Ankündigung

Einklappen

Einstellung des Forum

Liebe Mädchen-User*innen,

leider werden wir am 17.5. das Mädchen.de-Forum aufgrund von Sicherheitsbedenken abstellen.
Die Mädchen.de-Redaktion möchte sich auf diesem Wege von unseren treuen Useri*innen verabschieden und für all die gemeinsamen Jahre herzlich bedanken.

Doch wie sagt man so schön: niemals geht man so ganz!
Und Mädchen.de ist nach wie vor für dich da – außerdem erreichst du uns über unsere Social Kanäle, wie Facebook, Instagram und Pinterest.
Oder melde dich doch gleich für unseren Newsletter an und verpasse keine News mehr rund um die Themen Love, Beauty, Fashion und Gewinnspiele! Gehe dafür einfach auf www.maedchen.de/newsletter und trage dich direkt ein. Freue dich auf die spannendsten Artikel – gesammelt in deinem Postfach. Alles auf einen Blick.

Wir danken dir für dein Verständnis – see you
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Ich fühle nichts mehr...!

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Ich fühle nichts mehr...!

    Hey,

    in letzter Zeit geht es mir nicht so gut.Ich schlafe kaum,bin immer niedergeschlagen.Ich habe zu nichts Lust und auch nachdenken tue ich viel.Selbstmordgedanken und ritzen als Begleiter dazu.Ich liege nur im Bett und wenn Schule ist würde ich am liebsten liegen bleiben,weil es mir echt so schwer fällt aufzustehen.
    Nun kommt hinzu das ich nichts fühle,egal in welcher Situation zum Beispiel wenn ich Abschied von meiner besten Freundin nehmen muss.Sie weint und in mir breitet sich eine Leere aus.Ich fühle da nichts weder Trauer noch das ich weinen müsste.
    Auch Lachen,Freuen oder sauer sein kann ich nicht.
    Das geht jetzt schon mehrere Wochen so.
    Was ist los mit mir und was soll ich tun?
    Liebe Grüße und Danke für eure Antworten
    Mimi203

    #2
    Du solltest dir Hilfe suchen. Klingt nach einer Depression oder sowas.

    Kommentar


      #3
      Weisst du, ob es dafür einen Auslöser gibt? Vielleicht das mit deiner Freundin?

      Hast du andere gute Freunde oder jemanden aus der Familie, dem du dich anvertrauen kannst? Es tut meistens schon gut, wenn man mit seinen Sorgen nicht alleine ist. Vielleicht könnt ihr gemeinsam eine Lösung finden, es tut gut zu wissen, dass jemand da ist, der einem zuhört. Wenn du gerade niemanden weisst, dem du dich anvertrauen möchtest, kannst du zu einer JugendarbeiterIn oder Schulsozialarbeit gehen etc. - da gibt es sicher irgend ein Angebot in eurer Umgebung? Und gerade wenn es schlimmer wird oder überhaupt nicht bessert, würde ich dir das empfehlen! Die Leute da werden dir zuhören und mit dir gemeinsam eine Lösung suchen, sie kennen sich mit solchen situationen aus und können dir helfen.

      Ritzen ist kein Ausweg, das solltest du auf jedenfall möglichst schnell wieder einstellen.. Probieren wieder mehr rauszukommen, auch wenn der erste Schritt schwer ist, es wird dir sehr gut tun, unter Leute zu kommen und beispielsweise Sport zu treiben.

      Alles Gute!

      Kommentar


        #4
        Zitat von daydreamer-x3 Beitrag anzeigen
        Weisst du, ob es dafür einen Auslöser gibt? Vielleicht das mit deiner Freundin?

        Hast du andere gute Freunde oder jemanden aus der Familie, dem du dich anvertrauen kannst? Es tut meistens schon gut, wenn man mit seinen Sorgen nicht alleine ist. Vielleicht könnt ihr gemeinsam eine Lösung finden, es tut gut zu wissen, dass jemand da ist, der einem zuhört. Wenn du gerade niemanden weisst, dem du dich anvertrauen möchtest, kannst du zu einer JugendarbeiterIn oder Schulsozialarbeit gehen etc. - da gibt es sicher irgend ein Angebot in eurer Umgebung? Und gerade wenn es schlimmer wird oder überhaupt nicht bessert, würde ich dir das empfehlen! Die Leute da werden dir zuhören und mit dir gemeinsam eine Lösung suchen, sie kennen sich mit solchen situationen aus und können dir helfen.

        Ritzen ist kein Ausweg, das solltest du auf jedenfall möglichst schnell wieder einstellen.. Probieren wieder mehr rauszukommen, auch wenn der erste Schritt schwer ist, es wird dir sehr gut tun, unter Leute zu kommen und beispielsweise Sport zu treiben.

        Alles Gute!
        Nein einen Auslöser gibt es nicht.

        Ich könnte mit vielen reden,außer meinen Eltern,weil ich mit denen im Moment Stress habe.
        Bei uns an der Schule gibt es das.Sozialarbeiter,aber auch eine Vertrauenslehrerin zu der man gehen könnte.

        Danke werde ich versuchen

        Kommentar


          #5
          Kling nach einer Depression ...

          Kommentar

          Lädt...
          X