Ankündigung

Einklappen

Einstellung des Forum

Liebe Mädchen-User*innen,

leider werden wir am 17.5. das Mädchen.de-Forum aufgrund von Sicherheitsbedenken abstellen.
Die Mädchen.de-Redaktion möchte sich auf diesem Wege von unseren treuen Useri*innen verabschieden und für all die gemeinsamen Jahre herzlich bedanken.

Doch wie sagt man so schön: niemals geht man so ganz!
Und Mädchen.de ist nach wie vor für dich da – außerdem erreichst du uns über unsere Social Kanäle, wie Facebook, Instagram und Pinterest.
Oder melde dich doch gleich für unseren Newsletter an und verpasse keine News mehr rund um die Themen Love, Beauty, Fashion und Gewinnspiele! Gehe dafür einfach auf www.maedchen.de/newsletter und trage dich direkt ein. Freue dich auf die spannendsten Artikel – gesammelt in deinem Postfach. Alles auf einen Blick.

Wir danken dir für dein Verständnis – see you
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

will von zuhause weg! wohin?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    will von zuhause weg! wohin?

    hey
    ich fühl mich zuhause gar nicht mehr wohl und das schon seit fast drei jahren!
    mein bruder ist immer total fies und ablehnend zu mir und oft schlägt er mich sogar.
    meiner mutter ist das ziemlich wurscht, sie geht auch nur immer auf mich los und ist nie lieb zu mia. dann mein vater, er ist fast nie zuhause und geht allem nur aus dem weg. meine eltern streiten oft und wollen sich viel. scheiden lassen.die stimmung zuhause ist unerträglich! ich frage mich oft: was hab ich bitte getan?
    ich bin total traurig und depressiv wenn ich daheim bin und eigentlich hab ich langsam die nase voll davon ich will weg von zuhause! aber ich hab keine ahnugn wohin und wie...
    was soll ich machen?

    #2
    Wie alt bist du denn überhaupt?

    Kommentar


      #3
      ich bin 15...

      Kommentar


        #4
        Naja. Bevor du wirklich von zu Hause weggehst, versuch' erst noch einmal mit deiner Familie zu reden...erkläre deinen Eltern, dass du unglücklich bist und dich zu Hause nicht mehr wohlfühlst und weg willst. Wenn sich dann trotzdem nichts ändert, versuch's mal beim Jugendamt.
        Viel Erfolg.

        Kommentar


          #5
          Bei mir ist der Vater so ein Tyranne. Hete hat er mir gesagt, dass ich jatzt ein paar Stunden nicht mehr ins Zimmer darf (ich bin fast immer dort, ahb keine lust den anderen zu begegnen, das würde mich nur aufregen weil immer wer was von mir will oder ich beeidigt und niedergetrampelt werde) Ich habe natürlich protestiert weil alle gleich wieder angefangen haben zu nerven. Da sagte mein Vater, dass wen ich nochmals was sage, ich in ein kleineres Zimmer zügel müsse und er mir die Tür rausnehmen würde (uh fast hät ihc ihm gesagt wie schön das Wochenende ohne ihn war. Damit wär mein Schiksal wohl beieget gewesen)

          Wie alt bisat du den? Ich habe heute beschlossen an meinem 18 Geburtstag auszuziehen. Ich würde es dir auch raten, den früher kannst du wohl nicht, da deine Eltern bis dann das Sorgerecht für dich haben.

          Kommentar


            #6
            Zitat von haha3 Beitrag anzeigen
            hey
            ich fühl mich zuhause gar nicht mehr wohl und das schon seit fast drei jahren!
            mein bruder ist immer total fies und ablehnend zu mir und oft schlägt er mich sogar.
            meiner mutter ist das ziemlich wurscht, sie geht auch nur immer auf mich los und ist nie lieb zu mia. dann mein vater, er ist fast nie zuhause und geht allem nur aus dem weg. meine eltern streiten oft und wollen sich viel. scheiden lassen.die stimmung zuhause ist unerträglich! ich frage mich oft: was hab ich bitte getan?
            ich bin total traurig und depressiv wenn ich daheim bin und eigentlich hab ich langsam die nase voll davon ich will weg von zuhause! aber ich hab keine ahnugn wohin und wie...
            was soll ich machen?
            Es gibt in den meisten größeren Städten Notschlafstellen für Jugendliche, dort kannst du duschen, waschen etc und die Sozialarbeiter helfen dir auf der Suche nach einer Lösung. Du könntest z.B. in eine betreute WG ziehen.

            Kommentar


              #7
              Zitat von 19Hippo87 Beitrag anzeigen
              Es gibt in den meisten größeren Städten Notschlafstellen für Jugendliche, dort kannst du duschen, waschen etc und die Sozialarbeiter helfen dir auf der Suche nach einer Lösung. Du könntest z.B. in eine betreute WG ziehen.
              Ja, wenn es wirklich zu schlimm wird, dann wäre das eine Lösund.Du könntest auch mit jemand Erwachsenem sprechen, dich demjenigen anvertrauen und dann zusammen weiterüberlegen.

              Kommentar

              Lädt...
              X