Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Was ist mit mir los?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Was ist mit mir los?

    Hey,
    ich bin in letzter Zeit irgendwie ziehmich komsich, ich fange sehr sehr schnell an zu weinen aber hauptsächlich abends, da ich abends nur mit meiner Mutter bin weis ich nicht wie das bei anderen ist, aber sie braucht nur ne klitzte kleinigkein zu sagen muss nicht mal was sein wo sie böse ist und ich fange einfach an zu weinen. Außerdem beckommen ich es überhaupt nicht mehr hin Entscheidungen zu treffen selbst wenn ich nir nur ne eissorte aussuchen soll kann ich mich einfach nicht entscheiden, dann kommt noch dazu dass ich starke Schuldgefühle habe als Beispiel: ich habe einem Mädchen beim Fußball training aus versehen gegen den Knöchel getreten, ich habe natürlich erstmal fast geweint weil das ja so in letzter Zeit bei mir ist, danach saß ich den ganzen Tag auf meinem Bett hab mir riesige Vorwürfe gemacht da wir am nächsten Tag ein lauffest hatten und hab nachts auch noch davon geträumt dass sie sich doll verletzt hat und dass wegen nich mitlaufen kann und deswegen die ganze "Mannschaft" nich mitmachen kann, dabei träume ich wirklich sehr selten
    Was könnte es sein?
    Ich weis selbst nicht mehr weiter

    #2
    Auch wenn es jetzt total abgedroschen klingt, das was du beschreibst, klingt nach ganz normaler Pubertät
    Die Monate vergehen schneller als ich zählen kann

    Kommentar


      #3
      In den meisten Fällen ist es nicht mal halb so wild, wie es einem gerade vorkommen mag.
      Manchmal muss man solche Zeiten einfach aussitzen. Auf jeden Fall sollte man versuchen, sich oft genug selbst zu hinterfragen und mit dem zu arbeiten, was man hat. Denken - Fühlen - Handeln, das ist die Devise.
      Denk nicht zuviel an dein mögliches Fehlverhalten (zu 95% kein Fehlverhalten) und betrachte die Dinge realistisch, vielleicht schaffst du es sogar, gewisse Vorteile aus der Situation zu gewinnen?

      Kommentar


        #4
        Zitat von blacktea Beitrag anzeigen
        Auch wenn es jetzt total abgedroschen klingt, das was du beschreibst, klingt nach ganz normaler Pubertät
        jap

        einen rat den ich dir geben kann um das ganze unbeschadet zu überstehen ist: lass es raus.
        nicht nur das geheule alles. Diese hormone sind einfach grauenvoll, aber unterdrücks nicht wenn es grade nicht unpassend ist. heul wenn du heulen musst, zicke wenn du zicken musst, kotz dich aus wenn du angepisst bist. entschuldigst du dich danach wenn es angebracht ist oder erklärst du danach dass alles halb so wild ist und es grade nur über dich kam nimmt es dir kaum einer krumm.

        tausch dich mit freunden aus. den meisten geht es genauso. ich kenne sogar eine hand voll jungs die im nachhinein erzählt haben dass sie in der pubertät abends das heulen bekommen haben. die lagen in ihrem bett, haben sich einen runterholt und geweint. das ist nicht ungewöhnlich und du bist nicht alleine damit.

        solltest du probleme haben deine (evtl besonders negativen) gefühle auszuleben oder probleme damit haben dich in situationen die du für unangemessen hälst zusammenzureissen, dann halte ausschau nach leuten die das gleiche problem hatten und es gelöst haben. das können gleichaltrige wie erwachsene sein, aber sie haben für sich eine lösung gefunden und können dir am besten helfen.

        Kommentar

        Lädt...
        X