Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Zerstörungs-Tob-Wut-Anfall?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #16
    Naja ich hab eigentlich ein ruhiges und meisst fröhliches gemüht, das letzte mal als ich ausgrastet bin flog der nächst beste gegenstand (schlitzschraubenzieher grösse 4) quer durch den raum und verfehlte die fensterscheibe um haaresbreite. blieb im fenstrramen stecken. das hät mächtig ärger gegeben wenn ich die scheibe getroffen hätte.

    (ich arbeite als elektroinstallateurin auf der baustelle)

    Kommentar


      #17
      Hab ich nur gegen mich selbst, weil ich hasse mich selbst

      Ansonsten bin ich noch tage beleidigt und kann sehr sehr gut schweigen, aber irgendetwas anderes mutwillig zerstört habe ich, glaub, noch nie

      Kommentar


        #18
        Richtet sich bei mir höchstens gegen mich selbst.

        Kommentar


          #19
          Achja, kam schon mal vor. Ich habe auch immer noch solche "Emotionsanfälle", aber selten. Die Wut richtet sich dabei vor Allem gegen mich selbst, besonders in meiner Vergangenheit. Aber da ich daran arbeite, das zu unterlassen, können gerne Gegenstände herhalten. Allerdings nichts Wertvolles oderso...

          Konkret erinnern tue ich mich an Anfälle, wo ich mit Dingen um mich schmeiße (Kissen z.B.), mein Fahrrad kaputt trete und einen Regenschirm zerstöre oder einfach dutzende Blätter Papier/Zeitung zerreiße und das Schnipselchaos tagelang nicht beseitige.

          Kommentar


            #20
            Noch nicht wirklich. Wäre auch schön doof denn am Ende wäre das Problem nicht dadurch gelöst das ich meine Sachen kaputt trete.

            Kommentar


              #21
              Ich habe letzten Mai alle Fotos von meinem Crush (z. T mit mir und/oder seinen Freunden) abgerissen. Aber nicht kaputt gemacht, weil sie nichts dafür können. Und ein Poster abgemacht. Ist leider etwas eingerissen. Sonst schmeiße ich gerne weiche Sachen durchs Zimmer, wenn ich psychisch total fertig bin, weil da nicht so ein Schaden entstehen kann. Der würde mich letztlich nämlich nur noch weiter runter ziehen.

              Kommentar


                #22
                Nein, Wutanfälle zwar schon, aber ich habe noch nie aus Wut etwas zerstört. Einmal wollte ich nach einem Wutanfall z.B. einen Gegenstand beiseitelegen und habe eine Kettenreaktion ausgelöst, bei dem eine Lampe kaputtging. Niemand hat mir geglaubt, dass ich sie nicht aus Wut zerstört habe, was mich ziemlich geärgert hat, weil ich so was nie mache. Ich würde aus Wut noch nicht mal Papier zerreißen, Kissen boxen, Dinge herumwerfen oder so, weil ich diesen Drang einfach nicht habe und dadurch auch nichts "rauslassen" kann, egal wie wütend ich bin.

                Kommentar

                Lädt...
                X