Ankündigung

Einklappen

Einstellung des Forum

Liebe Mädchen-User*innen,

leider werden wir am 17.5. das Mädchen.de-Forum aufgrund von Sicherheitsbedenken abstellen.
Die Mädchen.de-Redaktion möchte sich auf diesem Wege von unseren treuen Useri*innen verabschieden und für all die gemeinsamen Jahre herzlich bedanken.

Doch wie sagt man so schön: niemals geht man so ganz!
Und Mädchen.de ist nach wie vor für dich da – außerdem erreichst du uns über unsere Social Kanäle, wie Facebook, Instagram und Pinterest.
Oder melde dich doch gleich für unseren Newsletter an und verpasse keine News mehr rund um die Themen Love, Beauty, Fashion und Gewinnspiele! Gehe dafür einfach auf www.maedchen.de/newsletter und trage dich direkt ein. Freue dich auf die spannendsten Artikel – gesammelt in deinem Postfach. Alles auf einen Blick.

Wir danken dir für dein Verständnis – see you
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Seid ihr für die Legalisierung aller Drogen?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Seid ihr für die Legalisierung aller Drogen?

    Die Piraten haben auf ihrem Parteitag beschlossen, dass die Legalisierung ALLER Drogen Bestandteil ihres Parteiprogramms werden soll. Befürwortet ihr eine solche Politik? Oder befürchtet ihr mehr Drogenabhängige, wenn auch harte Drogen legal werden sollten?
    96
    Ja, ich bin für die Legalisierung aller Drogen.
    29,17%
    28
    Nein, ich bin gegen eine Legalisierung aller Drogen.
    70,83%
    68

    #2
    Mir ist es eigentlich völlig egal. Ob sie nun legal oder illegal sind - es gibt genügend Abhängige und die werden auch immer an ihren Stoff kommen, irgendwie. Da ist es besser, wenn man das Zeug staatlich geprüft bekommt, so dass man keinen gestreckten Scheiß schlucken muss und daran vielleicht stirbt.
    Ich glaube nicht, dass die Zahl der Abhängigen dann steigen würde. Aber es kann auch so bleiben, wie es ist, mich betrifft das Thema sowieso nicht.

    Kommentar


      #3
      Gras? Meinetwegen...
      Aber der Rest?

      Kommentar


        #4
        Nein.

        Kommentar


          #5
          Nein, absolut dagegen.

          Kommentar


            #6
            Ja.

            Kommentar


              #7
              Ach, soll man da jetzt noch leichter dran kommen? Nun, sie sind nicht umsonst verboten, oder?
              Ich bin natürlich dagegen!

              Kommentar


                #8
                Lässt eine Legalisierung zwingend den Konsum steigen? Meiner Meinung nach nicht.

                Kommentar


                  #9
                  Zitat von FlagsInTheWind Beitrag anzeigen
                  Lässt eine Legalisierung zwingend den Konsum steigen? Meiner Meinung nach nicht.
                  Zwingend nicht aber ich denk schon das mehr und vor allem jüngere zu den Drogen greifen würden. Außerdem wär dann nicht mehr so die hämschwelle "es ist verboten" da- die paar wenige menschen haben : D
                  Edit: Und wie würde das aussehen wenn die lehrer (oder auch bei anderen berufen) zb. ihre schüler auf crystal mathe versuchen wollen zu erklären oder so o.O
                  Zuletzt geändert von chill_your_life; 04.12.2011, 21:49.

                  Kommentar


                    #10
                    Zitat von chill_your_life Beitrag anzeigen
                    Zwingend nicht aber ich denk schon das mehr und vor allem jüngere zu den Drogen greifen würden. Außerdem wär dann nicht mehr so die hämschwelle "es ist verboten" da- die paar wenige menschen haben : D
                    Ich denke, eher im Gegenteil würde die Legalität das Ganze tendenziell eher reizlos werden lassen. Es gibt viele, die im Jugendlichenalter anfangen, zu rauchen, weil es so cool ist, aber mit der Zeit eben kein Interesse mehr daran haben, weil es eben dann was ganz Normales ist.

                    Kommentar


                      #11
                      Zitat von chill_your_life Beitrag anzeigen
                      Zwingend nicht aber ich denk schon das mehr und vor allem jüngere zu den Drogen greifen würden. Außerdem wär dann nicht mehr so die hämschwelle "es ist verboten" da- die paar wenige menschen haben : D
                      "Ein paar wenige" ist genau der Punkt. Der Reiz des Verbotenen und die definitiv vorhandenen Möglichkeiten des illegalen Drogenkonsums gehen nicht an Jugendlichen vorbei. Entscheidend ist immer das Umfeld, in dem sich jemand bewegt, weniger ein Gesetz an sich.

                      Kommentar


                        #12
                        Das Argument: "Wenn mans erlaubt ists reizlos, weil der Reiz des Verbotenen bla bla" nervt etwas. Soll man jetzt alles erlauben, nur weil es dann reizlos ist? Nein, natürlich nicht. Die Gesetze und Richtlinen haben einen Grund. Sicher verliert es für einige den Reiz, aber der Drogenkonsum würde nicht stoppen, keineswegs. Das halte ich eher für Utopie. Die Drogen sollen mal schön verboten bleiben.

                        Kommentar


                          #13
                          Scheiß drauf, ob legal, oder illegal. Wer will, der kriegt es auch. Spreche da aus Erfahrung.

                          Kommentar


                            #14
                            Ich bin dagegen ..

                            Kommentar


                              #15
                              Nein.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X