Ankündigung

Einklappen

Einstellung des Forum

Liebe Mädchen-User*innen,

leider werden wir am 17.5. das Mädchen.de-Forum aufgrund von Sicherheitsbedenken abstellen.
Die Mädchen.de-Redaktion möchte sich auf diesem Wege von unseren treuen Useri*innen verabschieden und für all die gemeinsamen Jahre herzlich bedanken.

Doch wie sagt man so schön: niemals geht man so ganz!
Und Mädchen.de ist nach wie vor für dich da – außerdem erreichst du uns über unsere Social Kanäle, wie Facebook, Instagram und Pinterest.
Oder melde dich doch gleich für unseren Newsletter an und verpasse keine News mehr rund um die Themen Love, Beauty, Fashion und Gewinnspiele! Gehe dafür einfach auf www.maedchen.de/newsletter und trage dich direkt ein. Freue dich auf die spannendsten Artikel – gesammelt in deinem Postfach. Alles auf einen Blick.

Wir danken dir für dein Verständnis – see you
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Ich werde gemobbt!

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Ich werde gemobbt!

    Tut mir leid für den langen Text! Ich hatte 2 beste Freundinnen. Die eine (Teresa) hat sich plötzlich immer weiter von mir entfernt und nicht mehr mit mir geredet, nur weil ihr Ex freund sich in mich verliebt hatte. Dabei war sie die Jenige, die Schluss gemacht hat und ihn nicht mehr wollte. Einen Monat später bin ich mit ihm zusammen gekommen und plötzlich beleidigte sie mich als Schlampe und Bitch. Meine andere beste freundin (Diana) entfernte sich auch immer weiter von mir und Teresa hat ihr verboten, sich mit mir zu treffen. Teresa erzählte jedem meiner Freunde, was für eine Bitch ich sei und wie falsch ich bin. Jeder entfernte sich von mir und 98% meiner Freunde gingen auf ihre seite und beleidigten mich auch. Vor den Sommerferien hat mich dann mein Freund betrogen und er machte mit mir schluss. Ich war total am Ende und hatte niemanden, bei dem ich mich ausheulen konnte. Ich hatte höchstens noch 3 Freunde und diese waren nicht groß an meinen Problemen interessiert. Die beleidigungen machten mir auch sehr zu schaffen und ich fing an mich zu ritzen. 6 Wochen später traf ich mich öfters mit meinem alten Kumpel. Ich heulte mich bei ihm aus und erzählte ihm die ganze Geschichte. Er heulte sich ebenfalls bei mir aus, weil seine Freundin vor kurzen mit ihm schlussgemacht hatte. Wir trafen uns immer öfters und alberten oft rum. Er war der einzige, der für mich da war und bei allem hinter mir stand. Leider habe ich mich kurze Zeit später in ihn verliebt und ich erfuhr von seinem besten Freund, dass er sich ebenfalls in mich verliebt hatte. Ich bekam ein schlechtes Gewissen wegen seiner Ex Freundin, obwohl eigentlich sie die jenige war, die schlussgemacht hatte. Außerdem gingen mir teresa, Diana und die anderen durch den kopf, die mich noch heftiger beleidigen würden wenn sie erfahren, dass ich wieder einen Freund habe. Ich und "Nico" kamen zusammen und machten dies kurze Zeit später öffentlich. Teresa und ihre Freunde beledigen mich jetzt noch heftiger und schreien mir Shimpfwörter hinterher, wenn ich an ihnen vorbeilaufe. Sie ziehen noch mehr Personen von mir weg und ich habe vor kurzem meine beste Freundin wegen ihnen verloren. Jeder der mich hasst, ist in Teresas whatsapp gruppe. Dort wird über mich abgelästert und ständig über mich geschrieben. Wenn welche von ihnen mich in der Öffentlichkeit zu Gesicht bekommen, machen sie ein Bild von mir und schicken es in die Gruppe. Auf Ask.fm beleidigen sie mich als Schlampe, Hure, Bitch, usw. Ich hab langsam keine Kraft mehr und kann die Beleidigungen nicht mehr einstecken. Ich ritze mich immer schlimmer und immer mehr Leute, die früher meine Freunde waren, beleidigen mich. Ich habe nurnoch meinen Freund, der jetzt auch schon beleidigt wird weil er mit mir abhängt. Ich bin wegen Teresa und Dina die meist gehasste Person der Stadt.

    Was würdet ihr machen, wenn ihr gemobbt werdet? Wurdet ihr schonmal gemobbt und wir geht es euch dabei? Was würdet ihr mir vorschlagen was ich nun machen soll?

    Melanie.

    #2
    Üble Sache, das ist im Grunde schon eine systematische Vorgehensweise von dieser Teresa.
    Geht ihr noch zur Schule? Kennst Du ihre Eltern? Ich denke, Du wirst nicht drum herum kommen, dir Hilfe in Form der Hinzuziehung eines Erwachsenen zu suchen - es wäre wohl also am besten, wenn Du deinen Eltern davon erzählst und diese bittest, dich entweder an eure Schule (sofern ihr auf eine gemeinsame Schule geht, erster Ansprechpartner wäre wohl der Klassenlehrer) oder aber die Eltern von Teresa zu wenden.
    Ich denke jedenfalls, dass diese Teresa ihr Verhalten nur dann einstellen wird, wenn sie selber dafür ordentlich Druck bekommt - und das ginge wohl am besten durch ihre Eltern.

    Kommentar


      #3
      Das ist echt schlimm!
      Du solltest als allererstes mal versuchen mit dieser Teresa zu reden. ALLEIN. Und sie fragen, warum sie das macht und dann versuchen eine Lösung zu finden. Wenn das nicht hilft, sprich mit deinen Eltern oder Lehrern darüber. Die sollten sich dann mal mit Teresas Eltern in Verbindung setzen. Und vielleichtwechselst du auch besser die Schule. Aber am allerwichtigsten ist: HÖR AUF DICH ZU RITZEN !!!

      Kommentar


        #4
        Solchen Leuten wie dieser Teresa muss das Handwerk gelegt werden.
        Mobbing ist kein Kavaliersdelikt, sondern kann strafrechtlich verfolgt werden.

        • Beleidigung (§ 185 StGB)
        • üble Nachrede (§ 186 StGB)
        • Verleumdung (§ 187 StGB)



        Hol dir ubedingt Hilfe von außenstehenden (erwachsenen) Personen: Eltern, Lehrer, etc.

        Und schau mal hier: http://www.mobbing-in-der-schule.info/

        Kommentar


          #5
          Ich kenne einen ähnlichen Fall. Meine BF hatte auch streit mit ihrer Freundin und diese Mobberin hat auch alle auf ihre Seite gezogen. Meine BF hat die Schule gewechselt. Das hilft wenn es nicht mehr anders geht! Wechsel die Schule und lösche die Handynummern der Mobberinnen!
          Wenn du den Schulwechsel vermeiden möchtest: Rede unbedingt mit einem Lehrer! Und bitte ihn, dass er mit der Mutter deiner Mobberin spricht. Bei meiner BF war es leider so dass die Mutter einfach meinte: "Nein, mein Kind macht sowas nicht!" Oder mach es so wie in meinem "Mädchen.de-Blog". Kannst ja mal gucken! Wenn du echte FReundinnen findest die zu dir halten dann klappt es mit diesen Fragen vielleicht
          Zuletzt geändert von Jojokaninchen; 22.09.2013, 15:04.

          Kommentar


            #6
            Ich wuerde der Lieben Teresa mal mit einem Anwalt drohen und ihr vorlegen, dass das ganze Strafrechtlich verfolgt werden kann und du Rechtliche Schritte einleitest.

            Ich personelich wuerde rechtliche Schritte gegen sie einleiten, und sie anzeigen.

            Kommentar


              #7
              da es auch in der schule passiert, würde ich mal dort ansetzen... mittlerweile sollte ja an den schulen ein gewisses bewusstsein für mobbing da sein... wende dich doch mal an lehrer, schulpsychologen (falls ihr sowas habt) oder auch die schulleitung...

              Kommentar


                #8
                Zitat von Jagie Beitrag anzeigen
                Ich wuerde der Lieben Teresa mal mit einem Anwalt drohen und ihr vorlegen, dass das ganze Strafrechtlich verfolgt werden kann und du Rechtliche Schritte einleitest.

                Ich personelich wuerde rechtliche Schritte gegen sie einleiten, und sie anzeigen.
                Jupp, würd ich auch machen. Da würd ich gar nicht lange fackeln.

                Mobbing, vor allem unter Jugendlichen, wird so oft total unterschätzt, von wegen Teenie-Gezicke und so was. Das ist es aber nicht. Es ist ein tiefgreifender Angriff auf die Persönlichkeit und gefährdet die psychische Gesundheit. So was darf nicht toleriert oder akzeptiert werden.

                Kommentar


                  #9
                  Zitat von JarmilaJeunesse Beitrag anzeigen
                  Jupp, würd ich auch machen. Da würd ich gar nicht lange fackeln.

                  Mobbing, vor allem unter Jugendlichen, wird so oft total unterschätzt, von wegen Teenie-Gezicke und so was. Das ist es aber nicht. Es ist ein tiefgreifender Angriff auf die Persönlichkeit und gefährdet die psychische Gesundheit. So was darf nicht toleriert oder akzeptiert werden.

                  Ich haette damals meine Mobber richtig anzeigen sollen. Ich finde sowas ueberhaupt nicht mehr lustig. Nachdem ich Jahre lang gemobbt worde bin und dann irgendwann umgezogen bin, habe ich ewig gebrauch um zu merken, die Leute sind eigentlich nett zu mir und stechen mir spaeter nicht in den Ruecken.

                  Also Threadersteller, sag der lieben Teresa, dass das ganze jetzt rechtliche Konsequenzen hat und du sie anzeigst.

                  Kommentar


                    #10
                    Wir gehen nicht auf die Selbe Schule, aber meine alte Klasse ist mit Teresa befreundet und deswegen kommt sie und ihre Freunde manchmal zu uns auf den Schulhof...

                    Kommentar

                    Lädt...
                    X