Ankündigung

Einklappen

Einstellung des Forum

Liebe Mädchen-User*innen,

leider werden wir am 17.5. das Mädchen.de-Forum aufgrund von Sicherheitsbedenken abstellen.
Die Mädchen.de-Redaktion möchte sich auf diesem Wege von unseren treuen Useri*innen verabschieden und für all die gemeinsamen Jahre herzlich bedanken.

Doch wie sagt man so schön: niemals geht man so ganz!
Und Mädchen.de ist nach wie vor für dich da – außerdem erreichst du uns über unsere Social Kanäle, wie Facebook, Instagram und Pinterest.
Oder melde dich doch gleich für unseren Newsletter an und verpasse keine News mehr rund um die Themen Love, Beauty, Fashion und Gewinnspiele! Gehe dafür einfach auf www.maedchen.de/newsletter und trage dich direkt ein. Freue dich auf die spannendsten Artikel – gesammelt in deinem Postfach. Alles auf einen Blick.

Wir danken dir für dein Verständnis – see you
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

ich komm einfach nicht mehr klar

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    ich komm einfach nicht mehr klar

    ich weiß nicht was los ist mit mir. gerade wird mir abwechselnd heiß und kalt. mein kopf pumpt und mir ist zu weinen zu mute. ich komme nicht mehr klar. mir geht es mal ok und im nächsten moment bin ich am boden.
    ich hasse den kontakt mit menschen, so dumm es auch klingt, ich bin so verkrampft und bin ungern unterwegs. ich hasse mein optisches erscheinungsbild, ich hasse einfach alles an mir.
    ich bin 16 und habe (das macht mich VERRÜCKT) in letzter zeit immer öfter gedanken, gedanken an selbstmord. wie es wohl wäre, wenn ich einfach sterben würde und nicht mehr da bin. ich bin ehrlich und sage, dass mich die tatsache zu sterben nicht schockt, also ich habe keine angst vor meinem tod.
    ich bin aber schockiert, da ich merke, dass es ernst wird.
    ich stehe mir selbst im weg, war schon immer gehemmt, nur jetzt bin ich am punkt, an dem ich nicht mehr klar komme.
    niemand kennt mich, viele halten mich für normal schüchtern und ein nettes, fröhliches mädchen. doch das ist gar nicht so. ich komme nicht mehr klar mit meinem leben, obwohl da doch gar nichts großes ist???? bilde ich mir das ein oder bin ich kurz davor verrückt zu werden??..
    in letzter zeit reagiere ich so gereizt, ich interpretiere dinge über, wenn man das so ausdrücken kann. ich kann meiner meinung nach die gedanken der anderer durch gestiken und allem drum und dran spüren und interpretieren. DAS ist SO schlimm SO SO SO SO SO schlimm. Ich kann keine normalen gespräche mehr führen!?!?! immer diese verdammten hintergedanken :'(. ich habe seit jahren keine neuen freunde gefunden, ich fühle mich so schlapp, kurz: ICH HABE DIE LUST AM LEBEN VERLOREN... ich merke wie es komplett abwärts mit mir geht, ich fühle mich ausgelaugt, einfach nur leer und sinnlos!! ich sehe keinen sinn?? ich sehe ihn einfach nicht mehr, ich war mal so glücklich und jetzt das. diese veränderung erschreckt mich so sehr, ich komme nicht klar. ich finde an ALLEM mindestens eine negative sache. alles ist negativ. ich gehe in die stadt, das ist negativ, ich sollte doch lieber das und das machen.. diese hemmungen, die ich eigentlich schon lange habe, fühlen sich jetzt extrem an.

    ich weiß nicht was ich machen soll.. liegt das an der pubertät??
    Zuletzt geändert von Got2bCool; 02.01.2011, 00:42.

    #2
    Du hast dir teilweise die Frage selbst beantwortet: Es liegt höchstwahrscheinlich an der lieben Pubertät. Du hast erwähnt, dass du mit deinem Äußeren nicht klarkommst. Diese Phase trifft mal jeden. Früher oder auch später. Trotzdem muss man was dagegen tun. Ein kleiner Trost: Die Phase geht wieder weg. Ich weiß, dass es nicht leicht ist und dass Tipps wie ,,schmink dich" nicht wirklich helfen. Das Einzige, was helfen könnte wär, dass du einfach versuchst nicht die "schlechten" Dinge an dir zu erkennen, sondern die guten. Versuch mit deinen Freundinnen zu reden oder mit deiner Mutter.

    Das Problem mit den Selbstmordgedanken ect. ist kein Problem mehr, das sich in einem Internetforum lösen kann. Dafür bräuchtest du eventuell professionelle Hilfe und das ist sehr wichtig. Gib dir einen Ruck! Versuch mit deinen Freundinnen zu reden. Die helfen dir gerne und hör auf die irgendwelche Sachen einzubilden. Das ist mit sicherheit nicht wahr.
    Versuch es zum Psychologen zu gehen, es ist nicht schllimm. In der Tat ist es eine sehr nette Person, die dir helfen wird. Gibt es den garnichts mehr auf das du dich freust? Vielleich sind es die kleinen Dinge im Leben. Ein Lieblingslied oder eine Sendung, wären doch schonmal ein guter Anfang.

    Ich wünsche dir sehr viel Glück und ich bin mir sehr sicher, dass du das schaffen wirst. Versuch dich nicht durch Einbildungen runterzuziehen.


    GLG

    Kommentar


      #3
      Du musst deine Einstellung ändern. Ruh dich nicht aus und sag, dass alles negativ ist, sondern veränder was. Lern neue Leute kennen, lerne dich selbst lieben. u darfst nicht aufgeben, sondern musst dir neue ziele setzen.
      Dann wird das auch wieder besser.

      Kommentar


        #4
        das liegt an deiner einstellung zu dir selbst und deiner art zu leben. du musst dich selbst aufbauen und aufhören dich nieder zu machen. das du probleme mit deinem aussehen hast ist nichts ungewöhnliches ich denke dass jeder mal so eine phase hat, das vergeht auch wieder. du solltest dich vllt jemandem öffnen und demjenigen deine sorgen anvertrauen es hilft meist wenn man darüber redet und jemanden hat der einem zuhört.
        wenn es mit der zeit immernoch nicht besser wird und die selbstmord gedanken nicht schwinden oder stärker werden solltest du dir professionelle hilfe suchen.

        Kommentar

        Lädt...
        X