willst keine Hilfe, sondern Mitleid und dafür bist du bereit, andere mit in den Abgrund zu ziehen, indem du für etwas wirbst, für das man nicht werben sollte, Schon garnicht in einem Forum, wo sich auch minderjährige Mädchen herumtreiben.

                Wenn du dich selber ins Unglück stürzen willst und dies dein ausdrücklicher Wille ist, dann respektiere ich das. Ich respektiere aber nicht die Ideologie, welche du uns klammheimlich unterjubeln willst, denn damit gefährdest du Andere.


                Kommentar


                  #83
                  Zitat von Ally Beitrag anzeigen

                  Wenn du von der Ärztin mit 16 hörst dass du mit zwanzig stirbst weil du zu fett bist, traumatisiert das..
                  ​​​
                  Wie hättest du es denn gerne verpackt gehabt? Das war eine Warnung. Die Ärztin wollte vehindern dass du stirbst. Da geht es nicht darum ob dir das jetzt zu schroff war.

                  Warum bist du eigentlich hier im Forum? Warum der Thread?

                  Deine einzige Hoffnung besteht in einem gesunden Umfeld und Ärzten. Und zwar Jetzt.
                  ​​​​​​
                  Du kannst dir noch so viel Einrede und fett noch so toll finden. Die Realität sieht anders aus.

                  Kommentar


                    #84
                    Zitat von Ally Beitrag anzeigen
                    Wenn du von der Ärztin mit 16 hörst dass du mit zwanzig stirbst weil du zu fett bist, traumatisiert das..
                    ​​​
                    Respekt an die Ärtzin, die sich traut, Klartext mit dir zu reden.

                    Wenn dir dein leben so wnig wert ist, dass du unbedingt weitermachen musst, dann hast du es wohl nicht besser verdient. Egal, deine persönliche Entscheidung. Ich habe allerdings keinerlei Verständnis dafür, diese (in deinem Fall wohl bald) tödliche Ideologie in einem Mädchenforum als Idel zu propagieren, das finde ich fast schon kriminell.


                    Zitat von Ally Beitrag anzeigen
                    Ich möchte ja zunehmen...
                    ...und deine prognostizierte Lebenserwartung auf 19 oder 18 verkürzen?

                    Dann halt dich mal ran.

                    Kommentar


                      #85
                      Zitat von Die_Lotta Beitrag anzeigen
                      Respekt an die Ärtzin, die sich traut, Klartext mit dir zu reden.
                      Wäre es besser zu lügen, oder es zu verschweigen?

                      Kommentar


                        #86
                        Zitat von Doris Beitrag anzeigen
                        Wäre es besser zu lügen, oder es zu verschweigen?
                        Keineswegs. Aber es traut sich auch nicht jede, es so direkt zu sagen. Leider.

                        Kommentar


                          #87
                          Die_Lotta ist das eigentlich ein fetish oder eine psychische Erkrankung ?

                          Kommentar


                            #88
                            Zitat von Azublue Beitrag anzeigen
                            Kann man diese Leidenschaft nicht auch umkehren? Kannst du dir vorstellen, dir als Ziel zu setzen, höchstens diese und jene Menge zu essen und hinterher stolz zu sein?
                            Ja, kann man und ja das habe ich auch.. Deswegen bin ich ja von mit ner Ernährungsberatung gesund abnehmen in pro ana gerutscht...
                            Make it happen shock everyone

                            Kommentar


                              #89
                              Zitat von Die_Lotta Beitrag anzeigen
                              Du kommst mir vor wie jemand, der über dem Abgrund hängt und den die Kräfte allmählich verlassen. Hilfe kommt nicht in Frage, denn schliesslich gehört man zur erlesenen Randgruppe der Beinahe-Abstürzer, die sich selber für die Elite dieser Welt hält. Stürzt man dann doch ab, dann tut man das allein - und niemandem fällt es weiter auf. Noch Fragen?
                              Ich glaube langsam verstehst du mich...
                              Make it happen shock everyone

                              Kommentar


                                #90
                                Zitat von SvenjaStein16 Beitrag anzeigen
                                Die_Lotta ist das eigentlich ein fetish oder eine psychische Erkrankung ?
                                Wohl beides.

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X