Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

krank - Schule

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    krank - Schule

    Wie krank geht Ihr denn zur Schule?

    Ich hab zwar kein Fieber, aber bin total erkältet und muss oft husten.
    Fühl mich so lala.
    Aber meine Eltern meinen ich soll trotzdem morgen und Freitag noch in die Schule, weil ich wichtige Arbeiten schreibe.
    Und solange ich kein Fieber habe.

    Ich will eigentlich auch die Arbeiten schreiben, und hinter mir haben, aber auch gut.
    Weiss irgendwie grade nicht.

    #2
    In dem Fall würde ich einfach nur zu den Arbeiten in die Schule gehen.

    Kommentar


      #3
      Ich hasse es Dinge nachzuholen darum gehe ich so gut wie immer außer wenn ich Fieber habe.

      Kommentar


        #4
        Gleiche wie Agony schon schrieb, bei solchen Fällen ging ich auch meistens nur bis ich die Arbeiten geschrieben habe zur Schule und danach wieder nach Hause. Ansonsten ging ich eigentlich immer zur Schule, wenn ich nicht echt mich kaum ausm Bett quälen konnten.

        Kommentar


          #5
          Ich hatte mal einen Mathe-Professor, der war der Meinung, Studien hätten ergeben, dass Erkältung und oder Fieber überhaupt keinen Einfluss auf die geistige Leistung hätten, insofern hat er immer wieder ausdrücklich betont, dass er überhaupt kein Verständnis dafür hat wenn die Leute sich krank melden und schon gar nicht zur Klausur.

          Kommentar


            #6
            Fieber ist für mich kein Kriterium.
            Ich kann mich wirklich schlimm krank fühlen und hab kein Fieber.
            Muss jede selber wissen, ob sie krank eine schlechte Arbeit schreiben will oder gesund 2 Wochen später eine gute.

            Kommentar


              #7
              Sowas kann man halt schlecht pauschalisieren. Jeder empfindet sowas anders, die einen sind trotz Erkältung noch putzmunter, andere sind schon relativ schnell schlapp. Da kann man imho auch keinem nen Vorwurf machen, es empfindet halt jeder anders und man steckt nicht im Körper des anderen.
              Meiner Meinung kann eine Erkältung durchaus Einfluss auf die Leistungen in der Schule oder Uni haben, allein durch die Begleitumstände, z.B. dass man mit verrotzter Nase und Husten nachts oft kein Auge zubekommt, durch die eingeschränkte Atmung z.B. Schwindel durch Sauerstoffmangel. Nicht unbedingt gute Voraussetzungen für ne Prüfung und ich verstehe durchaus, wenn sich da Leute lieber krank melden, statt sich übermüdet und unkonzentriert in ne Prüfung zu setzen.

              Gerade bei Husten sollte man halt auch an die anderen denken. Mir würde das schon ziemlich auf den Zeiger gehen, wenn ich grad ne Prüfung schreib und alle zwei Minuten kommt ein lautes husten oder schnäuzen...Da tut man ja auch keinem nen Gefallen
              A fire in the dark for the fool's gonna find his way
              Gonna run and never get away

              Kommentar


                #8
                Ich würde einfach nur für die Arbeiten in die Schule gehen, so mache ich das auch immer.

                Ansonsten kann ich das nicht generell sagen. Manchmal bleibe ich auch wegen einer Erkältung zu Hause, wenn ich mich wirklich schlecht fühle, keine Stimme habe, meine Nase ständig rinnt und so.

                Kommentar


                  #9
                  Ich versuche einfach immer zur Schule zu gehen, wenn es geht, weil ich keine Lust habe, mich am Nachmittag irgendwann 2 Stunden hinzusetzen und Hefteinträge abzuschreiben.
                  Aber manchmal geht es einfach nicht anders.

                  Kommentar


                    #10
                    Ich geh nicht immer zur schule wenn ich richtig krank bin bleib ich lieber zuhause . Manchmal hab ich aber auch schon gesagt dass es schlimmer ist als es ist und ich durfte zuhause bleiben

                    Kommentar

                    Lädt...
                    X