Ankündigung

Einklappen

Einstellung des Forum

Liebe Mädchen-User*innen,

leider werden wir am 17.5. das Mädchen.de-Forum aufgrund von Sicherheitsbedenken abstellen.
Die Mädchen.de-Redaktion möchte sich auf diesem Wege von unseren treuen Useri*innen verabschieden und für all die gemeinsamen Jahre herzlich bedanken.

Doch wie sagt man so schön: niemals geht man so ganz!
Und Mädchen.de ist nach wie vor für dich da – außerdem erreichst du uns über unsere Social Kanäle, wie Facebook, Instagram und Pinterest.
Oder melde dich doch gleich für unseren Newsletter an und verpasse keine News mehr rund um die Themen Love, Beauty, Fashion und Gewinnspiele! Gehe dafür einfach auf www.maedchen.de/newsletter und trage dich direkt ein. Freue dich auf die spannendsten Artikel – gesammelt in deinem Postfach. Alles auf einen Blick.

Wir danken dir für dein Verständnis – see you
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

nächtliche Albträume

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    nächtliche Albträume

    Hey Leutz,
    Ich hab' mal ne Frage an euch ...
    und zwar vergeht in letzter Zeit sogut wie keine Nacht, in dere ich nicht einen Albtraum habe.
    Anfangs dacht' icht mir "jo jeder träumt ja mal schlecht ^^"
    Aber mit der Zeit bekomm ich da schon fast Angst vor ...
    Also ich lese gerne Horrorbücher oder seh mir gerne Horror /Trillers etc. an.. Nunja in letzter Zeit nicht mehr so oft - also paar Wochen sag ich mal, hab' ich jetzt keinen mehr gesehn.
    Ob des damit zusammen hängen kann?

    Naya manschmal werd' ich von meinen Träumen auch regelrecht "verfolgt", was heißt, ich träum den selben Traum immer und immer wieder ... Mein Freund meint, wenn man etwas immer wieder träumt, ist dies entweder ein Wunsch, eine Fantasie oder eine Virsion... Wär aber nicht schön wenn das "von 5-6 Männer verfolgt werden und mit 'nem Messer erstochen werden" 'ne Vision wär.

    Oder Kurzbericht von heute Nacht:
    Ich war auf irgend'ner Schule , wo mich die Kinder nich mochten .. :S
    nunja da haben sie dann mein Leben zur Hölle gemacht...
    SIe haben meine eltern "vernichtet" und die Qualen an mir ausgelassen sozusagen (weis nicht mehr genau ^^)
    darauf hin haben sie meinen Hund in seine Einselteile zerlegt und mir dann untergejubelt ich wäre es gewesen blabla..
    Schließlich zwangen sie mich, meinen Freund zu verätzten..

    Also ist blöd zu erklären sowas..
    Aber naya.. was sagt ihr dazu?? Ich mein, manschmal hab' ich echt vorher schon Bammel ...
    Wenn ich sowas jedoch meinen Eltern sagen würde, würden beide nur sagen es käme von den Büchern ... > <
    Was meint ihr dazu?? Einfach so weitermachen und mir sagen "komm.. 's ist doch nur'n Traum" oder doch i.was machen?

    ich könnt ja sogar 'nen Therapeuen aufsuchen xD
    Zuletzt geändert von kleineLotte; 19.08.2009, 08:16.

    #2
    Heiii.
    Ich hatte das auch mal ne zeit.
    Und zwar hab ich immer wieder und das 3 Wochen Jede nacht geträumt..

    - Das ich mit meiner freundin durch einen tunnel laufe, dann wurde es immer schwarz.. und dann hab ich nur noch gesehn das ich ein messer in meiner brust hatte und meine freundin blutend an die wand gelent auf dem Boden lag...

    Jaaa und das ist dannn so passiert...
    aber dazu erzähl ich jetzt nichts.....

    Und ich hatte auch nach dem vofall immerwieder diese Träume, und dann hab ich mich einfach bemüht an andere sachen zu denken, oder manchmal hab ich Musik vorm einschlafen gehört, oder einfach eine andere Schlaf position ein genommen.. Und Ja. nach einer Zeit sind die dann weg gegangen die träume....
    Probiers aus ^^

    Kommentar


      #3
      ach ja, was ich vll noch erwähnen könnte , auch wenn es nicht wirklcih rellevant ist.. aber ja ich leide auch öfters unter Depressionen. Das ich deppressiev bin, merk ich auch selbt, und einem online Test zu Folge, hätte ich "mittelschwere" Depressionen.
      Was man jedoch von so 'nem Test halten soll bleibt jedem selbst überlassen ..

      Nunja, dies wissen meine Eltern auch nicht, allein schon da sie fragen würden, wieso es mir so geh.

      Es sind bei mir aber echt so unwichtige Themen.. wenn zB mein Glas kaputt geht oder so. Ok , blödes Beispiel xD.
      Nja oftmals auch einfach weil ich alleine bin. Wenn ich bei Freunden bin oder so, gehts mir eig. immer gut. Nur da meine Freunde allesamt nie wirklcih Zeit /Lust haben, bin ich also die meiste Zeit daheim.


      Dachte mir, des schreib' ich jetzt mal noch dazu, vll. interpretiert da ja jmd. was zusammen und es ergibt sich ein klares Bild, was meine Träume angeht

      Danke schon mal für eure Antworten.

      Kommentar


        #4
        Mhh oki, werd' ich ma machen.. Aber andre Schlafposition is ziehmlich unmöglich, da ich schon alles mache.. abwechselnt Seite, Bauch, Rücken ..

        Kommentar


          #5
          Hast du mal probiert auf ein anderes Bett zu wechseln ?
          ich weiß jetzt nicht ob du geschwister hast..
          aber wenn, kannst du die ja mal fragen..
          ob ihr nicht mal ne nacht die betten tauschen könnt ;D

          Kommentar


            #6
            ich hab auch so ne phase..
            breicht von gestern nacht;
            ich bin mit ner freundin durchs dorf gefahren. Gerast, ein maskierter mann hat uns verfolgt. Ich habe es noch rechtzeitig zum Fahrradladen geschafft, meine freundin nicht..
            Im Traum fühlt sich das alles immer so verdammt echt an. <_<

            Kommentar


              #7
              Naja, wahrscheinlich kommt es daher dass du alleine bist.
              Das Würde auch den Traum mit den Kindern,die dich nicht mögen erklären.
              Also ANgst vor Ablehnung durch das Alleinsein und das Gehirn kombiniert es dann mit diesen Mordfällen.
              Eine gute Möglichkeit,dass zu ändern ist,wenn du dir irgendeinen Verein suchst,der dir Spaß macht und indem nette Leute sind.
              Es gibt so viele Sportarten und Tätigkeiten.
              Achte doch einfach mal darauf,was du besonders kannst oder dir Spaß machen,du kannst natürlich auch ganz neue Sachen ausprobieren,die du interessant findest.
              Wachse über dich hinaus,unternimm irgendwas oder lerne etwas neu.
              Ob eine neue Fremdsprache,etwas über die Natur, Sport wie Ballett,Garde,Tekwando, Kiser-Training zum Musklaufbau,Judo, oder auch Theater, oder ein simpler Schachverein vieles macht Spaß,man lernt neue Dinge kennen und neue nette Leute dazu.Du kannst auch einem Angebot in der Schule wie Musik nachgehen.
              Dann bist du auch nicht mehr alleine und die Depressionen verschwinden nach und nach.

              Viel Glück

              Kommentar


                #8
                @ missessweet : Ne, hab' ich leider nicht xD
                @ xxfishixx : ja des ises ja, immer so übel real und so =/

                Zitat von SweetEngel Beitrag anzeigen
                Naja, wahrscheinlich kommt es daher dass du alleine bist.
                Das Würde auch den Traum mit den Kindern,die dich nicht mögen erklären.
                Also ANgst vor Ablehnung durch das Alleinsein und das Gehirn kombiniert es dann mit diesen Mordfällen.
                Eine gute Möglichkeit,dass zu ändern ist,wenn du dir irgendeinen Verein suchst,der dir Spaß macht und indem nette Leute sind.

                Viel Glück

                Danke. An sowas hab ich noch nie gedacht... Also dass meine Albräume verschwinden könnten, wenn ich in einen Verein eintrete. Ja doch, das werd' ich mal versuchen

                Freue mich trotzdem noch über weitere antworten
                Zuletzt geändert von kleineLotte; 19.08.2009, 10:26.

                Kommentar


                  #9
                  Zitat von kleineLotte Beitrag anzeigen
                  Danke. An sowas hab ich noch nie gedacht... Also dass meine Albräume verschwinden könnten, wenn ich in einen Verein eintrete. Ja doch, das werd' ich mal versuchen
                  Na,ob die Träume verschwinden ist ja nicht sicher, wie auch?
                  Ich meinte das du nicht mehr allein bist
                  Naja,viel Glück

                  Kommentar


                    #10
                    ach sooo war des gemeint :O
                    Ui nja ich dachte dass Du des so i.wie meinst :
                    ich geh in 'nen Verein, darauf hin bin ich nihct mehr so alleine, was mir teils die Depressionen nimmt, woraufhin ich auch besser schlafe xD.
                    Manno > < xD

                    Kommentar


                      #11
                      In Träumen verarbeitet man Erlebtes, also kann es durchaus sein, dass du die Horrorgeschichten verarbeitest. Sowas kann auch Wochen später vorkommen. Ich hab auch mal Monate später von einem Horrorfilm geträumt, den ich mal gesehen habe. Wenn du immer wieder das selbe träumst, dann kann es auch sein, dass es ein unverarbeitetes Problem in deinem Leben gibt.

                      Kommentar


                        #12
                        Zitat von kleineLotte Beitrag anzeigen
                        ach ja, was ich vll noch erwähnen könnte , auch wenn es nicht wirklcih rellevant ist.. aber ja ich leide auch öfters unter Depressionen. Das ich deppressiev bin, merk ich auch selbt, und einem online Test zu Folge, hätte ich "mittelschwere" Depressionen.
                        Was man jedoch von so 'nem Test halten soll bleibt jedem selbst überlassen ..

                        Nunja, dies wissen meine Eltern auch nicht, allein schon da sie fragen würden, wieso es mir so geh.

                        Es sind bei mir aber echt so unwichtige Themen.. wenn zB mein Glas kaputt geht oder so. Ok , blödes Beispiel xD.
                        Nja oftmals auch einfach weil ich alleine bin. Wenn ich bei Freunden bin oder so, gehts mir eig. immer gut. Nur da meine Freunde allesamt nie wirklcih Zeit /Lust haben, bin ich also die meiste Zeit daheim.


                        Dachte mir, des schreib' ich jetzt mal noch dazu, vll. interpretiert da ja jmd. was zusammen und es ergibt sich ein klares Bild, was meine Träume angeht

                        Danke schon mal für eure Antworten.

                        Es kann tatsächlich sein, dass dich im Moment besonders deine Einsamkeit belastet. Versuch so oft wie möglich etwas mit deinen Freunden zu unternehmen, damit du dich nicht mehr so einsam fühlst und wenn sie wieder keine Zeit oder Lust haben, dann knüpf neue Kontakte oder trete einem Verein bei, wo du neue Kontakte knüpfen kannst und auch nicht alleine bist. Ausserdem würde ich dir raten, es mit den Horrofilmen und -büchern sein zu lassen. Dein Unterbewusstsein kommt sonst mit dem Verarbeiten gar nicht mehr hinterher.

                        Kommentar


                          #13
                          jop. ich les sowas ja auch nicht mehr

                          naya aber wenn man sowas träumt... ja ... was sollte man da für'n Problem haben?
                          also mit dem Erstechen mein' ich.

                          nur meinst du wirklcih dass wenn ich in einen Verein eintrete, nicht nur die "Einsamkeit" sondern auch die Träume verschwinen?

                          Kommentar


                            #14
                            Zitat von kleineLotte Beitrag anzeigen
                            jop. ich les sowas ja auch nicht mehr

                            naya aber wenn man sowas träumt... ja ... was sollte man da für'n Problem haben?
                            also mit dem Erstechen mein' ich.

                            nur meinst du wirklcih dass wenn ich in einen Verein eintrete, nicht nur die "Einsamkeit" sondern auch die Träume verschwinen?
                            Was das für ein Problem ist, kann ich dir auch nicht sagen, aber weil du dein Problem mit der Einsamkeit angesprochen hast, könnte es vielleicht das sein.
                            Mit dem Verein meinte ich, dass du neue Freunde finden kannst, weil du meintest, dass deine jetzigen Freunde oft keine Zeit oder Lust haben etwas zu unternehmen. Ich weiß nicht genau, ob deine Probleme mit den Albträumen und deiner Einsamkeit zwei getrennte Probleme sind oder ob die auch zusammenhängen. Ich glaub eher, dass die Albträume von den Horrorgeschichten kommen, aber durch dein anderes Problem der Einsamkeit verstärkt werden.

                            Kommentar


                              #15
                              Mhhh ja ich glaub auchnet wirklich dass die Träume mit der Einsamkeit zusammenhängen...
                              aber früher hab ich ja auch nie albträume nach irgend 'ner horrorgeschichte gehabt...
                              hab daraufhin manschmal sogar nochbesser geschlafen

                              ich hab ja jetzt auch schon länger kein horror buch m,ehr gelesen des lezte war eher en roman etc..
                              und filme auch schon lange her...
                              aber selbst wenn ich somit irgend was aus filmen verarbeiten will ... wieso dann nicht "szenen" die auch im film irgend wo vorkommen?? sondern sachen, die mir einfach nicht bekannt sind.. also weder aus filmen oder sonst was ?

                              naya eigentlich denk ich über sowas ja nicht nach... nur da mir schon so oft dinge wirklcih GENAUSO geschehen sind, wie ich sie in der nacht zuvor geträumt habe.. und wenn ich gerade mich als Opfer einer Gewalttat in einer nie zuvor gesehenen "szene" seh... beunruhigt mich des schon.. eig. wenns so oft is, wie s jetzt war

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X