Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Kein Selbstbewusstsein, noch nie mit einem Jungen gesprochen

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Kein Selbstbewusstsein, noch nie mit einem Jungen gesprochen

    Hallo

    Ich habe ein Problem mit mir. Also ich bin 16 und hatte noch nie einen Freund. Das wäre für mich jetzt nicht so das Problem, wenn ich nicht noch NIE irgendetwas mit einem Jungen zu tun gehabt hätte. Ich rede nie mit Jungen. Weil ich es einfach nicht kann.

    Ich fühle mich in der Schule immer so unglaublich unwohl. Alle reden ganz normal mit Jungen und necken sich gegenseitig und ich stehe mega schüchtern in der Klasse rum und traue mich gar nichts. Wenn ich aufstehe ziehe ich mir immer meine Jacke an, die über meinen Hintern geht, weil ich früher (8. Klasse, bin jetzt 10.) deshalb "gemobbt" worden bin. Ich hasse Schule und ich hasse mich selbst. Und alle Jungs aus meiner Klasse hassen mich. Und das sag ich nicht nur so, es ist eine Tatsache. Meine alten "Mobber" (es war nicht richtiges mobben) sind in meiner Klasse.
    Letztens hat einer aus meiner Klasse irgendwem gesagt, dass er in *** wohnt und da meinte jm anders so ironisch: "Yeah, da wohnt *mein Name* auch, geil für dich!" So mega ironisch! Und der Typ hat mega hasserfüllt geantwortet: "Toooll!"

    Irgendwie bin ich bei Jungs nie ich selbst, weil ich von ihnen will, dass sie mich mögen und es so verzweifelt versuche. In Gruppenarbeit, wo ich dabei bin und sie Arbeit verweigern, um nicht mit mir reden zu müssen, entsteht peinliches Schweigen oder ich sage etwas dummes. Und ich fühle mich dann immer so unwohl, dass ich kurz vorm Heulen bin.

    Ich hasse meine Klasse und mein Leben allgemein, weil ich mit mir selbst einfach nicht klar komme, ich total einsam bin und ich befürchte ich bin depressiv. Jede Nacht weine ich - natürlich auch jetzt - und kann nicht schlafen. Nach der Schule, wo andere ihren Hobbies nachgehen und Freunde treffen, bin ich kurz vorm Einschlafen, schlafe, gucke fernsehen, wenn meine Mutter nicht da ist, oder mache was mit meinem Bruder. Alle erzählen immer von ihren geilen Partywochenenden, ich werde nie zu einer Party eingeladen.
    Ich bin 16 und habe mich noch nie mit einem Jungen unterhalten. Ich werde einsam sterben.
    Und die meisten Mädchen mögen mich auch nicht, ich finde mich ja selbst langweilig und komisch. Viele Mädchen aus meiner Klasse finden mich zwar "nett" und "süß", aber richtig mit mir befreundet sein, wollen sie auch nicht. Außerdem ist mein "wahrer" Charakter nicht süß, in der Schule komme ich wegen meiner übertriebenen Schüchternheit nur so rüber. Und zwar dieses ankotz süß, das ich selbst nicht ab kann.

    Ich will das nicht mehr, bevor ich "gemobbt" worden bin, war ich zwar auch schon unbeliebt, aber da war mir das egal, da war mir auch egal wie ich aussehe, da hat mir alles nichts ausgemacht. Jetzt macht es mir schon was aus, aufzustehen. Ich bereite mich jedes mal im Unterricht fünf Minuten bevor ich rausgehe aufs Aufstehen vor.
    Und ich bin aus einen in meiner Klasse auch noch verliebt und ich habe keine Chance bei ihm, ich habe noch nie mit ihm geredet und er kennt alle mega hübschen, heißen und einfach tolle Mädchen.

    Ich will mich ändern, eine Persönlichkeit haben und vor allem Selbstbewusstsein, damit ich wieder glücklich sein kann und Freunde haben kann und Flirts und vielleicht auch mal einen Freund.
    Aber ich schaffe es nicht. Mit Hobbies habe ich es versucht (ich bin zu Hip Hop gegangen ), aber ich hab mich so unwohl gefühlt, sogar noch unwohler als in der Schule.....

    Bitte helft mir...Tut mir leid, ich glaube, dass könnte lang sein :s
    Zuletzt geändert von Lylliana; 27.06.2014, 16:43.

    #2
    Huch, falsche Taste gewählt :'>

    Kommentar


      #3
      Das mit dem Sport war schon mal ein guter Beginn, man bekommt dadurch ein besseres Körperbewusstsein, fühlt sich wohler und das wirkt sich positiv aus. Vielleicht hilft dir auch eine Typveränderung, probiere neues aus. Und am wichtigsten ist natürlich, dass du versuchst, Kontakte zu knüpfen. Versuch spontaner zu werden und deine Schüchternheit zu besiegen. Sicher alles sehr viel, aber auch mit kleinen Schritten kommt man ans Ziel.

      Kommentar


        #4
        Du benutzt sehr oft das Wort "hassen" ... das zeigt, dass du zutiefst unzufrieden, gefrustet und negativ gestimmt bist. Das wird sich auch in deinem Verhalten, deiner Mimik und Gestik widerspiegeln, und das könnte ein Grund sein, warum du so unbeliebt bist.

        Nicht die Leute aus deiner Klasse müssen sich ändern, sondern du. DU musst deine Einstellung, deine Ansichten, deine Grundhaltung ändern, ich glaube, dann kommst du auch besser mit deinrn Mitmenschen klar.

        Du musst vor allem an deinem Selbstbewusstsein arbeiten. Kein Mensch ist nur scheiße, doof, hässlich, etc.pp. Finde heraus, wer du bist, was du bist, was dich als Person ausmacht. Was magst du? Was kannst du? Was findest du lustig? Wofür interessierst du dich? Was isst/trinkst/liesst/spielst/hörst du gerne? Je mehr du über dich selbst rausfindest, je mehr du dir deiner selbst bewusst bis, desto stärker wird dein Selbstwertgefühl, dein Selbstbewusstsein. Und wenn du dich akzeptierst, so wie du bist, mit allen Fehlern und Macken, dann akzeptieren dich auch andere.

        Versuch es ruhig noch einmal, in einen Verein oder ähnliches zu gehen. Das ist immer gut, um Leute kennenzulernen - auch Jungs. Kauf dir schöne Klamotten, mach deine Haare besonders, lege ein dezentes Make-up auf. Du glaubst nicht, was solche Kleinigkeiten bewirken können - sowohl für dein Gefühl, als auch für deine Ausstrahlung anderen gegenüber.

        Sollte das alles nicht möglich sein, bzw. sollte das Problem tiefer liegen, würde ich mir professionelle Hilfe holen. Es gibt viele Beratungsstellen für Mädchen, dort kann man dir sicher helfen. Und rede mkt deinen Eltern, ob sie dich irgendwie unterstützen können.

        Aber du musst was tun. Vom Jammern allein wird es nicht besser und es kommt auch keine gute Fee mit 'nem Zauberstab. DU musst aktiv werde, es ist DEIN Leben.

        Kommentar


          #5
          Hey
          Ich kann dich gut verstehen...
          eigentlich habe ich mit allen mädchen aus meiner klasse ein gutes verhältnis aber ich hatte noch nie eine 'Beste Freundin'. Ich habe auch fast garkein selbstbewusstsein und wenn mich jungs ansprechen oder so, werde ich immer knall rot.

          Kommentar


            #6
            Zitat von Harryscupcake Beitrag anzeigen
            Hey
            Ich kann dich gut verstehen...
            eigentlich habe ich mit allen mädchen aus meiner klasse ein gutes verhältnis aber ich hatte noch nie eine 'Beste Freundin'. Ich habe auch fast garkein selbstbewusstsein und wenn mich jungs ansprechen oder so, werde ich immer knall rot.
            Geht mir genauso

            Kommentar


              #7
              Das mit dem vor der klasse stehen hab ich auch es ist richtige folter für mich ein Referat zu halten, ich würde da am liebsten sterben

              Kommentar


                #8
                Naja, ganz ehrlich jetzt:

                Von deinem Ruf kommst du jetzt schlecht weg. Und du musst verstehen, dass man dich ja auch nicht wirklich gern haben kann, wenn du nur das stille Mäuschen bist und nichts tust. Wenn du sogut wie nie was sagst, kommt das eher total komisch rüber. Wir haben auch so einen in der Klasse. Er redet sogut wie nie, ist oft total verspannt & ehrlich gesagt, schreckt das sehr ab. Ist dann klar, das keiner dann wirklich etwas mit ihm unternimmt. Ich würde ein Klassenwechsel (oder vll sogar Schulwechsel?) in Erwägung ziehen, naja, in der 10.Klasse ist das jetzt auch nicht mehr so nötig, aber falls es dich soo belastet, dann wäre das eine Möglichkeit.

                Ich kenne das so. Ich bin in der Schule oft unglaublich schlecht drauf. Das sieht man mir dann auch an. Ich strahle das quasi aus. Und wenn ich mal (was selten vorkommt ) ganz gut gelaunt bin, fragt man mich, ob ich irgendwas an mir verändert hätte, weil ich "schöner" geworden bin. Das strahlt man auch aus.
                Ich weiß nicht, was ich dir raten könnte, bisauf Schul/Klassenwechsel. Vielleicht solltest du aber an deinem Selbstbewusstsein als aller erstes arbeiten.

                Kommentar


                  #9
                  Alls erstes solltest du etwas für dein selbst bewusstsein und Ego tuhen.
                  In was bist du besonders gut?
                  Ich bin z.b. sehr gut in Naturwissenschaften und plötzlich wollte jeder mit mir was zu tuhen haben um abschreiben zu können. Darauf kann man aufbauen und dann findet man vieleicht jemanden der interesse an dir zeigt. Dafür musst du aber aus dir herauskommen.

                  Kommentar


                    #10
                    Zitat von JarmilaJeunesse Beitrag anzeigen
                    Vom Jammern allein wird es nicht besser und es kommt auch keine gute Fee mit 'nem Zauberstab.
                    Wieso nicht ? Na ja, "gute Fee"... aber besser irgendeine Fee, als gar keine.

                    Bei Lylliana mache ich mit den Verwünschungen eine Ausnahme. Gut, dass sie den Mut gefunden hat, die Probleme aufzuschreiben. Ich wünsche ihr Alles Gute und dass es ihr gelingt, Schritt für Schritt mehr Selbstvertrauen aufzubauen.



                    *HexHex*

                    Kommentar

                    Lädt...
                    X