Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

wann und wieso hast du das letzte mal geweint?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • sexydavina
    hat ein Thema erstellt wann und wieso hast du das letzte mal geweint?.

    wann und wieso hast du das letzte mal geweint?

    hallo wann und wieso? bei mir war es vorgestern, als uns gesagt wurde, dass unsere katze in der tierklinik ist (waren im urlaub und hatten sie zu freunen gegeben), aber wir können sie montag wahrscheinlich wieder abholen.

  • MyAustralia
    antwortet
    Gestern, weil ich total lachen musste.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Banana-Brain
    antwortet
    Vor ein paar Tagen, weil meine Augen gereizt waren

    Einen Kommentar schreiben:


  • DevilMayCare
    antwortet
    Gestern Abend musste ich weinen, weil ich mit einer Bekannten gelitten habe, die behördlich ohne Rücksicht auf Verluste eingesperrt wird - eine gehörige Portion Wut aufgrund dieser Herzlosigkeit war auch dabei.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Data
    antwortet
    Vor 3 Stunden. Ich habe seit Monaten keine Freunde mehr, aber ich will glaube ich auch keine mehr. Beides ist schlecht. Oh und so ziemlich jeder mit dem ich zu tun habe geht psychologisch gesehen ziemlich grob mit mir um. UND niemanden interessiert es wie es mir geht. Hauptsache ich verhalte mich so wie sie es wollen. Mein Leben kann man in die Tonne werfen. Das bringt mich oft zum Weinen und ritzen.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Luuuunaa
    antwortet
    vor ein paar Stunden, habe über meine zerbrochene Beziehung nachgedacht...

    Einen Kommentar schreiben:


  • sophie111
    antwortet
    Komisch - ich weine eigentlich so gut wie nie. Ist das eigentlich unnormal? Am ehesten kommen mir noch Tränen, wenn ich Musik höre, aber richtig weinen würde ich das auch nicht nennen.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Nelee!!!
    antwortet
    Weil ich vor circa einer Woche übelst Streit mit meiner Mutter hatte, was relativ verletzend war. Danach bin ich in mein Zimmer gegangen und habe geweint. Ich finde es erniedrigend (ist dass das richtige Wort?) vor meinen Eltern und insbesondere meiner Mutter zu weinen, weshalb ich das so selten wie möglich tue. Außerdem werde ich eher wütend als traurig, wenn man mir seelisch oder körperlich wehtut.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Maedchen1990
    antwortet
    Ich sehe mir gerade dieses Bild an. Mir gefällt was ich sehe. Sehe mir die Details an, wunderschön . Das Mädchen links hat eine schwarze Jacke an mit rosa Kapuze. Hat eine Ähnlichkeit mit mir. So zieh ich mich auch gerne an.
    Ich frage mich, wie alt werden die Leute auf dem Bild sein, Jünger als ich und trotzdem älter Wie lange ist das her?
    Von wann ist das Bild ? Von 1973 oder 1979? Ich weiß es nicht genau, aber auf jeden Fall vor meiner Zeit.

    Ich sitze hier und weine, und diesmal gar nicht mal, weil ich ihn liebe.

    Alles so wunderschön auf dem Bild und trotzdem muss ich weinen.

    Einen Kommentar schreiben:


  • coconut-girl
    antwortet
    vor wenigen tagen wegen streit

    Einen Kommentar schreiben:


  • Maedchen1990
    antwortet
    Zitat von CityLights Beitrag anzeigen
    Gestern, weil jemand gestorben ist, der mir sehr wichtig war.
    Mein Beileid, Sowas nimmt mich auch immer mir. Wer war es denn?

    Einen Kommentar schreiben:


  • CityLights
    antwortet
    Gestern, weil jemand gestorben ist, der mir sehr wichtig war.

    Einen Kommentar schreiben:


  • spaghettiarms
    antwortet
    Vor ein paar Tagen, weil es Streit gab.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Jumpshot
    antwortet
    Vor paar Monaten, als ich mich von einigen meiner Freunde verabschieden musste (ich werde sie lange nicht mehr sehen, weil sie weit weg wohnen)

    Einen Kommentar schreiben:


  • die-Aileen
    antwortet
    Das war am Abend des 30. Septembers, weil mein Vater mich so ekelhaft und aggressiv wie zuvor schon lang nicht mehr beschimpft hatte, sich in Rage redete, fast weinte beim Reden und mir als Krönung noch eine schallende Ohrfeige gegeben hatte. Ich wusste nicht, was ich falsch gemacht hatte und fühlte mich ganz mies, weil mir vor Augen gehalten wurde, was für ein selbstsüchtiger und selbstgerechter Schreier, Pöbler und Austeiler er eigentlich ist, was für ein intoleranter und boshafter Mensch, der allen nur vorspielt, der nette Musiker und lockere Partymacher zu sein ... und wie sehr das mein Aufwachsen dominiert und erschwert hatte. Mein Freund war nicht zuhause, ich war allein und fühlte mich übel, weil auch niemand da war, mit dem ich reden konnte/wollte.

    Einen Kommentar schreiben:

Lädt...
X