Ankündigung

Einklappen

Einstellung des Forum

Liebe Mädchen-User*innen,

leider werden wir am 17.5. das Mädchen.de-Forum aufgrund von Sicherheitsbedenken abstellen.
Die Mädchen.de-Redaktion möchte sich auf diesem Wege von unseren treuen Useri*innen verabschieden und für all die gemeinsamen Jahre herzlich bedanken.

Doch wie sagt man so schön: niemals geht man so ganz!
Und Mädchen.de ist nach wie vor für dich da – außerdem erreichst du uns über unsere Social Kanäle, wie Facebook, Instagram und Pinterest.
Oder melde dich doch gleich für unseren Newsletter an und verpasse keine News mehr rund um die Themen Love, Beauty, Fashion und Gewinnspiele! Gehe dafür einfach auf www.maedchen.de/newsletter und trage dich direkt ein. Freue dich auf die spannendsten Artikel – gesammelt in deinem Postfach. Alles auf einen Blick.

Wir danken dir für dein Verständnis – see you
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Habt ihr das Gefühl das ihr arm seit??

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Habt ihr das Gefühl das ihr arm seit??

    Heiiii_*

    Mein grosses Problem: Meine Familie ist arm. Mein Dad ist selbstständig. Wir haben kaum Geld.... Da ich schon 13 bin, bekomm ich alle Probleme mit!!! Ich bekomm 30.-Fr. Taschengeld. Das ist nicht viel, da ich mir vieles selber kaufen muss. Meine Mum kann sich nie etwas leisten. Ich habe immer ein schlechtes Gewissen wenn sie mir was zum Gbeurtstag schenckt, weil ich dann denke: Jetzt muss sie noch einen Monat länger die alte Jeans tragen. Ich trage beinahe alle Kleider nach, und krieg selten was neues. Meine Eltern schulden mir 400.- Fr.. Wenn mein kleiner Bruder stürmt: Bitte kauf mir das und das..und Mum kauft ihm dann ganz selten etwas.., dann würde ich ihn am liebsten anschreien!!

    Ich hoffe ich bin nicht alleine mit meinem Problem!!

    Kuss Rat
    59
    Nein, wir haben genug Geld für alles.
    30,51%
    18
    Jaein. Wir haben genug Geld, aber zuviel können wri uns nicht leisten!
    62,71%
    37
    Ja, wir können uns kaum etwas leisten, und leben am Minimum.
    8,47%
    5

    #2
    Biitttee, schreibt etwas, ich fühle mich so scho sch***** genug!!

    Kommentar


      #3
      Oh das tut mir Leid für dich..
      Also wir haben genug Geld, ist nicht so dass wir auf alles verzichten müssen oder auf jeden cent achten müssen. Ist aber auch nicht so dass wir uns alles leisten können, was wir gerne hätten. Ich würde sagen wir sind normal, weder sehr reich noch arm!

      Kommentar


        #4
        Zitat von Eselchen Beitrag anzeigen
        Oh das tut mir Leid für dich..
        Also wir haben genug Geld, ist nicht so dass wir auf alles verzichten müssen oder auf jeden cent achten müssen. Ist aber auch nicht so dass wir uns alles leisten können, was wir gerne hätten. Ich würde sagen wir sind normal, weder sehr reich noch arm!
        So ist es bei uns auch. Wir schweben nicht im Luxus, müssen aber auch nicht jeden Cent dreimal umdrehen.

        Kommentar


          #5
          Nein, ich habe nicht das Gefühl arm zu sein. Wir können uns das Nötigste (Nahrung, Kleidung, wenn sie nötig ist, Wohnung usw.) "gut" leisten und manchmal auch besonderes, wie z.B. Kino und so. Im Vergleich zu anderen Kindern, wie z.B. in Afrika, geht es uns richtig gut und haben ein schönes Leben. Das solltest Du Dir klar machen, denn man kann nicht immer das Allerschönste und Beste haben. Nur, weil du nicht immer das kriegst, was du möchtest, bist du nicht arm. Solange ihr leben könnt, ohne zu hungern und ein Dach über dem Kopf habt, habt ihr ein gutes Leben. Von da an: Mach das Beste draus und mach Dir nicht zu viele Gedanken dadrüber. Auch du kannst Dir sicherlich mal was Schönes gönnen und leisten.

          Kommentar


            #6
            Also bei uns ist das Geld oft knapp und ich muss auf vieles verzichten. Aber ich kann nicht sagen, dass ich mich arm fühle, weil ich es schon gewöhnt bin und ich hab ein Dach überm Kopf und muss nicht betteln gehen. (das finde ich arm)

            Kommentar


              #7
              Wow...danke ich habe mich echt über eure Posts gefreut!!!

              Kommentar


                #8
                Ich glaube 'zu viel' leisten sollte man sich sowieso nie, egal ob man nun sehr arm oder ziemlich reich ist... Es kann sich so schnell alles wenden, und so vielen gehts einfach dreckig, dass man dann lieber denen ein bisschen was abgibt, als sich Designerklamotten zu kaufen, nur weil man nicht mehr weis, wohin mit dem vielen Geld. ^^

                und weist Du (@Themenstarter/in), irgendwann wirst Du auch arbeiten gehen können, und ich denke ab da wirst Du deiner Familie eine wahnsinnig grosse Stütze sein! So dass es euch allen dann vielleicht etwas besser geht! :-) Positiv denken!

                Kommentar


                  #9
                  Oh je...
                  Weisst du, ärmere Kinder haben wenigstens noch Freude an kleinen Sachen. Denk doch mal positiv!
                  Reiche Menschen sind auch nicht glücklicher, einfach sorgenloser.

                  Du wirst bald eine Lehre starten können und dann dein eigenes Geld verdienen. Wichtig ist, dass du viel für die Schule tust und gute Noten schreibst, damit erhöhen sich deine Chancen auf eine gute Lehrstelle.
                  Ich selbst habe auch nur 30 CHF Taschengeld bekommen und ich bin immer sehr gut damit zu Recht gekommen. Habe mir mein Geld immer genau eingeteilt und so auch den Umgang damit gelernt.
                  Du könntest deine Mutter im Haushalt unterstützen, damit sich auch mal zur Ruhe kommt. Das bringt ihr bestimmt mehr als eine neue Hose.
                  Wenn du 14 wirst, kannst du dich um einen Ferienjob kümmern, so kannst du deine Familie auch unterstützen. Da findest du bestimmt etwas! Die Schule sollte darunter aber nicht leiden.
                  Zuletzt geändert von Wunschfabrik; 19.06.2010, 22:39.

                  Kommentar


                    #10
                    vielleicht wäre ein Nebenjob ja was für dich, z.b. zeitungen austragen? Hab mich auch schonmal dafür beworben, habe aber noch keine rückmeldung bekommen. Von dem Geld kannst du sowohl dir als auch deinen Eltern ab und zu mal eine Freude machen wie neuen Kleidungsstücken oder sowas.
                    Hoffe ich konnte dir dadurch helfen!

                    Kommentar


                      #11
                      "Arm" würde ich uns garantiert nicht nennen, wir haben nicht viel Geld, aber wir haben eine eigene Wohung. Meine Mutter arbeitet dafür nur halbtags und ist alleinerziehend. Und es klappt super, weil wir mit Geld umgehen können und es schöne Sachen wie Urlaube sehr wohl leisten können. Muss man halt im Alltag drauf achten. "Arm" ist ganz was anderes.

                      Kommentar


                        #12
                        Zitat von Juli2000 Beitrag anzeigen
                        So ist es bei uns auch. Wir schweben nicht im Luxus, müssen aber auch nicht jeden Cent dreimal umdrehen.
                        Dito (:

                        Kommentar


                          #13
                          Hmm also ich finde 30 Franken nicht wirklich wenig für dein Alter. Musste mir früher übrigens von meinem mickrigen Taschengeld auch sehr viel kaufen, und meine Eltern haben mir auch immer total viel geschuldet... Naja...

                          Kommentar


                            #14
                            Wir sind jetzt nicht wirklich arm, aber das Geld ist am Monatsende doch immer sehr knapp und wir müssen schon auf einiges verzichten, was sich andere leisten können. Aber mitlerweile kann ich da sehr gut mit umgehen, ich brauch auch nicht soo viel wie manche Mitschülerinnen um glücklich zu sein...Es ist ja auch nicht so, dass wir uns gar nichts leisten können. Es gibt Monate in denen ist es sauknapp und reicht grade so für lebensmittel, benzin etc (papa hat nen ziemlich weiten weg zur arbeit), aber es gibt auch Monate wo wir uns Kino, und neue Klamotten, die nicht dringend notwendig sind, durchaus mal leisten können. Also alles in allem haben wir nicht viel, aber ab und zu sind kleine extras mal drin.

                            Kommentar


                              #15
                              Ich hab mich noch nie arm gefühlt. Seit ich denken kann fahren wir in den Urlaub und mein Dad fährt Audi/BMW. Mein Dad ist seit ca. 5 Jahren selbstständig und es läuft ziemlich gut. Dennoch sind wir nicht reich. Ich würde mal sagen obere Mittelschicht.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X