Ankündigung

Einklappen

Einstellung des Forum

Liebe Mädchen-User*innen,

leider werden wir am 17.5. das Mädchen.de-Forum aufgrund von Sicherheitsbedenken abstellen.
Die Mädchen.de-Redaktion möchte sich auf diesem Wege von unseren treuen Useri*innen verabschieden und für all die gemeinsamen Jahre herzlich bedanken.

Doch wie sagt man so schön: niemals geht man so ganz!
Und Mädchen.de ist nach wie vor für dich da – außerdem erreichst du uns über unsere Social Kanäle, wie Facebook, Instagram und Pinterest.
Oder melde dich doch gleich für unseren Newsletter an und verpasse keine News mehr rund um die Themen Love, Beauty, Fashion und Gewinnspiele! Gehe dafür einfach auf www.maedchen.de/newsletter und trage dich direkt ein. Freue dich auf die spannendsten Artikel – gesammelt in deinem Postfach. Alles auf einen Blick.

Wir danken dir für dein Verständnis – see you
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Verarscht? Eure Erfahrungen

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Verarscht? Eure Erfahrungen

    Ich weiß selber nicht, wieso, aber ich habe grad das Bedürfnis, diesen Thread zu erstellen. Vielleicht habt ihr ja Lust zu berichten.
    Bist du schon mal nur verarscht worden? Also so, dass ihr euch in einen Jungen verliebt habt und dass der was ganz anderes wollte oder es nicht ganz so ernst meinte wie ihr. Habt ihr darunter auch so sehr gelitten? Und wie geht ihr jetzt mit diesen Jungs um?

    Bei mir selber war das schon 2mal der Fall, ich verstehe das selber nicht, aber genau diese beiden Jungs habe ich bisher von allen am meisten geliebt. Ich habe bei beiden sehr viel geweint und heute gar keinen Kontakt mehr zu ihnen. Ich kann ihnen einfach nicht verzeihen und mir selber iwie auch nicht, dass ich überhaupt auf sie reingefallen bin.
    Wie war das so bei euch? Danke fürs lesen

    #2
    ja mir ist das auch schonmal passiert.ich war 15 und schon seit 2/3 jahre in ihn verliebt.ich war überglücklich als wir zusammen kamen.ich wollte unserer liebe aller welt zeigen.doch er? wollte das es niemand weiß.ich durfte es meinen freunden nit erzählen sonst würden das ja auch vielleicht seine freunde erfahren oh wie schlimmich redete mir aber ein das er nur auf den richtigen zeitpunkt wartete,denn seinen eltern hatte er es ja erzählt und die haben mich freundlich empfangen.und als ich es dann meiner mutter erzählte wollte sie ihn natürlich kennen lernen und meinte sie läd uns zum eis essen ein. freudig sagte ich ihm das ,doch er direkt "nein dann könnte uns ja jemand sehen. ich komme lieber zu euch nach hause."das hat mich so verletzt.ich verstand einfach nit wieso er sich für mich schämte.ich war keine ausenseiterin sogar klassensprecher,zwar nicht die hübscheste(halt durchschnitt) aber er grade auch nitich hatte mehr gründe mich für ihn zu schämen als er für mich. doch ich liebte ihn halt so sehr.warum auch immer. doch als er auch noch anfing mit einem mädchen die ganze zeit zu flirten(wovon ich wusste er stand mal auf die)war das maß voll.ich hatte die nase voll immer in der bude zu hocken, nie mit ihm auszugehen, seine paranoiditet und jeden verfluchten tag wegen ihm zu heulen! ich sagte zu ihm das es vielleicht besser wäre schluss zu machen.zu erst meinte er "nein wieso denn? es ist nit nötig"doch dann sah er es selber ein und gab selbst zu er müsse nach denken weil er auch in jemand anderes verliebt war.noch ein schlag ins herz. ich wollte seins genau so brechen und behauptete es ebenfalls in jemand anderen verliebt zu sein.(ich bezweifle aber das es ihn wirklich verletzt hat da er mich wahrscheinlich nie geliebt hatte, sondern nur ausgenutzt)öfters fragte er mich nochmals ob wir es versuchen sollen. doch ich schaffte es immer wieder nein zu sagen, obwohl ich ihn immer noch liebte und ganzen tag heulte.ich wusste es hat kein sinn.er würde sich nie ändern.über ein jahr hab ich um ihn geweint und zur schule zu gehen wurde zur qual! er behandelte mich wie dreck indem er es immer wieder schaffte mich mit worten bluten zu lassen.er kannte meine schwachstellen.er machte mich psychich fertig!sein ego war halt verletzt da ich ihn zurück wieß. ich hasste ihn und doch liebte ich den arsch. doch jetzt bin ich 17 ,bin nit mehr mit ihm in einer klasse, muss ihn nit mehr sehen und habe ihn in msn geblockt.ich möchte nix mehr mit den zu tun haben. seit dieser geschichte habe ich mich nicht mehr in jemanden so richtig verliebt.vielleicht aus angst wieder so verletzt zu werden. ich hoffe aber das es in zukunft anders laufen wird denn ich weiß nit ob ich nochmal so was ertrage!

    Kommentar


      #3
      Nun ja ^^ bei mir wars mein bester freund.. Wir kamen uns näher und ich dachte: jetz ist der richtige zeitpunkt wir haben uns geküsst ... nach einigen tagen aber erfuhr ich über eine Freundin dass er nichts von mir will :P ..ich war nicht unbedingt traurig aber ich war sauer dass er mir nicht gleich gesagt hat er fühlt nichts ... Manchmal ist er ein riesenidiot, aber es gibt keinen besseren Kumpel

      Kommentar


        #4
        Ja ich wurde schonmal von einem Jungen genau auf diese Weise verarscht.

        Ich war damals 15 , klein dumm und naiv und habe mich in einen rießen Macho verliebt.
        Wir waren in derselben Klasse und er hatte einfach ein tolles Selbstbewusstsein und konnte sehr charmant sein.
        Irgenwann habe ich mich mal getraut ihn anzuschreiben , von da an hat er mir immer zurückgeschreiben , mir Komplimente gemacht und süße Sachen geschrieben.
        In der Schule war er nett zu mir , er hat kleine Scherze mit mir gemacht, versucht mich zum Lachen zu bringen.

        So ging das über Wochen und Monate.
        Irgendwann war ich so abartig in ihn verknallt.
        Auch die Tatsache, dass ich schon damals wusste, dass er kalt gemein und skupellos ist habe ich mir immer schön geredet.

        Irgendwann ist er dazu übergegangen Kommentare in Richtung Gefühle mir gegenüber zu machen . Irgendwann teilte er mir (haha der Teil war wirklich unglaublich , lustig bescheuert) auf sehr unromantische und lachhafte Weise mit, dass er sich in mich verliebt hätte.
        Als wir dann alleine waren sah er mir irgendwann in die Augen und sagte sehr gefühlvoll: " Ich liebe dich"
        Ja da war es natürlich sowas von um mich geschehen ab diesem Moment konnte er so ziemlich alles mit mir machen , wie gesagt ich war klein und dumm und so naiv.
        Also habe ich mit ihm rumgemacht.
        Zum Glück sind wir nicht sehr weit gegangen da die Situation und der Ort absolut suboptimal dafür waren.
        Dann ging er nach Hause.
        Ich war wahnsinnig glücklich, ich weiß es noch genau , dieses Gefühl in meinem Bauch nach so langer Zeit der Ungewissheit und der Sehnsucht hatte ich endlich endlich mein Ziel erreicht .
        Ich hatte Monate lang auf diesen Moment gehofft und hingefiebert und dann war es plötzlich da und es war so unwirklich gigantisch toll.

        Eine Stunde später hat mich eine Freundin angerufen , sie soll mir doch bitte ausrichten, dass alles was er an diesem Tag gesagt und getan hatte nur Spaß war.
        Er wollte doch nur einmal sehen wie weit er so bei mir kommt.

        Mich hat das damals wirklich sehr verletzt, ich weiß noch wie es mir wochenlang schlecht ging und ich es einfach nicht glauben konnte.

        Ich bin ihm heute dankbar dafür .
        So habe ich doch relativ früh erfahren, dass man mit Gutgläubigkeit auch absolut vorsichtig sein muss und dass es mehr als Notwendig ist auf sein Gefühl zu hören.
        Außerdem hat es mich stärker gemacht , für viel schlimmere Schmerzen die irgendwann später kamen .
        Er ist so ein bemittleidenswerter Mensch und das meine ich ernst. Ich sehe ihn immer noch jeden Tag ,wir waren immer in einer Klasse. Er macht Andere fertig um sich selber besser zu fühlen , hat eine Freundin, die er nicht liebt (das hat er mir erzählt, als er betrunken war) und auch regelmäßig betrügt.
        Ich kenne ihn nicht , aber ich habe bei ihm selten oder nie sowas wie Glück gespürt , ich bin fest davon überzeugt, dass er sich selbst mit alldem am meisten schadet.
        Auch sowas hat er mir damit gelernt...
        Und dafür bin ich wirklich dankbar. Trotzdem überrascht es euch auch bestimmt nicht, dass ich ihn jetzt nicht gerade gerne habe , er tut mir Leid und ich wünsche ihm nichts böses , aber ich bin auch froh wenn ich nicht allzu viel mit ihm zu tun habe...

        Kommentar


          #5
          Ja,ich wurde mal von nem Jungem verarscht
          Alsooo:Ich war (und bin es bis heute noch) in einen Jungen aus meiner Klasse verliebt.Irgendwann,nach der Schule hat er zu mir gesagt,er muss mit mir redenNaja,ich dachte:was will er?,später,auf dem Pausenhof hat er mich gefragt,ob ich mit ihm zusammen sein will.Erst hab ich gezögert,doch dann hab ich Ja gesagt.Er hat mich auch gefragt,ob ich mit ihm ins Kino gehen will.Ich hatte aber keinen blassen schimmer,dass meine Erzfeindin mitkommt........später hab ich dann von meiner besten Freundin aber erfahren dass L mitkommt....und hat mir erzählt,dass ich mit D(so heißt der Junge) L eifersüchtig machen soll...am nächsten Tag hab ich dann D geagt,dass ich nicht mitkomme.Er hat mich angefleht,mitzukommen,aber ich blieb stur(gut so!)Denn einen Tag später,waren sie alleine gegangen...Und hab dann erfahren,dass er mit L zusammen ist! Ich war am boden zerstört,denn D wollte mich nur ausnutzen! Seit dem habe ich immer angst vor einer neuen Beziehung, aber ich habe ihn trotzdem weiterhin geliebt...bis er mit L schlussmachte.Ab da hatten wir angefangen miteinander zu flirten und so.. bis er mir gestand,Dass er mich liebe.. wir kamen zusammen aber so ein richtiges Paar waren wir nichtNein,es hat sich sogar verschlechtert! Heute hat er mir schlussgemacht,aber ich liebe ihn immernoch.................

          Kommentar


            #6
            Ich kam mir schon 2 Mal richtig verarscht vor und einmal war es echt ganz schön schlimm.

            Er war in meiner Clique, er ist der beste Freund meines besten Freundes. Ich war total in ihn verliebt, er wusste es, auch wenn ich es ihm nicht gesagt habt. Wir haben oft stundenlang telefoniert, wir haben täglich geschrieben. Er hat mir Sachen gesagt, da musste ich einfach glauben, dass er mich mag und ich hab mir totale Hoffnungen gemacht. Wir hatten Sex und plötzlich schrieb er mir "Aus uns wird nichts". Für mich war das ein Schock. Nachher kam dann raus, dass er seinen/meinem besten Freund nur eins auswischen wollte, weil er damals in mich verliebt war und ihn angeblich wegen mir vernachlässigt hat. Ich war also nur Mittel zum Zweck und kurz darauf hatte er auch eine Freundin.

            Ich hab darunter sehr gelitten und es war schwer, von ihm loszukommen. Auch heute noch ist es irgendwie merkwürdig, wenn ich ihn sehe, auch wenn ich über ihn hinweg bin und nichts mehr für ihn fühle. Die Gefühle von damals kommen dann aber einfach immer wieder hoch und für einen kleinen Moment hab ich das Gefühl, bleibt mir das Herz stehen. Ich lasse mir nichts anmerken, aber ich fühle mich einfach komisch in seiner Nähe. Ich hasse, was er getan hat, aber ihn hassen das kann ich nicht.

            Nach ihm hab ich dann irgendwann einen anderen kennegelernt. Wir sind direkt beim ersten Date ins Bett gegangen und hatten dann ein paar Mal was miteinander. Ich weiß selbst nicht, was das genau zwischen uns war, er hat mich seinen Freunden vorgestellt, wir haben gemeinsam Zeit verbracht, viel miteinander geschrieben und wir hatten eben auch Sex, es war schon fast eine Beziehung, eine Sexbeziehung, gute Freunde, irgendwie sowas, obwohl wir uns noch nicht lange kannten. Damit ich nicht wieder so enttäuscht werde, hab ich ihn dann auch schnon am Anfang gefragt, wo ich bei ihm dran bin, obwohl ich mir meiner Gefühle selbst unsicher war. Er meinte, ich mag mich sehr gerne, aber möchte im Moment keine Beziehung, weil er gerade erst eine hinter sich hatte. Für mich war das okey, ahnte aber nicht, dass das mit uns kurz darauf schon zu Ende ist. Auch er schrieb mir plötzlich, dass aus uns nichts wird. Und ich sah dann in seinem Profil, dass er vergeben ist. Ich war dann wieder total geschockt und merkte auch dann erst richtig, wie sehr ich in ihn verliebt war.

            Als ich zu einem späteren Zeitpunkt darüber nachgedacht hab, bin ich zu dem Entschluss gekommen, dass er mich eigentlich gar nicht verarscht hat. Er war ehrlich zu mir und hat sich dann eben verliebt, dafür konnte er auch nichts. Schmerzhaft war es aber trotzdem. Und ich halte ihm bis heute nach, dass er gesagt hat, dass er noch mit mir befreundet sein möchte, sich danach dann aber nie wieder gemeldet hat.

            Kommentar

            Lädt...
            X