Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Albträume von U-Bahn-Gleisen

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Albträume von U-Bahn-Gleisen

    Vor ein paar Wochen war ich mit meiner alten Klasse auf Ausflug und bei der U-Bahn-Station haben mich ein paar auf die Gleise geschubst.Gut, da stand auf der Anzeige noch "4 Min.", bis die U-Bahn kam. Aber ich habe mich trotzdem zu Tode erschrocken, als ich auf einmal da unten war!
    Nachher wurde ich sogar kurz ohnmächtig vor Schock.
    Seitdem habe ich immer wieder Albträume, dass ich auf den Gleisen bin und eine U-Bahn kommt. Und manchmal beginne ich einfach so zu zittern, weil ich daran denke.
    Was kann ich machen, damit das aufhört?

    #2
    Sind die nicht ganz dicht sag mal?
    Da unten laufen Stromschienen. Du hättest auch einen tödlichen Schlag bekommen können.

    Sofort Anzeigen. Mit Spass hat das nichts mehr zu tun.
    Kannst auch auf Schadenersatz wegen der psychischen Folgen klagen.
    Du bist traumatisiert und brauchst eine Therapie und alles nur wegen diesen Kleinschwänzern.

    Kommentar


      #3
      Zitat von Borderbitch Beitrag anzeigen
      Sind die nicht ganz dicht sag mal?
      Da unten laufen Stromschienen. Du hättest auch einen tödlichen Schlag bekommen können.

      Sofort Anzeigen. Mit Spass hat das nichts mehr zu tun.
      Kannst auch auf Schadenersatz wegen der psychischen Folgen klagen.
      Du bist traumatisiert und brauchst eine Therapie und alles nur wegen diesen Kleinschwänzern.
      Ja, ich weiß, meine Mutter hat sich da auch schon erkundigt..Aber ich weiß nicht, was da rausgekommen ist. Das war der Auslöser, wieso ich Schule gewechselt habe.

      Was für eine Therapie meinst du denn? Müsste ich da längere Zeit zu in einer Klinik sein?

      Kommentar


        #4
        warten bis es aufhöhrt

        Kommentar


          #5
          Zitat von Yoko_ Beitrag anzeigen
          Ja, ich weiß, meine Mutter hat sich da auch schon erkundigt..Aber ich weiß nicht, was da rausgekommen ist. Das war der Auslöser, wieso ich Schule gewechselt habe.

          Was für eine Therapie meinst du denn? Müsste ich da längere Zeit zu in einer Klinik sein?
          Das kann nur ein Psychologe / Psychater dir sagen.

          Da du aber scheinbar keine psychatrische Grunderkrankung hast sondern nur ein Trauma erlitten könnte eine ambulante Therapie ausreichen, denke ich.
          Ich würde da einfach mal mit dem Hausarzt und der Krankenkasse sprechen und ein Vorgespräch mit einem Psychlogen führen.

          Meistens haben die Kassen so eine Liste mit Therapeuten die von der Kasse übernommen werden. Aber der erste Weg führt immer zum Hausarzt,.

          Kommentar


            #6
            Zitat von Borderbitch Beitrag anzeigen
            Da unten laufen Stromschienen. Du hättest auch einen tödlichen Schlag bekommen können.
            Das ist jetzt echt beruhigend.

            Aber ich stimme dir zu, die TE sollte psychologische Hilfe in Anspruch nehmen.

            Kommentar


              #7
              Zitat von Lilanie Beitrag anzeigen
              Das ist jetzt echt beruhigend.
              Ich glaube nicht, dass sie die TE noch mehr beunruhigen wollte - wahrscheinlich weiß die das längst. Ich denke sie wollte nur deutlich klarstellen, dass diese Aktion absolut kein harmloser "Dummejungenstreich" war!

              Kommentar


                #8
                Zitat von CoffeeRoaster Beitrag anzeigen
                Ich glaube nicht, dass sie die TE noch mehr beunruhigen wollte - wahrscheinlich weiß die das längst. Ich denke sie wollte nur deutlich klarstellen, dass diese Aktion absolut kein harmloser "Dummejungenstreich" war!
                Ich würde auf Mordversuch anklagen.

                Kommentar


                  #9
                  Zitat von Yoko_ Beitrag anzeigen
                  Vor ein paar Wochen war ich mit meiner alten Klasse auf Ausflug und bei der U-Bahn-Station haben mich ein paar auf die Gleise geschubst.Gut, da stand auf der Anzeige noch "4 Min.", bis die U-Bahn kam. Aber ich habe mich trotzdem zu Tode erschrocken, als ich auf einmal da unten war!
                  Nachher wurde ich sogar kurz ohnmächtig vor Schock.
                  Seitdem habe ich immer wieder Albträume, dass ich auf den Gleisen bin und eine U-Bahn kommt. Und manchmal beginne ich einfach so zu zittern, weil ich daran denke.
                  Was kann ich machen, damit das aufhört?

                  Sofort anzeigen.

                  Die U-Bahnstationen werden üblicherweise videoüberwacht. Im allgemeinen lässt sich der Täter leicht ermitteln.

                  Der Straftatbestand von § 315 StGB ist erfüllt:

                  http://dejure.org/gesetze/StGB/315.html

                  Kommentar


                    #10
                    Zitat von Borderbitch Beitrag anzeigen
                    Ich würde auf Mordversuch anklagen.
                    Ja - das käme durchaus hin...

                    Kommentar


                      #11
                      Zitat von Borderbitch Beitrag anzeigen
                      Das kann nur ein Psychologe / Psychater dir sagen.

                      Da du aber scheinbar keine psychatrische Grunderkrankung hast sondern nur ein Trauma erlitten könnte eine ambulante Therapie ausreichen, denke ich.
                      Ich würde da einfach mal mit dem Hausarzt und der Krankenkasse sprechen und ein Vorgespräch mit einem Psychlogen führen.

                      Meistens haben die Kassen so eine Liste mit Therapeuten die von der Kasse übernommen werden. Aber der erste Weg führt immer zum Hausarzt,.
                      Okay, danke! Dann werde ich mal meine Mutter fragen, ob sie einen Termin für mich ausmacht..
                      Noch mal danke für deine Ratschläge!

                      Kommentar


                        #12
                        Zitat von ThomasK Beitrag anzeigen
                        Sofort anzeigen.

                        Die U-Bahnstationen werden üblicherweise videoüberwacht. Im allgemeinen lässt sich der Täter leicht ermitteln.

                        Der Straftatbestand von § 315 StGB ist erfüllt:

                        http://dejure.org/gesetze/StGB/315.html
                        Danke, aber wir wissen das sowieso längst, wer es war und die Lehrerin hat es auch gesehen, wenn auch nur aus der Ferne.

                        Also, nachdem es Absicht war, würde da ja ganz schön was zusammenkommen. °-°
                        Aber die, die es waren, sind erst 12, da würden dann die Eltern ins Gefängnis kommen, oder?
                        Zuletzt geändert von Yoko_; 20.02.2014, 17:33.

                        Kommentar


                          #13
                          Zitat von Yoko_ Beitrag anzeigen
                          Also, nachdem es Absicht war, würde da ja ganz schön was zusammenkommen. °-°
                          Aber die, die es waren, sind erst 12, da würden dann die Eltern ins Gefängnis kommen, oder?
                          Nein, die Eltern würden nicht ins Gefängnis kommen.

                          Mit 12 ist man nicht strafmündig. Ich muss ehrlich sagen, dass ich nicht weiß, wie in so einem Fall verfahren wird. Lasst euch doch mal beraten, zum Beispiel beim Weißen Ring:

                          https://www.weisser-ring.de/internet/

                          Es ist gut, dass du die Schule gewechselt hast. Kommst du da denn jetzt besser zurecht?
                          Wegen der Albträume würde ich tatsächlich mal mit einer Psychologin sprechen.
                          Es gibt verschiedene Beratungsstellen, speziell für Mädchen oder Mobbing, die können dir sicher irgendwie weiter helfen. Denn das, was dir da widerfahren ist, ist schon ganz schön heftig.
                          Nimm das nicht auf die leichte Schulter. Gut ist auch, das deine Mutter dir dabei hilft.

                          Kommentar


                            #14
                            Zitat von JarmilaJeunesse Beitrag anzeigen
                            Nein, die Eltern würden nicht ins Gefängnis kommen.

                            Mit 12 ist man nicht strafmündig. Ich muss ehrlich sagen, dass ich nicht weiß, wie in so einem Fall verfahren wird. Lasst euch doch mal beraten, zum Beispiel beim Weißen Ring:
                            .
                            Wenn die Täter erst 12 waren passiert in der Regel - leider- nichts.
                            Die Eltern kommen jedenfalls sicher nicht ins Gefängnis.
                            Die Eltern haften nur für ihre Kinder, wenn sie ihre Aufsichtspflicht verletzt haben, und selbst dann nur für einen eventuell entstandenen (finanziellen) Schaden.
                            Melden würde ich den Vorfall bei der Polizei allerdings trotzdem. So ein Besuch von der Polizei zu Hause sollte bei 12jährigen (sollte er nicht vollkommen abgebrüht sein) durchaus schon Wirkung zeigen.

                            Und anderweitig auf jeden Fall mal beim Hausarzt nach einem Therapeuten erkundigen.. Bei sowas können schon wenige Stunden ausreichen. Aber lieber rechtzeitig handeln, bevor sich daraus noch eine krankhafte Angst entwickelt.
                            Allerdings halte ich das noch nicht für bedenklich. Halte dich einfach von den Gleisen fern und geh in Zukunft erst dann zur Bahn, wenn sie schon steht. Reicht noch locker, um sie zu schaffen!
                            Zuletzt geändert von sugarfree; 20.02.2014, 18:06.

                            Kommentar


                              #15
                              Zitat von sugarfree Beitrag anzeigen
                              Wenn die Täter erst 12 waren passiert in der Regel - leider- nichts.
                              Die Eltern kommen jedenfalls sicher nicht ins Gefängnis.
                              Die Eltern haften nur für ihre Kinder, wenn sie ihre Aufsichtspflicht verletzt haben, und selbst dann nur für einen eventuell entstandenen (finanziellen) Schaden.
                              Melden würde ich den Vorfall bei der Polizei allerdings trotzdem. So ein Besuch von der Polizei zu Hause sollte bei 12jährigen (sollte er nicht vollkommen abgebrüht sein) durchaus schon Wirkung zeigen.
                              bei nem ausflug sind dann die lehrer schuld oder nicht?

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X