Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Wie viele Tage pro Monat geht es euch durchschnittlich schlecht?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #31
    Seit November erwarte ich eine fast hundertprozentige Quote schlechter Tage für die kommenden x Monate, wenn nicht sogar Jahre mangels jeglicher guter Aussichten.

    Kommentar


      #32
      Ich führe Tagebuch und zeichne jeden Abend ein Stimmungssmiley hin. Im Letzten Monat war ich an 11 Tagen schlecht drauf, an 8 Tagen so mittel. Aber es sind immer unterschiedliche Sachen die mich bedrücken und nachdenklich machen. Für Depressiv halte ich mich deswegen nicht,

      Kommentar


        #33
        Es gibt mehr schlechte Tage als gute. Aber so im Gesamtpaket fühle ich mich trotzdem gut.

        Kommentar


          #34
          Zitat von DevilMayCare Beitrag anzeigen
          Seit November erwarte ich eine fast hundertprozentige Quote schlechter Tage für die kommenden x Monate, wenn nicht sogar Jahre mangels jeglicher guter Aussichten.
          Bisher hat sich das exakt so bestätigt und die Aussichten werden immer düsterer.

          Kommentar


            #35
            Mir gehts immer schlecht wenn ich mal mit mein Mann streite. Aber ist zum Glück nur selten, hihihi

            Kommentar


              #36
              Keine Ahnung. Das ist doch immer unterschiedlich und hängt von vielen Dingen ab ob man gut drauf ist oder nicht. Ich finde das kann man doch überhaupt nicht so allgemein sagen oder?

              Kommentar


                #37
                Das kann ich schlecht beantworten, da es nicht nur immer sehr verschieden ist, sondern auch innerhalb von einem Tag schwanken kann, dann könnte ich den Tag nicht komplett als negativ abstempeln, wenn es mir beispielsweise erst am Abend oder nur in der Schule schlecht ging, aber der restliche Tag okay war. Die meisten Tage haben gute und schlechte Seiten. Auch wenn manchmal eine davon stark überwiegt (z.B. von der Dauer oder der Wichtigkeit).

                Kommentar


                  #38
                  spannende frage. 15 tage aber minimum eher schlecht.

                  Kommentar


                    #39
                    Im März gab es nur 2-3 gute Tage, der Rest war für die Tonne. Klar, es könnte immer schlimmer sein, aber das macht mich nur noch trauriger und wütender.
                    Der April war bisher auch über wie sonst was und da erhoffe ich mir nichts mehr, generell nicht mehr. Ich leide immer sehr, wenn man nichts planen kann und sich länger als 4-6 Wochen keiner mit mir trifft, den ich vermisse.

                    Kommentar


                      #40
                      Bevor ich meine Ernährung umgestellt hatte, ging es mir fast jeden Tag körperlich schlecht, was sich dann auch auf meine Einstellung übertragen hat. Seitdem ich das aber dann geändert habe, geht es mir eigentlich immer gut. Macht einen großen Unterschied

                      Kommentar

                      Lädt...
                      X