Ankündigung

Einklappen

Einstellung des Forum

Liebe Mädchen-User*innen,

leider werden wir am 17.5. das Mädchen.de-Forum aufgrund von Sicherheitsbedenken abstellen.
Die Mädchen.de-Redaktion möchte sich auf diesem Wege von unseren treuen Useri*innen verabschieden und für all die gemeinsamen Jahre herzlich bedanken.

Doch wie sagt man so schön: niemals geht man so ganz!
Und Mädchen.de ist nach wie vor für dich da – außerdem erreichst du uns über unsere Social Kanäle, wie Facebook, Instagram und Pinterest.
Oder melde dich doch gleich für unseren Newsletter an und verpasse keine News mehr rund um die Themen Love, Beauty, Fashion und Gewinnspiele! Gehe dafür einfach auf www.maedchen.de/newsletter und trage dich direkt ein. Freue dich auf die spannendsten Artikel – gesammelt in deinem Postfach. Alles auf einen Blick.

Wir danken dir für dein Verständnis – see you
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Ich bekomm mein Leben nicht mehr in den Griff!

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Ich bekomm mein Leben nicht mehr in den Griff!

    Es hört sich schrecklich an, wenn jemand sagt, dass er sein Leben nicht mehr in den Griff bekommt, aber bei mir ist es (im Moment) genau so.
    Ich möchte euch hier jetzt nicht zutexten, da jeder seine eigenen Probleme hat, aber vielleicht gibt es hier doch jemanden, der sich einfach ein bisschen Zeit nehmen mag und versuchen will, mir zu helfen:
    Ich bekomme einfach nichts mehr auf die Reihe. Ich habe zwar eigentlich ein tolles Leben, aber in letzter Zeit plagt mich einfach alles. Zum einen sind da meine Freunde. Ich habe nämlich fast keine mehr, zumindest keine wahren Freunde. Es gibt nur noch ein einziges Mädchen, mit dem ich mit gut verstehe, und der ich mich einmal anvertrauen kann und sonst eigentlich niemanden! Ich fühle mich, als ob ich völlig abgekapselt wäre. Es ist zwar gut, dass ich mich von einigen meiner alten Freunde getrennt habe (da sie einfach die Falschen waren), aber nun stehe ich fast alleine da. Und es scheint aussichtslos, dass ich in absehbarer Zeit neue Kontakte knüpfen kann...
    Dann ist da die Schule. Ich habe noch genau einen Test vor mir, dann sind die Arbeiten für dieses Schuljahr erledigt. Ich habe aber in letzter Zeit immer enorm große Angst vor Tests, egal welcher Art. Ich mache mich regelrecht verrückt, obwohl ich gar nicht schlecht bin in der Schule! Ich zittere, ja, manchmal weine ich Tage davor, weil ich solche Angst habe. Dieser letzte Test macht mir besonders viele Sorgen. Er findet schon in ein paar Tagen statt und ich habe das Gefühl, dass ich ihn total in den Sand setzten werde. Ich kann zwar das meiste des Stoffes eigentlich ganz gut, aber ich habe einfach eine große Prüfungsangst bekommen. Manchmal liege ich im Bett und denke darüber nach, dass ich das Schuljahr nicht schaffe, dass ich mein Abitur nicht schaffe, dass ich irgendwann auf der Straße landen werde. Ich habe so große Angst vor Prüfungen und Tests, ich setzte mich enorm unter Druck und weiß nicht, was ich dagegen tuen kann.
    Und dann noch mein Aussehen. Ich bin nicht hässlich (und das weiß ich selbst), aber ich fühle mich so. Mein Bauch ist zu dick, meine Brüste zu klein, meine Haare zu kurz und meine Haut zu unrein. Ich finde immer neue Dinge, die mir an mir selbst nicht gefallen, obwohl ich im Großen und Ganzen wirklich nicht hässlich bin! Ich fresse das alles in mich hinein, alles was ich an mir hässlich finde, ist auch hässlich und bleibt auch hässlich. Ich kann nichts dagegen tuen. Auch bei meiner Kleidung ist es so: Ich habe einen großen Kleiderschrank und eine tolle Auswahl aber trotzdem finde ich alles hässlich. Wenn ich mir neue Teile kaufe, finde ich sie nach einer Woche auch hässlich.
    Ich weiß nicht, was ich noch machen soll...
    Kann mir jemand helfen?

    #2
    Zitat von KleinerSchmetterling Beitrag anzeigen
    Es hört sich schrecklich an, wenn jemand sagt, dass er sein Leben nicht mehr in den Griff bekommt, aber bei mir ist es (im Moment) genau so.
    Ich möchte euch hier jetzt nicht zutexten, da jeder seine eigenen Probleme hat, aber vielleicht gibt es hier doch jemanden, der sich einfach ein bisschen Zeit nehmen mag und versuchen will, mir zu helfen:
    Ich bekomme einfach nichts mehr auf die Reihe. Ich habe zwar eigentlich ein tolles Leben, aber in letzter Zeit plagt mich einfach alles. Zum einen sind da meine Freunde. Ich habe nämlich fast keine mehr, zumindest keine wahren Freunde. Es gibt nur noch ein einziges Mädchen, mit dem ich mit gut verstehe, und der ich mich einmal anvertrauen kann und sonst eigentlich niemanden! Ich fühle mich, als ob ich völlig abgekapselt wäre. Es ist zwar gut, dass ich mich von einigen meiner alten Freunde getrennt habe (da sie einfach die Falschen waren), aber nun stehe ich fast alleine da. Und es scheint aussichtslos, dass ich in absehbarer Zeit neue Kontakte knüpfen kann...
    Dann ist da die Schule. Ich habe noch genau einen Test vor mir, dann sind die Arbeiten für dieses Schuljahr erledigt. Ich habe aber in letzter Zeit immer enorm große Angst vor Tests, egal welcher Art. Ich mache mich regelrecht verrückt, obwohl ich gar nicht schlecht bin in der Schule! Ich zittere, ja, manchmal weine ich Tage davor, weil ich solche Angst habe. Dieser letzte Test macht mir besonders viele Sorgen. Er findet schon in ein paar Tagen statt und ich habe das Gefühl, dass ich ihn total in den Sand setzten werde. Ich kann zwar das meiste des Stoffes eigentlich ganz gut, aber ich habe einfach eine große Prüfungsangst bekommen. Manchmal liege ich im Bett und denke darüber nach, dass ich das Schuljahr nicht schaffe, dass ich mein Abitur nicht schaffe, dass ich irgendwann auf der Straße landen werde. Ich habe so große Angst vor Prüfungen und Tests, ich setzte mich enorm unter Druck und weiß nicht, was ich dagegen tuen kann.
    Und dann noch mein Aussehen. Ich bin nicht hässlich (und das weiß ich selbst), aber ich fühle mich so. Mein Bauch ist zu dick, meine Brüste zu klein, meine Haare zu kurz und meine Haut zu unrein. Ich finde immer neue Dinge, die mir an mir selbst nicht gefallen, obwohl ich im Großen und Ganzen wirklich nicht hässlich bin! Ich fresse das alles in mich hinein, alles was ich an mir hässlich finde, ist auch hässlich und bleibt auch hässlich. Ich kann nichts dagegen tuen. Auch bei meiner Kleidung ist es so: Ich habe einen großen Kleiderschrank und eine tolle Auswahl aber trotzdem finde ich alles hässlich. Wenn ich mir neue Teile kaufe, finde ich sie nach einer Woche auch hässlich.
    Ich weiß nicht, was ich noch machen soll...
    Kann mir jemand helfen?


    ou scheiße..
    aber.. glaub einfach an dich selbst!!!!!!!
    <3

    Kommentar


      #3
      hast du denn jemanden um darüber zu reden?das wäre nämlich wichtig.
      bei den klausuren würde ich dir raten:bereite dich gut vor(aber nicht übertreiben) und versuche am tag direkt vor der klausur nicht mehr zu lernen sondern etwas schönes,entspannendes zu tun,zb.shoppen gehen,ein schönes buch lesen...das hilft mir weil ich dann entspannter an die sache rangehe.
      das du dich hässlich fühlst:das hat jedes mädchen mal,vor allem in der pubertät.wenn du dich so unwohl fühlst,versuch es doch mal mit einer neuen frisur oder so,das hilft deinem selbstbewusstsein

      Kommentar


        #4
        hello, ich wuerde dir raten zum arzt zu gehen, du hast eine angststoerung wenn nicht sogar bald angst psychose...sowas manifestiert sich bei den meisten leiten also du solltest eine therapie machen lg

        Kommentar


          #5
          Letztens gings mir auch so..
          In der Schule jeden Test und jede Arbeit verkackt, nur noch mit 1ner Freundin was gemacht, Eltern haben nur noch rumgemeckert, Haustier gestorben, benachteiligt behandelt, man fühlt sich schlecht und hat kein Selbstbewusstsein...bin einfahc nicht mehr zur Schule gegangen...
          Aber das geht vorbei. Jez kommt es dir zwar voll scheiße vor, aber das geht echt vorbei.
          Frag einfach deine Freundin, ob ihr öfters mal was zusammen macht, wie z.B shoppen oder was, wobei man neue Leute kennenlernt und ihr könntet auch mal zusammen lernen, damit du das mit der Schule wieder hin bekommst...
          Und in den Schulpausen mit deiner Freundin mal zu ner Clique dazustellen...
          Und ausserdem bist du nich hässlich. Das kommt dir grade nur so vor, weil du dich schlecht fühlst...innerlich und äußerlich halt... aber das wird auf jeden fall wieder

          Kommentar


            #6
            Ich hatte früher auch immer totale Prüfungsangst, aber dafür gibt es Beruhigungstropfen o.ä, ohne Chemie! Probiers mal aus. Und bereite dich einfach gut vor, und denke dabei- ich hab gelernt! Villeicht geht etwas schief, aber ich habe was dafür getan! Vertrau dir einfach selber.
            Wegen deinen Freunden, sei nicht traurig. Es gibt so viele nette junge Mädels die sicherlich gerne mit dir abhängen würden.
            Rede einfach mal mit deiner Kollegin- sie hat ja auch Freunde, macht mal was zusammen!

            Wegen deiner Kleidung kann ich dir nicht so genau helfen, wenn du es plötzlich hässlich findest. Das finde ich komisch, denk einfach- als ich es gekauft habe fand ich es toll!


            Viel Glück!

            Kommentar


              #7
              Hey, du Arme..

              Also, das Gefühl mit den Freunden kenne ich. Eine Zeit lang hat man viele (oder denkt das zumindest) und dann merkt man, dass es die falschen bzw nicht die wahren waren..und dann steht man alleine da.. denkt man..aber das ist nicht so.

              Oft gibt es genug Leute, mit denen du richtig gut zurechtkommen würdest, die du aber davor nie so wirklich beachtet hast, wegen deinen anderen Freunden..oder es kommen unverhofft neue Leute in deine Klasse, die einfach toll sind. Glaub mir, das geht schneller als du denkst. Das ist wirklich so. Ich könnte dir noch vorschlagen, in einen Sportverein oder so zu gehen, wo relativ viele Leute sind, die eigentlich nett sind. Du hast ja die Möglichkeit, dir Sachen mal anzugucken, ohne da gleich beizutreten.

              Das mit der Schule ist ein anderes Problem, ich hatte das selbst mal. Immer wenn eine Arbeit angekündigt wurde,habe ich mich unter Druck gesetzt, gelern, und dann alles vergessen.. Ich weiß gar nicht mehr, wie ich das umreißen konnte, ich glaube, ich habe einfach meine Einstellung geändert. Ich habe gelernt und das nicht krampfhaft, sondern in Ruhe und mir dann gesagt: Mehr kannst du nicht tun. Danach habe ich auch nicht noch darüber nachgedacht..und dann hat es geklappt.. Aber das ist sehr schwer, ich weiß..

              Das mit dem Aussehen ist so eine Sache. im Grunde hilft eigentlci nur eins. Du musst dich selbst mögen. Und einiges kannst du ändern, ich meine, wenn du denkst: hey, ich hab n fetten Bauch; dann machst du einfach ein paar Sit-up´s usw (Aber bitte keine Diät oder Magerwahn oder so was) und gegen unreine Haut gibts verschiedene Produkte, ect.. Aber letzendlich hilft nur eins: Du musst sagen: Ich bin perfekt. Klingt eingebildet, aber das hilft. Du musst ignorant werden, du hast bestimmt einiges, was toll ist und das musst du hervorheben und das andere geschickt ignorieren oder mit Humor nehmen, ich meine, du siehst nun mal so aus. Da kannst du nichts ändern. Aber es gibt 2 Möglichkeiten: Entweder du setzt dich in eine Ecke, heulst, und wartest auf ein Wunder oder du findest dich damit ab und genießt dein Leben.

              Also ,was ist besser?

              Liebe Grüße <3

              Kommentar


                #8
                Danke für eure lieben Antworten!
                Es ist so, dass ich nicht glaube, dass ich in eine Therapie muss. Ich glaube, dass bekomme ich schon selbst wieder hin. Nur ich weiß nicht, wie.
                Ich weiß nicht, wie ich mich aufraffen soll, wieder neue Lebensfreude zu tanken. Ich sitze den ganzen Tag nur rum und denke mir, dass es sowieso keinen Sinn hat, etwas zu machen, weil ich schon gar nicht weiß, was ich machen soll.
                Ich habe mir überlegt, neue Hobbys anzufangen (und vll. eines meiner alten aufzugeben), allerdings sind meine Eltern dagegen.
                Ich weiß einfach nicht, was genau ich machen soll, um wieder "frisch" zu werden...

                Kommentar


                  #9
                  hey,
                  also vllt klingt das doof, aber lass dich doch vllt mal von einem psychologen beraten. also wegen deiner prüfungsangst. das mit den freunden kenne ich, in der situation war ich ich selber, das fand ich auch nicht schön, ich habe dann viel mit den freunden von meiner schwester was unternommen und irgendwann lernte ich meinen freund kennen und der hat auch sehr viele freunde also ich lerne viele leute von meinen freunden kennen. ich habe auch nur einen freund, dem ich alles erzählen kann und der für mich da ist, abgesehen von meinem freund. aber so eine freundschaft findet mana uch einfach irre selten, so schade es auch ist. ich würde mir wirklich wünschen, dass es mehr wahre freunde auf der welt gibt. ich kann dir vermutlich auch nicht viel weiter helfen, aber ich versuche es einfach. hmm... also wegen hässlich... es gibt doch bestimmt dinge an dir, die du selbst schön findest oder? such dir diese dinge doch einfach mal raus und denke daran wie schön diese körperteile sind.
                  denk nicht immer nur an die schlechten sachen, vllt unternimmst du mal wieder ein bisschen mit deiner freundin damit du auf andere gedanken kommst, vllt geht ihr ins kino, disco, eis essen etc..
                  hoffe ich konnte dir zumindest etwas helfen

                  Kommentar


                    #10
                    Zitat von KleinerSchmetterling Beitrag anzeigen
                    Es hört sich schrecklich an, wenn jemand sagt, dass er sein Leben nicht mehr in den Griff bekommt, aber bei mir ist es (im Moment) genau so.
                    Ich möchte euch hier jetzt nicht zutexten, da jeder seine eigenen Probleme hat, aber vielleicht gibt es hier doch jemanden, der sich einfach ein bisschen Zeit nehmen mag und versuchen will, mir zu helfen:
                    Ich bekomme einfach nichts mehr auf die Reihe. Ich habe zwar eigentlich ein tolles Leben, aber in letzter Zeit plagt mich einfach alles. Zum einen sind da meine Freunde. Ich habe nämlich fast keine mehr, zumindest keine wahren Freunde. Es gibt nur noch ein einziges Mädchen, mit dem ich mit gut verstehe, und der ich mich einmal anvertrauen kann und sonst eigentlich niemanden! Ich fühle mich, als ob ich völlig abgekapselt wäre. Es ist zwar gut, dass ich mich von einigen meiner alten Freunde getrennt habe (da sie einfach die Falschen waren), aber nun stehe ich fast alleine da. Und es scheint aussichtslos, dass ich in absehbarer Zeit neue Kontakte knüpfen kann...
                    Dann ist da die Schule. Ich habe noch genau einen Test vor mir, dann sind die Arbeiten für dieses Schuljahr erledigt. Ich habe aber in letzter Zeit immer enorm große Angst vor Tests, egal welcher Art. Ich mache mich regelrecht verrückt, obwohl ich gar nicht schlecht bin in der Schule! Ich zittere, ja, manchmal weine ich Tage davor, weil ich solche Angst habe. Dieser letzte Test macht mir besonders viele Sorgen. Er findet schon in ein paar Tagen statt und ich habe das Gefühl, dass ich ihn total in den Sand setzten werde. Ich kann zwar das meiste des Stoffes eigentlich ganz gut, aber ich habe einfach eine große Prüfungsangst bekommen. Manchmal liege ich im Bett und denke darüber nach, dass ich das Schuljahr nicht schaffe, dass ich mein Abitur nicht schaffe, dass ich irgendwann auf der Straße landen werde. Ich habe so große Angst vor Prüfungen und Tests, ich setzte mich enorm unter Druck und weiß nicht, was ich dagegen tuen kann.
                    Und dann noch mein Aussehen. Ich bin nicht hässlich (und das weiß ich selbst), aber ich fühle mich so. Mein Bauch ist zu dick, meine Brüste zu klein, meine Haare zu kurz und meine Haut zu unrein. Ich finde immer neue Dinge, die mir an mir selbst nicht gefallen, obwohl ich im Großen und Ganzen wirklich nicht hässlich bin! Ich fresse das alles in mich hinein, alles was ich an mir hässlich finde, ist auch hässlich und bleibt auch hässlich. Ich kann nichts dagegen tuen. Auch bei meiner Kleidung ist es so: Ich habe einen großen Kleiderschrank und eine tolle Auswahl aber trotzdem finde ich alles hässlich. Wenn ich mir neue Teile kaufe, finde ich sie nach einer Woche auch hässlich.
                    Ich weiß nicht, was ich noch machen soll...
                    Kann mir jemand helfen?
                    Ich schaue was ich machen kann!

                    Kommentar


                      #11
                      Ich kenne Deine Situation.
                      Auch ich habe in den letzten Wochen, in denen die letzten Prüfungen anstanden, enorme Prüfungsangst bekommen, die ich sonst nie oder zumindest nicht in allen Fächern hatte.
                      Bei diesem Gebiet kann ich Dir also leider nicht wirklich helfen, da ich selbst mit diesen Problemen zu kämpfen habe. Es würde Dir aber wahrscheinlich gut tuen, wenn Du am Tag vor der Prüfung nicht mehr lernst, sondern etwas Schönes tust, was Dir Spaß macht. Lenk Dich ab! Wenn Du genug für die Prüfung gelernt hast, kannst Du nicht mehr tuen. Wenn Du Dich immer verrückter machst (und Dich nicht ablenkst), dann kann es passieren, dass Du die Arbeit einmal in den Sand setzt, obwohl Du gut gelernt hast.
                      Zu dem Thema mit den Freunden: Freundschaft ist etwas Besonderes, etwas Einizartiges. Du sagst, dass Du Dich von einigen Deiner alten Freunden getrennt hast und dass das auch gut so ist. Ich kenne die Gründe, die dies verannlast haben nicht, aber Du hast das Richtige getan, wenn Du selbst sagst, dass es gut war.
                      Du hast eine gute Freundin. Mach etwas mit ihr und vertraue ihr Deine Probleme an. Du darfst nicht alles in Dich hineinfressen, Du solltest es jemandem sagen, dem Du auch vertrauen kannst. Das hilft!
                      Ansonsten frag Deine Freundin doch mal, ob sie denn nicht mal mit Dir ausgehen würde und ob sie Dir nicht einmal helfen würde, wieder unter Leute zu kommen, damit Du neue Kontakte knüpfen kannst. Neue Leute, neue Freunde, das bedeutet doch immer etwas Gutes! Du sollstest offen für Neues sein und Dein Leben einmal umkrempeln (falls Du das möchtest). Ich bin mir sicher, dass Dir ein Neustart gut tuen würde!

                      Kommentar


                        #12
                        och, mensch...

                        kopf hoch, so geht es mir auch mal
                        dann ist alles doof!

                        ASber das geht auch wieder vorbei, wenn du jemandem zu zuhören brauchst, stelle ich mich gern zur verfügung =)

                        Kommentar


                          #13
                          Oha.
                          Also das mit den Klamotten geht mir genauso.
                          ich habe da ein Konzept entwickelt. ich miste ca. 5 mal im jahr meinen schrank aus, stopfe alles was an sich gut ist in eine Tüte und geh' damit zum flohmarkt. Dann bekomme ich Geld dafür, spare etwas vom taschengeld und kaufe mir neue sachen.. funktioniert wirklich.. ô.o

                          Kommentar


                            #14
                            Dafür sind bestimmt die Hormone verantwortlich!
                            Ich habe mich an einem guten Tag vor den Spiegel gestellt und gedacht: "Wow!" mein Vorsatz: Seither halte ich mir dieses Bild immer vor die Augen, wenn ich ein solches Tief habe!
                            Funktioniert

                            Kommentar


                              #15
                              du darfst keine neuen hobbies anfangen??? das können dir deine eltern doch nich verbieten!!!
                              was machst du denn schon für hobbies?

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X