Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Ich bin so gutmütig, dass es nur noch Blödheit ist

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Ich bin so gutmütig, dass es nur noch Blödheit ist

    Hallo,

    irgendwie bin ich viel zu gutmütig. Mein Papa hat mir als kleines Kind immer wieder gesagt: Du kannst nichts, du bist nichts,... das ging ca. 8 Jahre so (meine Eltern sind getrennt) und erst vor 2 Jahren hab ich ihm dann die Meinung gesagt. Natürlich ist dadurch mein Selbstbewusstsein immer schlechter geworden. Auch von meiner ersten guten Freundin wurde ich immer nur verletzt und sie hat mir die Schuld an allem gegeben. Sie hat mich als blöde Kuh bezeichnet und mir die Schuld gegeben als Beispiel. Naja dadurch wurde mein Selbstbewusstsein auch nicht wirklich besser. Als ich dann meine frühere BF hatte, die mir immer wieder zeigte, wie wichtig ich ihr war, wurde ich selbstbewusster. Nur fing sie vor 2einhalb Jahren auch an, mir immer wieder weh zu tun.

    Mein Problem ist, dass ich mir von ihr alles gefallen lassen habe und nie was dagegen gesagt. Wenn sie mir die Freundschaft gekündigt hat (vor eineinhalb Jahren ca.) hab ich mir die Schuld gegeben und versucht, dass wir wieder befreundet sind...

    Ein anderes Beispiel: In meiner Klasse werde ich auch von mehreren ausgenutzt. Wenn ich die HÜ dahab und sie nicht, wollen sie abschreiben. Bei Gruppenarbeiten wollen sie dann aber nicht mehr mit mir machen. Eine aus der Klasse ist besonders schlimm. Neben der sitz ich weil kein anderer Platz mehr frei war und die schreibt immer von mir ab und braucht mich in gewisse Fächer, aber sobald es heißt Partnerarbeit, macht sie mit der anderen neben sich.

    Ich hasse meine extreme Gutmütigkeit. Eine Freundin sagt immer, dass ich ein wahnsinnig großes Herz hab und sie meine Gutmütigkeit so lieb findet, aber leider irgendwie immer an Leute gerade die meine Gutmütigkeit ausnützen...

    Hat jemand vll. das selbe Problem? Was kann man gegen extreme Gutmütigkeit tun?

    Dankeschön

    LG girlimausi

    #2
    ich würd nicht sagen das du zu gutmütig bist,eher ängstlich davor nein zu sagen und somit den ärger deiner mitmenschen auf dich zu nehmen.

    Kommentar


      #3
      Zitat von TwinkleTwinkle Beitrag anzeigen
      ich würd nicht sagen das du zu gutmütig bist,eher ängstlich davor nein zu sagen und somit den ärger deiner mitmenschen auf dich zu nehmen.
      Sehe ich auch so.
      Rede doch mal mit deinem/-r Klassenleiter/-in darüber oder mit einem Vertrauenslehrer. Ist irgendwie nicht so bombig, was sich da abspielt. Vielleicht kannst du ja nächstes Schuljahr oder sogar früher die Klasse wechseln, wenn es zu heftig wird.

      Kommentar


        #4
        Ich hab das Problem, dass ich eben meistens an das Gute im Menschen glaube und jedem direkt ne Chance gebe. Mir wird auch oft gesagt, dass ich sehr naiv bin und das wird natürlich auch ausgenutzt.
        Nur ist es so, dass ich das nicht bis in alle Ewigkeit mit mir machen lasse. Sobald ich merke, dass ich verarscht werde, zieh ich schon nen Schlussstrich und muck dann auf. : D
        Ich weiß nicht, ob du das kannst, oder ob du dafür zu zurückhaltend bist. Aber ich würde dir raten, vielleicht mal unter vier Augen mit den jeweiligen Personen zu reden und denen deine Meinung zu geigen. : )

        Kommentar


          #5
          du bist nicht zu gutmütig, du merkst schliesslich, wenn du ausgenutzt wirst. dein problem ist, dass du zu zurückhaltend bist.

          leider hilft da nichts, außer sich ein paar mal zu überwinden. es ist wie mit einer auffälligen jeans, die man sich nicht traut zu tragen oder sich am unterricht zu beteiligen. alles fängt mit dem einen mal an, da man es einfach macht. einmal getraut ist das zweite mal nur noch halb so schwer, bleibt man dabei ist es schon bald gewohnheit. dann gibt es immer mal situationen, ist denen die unsicherheit zurück kommt. aber mit jedem mal da man sich wieder gefangen hat und gemerkt hat, dass diese rückfälle nichts bedeuten, wird man weniger verunsichert surch sie.

          mit gewohnten verhaltensmustern zu brechen ist nicht einfach, dass weiß ich wohl. und erst recht nicht an tagen, an denen man ohnehin schon sschlecht drauf ist. wart auf einen tag, an dem du dich gut fühlst, red dann vielleicht nochmal mit deiner freundin und lass dir mut zusprechen und leg halt los. erstmal über der schwelle wirst du merken, dass es mehr gut als weh tut.

          Kommentar

          Lädt...
          X