Ankündigung

Einklappen

Einstellung des Forum

Liebe Mädchen-User*innen,

leider werden wir am 17.5. das Mädchen.de-Forum aufgrund von Sicherheitsbedenken abstellen.
Die Mädchen.de-Redaktion möchte sich auf diesem Wege von unseren treuen Useri*innen verabschieden und für all die gemeinsamen Jahre herzlich bedanken.

Doch wie sagt man so schön: niemals geht man so ganz!
Und Mädchen.de ist nach wie vor für dich da – außerdem erreichst du uns über unsere Social Kanäle, wie Facebook, Instagram und Pinterest.
Oder melde dich doch gleich für unseren Newsletter an und verpasse keine News mehr rund um die Themen Love, Beauty, Fashion und Gewinnspiele! Gehe dafür einfach auf www.maedchen.de/newsletter und trage dich direkt ein. Freue dich auf die spannendsten Artikel – gesammelt in deinem Postfach. Alles auf einen Blick.

Wir danken dir für dein Verständnis – see you
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Ich bin immer die Ruhigste, Schüchterne

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #16
    Zitat von dreary Beitrag anzeigen
    Zu sagen das an allem andere Schuld sind nur bloß man selbst nicht, bringt glaube ich auf lange Sicht nichts. Zudem man es sich ja dadurch auch ziemlich einfach macht.
    Ups, falsch verstanden. Dachte du meinst sich selbst einreden man ist nicht schüchtern.

    Bei dem den anderen die ganze Schuld geben stimm ich dir zu.

    Kommentar


      #17
      Zitat von Emanzenboss Beitrag anzeigen
      Wenn es hilft, was spricht dagegen?

      Fake it till you make it.
      Der Spruch gefällt mir!

      Kommentar


        #18
        Zitat von Emanzenboss Beitrag anzeigen
        Ja nachdem sie aufgetaut sind. Davor geht das Gespräch ungefähr so
        Hi
        *schüchternlächeln*
        Na wie gehts
        *piepston**extremschnellantworten*gut (man beachte, dass keine Gegenfrage kommt)

        Das Gespräch ist einfach nur Einseitig, nachdem sie auftaut sind, sind sie nett das ist wahr. (Ausnahmen bestätigen die Regel)

        es gibt auch nette schüchterne menschen die nicht aufgetaut sind. manche finden z.b. gerade solche menschen nett! (ich gehöre aber nicht unbedingt dazu).
        ich finde, man sollte einfach zu sich stehen, dann behebt sich das problem fast von selbst! außerdem hilft es, sich mit freundinnen etc. zu verabreden oder mit irgendetwas ganz neu zu beginnen wie z.b. tanzen oder so!
        am besten ist glaube ich, einen auslandsaustausch für längere zeit zu machen. aber das kann man natürlich auch nicht einfach mal so auf die schnelle machen...

        Kommentar


          #19
          denk einfach nicht daran was an einem tag alles schiefgelaufen ist, und was du alles nicht an dir toll findest, sondern denk einfach daran was an dir toll ist. dann hast du mehr selbstbewusstsein und kannst auch einfacher auf andere zu gehen.
          ich war in der grundschule auch total schüchtern, das lag wahrscheinlich daran, dass ich kaum freunde hatte und auch nicht von den anderen akzeptiert wurde.
          ab der fünften klasse war ich dann aber total beliebt und hatte auch viele freunde. und dann habe ich mich auch besser gefühlt und konnte viel besser auf andere zugehen.

          Kommentar


            #20
            also ich finds einfach mal scheiße dass schüchternheit immer so als krass negativ empfunden wird.

            so nach dem motto:
            introvertierte leute sind doof und langweilig
            extrovertierte leute sind cool und lustig ...

            is doch so wenn man ne große klappe hat wird man gleich geliebt und wenn nich, gleich iwie abgestempelt...

            dabei is schüchternheit auch vorteilhaft ! man gibt nicht gleich alles von sich preis soll ja iwie auch interessant und geheimnisvoll wirken und man ist oft sehr einfühlsam und mal davon abgesehn find ich das auch sehr angenehm wenn man nich dauernd nur vollgelabert wird

            in der letzten bravo girl war übrigens ein ziemlich guter artikel drüber drinne...

            Kommentar


              #21
              Zitat von Angel4ever Beitrag anzeigen
              also ich finds einfach mal scheiße dass schüchternheit immer so als krass negativ empfunden wird.

              so nach dem motto:
              introvertierte leute sind doof und langweilig
              extrovertierte leute sind cool und lustig ...

              is doch so wenn man ne große klappe hat wird man gleich geliebt und wenn nich, gleich iwie abgestempelt...

              dabei is schüchternheit auch vorteilhaft ! man gibt nicht gleich alles von sich preis soll ja iwie auch interessant und geheimnisvoll wirken und man ist oft sehr einfühlsam und mal davon abgesehn find ich das auch sehr angenehm wenn man nich dauernd nur vollgelabert wird

              in der letzten bravo girl war übrigens ein ziemlich guter artikel drüber drinne...
              Find ich auch.

              An die Threadstellerin: Du gehörst halt zur Sorte der eher schüchternen Menschen und du bist auch einzigartig. Ich denke, du solltest es nicht nur von der einen Seite betrachten, sondern, wie die anderen teilweise schon gesagt haben, auch die Vorteile der Schüchternheit sehen.
              Was du dagegen tun kannst ... Hm, das ist natürlich immer leichter gesagt als getan, aber versuch ein bisschen lockerer auf die Menschen zuzugehen. Einfach dir sagen, sowas wie: Sonst bin ich immer schüchtern, aber diesmal mach ich es anders. Das kann besonders bei Menschen, die du noch nicht kennst, hilfreich sein.
              Du bekommst aber auch mit dem Alter mehr Selbstbewusstsein und wirst automatisch extrovertierter. Nicht jeder ist gleich und ich denke, dass es viele Menschen gibt, die schüchterne Menschen sympathischer finden als die mit der großen Klappe. Natürlich fällt es schwer, sich gegen gerade diese Leute zu behaupten, aber wie gesagt -> du bist einzigartig und du wirst mit dem Alter mehr Selbstbewusstsein tanken und deshalb automatisch extrovertierter werden. In den meisten Fällen ist das zumindest so.

              Kommentar


                #22
                Ich bin auch eher schüchtern, was neue Leute kennen lernen angeht. Ich höre auch immer von Jungs "sei doch nicht so schüchtern" oder von der Familie oder Freunden "stell dich nicht so an. Überwind dich halt mal". Ich glaube man muss so nen Mittelweg finden. Man sollte sich mehr überwinden, Leute anzusprechen. Und ich glaube, das funktioniert nur in kleinen Schritten. Vlt. erzählt man guten Freunden von seinem Vorhaben. Die können einen dann immer wieder ermutigen, wenn man doch schon wieder dabei ist einen Rückzieher zu machen. Jedoch denke ich auch, dass mich selbst treu bleiben soll und nicht seinen ganzen Charakter verändern sollte. Fremde Menschen ansprechen, sie aber nicht zutexten, sondern ihnen mit Interesse zuhören und sein eher ruhigeres Verhalten beibehalten...

                Kommentar


                  #23
                  @-ich-
                  Jaja das kenn ich nur all zu gut, mit dem Unterschied, dass ich eben ein Junge bin.
                  Ich bin auch sehr schüchtern, vor allem bei Mädchen.
                  Bei mir liegt das ganz einfach am mangelnden Selbstvertrauen.

                  Kannst dir vorstellen, dass es so unmöglich ist ne Freundin zu finden. Als Mädchen hast du es da ja einfacher. Drum würde mich mal interessieren, wie sieht es bei dir mit Freunden aus?
                  Hast du einen oder schonmal einen gehabt?

                  Ich geb dir den wirklich gut gemeinten Rat, versuch was gegen die Schüchternheit zu unternehmen! Sonst ändert sich nichts. Ich hab mit 14 wie schon alle ihre erste Freundin gehabt haben immer gedacht, ich hab ja noch so viel Zeit, mit 16 hab ich mir auch noch eingeredet, ach das wird schon, naja hat bei mir leider sehr lang gebraucht, bis ich realisiert hab, dass von alleine überhaupt nichts wird.

                  Dabei bin ich eigentlich gerne alleine oder höre anderen auch nur beim Reden zu, das macht mir garnichts, im Gegenteil.
                  Ich hätte eigentlich garkein Problem damit, wenn meine Schüchterneit nicht solche Probleme bei Mädchen verursachen würde.
                  Finde ich sowieso unfair, dass Jungs immer den ersten Schritt machen müssen, überall wird nach Gleichberechtigung geschrien aber umgekehrt ist nichts .

                  Falls du lust hast dich mal mit nem Jungen darüber aus zu tauschen, einfach anschreiben

                  Kommentar


                    #24
                    Ich war auch mal schüchtern, weil ich gemobbt wurde.
                    Als ich dann Freunde gefunden habe und die Mobberei nachgelassen hat, bin ich aufgeschlossener geworden.
                    Ich weiß allerdings ganz genau wie blöd die Situation für Betroffene ist.

                    Diese Botschaft geht an alle:
                    SAGT NIEMALS ZU EINEM MENSCHEN, DASS ER RUHIG IST!!
                    Das nervt einfach nur und zieht das Selbsbewusstsein völlig runter.

                    danke!

                    Kommentar


                      #25
                      In der Ruhe liegt die Kraft

                      Ich finde schüchterne und ruhige Leute sogar sympatischer als durchgeflippte Quasseltanten (obwohl ich selber eine bin ).

                      Kommentar


                        #26
                        Du bist wie du bist

                        Was die anderen da labern verstehe ich nicht so ganz, da man sich nicht einfach ändern kann.

                        Es gibt solche und solche Menschen, wäre ja auch sonst zimlich langweilig wenn wir alle gleich wären ?

                        Nimm dich so an wie du bist.

                        Außer du fühlst dich selbst von deiner "Schüchternheit " gestört, dann kannst du für dich selbst eine Veränderung machen.

                        Aber ansonsten würde ich das nicht mal direkt als Schüchtern beschreiben, sondern einfach als Ruhige PErsöhnlichkeit

                        Nimm dir das gerede nicht zu Herzen.

                        Kommentar


                          #27
                          Zitat von Angel4ever Beitrag anzeigen
                          also ich finds einfach mal scheiße dass schüchternheit immer so als krass negativ empfunden wird.

                          so nach dem motto:
                          introvertierte leute sind doof und langweilig
                          extrovertierte leute sind cool und lustig ...

                          is doch so wenn man ne große klappe hat wird man gleich geliebt und wenn nich, gleich iwie abgestempelt...

                          dabei is schüchternheit auch vorteilhaft ! man gibt nicht gleich alles von sich preis soll ja iwie auch interessant und geheimnisvoll wirken und man ist oft sehr einfühlsam und mal davon abgesehn find ich das auch sehr angenehm wenn man nich dauernd nur vollgelabert wird
                          ich bin vollkommen deiner Meinung! mir sind schüchterne personen auch um einiges sympatischer als so manche nicht-schüchterne menschen.

                          Kommentar


                            #28
                            Erst mal finde ich es nicht so berauschend, dass dich die anderen so unter Druck setzen und zum Reden nötigen wollen. Das setzt ja nur noch mehr unter Druck und du sollst ja schließlich entscheiden, wann du redest, was du sagst und so weiter. Ich finde, du solltest dich nicht so gegen deine Schüchternheit wehren. Es ist einfach dein Naturell. Es gibt einfach Menschen, die eher schüchtern und ruhig sind und andere sind eher extrovertiert, aber man ergänzt sich doch trotzdem und auch schüchterne Menschen werden gemocht. Also, versuch jetzt nicht mit einem Schlag auf einmal eine Quasselbacke zu werden. Ganz still und ruhig nur dazusitzen ist natürlich auch nicht das Wahre, aber bleib einfach locker und setz dich nicht selbst unter Druck, dass du jetzt unbedingt was sagen musst. Dir wird schon ab und zu mal was einfallen, was du zum Gespräch beisteuern kannst.

                            Kommentar


                              #29
                              Zitat von -ich- Beitrag anzeigen
                              ich bin voll verzweifelt und ich wäre wirklich froh, wenn ihr mir helfen könntet...
                              also ich bin immer so ruhig und sitze meistens nur da und sage nichts, meine schüchternheit ist dabei auch ein groses problem. Imer sagen alle ich soll mehr reden, etwas gegen meine Schüchternheit tun... und ich versuche das auch wirklich aber ich weiss langsam nicht mehr, was ich noch machen soll, den immer wenn ich denke jetzt hat es wieder ein bisschen gebessert, kommt irgendjemand und macht mir wieder klar, wie schüchtern ich bin. und dann bin ich wieder gleichweit wie am anfang.
                              so kann das nicht wetergehen, finde ich und ich weiss nicht, was ich machen soll...
                              habt ihr vielleicht ideen, tipps, was ich machen könnte, oder irgendwelche übungen??
                              ich wäre euch wirklich sehr sehr dankbar.
                              Hi. Ich war eigentlich auch immer sehr schüchtern, aber seit ich in der Schule neben zwei echt tollen Menschen sitze, die ich mittlerweile richtig gern bekommen habe, bin ich selbstbewusster geworden. Jetzt habe ich das Gefühl, dass ich wirklich ohne meine (ehemals!!) bF (früher habe ich mich echt nur mit ihr was getraut) klar komme und eine eigenständige Person bin. Hinzu kommt noch, dass die beiden ziemlich gut in der Schule sind und auch häufig aufstrecken, so dass ich mic von denen ansteckenlasse und mich mehr im Unterricht melde. Das wird dir bestimtm auch helfen! Wenn du in der Stunde etwas weisst, denk nicht lange darüber nach, streck auf und hab Vertrauen zu dir selbst.
                              In der Freizeit kannst du auch trainieren: Geh in der Stadt auf fremde Menschen zu, frag sie nach der Uhzeit oder wo der Bahnhof etc. ist. Wenn du dann keine Angst mehr vor Gesprächen mit fremden leuten hast, was können dir dir bekannte Menschen anhaben?

                              Wahrscheinlich wirst du nie eine riesen Klappe haben (das ist eben in deinem Naturell!), aber ein wenig wirst du dir deine Schüchternheit bestimmt abtrainieren können. Brauchst auch keine riesen Klappe zu haben, dnen wie langweilig wäre es doch, wenn es alles nur so (oft nervige) Menschen gäbe!
                              Zuletzt geändert von Lola---; 16.02.2010, 20:37.

                              Kommentar


                                #30
                                Das Problem hatte ich früher auch.
                                Aber dann habe ich eine Freundin gefunden, die echt frech war, durch die ich dann auch frecher und selbstbewusster geworden bin. Wir wäre es denn mal mit einem Selbstverteidigungskurs? Immerhin ensteht Schüchternheit oft durch Unsicherheit. Ausserdem nimm dir die Sprüche anderer nicht so zu Herzen!

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X