Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Jugendarrest

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #16
    Ja - sie hat noch keinen Führerschein, aber kann schon fahren - richtig gut sogar!

    Tolle Erfahrung - darauf kann sie gut verzichten - sie wird nochmal ihren Anwalt fragen wegen dem Gutachten, dass sie Klaustrophobie hat

    klar - die können das ja wohl nicht einfach ignorieren, dass sie Klaustrophobie hat - damit müssen die sich beschäftigen. sie hat so Angst davor in eine Zelle zu kommen

    Kommentar


      #17
      jaja, so einer dieser "ne freundin von mir" threads...

      Kommentar


        #18
        Ja, und?

        Kommentar


          #19
          bin mir halt nur relativ sicher, dass die freundin, die scheisse gebaut hat sarahmarie2000 heißt. ansonsten hats zyrano ja schon angesprochen. arrest is im jugendstrafrecht so letzte stufe vor ultima ratio. da muss schon vorher was vorgefallen sein

          Kommentar


            #20
            Zitat von astronaut Beitrag anzeigen
            bin mir halt nur relativ sicher, dass die freundin, die scheisse gebaut hat sarahmarie2000 heißt. ansonsten hats zyrano ja schon angesprochen. arrest is im jugendstrafrecht so letzte stufe vor ultima ratio. da muss schon vorher was vorgefallen sein
            Richtig. Erst gibt es einige Arbeitsstunden und später wird dann mit mit mehr Arbeitsstunden und wenn es sein muss auch mit einem Jugendarrest nachgelegt. So als letzter Warnschuss.

            Aber der Warnschuss verhallt ungehört, denn Schuld sind ohnehin nur die Anderen. Sorry, Sarah, aber die Geschichte mit der Klaustrophobie nehme ich dir nicht ab. Das ist nur eine billige Ausredem um sich vor der Strafe zu drücken und dein Verhalten zeigt eigentlich überdeutlich, dass ein deutlicher Warnschuss absolut überfällig ist.

            Selbst wenn du eine Klaustrophobie hättest wäre sie für einen Jugendarrest nicht relevant. Was du hast, das ist die Angst jedes Kriminellen, nicht eingesperrt werden zu wollen. Dagegen hilft, nichts zu tun, weswegen man eingesperrt werden könnte oder sich zumindest nicht dabei erwischen zu lassen.

            Ist deine Gesundheit auch schon bei einem Hausarrest in Gefahr? Klaustrophobie ist nicht die Angst, eigesperrt zu werden, sondern die Angst vor zu engen Räumen. Zum Beispiel vor überfüllten Fahrstühlen oder auch vor dunklen Kellerverliesen. Aber das Mittelalter ist längst vorbei und auch die Folter ist bereits ahgschafft. Keine Angst, man wird dich nicht in eine total überbelegte Zelle stecken und es ist für den Jugendarrest nicht einmal besonders relevant, ob du eine Klaustrophobie hast oder nicht.

            Du aber hast nicht einmal eine Diagnose sondern machst nur einen auf Panik in der Hoffnung, dass keiner merkt, dass du dich nur vor der Strafe drücken willst. Für wie blöd hältst du die anderen eigentlich?

            Kommentar


              #21
              ja ok - ich bin gefahren - stimmt.

              ich hatte auch schon mal Sozialstunden - und auch ein Wochenende Arrest - das halte ich nicht nochmal aus und schon gar nicht für 2 Wochen. Das ist so widerlich in der Zelle.

              Ich geh da nicht nochmal rein - ich werde da wahnsinnig - dann gehe ich lieber in die klinik wegen der Klaustrophobie. warum sollte das nicht relevant sein - Klaustrophobie ist eine Krankheit.

              Hausarrest is was ganz anderes - da bin ich ja nicht eingeschlossen. das ist kein Vergleich. Und ich hab Angst vor engen Räumen - Fahrstuhl ist ein gutes Beispiel und das ist relevant weil es in der Zelle auch zu eng ist

              und ich halte die anderen nicht für blöd ich mache mir nur Sorgen

              Kommentar


                #22
                Zitat von SarahMarie2000 Beitrag anzeigen
                ich hatte auch schon mal Sozialstunden - und auch ein Wochenende Arrest.
                Also hast du leider nichts, aber auch rein gar nichts, aus deinem vorhergehenden Fehlverhalten gelernt und wirst nun die Konsequenzen tragen müssen. Da helfen auch keine fiktiven Gründe um eine Arrestverschonung zu erreichen.

                Kommentar


                  #23
                  also wenn du schon vorbestraft bist, ist es normal, dass es irgendwann halt mal 2 Wochen gibt.
                  Wenn die Klaustrophobie so extrem ist musst du nunmal in ne Klinik/zu nem Arzt (oder wo man sich sowas halt bestätigen lassen kann). Sonst heißt es Augen zu und durch und nie wieder so nen scheiß machen!!!

                  Kommentar


                    #24
                    Die Häfn bei uns in Österreich sind ja eh wie 3 Sterne Hotels. Da fragt man sich schon ob sich ein Banküberfall nicht doch lohnen würde selbst wenn man eingebuchtet wird aber wenn man rauskommt ist man ein reicher Mann (sofern man die Beute gut versteckt hat)

                    Kommentar


                      #25
                      Zitat von SarahMarie2000 Beitrag anzeigen
                      ja ok - ich bin gefahren - stimmt.

                      ich hatte auch schon mal Sozialstunden - und auch ein Wochenende Arrest - das halte ich nicht nochmal aus und schon gar nicht für 2 Wochen. Das ist so widerlich in der Zelle.
                      Dann hättest du aus dem letzten Mal was lernen sollen. Sorry, aber da hält sich mein Mitleid in Grenzen.
                      Die Monate vergehen schneller als ich zählen kann

                      Kommentar


                        #26
                        also mir tut es echt Leid, dass ich euch angelogen habe und geschrieben habe, dass es eine Freundin von mir war und es tut mir auch wirklich Leid wegen dem Autofahren

                        aber ich bin deswegen auch kein Unmensch oder so - ich finde es echt traurig, wie ihr kein bißchen Verständnis habt - und ich hab schon aus meiner Erfahrung gelernt.

                        also ich würde auch in ein Krankenhaus gehen um so ein Gutachten zu bekommen, wenn ich dort nicht eingesperrt bin. - also ich geh lieber in die Klinik als nochmal in so eine scheiß Zelle

                        Kommentar


                          #27
                          Zitat von SarahMarie2000 Beitrag anzeigen
                          also mir tut es echt Leid, dass ich euch angelogen habe und geschrieben habe, dass es eine Freundin von mir war und es tut mir auch wirklich Leid wegen dem Autofahren

                          aber ich bin deswegen auch kein Unmensch oder so - ich finde es echt traurig, wie ihr kein bißchen Verständnis habt - und ich hab schon aus meiner Erfahrung gelernt.

                          also ich würde auch in ein Krankenhaus gehen um so ein Gutachten zu bekommen, wenn ich dort nicht eingesperrt bin. - also ich geh lieber in die Klinik als nochmal in so eine scheiß Zelle


                          Wofür denn Verständnis? Dafür das du es einfach nicht verstehst? Natürlich hast du niemanden überfahren aber deswegen wird das was du getan hast nicht legal. Du hast keinen Führerschein und daher ist es illegal.

                          Betrunken fahren ist ja auch nicht so lange legal bis man jemanden auf die Haube nimmt.
                          Wer so uneinsichtig ist, der darf von mir aus so lange sitzen bis er es endlich verstanden hat.
                          Keine Ahnung wozu du ein Gutachten brauchst. Nur um dich zu erklären, dich deiner verdienten Strafe zu entziehen und den selben Mist nochmal zu machen?


                          Werd erwachsen und nimm die Konsequenzen für dein Handeln an.

                          Kommentar


                            #28
                            ich gehe da auf keinen Fall nochmal hin - das halte ich nicht aus für zwei wochen in so einer ekligen Zelle

                            stellte Dir mal vor, was gewesen wäre wenn die mich nicht angehalten hätten - nächsten Morgen wären alle aufgewacht und alles ist gut - und jetzt habe ich diesen Ärger wegen so einer Kleinigkeit - das ist ungerecht

                            Kommentar


                              #29
                              Zitat von SarahMarie2000 Beitrag anzeigen
                              ich gehe da auf keinen Fall nochmal hin - das halte ich nicht aus für zwei wochen in so einer ekligen Zelle

                              stellte Dir mal vor, was gewesen wäre wenn die mich nicht angehalten hätten - nächsten Morgen wären alle aufgewacht und alles ist gut - und jetzt habe ich diesen Ärger wegen so einer Kleinigkeit - das ist ungerecht
                              Du bist einfach nur unreif und offensichtlich nicht in der Lage deinen Fehler einzusehen. Und daher wirst du hoffentlich so viel Zeit in einer Zelle verbringen müssen bis auch du es begreifst.

                              Die Behörden sind im Übrigen nicht dumm. Die merken schon wenn vor ihnen jemand sitzt der uneinsichtig ist und einfach nur zu feige um seine Strafe anzutreten.


                              Kann gut sein das du GLAUBST gut fahren zu können aber sicherlich ist dem nicht so. Nur weil ich mir einbilde ein Flugzeug steuern zu können, berechtigt mich das noch lange nicht dazu dies auch wirklich zu tun.

                              Kommentar


                                #30
                                Du bist total selbstgerecht Twiggy - du hast bestimmt auch schon mal was falsch gemacht aber nachher gedacht nochmal gut gegangen, wenn nichts passiert ist

                                außerdem weiß ich auch so gut, dass ich ein Fehler gemacht hab und würde auch Sozialstunden machen und anderen helfen - wem bringt das was wenn ich 2 Wochen in dem Arrest bin??

                                ich sag auch gar nicht, dass die dumm sind - ich will nur so ein Gutachten in dem steht, dass ich nicht eingesperrt werden kann weil Klaustrophobie hab

                                woher willst du übrigens wissen wie ich fahre? - ich habe Freundinnen, die haben schon Führerschein und die sagen alle ich fahr gut

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X