Ankündigung

Einklappen

Einstellung des Forum

Liebe Mädchen-User*innen,

leider werden wir am 17.5. das Mädchen.de-Forum aufgrund von Sicherheitsbedenken abstellen.
Die Mädchen.de-Redaktion möchte sich auf diesem Wege von unseren treuen Useri*innen verabschieden und für all die gemeinsamen Jahre herzlich bedanken.

Doch wie sagt man so schön: niemals geht man so ganz!
Und Mädchen.de ist nach wie vor für dich da – außerdem erreichst du uns über unsere Social Kanäle, wie Facebook, Instagram und Pinterest.
Oder melde dich doch gleich für unseren Newsletter an und verpasse keine News mehr rund um die Themen Love, Beauty, Fashion und Gewinnspiele! Gehe dafür einfach auf www.maedchen.de/newsletter und trage dich direkt ein. Freue dich auf die spannendsten Artikel – gesammelt in deinem Postfach. Alles auf einen Blick.

Wir danken dir für dein Verständnis – see you
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

immer diese Angst...

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    immer diese Angst...

    Hey ihr =)

    Ich hab lang überlegt, was und wie ich schreiben soll, aber jetzt hab ich einfach mal gemacht.
    Also ;D
    Ich bin schon seither ein sehr ängstlicher Mensch. ich habe keine Angst vor hohen Gebäuden, vorm Kletter, sonstiger sport oder vor iwelchen geistern, hatte ich nie. aber schon wie ich 8 oder 9 war, hatte ich ständig angst, unser Haus könnte brennen und wir könnten alles verlieren oder so.
    Letztens sahen wir uns in der Schule den Film 'Die Wolke' an und seither kann ich abends kaum einschlafen. Ich habe ständig angst davor, es könne einen abc alarm geben. wir wohnen 105 km von einem kraftwerk weg, ist zwar ne menge, aber vor der strahlung habe ich kaum angst. angst habe ich vor der hektik, die überall ausbrechen könnte und am meisten davor, dass soetwas passiert, wenn ich nicht zuhause bin oder meine eltern weg sind. ich will dann nciht hilflos auf irgendeiner straße herumstehen.
    auch habe ich rießige angst davor, meinen eltern könnt etwas passieren. sie sind noch jung und ich bin einzelkind, ich hätte dann parktisch niemanden, außer ein paar tanten und viele cousinen und cousins. ich mag nicht zu hause alleine sein, das ist das schlimmste, vor allem abends. Wenn ich in der Schule oder beim Sport bin, dann vergesse ich das alles und bin fröhlich und aufgeweckt, aber sobald ich alleine bin, werd ich ganz evrschlosen und denk nur dran, dass jetzt irgendetwas schreckliches passiert.

    ist schon ganz schön viel, deshalb höre ich jetzt auf.
    Vielleicht kann mir ja irgendeiner helfen, bzw hat das gleiche Problem.

    Viele liebe Grüße

    #2
    ich war auch schon in so einer situation, als ich alleich zuhause war. du kannst ja wenn du nächstes mal allein zuhause bist und angst bekommst eine freundin oder ein freund anrufen und ein bissschen telefoneiren. im allgemeinen würd ich gut finden wenn du mit jemandem darüber redest.

    Kommentar


      #3
      Vielleicht hilft es dir ja die Nummer gegen Kummer anzurufen, um dich auszusprechen.

      Kommentar


        #4
        Nachdem ich "Die Wolke" geguckt hab' gings mir fast 'ne Woche oder ein bisschen länger genauso. Aber weißt du was? Mach dir keine Sorgen, dass geht schon wieder vorbei. Dafür musst du aber auch anfangen positiv zu denken und dein Leben zu genießen. Denk mal drüber nach:
        Warum sollte soetwas gerade DIR und DEINER Familie passieren?
        Warum sollte ein Reaktor in deiner nähe einen Schaden haben?

        Wenn soetwas passiert, dann passiert es halt, klar es ist blöd aber du kannst es nicht verhindern, also versuch einfach nicht dran zu denken. Jedes mal wenn du dran denkst sagst du dir "Warum sollte es gerade mir unter Millionen Menschen passieren? Außerdem sind meine Eltern und ich noch Jung also brauch ich jetzt noch überhaupt keine Angst vor'm Tod oder so zu haben", dass beruhigt dich dann bestimmt, also bei mir war's so. Außerdem kannst du darüber mit einer Freundin reden oder mit deinen Eltern, weil ich glaube wir brauchen einfach diese Sicherheit, wenn Leute zu uns sagen "Es passiert schon nichts" dann wollen wir es ihnen glauben Also mach dir keine Sorgen, wenn was passiert dann ist es Schicksal, dagegen kannst du nicht viel machen, also wirds dir auch nichts bringen soooo viel und oft darüber nachzudenken, genieß einfach den Moment

        Kommentar

        Lädt...
        X