Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

schüchtern & unkonzentriert

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    schüchtern & unkonzentriert

    ich habe ja schon mehrmals in den Schule & Job Thread geschrieben, dass ich mich nicht melde in der Schule und so....

    Ich will euch echt nicht nerven, aber ich bekomme in der Schule wirklich nichts zustande. ich kann nicht zuhören, ich bin immer mir meinen Gedanken bei anderen Sachen und kann mich nicht auf den Unterricht konzentrieren, meine Noten sind dementsprechend schlecht

    außerdem bin ich so schüchtern, dass ich mich nicht traue mich zu melden.
    Ich traue mich nicht zu fragen wenn ich etwas nicht verstanden habe, ich traue mich auch nicht etwas laut vorzulesen, es ist ganz schlimm!!!

    Ich habe schon versucht eine Strichliste zu führen, aber es hat nichts gebracht.
    Ich schaffe es einfach nicht

    #2

    Kommentar


      #3
      Über was denkst du den immer so nach ?

      Permanentes grübeln (Grübelzwang) ist z.B ein Symptom von Depressionen und gehört zu den Zwangsstörungen (wenn ich mich richtig erinnere... Hab n schlechtes Gedächtniss)

      Kommentar


        #4
        Hey, mir geht es genau so und ich wollte fragen worüber du nachdenkst. ich denke mir immer das mich niemand mag und ob ich die Schule wechseln soll. Aber wenn du ein tolles Leben haben möchtest musst du dich anstrengen. Wenn du noch was auf dem Herzen hast kannst du mir es ruhig sagen.
        LG

        Kommentar


          #5
          Zitat von Sintharia Beitrag anzeigen
          Über was denkst du den immer so nach ?

          Permanentes grübeln (Grübelzwang) ist z.B ein Symptom von Depressionen und gehört zu den Zwangsstörungen (wenn ich mich richtig erinnere... Hab n schlechtes Gedächtniss)

          ja, gut erkannt, mir gehts leider nicht gerade gut, aber das ist bei mir auch nicht nicht nur vorübergehend so sondern wirklich permanent.
          Ich bin ständig am grübeln, was ich falsch mache, was sich bessern soll......

          Kommentar


            #6
            Zitat von Plueschtier25 Beitrag anzeigen
            ja, gut erkannt, mir gehts leider nicht gerade gut, aber das ist bei mir auch nicht nicht nur vorübergehend so sondern wirklich permanent.
            Ich bin ständig am grübeln, was ich falsch mache, was sich bessern soll......
            Du hast also Angst davor du könntest Fehler begehen ?
            Hast du mal in der Vergangenheit einen oder mehrere Fehler begangen, die du sehr bereust, oder kahm das einfach so ?
            Erinnerst du dich, wann und wie es begonnen hatt ?
            War davor irgendein prägendes Ereigniss ?

            Kommentar


              #7
              Kenn ich..
              bin auch ziemlich schüchtern.
              Aber je mehr man sich traut, desto leichter geht es.
              Ich hatte auch immer Angst mich zu melden, etwas zu fragen, etc. Ich war immer total aufgeregt und nervös, als ich mich melden wollte. Lange überlegt. "Soll ich?" und so.
              Man muss es einfach machen. Wenn du etwas falsch sagst, wird dir niemand den Kopf abreißen. Dann merken die Lehrer wenigstens, dass du versuchst, am Unterricht teilzuhaben. Dann kann man anstatt 5, auf eine 4 kommen. Ist ja ein Anfang?
              Vielleicht werden deine Mitschüler kurz über deine Antwort lachen. Vielleicht kommt es dir ja soooo unendlich peinlich vor. Aber sei ehrlich - wenn einer deiner Mitschüler eine dumme Antwort gibt, lachst du doch auch nur kurz und vergisst es dann, oder?
              Und wie gesagt, je mehr man sich traut und je öfter man es macht, desto leichter geht es mit der Zeit.
              Und dann verbessern sich deine Noten auch.

              Ich hatte auch Depressionen. Bin da aber jetzt (einigermaßen) raus!
              Waren 2, oder auch 3 Jahre, ohne irgendeinen Spaß am Leben.
              Aber jetzt bin ich glücklich.
              Und jedenfalls in der Schule, unter anderen, bin ich nicht mehr so mega-hyper-schüchtern.
              (;

              Vlt. hat dir mein Text geholfen. Vielleicht nicht.

              Kommentar


                #8
                Ich verstehe dich SO gut. Das letzte halbe Schuljahr lief bei mir genau so ab wie bei dir. Meine Schüchternheit hat sich nur nicht auf meine Noten ausgeschlagen, war jedoch kurz davor. Ich hab gemerkt, dass ich das letzte halbe Jahr innerlich, wie soll ich das sagen, abwesend, ermüdet, angeschlagen und unkonzentriert war. Ich dachte ich staende kurz vor Depressionen. Ich fühlte mich elend, weil ich dachte, dass ich die geforderte Leistung nicht bringen konnte. Eine Zeit lang dachte ich auch "wer bist du schon? Du bist nur eine unbedeutende Person von hunderten auf dieser Schule." was ich dir mit meiner Story sagen will, ist, dass du an dich selbst glauben musst. Wenn du dich selbst nicht respektierst, wer soll es dann machen? Du verschwendest viel zu viel Zeit damit zu denken "soll ich mich jetzt melden, oh was waere wenn..." und schwupps! Jemand anderes brachte die Antwort, waehrend du dich selbst abgelenkt hast durch das viele Denken. Bereite doch mal deine Hausaufgaben sehr gründlich vor und wenn danach gefragt wird, ob sie jemand vorstellen koennte, dann übernimm du diesen Part!!! Du musst dir keine Gedanken machen, da du dad zuhause bereits einüben konntest. Außerdem wird in der Stunde oftmals über die Hausaufgaben geredet und du kannst durch Vorbereitung mit sachlichen Koennen und Selbstbewusstsein glänzen . Glaub mir, du wirst dich danach Top fühlen, zieh es BITTE durch!!! Und wenn mal eine nicht korrekte Antwort kommen sollte... Who cares!?!?!?! DAS soll die egaler als egal sein! Für Lehrer ist es wichtig zu sehen, dass du mitdenkst und auch eigene Schlussfolgerungen ziehst. Du wirst das schaffen, glaub sn dich! ..... LG lecoupdefoudre

                Kommentar


                  #9
                  was das grübeln betrifft, gehts mir genauso und da weiß ich nicht, wie man helfen könnte
                  versuch dich einfach für die themen die ihr in der schule habt zu begeistern (auch wenn das schwer fällt xD)
                  und wenn du was nicht verstanden hast und fragen willst, trau dich einfach! was soll denn schon passieren? die anderen werden dich nicht auslachen, außerdem gibt es bestimmt andere die auch mal fragen wenn sie was nicht begreifen.
                  wäre das kein gute rpunkt, um anschluss zu finden wenn du so schüchtern bist? frag doch einige fleißige schüler, ob sie dir was erklären bzw ihr gemeinsam für nen test, arbeit, und so lernen könnt
                  viel glück (:

                  Kommentar

                  Lädt...
                  X