Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Fett, aber zufrieden

Einklappen
Dieses Thema ist geschlossen.
X
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Im Grunde genommen, ging es doch in diesem Thread darum, ob du dir Hilfe holen solltest. Zumindest, stand dass in deinem ersten Beitrag. Du hast bisher von allen gehört, dass du dringend einen Psychologen oder einen Arzt aufsuchen solltest. Da du, dass eindeutig nicht willst, willst du auch nicht, dass man dir hilft.

    Stattdessen, schriebst du darüber, wie glücklich es dich macht, und wie dauergeil du bist, seit du zu viel Kalorien zu dir nimmst. Es ist schon ein Werben, wenn du von den achso tollen Vorteilen sprichst, die dir dein vollfressen bringen. Dabei lässt du aber alle schrecklichen Folgen und Krankheiten, die auf dich warten außer Acht. Du musst dir bewusst werden, was du deinem Körper antust. Wenn du das selber nicht kannst, dann geh zu einem Psychologen oder einem Arzt, er wird dir helfen zu verstehen, weshalb du in diesem Forum auf solche Reaktionen stösst und weshalb, dich niemand "versteht". Ob du dann abnimmst oder deine Essgewohnheiten änderst, ist dir überlassen. Aber lass dir wenigstens die Folgen deiner Taten so vor Augenführen, dass du es auch verstehst,.
    I'm telling you, the government has a car that runs on water men!

    - Steven Hyde

    Kommentar


      Mal abgesehen davon, ob man glücklich ist oder nicht, aber dick sein ist ungesund. Wenn man im schlimmsten Fall früher über den Jordan gehen will, ok, jedem seine Sache.

      Kommentar


        Zitat von Ally Beitrag anzeigen

        Wo habe ich dafür geworben?
        Du hast nicht direkt dafür geworben, aber wenn du es verherrlichst doppelt so viel zu wiegen als normal und alles daran setzt noch mehr zuzunehmen und dabei auf der einen Seite schreibst du seiest "glücklich" dabei aber in einem anderen thread schon was von Magenschmerzen schreibst, wobei du aber nicht zum Arzt gehen willst weil er dir sagen würde du sollst abnehmen, dann ist das erstens nicht normal und zweitens könnte es bei labilen Charakteren (und davon gibt es im Bereich 'Essstörungen' ja genug, auch hier im Forum) ein eben solches Fehlverhalten auslösen wie bei dir. Darum ist es wohl tatsächlich besser deine(n) Beiträge zu melden.

        Kommentar


          Zitat von Ally Beitrag anzeigen
          Update:

          Ich habe mit meinem Freund drüber gesprochen, er sagt ich darf zunehmen, solange ich glücklich bin
          Du hast gestern oder vorgestern in einem dieser "Fragebogen"threads geschrieben du hättest keine Freunde. Hat sich das jetzt überraschend geändert?

          Solltest du wider Erwarten doch eine Psychotherapie in Erwägung ziehen, dann nimm deinen "Freund" am besten mit.

          Kommentar


            Ich bin zu dem Schluß gekommen (abgesehen ob es gesund ist oder nicht) dass man wenn man dick ist auch glücklich sein kann, solange man keine Einschränkungen hat.
            Wenn man einen Sixpack Wasser in den 2. Stock schleppen muss und 3 mal Pause machen muss, wenn man nichts mehr von der Stange kaufen kann, weil man so aus der Norm fällt, oder im Zug mit einer Arschbacke in der Luft hängt, weil die 2. schon den Sitz belegt, dann kann mir keiner erzählen, dass er glücklich ist.
            Wenn du angeblich doppelt soviel wiegst wie normal, dann kannst du nicht glücklich sein, denn dann hat man Einschränkungen. Wenn ich mir denke ich hätte das doppelte, dann hätte ich große bis sehr große Einschränkungen.

            Kommentar


              Zitat von AndreaC-99 Beitrag anzeigen

              Du hast gestern oder vorgestern in einem dieser "Fragebogen"threads geschrieben du hättest keine Freunde. Hat sich das jetzt überraschend geändert?

              Solltest du wider Erwarten doch eine Psychotherapie in Erwägung ziehen, dann nimm deinen "Freund" am besten mit.

              ​​​​​​Dass man in nem Mädchen forum den Unterschied zwischen Freunden und dem Freund erklären muss ist traurig.

              Kommentar


                Zitat von Doris Beitrag anzeigen
                Ich bin zu dem Schluß gekommen (abgesehen ob es gesund ist oder nicht) dass man wenn man dick ist auch glücklich sein kann, solange man keine Einschränkungen hat.
                Wenn man einen Sixpack Wasser in den 2. Stock schleppen muss und 3 mal Pause machen muss, wenn man nichts mehr von der Stange kaufen kann, weil man so aus der Norm fällt, oder im Zug mit einer Arschbacke in der Luft hängt, weil die 2. schon den Sitz belegt, dann kann mir keiner erzählen, dass er glücklich ist.
                Wenn du angeblich doppelt soviel wiegst wie normal, dann kannst du nicht glücklich sein, denn dann hat man Einschränkungen. Wenn ich mir denke ich hätte das doppelte, dann hätte ich große bis sehr große Einschränkungen.
                Ich muss gestehen, dass ich keine Einschränkungen habe. Okay ich laufe ungern Treppen, aber es ist für mich kein Problem. Ein Sitz reicht mir und die Klamotten von der Stange passen auch noch größtenteils.

                Kommentar


                  Zitat von Ally Beitrag anzeigen


                  ​​​​​​Dass man in nem Mädchen forum den Unterschied zwischen Freunden und dem Freund erklären muss ist traurig.
                  Das ändert aber nichts daran, dass ich dich mittlerweile nicht mehr ernst nehmen kann.

                  Zitat von Ally Beitrag anzeigen
                  Ich muss gestehen, dass ich keine Einschränkungen habe.
                  Die kommen noch. Früher als dir lieb ist.

                  Kommentar


                    Zitat von AndreaC-99 Beitrag anzeigen

                    Das ändert aber nichts daran, dass ich dich mittlerweile nicht mehr ernst nehmen kann.
                    Das ist dann dein Problem

                    Kommentar


                      Zitat von Ally Beitrag anzeigen

                      Ich muss gestehen, dass ich keine Einschränkungen habe. Okay ich laufe ungern Treppen, aber es ist für mich kein Problem. Ein Sitz reicht mir und die Klamotten von der Stange passen auch noch größtenteils.
                      Wenn du so weiter machst, wirds aber nicht so bleiben. Du wirst Einschränkungen haben, und nicht so kleine EInschränkungen wie beschrieben. Es wird schlimmer.
                      I'm telling you, the government has a car that runs on water men!

                      - Steven Hyde

                      Kommentar


                        Wenn ich von einer normalen Frau ausgehe etwa 50-60kg und du das doppelte hast, dann bist du bei zwischen 100 und 120kg. Dass du dann keine Einschränkungen hast, glaubst du doch selbst nicht.

                        Kommentar


                          Zitat von Doris Beitrag anzeigen
                          oder im Zug mit einer Arschbacke in der Luft hängt, weil die 2. schon den Sitz belegt
                          Oder beim Fahrrad fahren (falls das überhaupt noch in Frage kommt)

                          Kommentar


                            Zitat von Doris Beitrag anzeigen
                            Wenn ich von einer normalen Frau ausgehe etwa 50-60kg und du das doppelte hast, dann bist du bei zwischen 100 und 120kg. Dass du dann keine Einschränkungen hast, glaubst du doch selbst nicht.
                            Pssssst.... Genaue Gewichtsangaben sollen doch hier im Forum nicht sein. Ich weiß es nur weil Ally das gestern geschrieben hat und ich es zufällig gelesen hatte bevor eine Moderatorin das gelöscht hat.

                            Kommentar


                              Zitat von AndreaC-99 Beitrag anzeigen

                              Oder beim Fahrrad fahren (falls das überhaupt noch in Frage kommt)
                              mit einem "panorama"sattel geht das schon. Rennradsattel wird schwer

                              Kommentar


                                Zitat von Doris Beitrag anzeigen
                                Wenn ich von einer normalen Frau ausgehe etwa 50-60kg und du das doppelte hast, dann bist du bei zwischen 100 und 120kg. Dass du dann keine Einschränkungen hast, glaubst du doch selbst nicht.



                                Siche hast du recht dass man mit einem (fast) dreistelligen Gewicht nicht Alles so machen kann wie schlanke Menschen.
                                Das setzt aber voraus dass man es überhaupt können will!

                                Für mich ist das ein zweischneidiges Thema:
                                Einerseits hätte ich auch nichts dagegen schlanker zu sein.
                                Andererseits lässt sich das in meinem Fall kaum machen (aus gesundheitlichen Gründen).
                                Also habe ich beschlossen mich nicht selbst für meine mollige Figur zu hassen sondern das Beste draus zu machen und:
                                JA, auch dickere können sich wohl in ihrer Haut fühlen!

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X