Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

schwarzes Loch , andauernder, tiefer Schmerz

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    schwarzes Loch , andauernder, tiefer Schmerz

    hey.
    ich wollte mal fragen, ob es hier leute gibt, die in sich einen richtig tiefen, belastenden schmerz haben (sei es durch einen vorfall, angst oder anderes, was euer leben sehr negativ beeinträchtigt), der einfach nicht weg geht und mit dem ihr vlt. für immer leben müsst.
    gibt es hier welche die sagen würden "das trifft event. auf mich zu!" ?
    an die leute hätte ich nämlich ein paar fragen:

    wie lebt ihr damit?
    könnt ihr tdm. noch spaß haben?
    lachen?
    könnt ihr tdm (teilweise, manchmal) glücklich sein?


    vlt weiß hier ja jemand was ich meine....

    lg

    #2
    Ich weiß was du meinst.

    Bei mir ist das jetzt 4 Jahre her. Am Anfang war das echt belastend, letztlich hat es mich jeden Tag verfolgt, war richtig in meinem Kopf festgesessen und hat mich sehr belastet und auch eingeschränkt. Ich konnte da schon noch zeitweise glücklich sein, klar, das ging schon noch, ich teilte das immer in eine Grundstimmung (eben dieses traurige, dunkle) und eine aktuelle Stimmung ein. Sie war halt dann - wie bei allen anderen auch - mal fröhlich, mal traurig. Ich hab mir dann Hilfe geholt und damit wurde es besser.

    Ich weiß aber, dass die Erinnerungen nie 100%ig verschwinden werden und dass da immer ein gewisser Schmerz bleiben wird.

    Momentan würd ich es so einschätzen:

    wie lebt ihr damit? Ich kann darüber nach wie vor nicht sprechen, kann maximal Fragen dazu beantworten von Leuten, die das wissen, wechsle aber da das Thema dann auch sehr schnell. Ich kann aber meinen Alltag ganz normal bewältigen, also Arbeit, Freunde, Haushalt ... Da belastet es mich nicht.
    könnt ihr tdm. noch spaß haben? ja klar ^^ Ich kann schon Spaß haben.
    [b]lachen?[b] ja klar, das geht auch, auch wenn ich bestimmte Dinge ernster sehe als früher. Aber so im Alltag, z. B. mit Freunden lache ich ganz normal auch mit.
    könnt ihr tdm (teilweise, manchmal) glücklich sein? Ich bin glücklich würd ich mal so sagen. Ich habe in der letzten Zeit einige meiner Ziele erreicht. Bin ich mal unglücklich dann hat das damit nichts zu tun. Jeder ist mal unglücklich, ist bei mir nicht anders.

    Ich sehe manche Dinge mit anderen Augen, ich sehe manche Dinge ernster und manche Dinge fallen mir schwer. Aber ich bin im Großen und Ganzen zufrieden und glücklich und lebe mein Leben. Klar gibt es traurige Momente, aber ich hab soviel Kraft um die zu überwinden.

    Kommentar


      #3
      Hi.

      Ich befinde mich zwar in keinem dieser Löcher, aber ich erlaube mir mal trotzdem zu antworten.

      Vielleicht solltest Du den Begriff "schwarzes Loch" und "Schmerz" noch genauer definieren. Es gibt z.B. Schmerz, welcher da ist, weil etwas fehlt aber auch welchen, der kommt, wenn etwas da ist.

      Aber um allgemein auf deine Frage zu antworten: Es gibt Schmerzen, die können einen Menschen leider sogar indirekt töten. Was immer wieder sehr tragisch ist.

      Ob man definitiv Glück trotz Frust fühlen kann ist sehr personenabhängig. Aber ja, es ist durchaus möglich. Aber die Voraussetzung ist, dass die Person den Wille dazu hat, dies Glück wieder zu fühlen. Anschließend folgt eine Therapie; entweder durch sich selbst, durch Freunde oder einen professionellen Therapeuten.

      Ein konkreter Ratschlag, kurzfristig wieder Glück zu fühlen, wäre sich selbst vollkommen leer zu machen, durch Meditation oder einfache Entspannung, und danach etwas Schönes, Sinnliches machen, wie lesen oder Musik hören. Auf Dauer bringt aber nur die Konfrontation mit dem Urproblem etwas,

      Vielleicht möchtest Du ja etwas los werden bei uns...?

      Grüße.

      PS: Hallo Community. Mein erster Beitrag*smile

      Kommentar


        #4
        Ich kenne das auch. Vor paar Jahre ist was passiert was ich nie vergessen werde. Ich habe nie mit jemanden darüber geredet, habe es mehr in mich hinein gefressen.
        Es gibt auch Momente wo diese Wunden aufreißen und ich anfange zu weinen. Das hat sich einfach in meine Herz geprägt.

        Kommentar


          #5
          Kein Schmerz, aber einen Hass, der sich nicht beseitigen lässt, ausser die Menschen würden endlich mal etwas begreifen.

          Kommentar


            #6
            Heey.
            Ja ich glaub auch ich weiß was du meinst. Dieses 'schwarze Loch' war bei mir eine sehr sehr krasse Enttäuschung, was ich auch niemals wieder vergessen werde denk ich. Jetzt nicht sowas plumpes wie 'mien freund ist fremdgegangen' oder soo,ne.
            da gings schon um leben und tod aber weiter möchte ich da jetzt hier nicht näher drauf eingehen.
            Dieser Schmerz, diese gedanken, das Bild und einfach alles ist tief verankert, und ich befürchte das werd ich auch so schnell nicht wieder los.aber trotzdem kann man ja spaß haben und glücklich sein. da sind dann halt nur manchmal diese momente wo alles wieder hochkommt und man merkt wie es schmerzt. ich find den alltag beeinträchtigt das alles jetzt aber nicht sooo sehr.
            Lieben Gruß ((:

            Kommentar


              #7
              oh ja ich weiß genau was du meinst. ichfühl mich grad so leer, aber trotzdem wütend und tarurig. dieser schmerz. waaaah. bei mir ist dieser sdchmer kopfschmerzen. sie zerfressen mich. ich brauche platz. platz zum atmen aber ich hab nirgends einen.
              wie lebt ihr damit? ich bin schon lange tot. nicht körperlich. dieses loch zieht dich immer und immer weiter rein. damit du nicht mehr lebst
              könnt ihr tdm. noch spaß haben? nein
              lachen?
              aufgesetzt damit mich niemand fragt was is los
              könnt ihr tdm (teilweise, manchmal) glücklich sein?
              nein

              Kommentar


                #8
                ja ich kenne das.

                wie lebt ihr damit? naja, man lebt einfach, manchmal geht es mir sehr schlecht, gibt dann aber wieder tage wo es mir ok geht
                könnt ihr tdm. noch spaß haben? mit leuten denen es ähnlich geht wie mir, ja
                lachen? ja, wenn ich mit anderen zusammen bin, mit welchen die mich verstehen, kann ich lachen & wirke meistens ganz normal, wie ein fröhliches mädchen
                könnt ihr tdm (teilweise, manchmal) glücklich sein? ja, wenn ich einen guten tag habe, wenn irgendwas passiert ist, was mich freut

                Kommentar


                  #9
                  Zitat von Zess Beitrag anzeigen
                  Hi.

                  Ich befinde mich zwar in keinem dieser Löcher, aber ich erlaube mir mal trotzdem zu antworten.

                  Vielleicht solltest Du den Begriff "schwarzes Loch" und "Schmerz" noch genauer definieren. Es gibt z.B. Schmerz, welcher da ist, weil etwas fehlt aber auch welchen, der kommt, wenn etwas da ist.

                  Aber um allgemein auf deine Frage zu antworten: Es gibt Schmerzen, die können einen Menschen leider sogar indirekt töten. Was immer wieder sehr tragisch ist.

                  Ob man definitiv Glück trotz Frust fühlen kann ist sehr personenabhängig. Aber ja, es ist durchaus möglich. Aber die Voraussetzung ist, dass die Person den Wille dazu hat, dies Glück wieder zu fühlen. Anschließend folgt eine Therapie; entweder durch sich selbst, durch Freunde oder einen professionellen Therapeuten.

                  Ein konkreter Ratschlag, kurzfristig wieder Glück zu fühlen, wäre sich selbst vollkommen leer zu machen, durch Meditation oder einfache Entspannung, und danach etwas Schönes, Sinnliches machen, wie lesen oder Musik hören. Auf Dauer bringt aber nur die Konfrontation mit dem Urproblem etwas,

                  Vielleicht möchtest Du ja etwas los werden bei uns...?

                  Grüße.

                  PS: Hallo Community. Mein erster Beitrag*smile
                  hey, willkommen bei uns! (:

                  also den schmerz den ich jeden tag mit mir rumtrage und nicht loswerde ist eher eine art angst. ne angst vor der zukunft.
                  im sinne von dass etwas rauskommt was ich früher mal getan habe.
                  ich habe angst dass das rauskommt, denn das würde vlt. mein ganzes leben zerstören.

                  Kommentar


                    #10
                    Ja ...

                    wie lebt ihr damit?
                    Ich versuche damit klar zu kommen .. weine sehr viel ...
                    könnt ihr tdm. noch spaß haben?
                    Eigentlich nicht. Ich lache einfach immer mit obwohl ich von innen total kaputt bin.

                    könnt ihr tdm (teilweise, manchmal) glücklich sein?
                    Es fällt mir sehr schwer ...

                    Kommentar


                      #11
                      ich hoffe das ist ne passende antwort!!

                      ja ich weis was du meinst ich bin im kindergarten angefangen worden zu mobben und das verging erst als ich auf die andre schule(5. klasse) kam also hab ich das 6 jahre mitgemacht!!
                      für mich ist es anfangs sehr schwer gewessen auf andere zuzugehen und weiteres!!!! jetzt komm ich in die siebte klasse und hab immer noch angst das es wieder anfängt!!!
                      ich kann nur damit leben weil ich weis wie traurig meine eltern wären wenn ich mich umbringen würde!!!
                      ja ich kann noch lächeln auch wenn es oft nur ist damit ich nicht weine!!!!
                      es tut mir nach 2 jahren immer noch weh und deshalb hasse ich diese zeit meines lebens!!
                      immer wenn ich zurückdenke krieg ich bauchschmerzen...
                      ich konnte das auch damals nur aushalten weil ich noch nie was über selbstmord gehört habe und ich nur eine wirklich gute freundin hatte!!!

                      Kommentar


                        #12
                        Ja ich kenn das sehr gut und ich weiss das es leider nie aufhören wird,... solange es menschen gibt die ich mag..

                        wie lebt ihr damit? Man versucht sein bestes, es iwie zu vergessen auch wenn es nicht geht. Aber ich finde man sollte trotzdem nie aufgeben und weiterkämpfen.
                        könnt ihr tdm. noch spaß haben? Klar, wenn man mal nicht daran denkt und abgelenkt wird durch freunde oder familie kann man auf jeden fall spaß haben.
                        lachen? Ja. Wenn man gar nicht mehr lachen kann ist das wirklich schade.
                        könnt ihr tdm (teilweise, manchmal) glücklich sein? Ja schon. Zwar nur für den moment aber egal.

                        Kommentar

                        Lädt...
                        X