Ankündigung

Einklappen

Einstellung des Forum

Liebe Mädchen-User*innen,

leider werden wir am 17.5. das Mädchen.de-Forum aufgrund von Sicherheitsbedenken abstellen.
Die Mädchen.de-Redaktion möchte sich auf diesem Wege von unseren treuen Useri*innen verabschieden und für all die gemeinsamen Jahre herzlich bedanken.

Doch wie sagt man so schön: niemals geht man so ganz!
Und Mädchen.de ist nach wie vor für dich da – außerdem erreichst du uns über unsere Social Kanäle, wie Facebook, Instagram und Pinterest.
Oder melde dich doch gleich für unseren Newsletter an und verpasse keine News mehr rund um die Themen Love, Beauty, Fashion und Gewinnspiele! Gehe dafür einfach auf www.maedchen.de/newsletter und trage dich direkt ein. Freue dich auf die spannendsten Artikel – gesammelt in deinem Postfach. Alles auf einen Blick.

Wir danken dir für dein Verständnis – see you
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Zu still unter vielen Leuten

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Zu still unter vielen Leuten

    Hey,
    Immer wenn ich mich in einer gruppe mit vielen leuten aufhalte bin ich sehr still und in mich gekehrt bzw auf feiern oder in der schule .Das fällt jedem sehr schnell auf und dann fragt man mich immer warum ich so still bin das ich doch auch mal was erzählen soll und dann wird mir das ganze noch unangenehmer ich weiß das das nur nett gemeint ist aber mich verunsichert das ganze viel stärker. unter wenigen leuten zb so 1-5 rede ich eigentlich sehr offen und locker und am längsten rede ich wenn ich allein mit jemandem bin ...das ist jetzt schon sehr lange so angefangen hats als ich in die schule kam mittlerweile geh ich in die neunte(nach den ferien komm ich in die neunte) und es stört mich selbst auch total.......kann ich was dagegen tun oder muss ich mich damit abfinden?

    #2
    mir geht es genauso ich bin auch in der neunten und traue mich zb in der schule auch nicht richtig laut vor andren zu reden, was ein problem ist denn die Lehrer denken dann dass ich nicht mitarbeite ich versuche es dann immer aber ich stottere nur was zusammen und werde rot. keine ahnung was man da tun kann

    Kommentar


      #3
      Ich bin 20 und bin unter vielen Menschen auch eher ruhiger. Wenn ich die Menschen nicht so gut kenne, sowieso. Manchmal störts mich auch, aber eigentlich ist das doch nicht schlimm. Du musst die Leute ja nicht unterhalten und wenn du halt nicht so der "Entertainer/Aufmerksamkeitstyp" bist, ist das voll ok. Wenn ich die Leute aber gut kenne und mag dann hab ich kein Problem mehr viel zu reden. Also, mach dir keinen Stress, es ist überhaupt nicht schlimm ruhiger zu sein.

      Kommentar


        #4
        Ich finde stille Leute recht sympathisch! Das sind wenigstens keine Dummschwätzer.
        Wenn mir so jemand begegnet erzähle ich dem oder derjenigen meistens ein Kotlett an die Backe bis sie oder er auftaut.
        Jemanden zu sagen "jetzt erzähl doch mal was" ist meiner Meinung nach unsensibel und zeigt auhc, dass man selber kein Gesprächsthema hat.

        Wie du das ändern kannst?
        Sage dir vor dem spiegel jeden Tag (laut) hintereinander, das du toll bist. Da geht man gleich mit einem ganz anderen Gefühl aus dem Haus.

        Kommentar


          #5
          Geht mir genauso. Ich brauch immer ziemlich lange, bis ich bei Menschen "auftaue" und von mir aus was erzähle, einfach weil ich lieber zuhöre anstatt so viel zu reden. Nervt mich selbst auch, aber ich glaube das ist halt so eine Charaktereigenschaft, die man nicht so einfach ändern kann.

          Kommentar


            #6
            So war ich früher auch ganz oft, und ein bisschen bin ich es immer noch.

            Natürlich liest man überall, dass man sich vor den Spiegel stellen soll, und sich sagen soll: Man, du siehst heute toll aus.
            Ganz ehrlich, mir persönlich hat dieser Trick nichts gebracht.

            Ich glaube ich hab mich irgendwie selber abgehärtet. Ich erzähl dir jetzt mal ein bisschen von mir, bei mir war das auch so, als ich in der 9. war.

            Ich hatte schon Freunde, vor allem in meiner Klasse, und wir kamen auch alle echt super miteinander aus. Ich war in der Schule schon immer ziemlich gut, aber ich hab mich nie gemeldet, und den Lehrern ist auch immer erst nach Tests/Arbeiten bewusst geworden, dass ich nicht so ein 4-Schreiber bin, der nichts sagt weil er nichts weiß, sondern ich mich einfach nie gemeldet habe.
            Ich glaube, ich hatte unbewusst immer Angst, was Falsches zu sagen oder so, und immer wenn ich mich gemeldet habe, habe ich mir im Kopf schon alle möglichen Situationen zurechtgelegt, was passieren könnte, wenn die Antwort falsch ist, das war mein Fehler.

            Irgendwann bin ich dann zur Besinnung gekommen, ich hatte zum Beispiel immer einen Notendurchschnitt von 1,8 was ja auch ziemlich gut ist, aber ich hatte immer vor Augen, Medizin zu studieren, wofür ich bessere Zensuren bräuchte, das wäre dann an meiner Stillheit gescheitert.

            Nach der 9. kam dann die Oberstufe, die Klasse wurde aufgelöst, man kam in Kurse und dort musst du einfach selbstständig werden. Es waren nur noch 3 Jahre bis zum Abi und ich hab mich einfach immer gemeldet, wenn es ging.

            Und zu deiner eigentlichen Frage: Es ist trotzdem immer noch besser, manchmal nichts zu sagen, so sehe ich das heute auch noch :-) Ruhige Menschen haben oft bessere Menschenkenntnis, und viele Leute sind dir echt dankbar, wenn du in manchen Situationen einfach ruhig bist.

            Reden ist Silber, Schweigen ist Gold.

            Kommentar


              #7
              Ich bin auch eher ruhig. Aber mittlerweile habe ich gemerkt, dass es nichts Schlimmes ist. Es gibt halt eher introvertierte Menschen, die lieber in kleineren Kreisen verkehren und sich wohler fühlen wenn sie nicht vor großen Gruppen reden müssen.
              Introvertierte haben eine bessere Menschenkenntnis und sind vertrauensvoller. Nimm dich so an wie du bist, denn du bist gut so wie du bist!

              Kommentar


                #8
                Zitat von hack Beitrag anzeigen
                Hey,
                Immer wenn ich mich in einer gruppe mit vielen leuten aufhalte bin ich sehr still und in mich gekehrt bzw auf feiern oder in der schule .Das fällt jedem sehr schnell auf und dann fragt man mich immer warum ich so still bin das ich doch auch mal was erzählen soll und dann wird mir das ganze noch unangenehmer ich weiß das das nur nett gemeint ist aber mich verunsichert das ganze viel stärker. unter wenigen leuten zb so 1-5 rede ich eigentlich sehr offen und locker und am längsten rede ich wenn ich allein mit jemandem bin ...das ist jetzt schon sehr lange so angefangen hats als ich in die schule kam mittlerweile geh ich in die neunte(nach den ferien komm ich in die neunte) und es stört mich selbst auch total.......kann ich was dagegen tun oder muss ich mich damit abfinden?
                Ich denke man muss erstmal die Ursache dafür finden.
                Fühlst du dich bei mehreren Leuten unwohl oder liegt es an deinem zu geringen Selbstvertrauen?
                Hast du früher mal schlechte Erfahrungen mit Leuten gemacht?

                Kommentar


                  #9
                  Ich bin vom lauten, offenen Kind langsam zur leisen, verschlossenen und ruhigen Jugendlichen geworden. Ich drifte auch immer mehr vom hier und jetzt in die Vergangenheit oder in Gedanken ab. Keine Ahnung wieso ich so geworden bin.

                  Kommentar


                    #10
                    Geht mir auch so. Unter Freunden bin ich eigntlich "laut" aber in der Schule sage ich kaum etwas, außer in den Pausen.
                    Ich bin aber eigentlich schon immer ruhiger und seit ich eine schlechte Erfahrung gemacht habe noch ruhiger geworden.
                    Man lebt damit, aber man kann sich das auch langsam abtrainieren.

                    Kommentar


                      #11
                      Mhm, schnapp dir am besten immer einzelne Personen und quatsch mit denen. Ich unterhalte auch nie gerne eine große Gruppe, sondern unterhalte mich einzeln mit den Leuten.

                      Kommentar


                        #12
                        mir gehts auch so -.-

                        Kommentar

                        Lädt...
                        X