Ankündigung

Einklappen

Einstellung des Forum

Liebe Mädchen-User*innen,

leider werden wir am 17.5. das Mädchen.de-Forum aufgrund von Sicherheitsbedenken abstellen.
Die Mädchen.de-Redaktion möchte sich auf diesem Wege von unseren treuen Useri*innen verabschieden und für all die gemeinsamen Jahre herzlich bedanken.

Doch wie sagt man so schön: niemals geht man so ganz!
Und Mädchen.de ist nach wie vor für dich da – außerdem erreichst du uns über unsere Social Kanäle, wie Facebook, Instagram und Pinterest.
Oder melde dich doch gleich für unseren Newsletter an und verpasse keine News mehr rund um die Themen Love, Beauty, Fashion und Gewinnspiele! Gehe dafür einfach auf www.maedchen.de/newsletter und trage dich direkt ein. Freue dich auf die spannendsten Artikel – gesammelt in deinem Postfach. Alles auf einen Blick.

Wir danken dir für dein Verständnis – see you
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

ich bin hoffnungslos...

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    ich bin hoffnungslos...

    hi also ich bin in letzter zeit wider schei?e drauf. ich habe mich in ein Mädchen verliebt, die aber mit mir einfach nur spielt. sie meinte sie würde auch auf Mädels stehen und dann hat sie auf ein mal einen freund, den sie die ganze zeit vor mir küsst. sie guckt dabei immer zu mir, das nervt mich voll, ich bin letztens total ausgerastet deswegen, weil sie sich wieder geknutscht haben und naja, dann hab ich wirklich meine wut an nem 5 klässler ausgelassen, was eigentlich nicht meine art ist. sie hat mir dabei nur zugeschaut und ich dachte mir schon, dass sie sich wahrscheinlich den ars?ch abgelacht hat. generell denk ich mir dass ich nichts wert bin. alle sind besser als ich. ich male gerne realistische augen und meine eigentlich beste Freundin malt auch gerne, aber immer so manga augen. auf ein mal fängt sie auch an reale augen zu malen und meine bilder hat sie meine kritisiert, während sie ihre besser fand. alles an mir ist ersetzbar, ich hab die schnauze voll, man verlangt von mir dass ich einfach mit dem leben weitermachen soll, aber ganz ehrlich es hilft mir doch eh keiner dabei. meine mutter hat mitgekriegt, dass ich mich ritze und halt magersüchtig bin, anstatt mich zu umarmen und zu trösten, hat sie mich sofort zum psychater geschickt. ich will doch das alles nicht, ich will endlich meine ruhe. ich habe mal gedacht, dass ich wenigstens einer Person so wichtig bin, aber so ein Schwachsinn, ich habe erst gestern erfahren dass diese Person, einen anderen besser findet. ich verstehe das nicht, ich gebe doch immer alles damit es ihr besser geht, aber selbst das genügt nicht. was soll ich denn noch machen, niemand schätzt irgendetwas an mir wert. ich weiß nicht, ich komm mir langsam vor wie das Zäpfchen das jedem in den ar?sch kriecht. in der schule kriege ich eh nicht die nettesten sprüche an den kopf geworfen, manche sagen zu mir dass ich doch sterben soll, da ich einfach nur gestört bin und es nicht wert bin. ich will doch auch was wert sein ich will doch auch nur so sehr geliebt werden, ich will doch auch dass ich was kann, ich will irgendwie nicht so tief fallen, ich falle immer noch und ich will endlich landen. meine Mama hatte in meiner Kindheit nie so richtig zeit für mich, genauso wie mein vater und mein bruder. ich bin so zu sagen alleine aufgewachsen. ich war immer alleine zu hause und hab mir das essen meistens alleine gemacht es gab keine mami die mir das essen hinstellte und mir ein Küsschen gab, nein das gab es nicht. ich wollte doch nur Aufmerksamkeit von ihnen. ich verabscheue es auch, wenn eine Freundin von mir die ganze zeit rumheult, dass ihre mutter was mit ihr machen will. denn davon hab ich früher als Kind nur träumen können. als meine Mama Depressionen hatte, war es das schlimmste für mich. ich musste ihr zusehen wie sie weinte jeden verdammten abend, ich konnte nichts dagegen machen. ich wollte ihr doch helfen, aber ich war doch zu jung und wusste nicht was ich tun sollte. sie sagte mir dass ich an allem schuld sei und das hat mein leben geprägt... denn sie hatte recht, ich suche nicht mehr die schuld bei den anderen sondern bei mir. naja ich habe paar Freundinnen und die sind eigentlich alle besser als ich. ein kumpel von mir, hat meinen platz eingenommen, da er besser helfen kann, er kann besser zeichnen, er kann klavier spielen, er wird mehr geliebt. ich weiß nicht neben ihm bin ich ein niemand. ich bin einfach nichts, deswegen sollte es mich nicht mehr geben, dann wäre wenigstens meine Existenz auch ausgelöscht, wie das kleine licht in meinem leben. ich kriege nichts auf die reihe, weshalb ich angefangen habe mich runter zu hungern. weil ich einen kleinen erfolg in meinem leben wollte, in der Hoffnung auf mehr Aufmerksamkeit und liebe. ich bin relativ schüchtern gegenüber anderen und wirke auch ziemlich schwächlich, ich würde gerne das Mädchen meiner träume ansprechen, doch irgendwie hab ich nicht die mut und die kraft ich denke meine Zukunft wird genauso grau sein wie jetzt, ich will eigentlich gar nicht mehr. ich kann nicht mehr, vielleicht krepiere ich endlich an der Magersucht und dann ist alles wieder gut, hoffe ich. ich weiß nicht, was soll ich nur tun? soll ich mich aufrappeln und meine große liebe ansprechen? soll ich mit der Therapie weiter machen auch wenn sie gar nicht hilft? was soll ich denn nur? danke im vorraus

    #2
    Zunächst mal, eine Therapie fruchtet nur, wenn man Hilfe auch zulassen kann. Du gehst mit der Einstellung daran, dass es ohnehin nichts bringt, aber es sind ausgebildete Leute da, die mit dir arbeiten und die wissen, was sie ansprechen müssen und was sie tun müssen, damit dich die Therapie weiterbringt. Und es wird auch nicht von heute auf morgen sofort einen riesigen Unterschied machen, das braucht möglicherweise eine Weile.
    Du befindest dich gerade in einem Tief, aber das ist nicht weiter ungewöhnlich. Jeder fühlt sich von Zeit zu Zeit ungeliebt und ersetzbar. Es ist schwierig, mit sich selbst ins Reine zu kommen, vor allem in deinem Alter, und bis du bemerkst, dass du ein unersetzbares Individuum bist, wird es wahrscheinlich noch ein bisschen dauern, aber das bist du, denn das ist jeder. Wenn deine 'Freunde' das nicht wertschätzen, dann ist das sehr sehr schade. Ich denke aber, dass du eventuell eine verzerrte Ansicht der Dinge hast. Ist es nicht möglich, dass du dir selber einredest, ersetzt zu werden? Ich kann mir nicht vorstellen, dass deine Freunde alle so unfair und oberflächlich sind. Hast du mit ihnen schon mal darüber geredet?
    Sich selbst zu verletzen ist sehr populär geworden in der letzten Zeit, so scheint es mir, und dass es dich nur noch weiter zurück wirft, muss ich dir bestimmt nicht sagen, ähnlich wie das 'Hungern'.
    Was das Mädchen angeht, von dem du anfangs gesprochen hast: Vergiss sie, sie ist es nicht im Geringsten wert, wer es nötig hat, dich so zu provozieren, hat deine Aufmerksamkeit definitiv nicht verdient.
    Ich wünsche dir alles Gute.

    Kommentar


      #3
      hmm danke. kann sein dass es beliebt geworden ist, was ich aber nicht verstehe, ist doch nichts gutes. naja, so ist das wahrscheinlich. meine freunde hmm ich weiß nicht, ich lauf denen immer hinterher, von alleine ruft mich keiner an, außer sie brauchen was, aber egal. es ist schwer dieses Mädchen zu vergessen, ich sehe sie jeden tag und außerdem ist sie meine erste große liebe, was komisch ist. ich liebe sie von tag zu tag mehr. alles was sie mir sagte, haben in mir so schöne Gefühle ausgelöst. ich kann sie nicht vergessen...

      Kommentar


        #4
        Du darfst dich selbst nicht so hängen lassen! Das Mädchen hat dir leider nur leere Worte gesagt, du siehst ja wie es jetzt ist und wer dir so wehtut hat dich auch gar nicht verdient. Es ist nicht deine Schuld wie das alles lief. Ich hab auch eine Mutter mit Depressionen und schlimme Dinge erfahren müssen, aber irgendwie geht es weiter. Du brauchst dich mit niemandem zu vergleichen, du bist du und das ist genau richtig so! Kämpf für dich selbst und lass dich nicht unterkriegen. Geh zur Therapie und sprich dich aus, wenn dir sonst keiner zuhört da wird es jemand tun.

        Kommentar


          #5
          Zitat von SheLovesMusic Beitrag anzeigen
          Du darfst dich selbst nicht so hängen lassen! Das Mädchen hat dir leider nur leere Worte gesagt, du siehst ja wie es jetzt ist und wer dir so wehtut hat dich auch gar nicht verdient. Es ist nicht deine Schuld wie das alles lief. Ich hab auch eine Mutter mit Depressionen und schlimme Dinge erfahren müssen, aber irgendwie geht es weiter. Du brauchst dich mit niemandem zu vergleichen, du bist du und das ist genau richtig so! Kämpf für dich selbst und lass dich nicht unterkriegen. Geh zur Therapie und sprich dich aus, wenn dir sonst keiner zuhört da wird es jemand tun.
          hmm stimmt schon, aber ach man die liebe zu ihr ist irgendwie keine Ahnung. oh das ist ja scheiße wie geht's dir jetzt so? ist alles besser? ich weiß nicht, ich glaub ich bin einfach nicht gut genug, für diese welt. danke, ich werde es versuchen. ich werde weiter zur Therapie gehen...

          Kommentar


            #6
            Zitat von brokenwings98 Beitrag anzeigen
            hmm stimmt schon, aber ach man die liebe zu ihr ist irgendwie keine Ahnung. oh das ist ja scheiße wie geht's dir jetzt so? ist alles besser? ich weiß nicht, ich glaub ich bin einfach nicht gut genug, für diese welt. danke, ich werde es versuchen. ich werde weiter zur Therapie gehen...
            Als ich so alt war wie du war ich in einer ähnlichen Situation. Ich hatte mich in einen Jungen aus meiner Klasse verliebt und es wussten ein paar Mädchen. Irgendwann die ganze Klasse, also zwangsläufig auch er. Ich hatte keine Ahnung und als ich in den Raum kam hatte ich irgendwie das dumpfe Gefühl dass er von mir sprach als er sagte, was will ich denn mit so einer Hässlichen? Es war hart vor allem weil ich ein weiteres halbes Schuljahr damit aufgezogen wurde und er auch. Er hat sich dann gerächt indem er mich fertig gemacht hat. Ja da war ich das erste Mal verliebt und konnte ihn nicht loslassen, aber irgendwann erkennt man wenn ein Mensch sich daneben und respektlos einem gegenüber verhält und es macht Klick. Dann merkt man dass man ohne die Person besser dran ist.

            Zu deinen persönlichen Fragen die du an mich gestellt hast würde ich dir gerne eine PN schreiben, wenn das für Dich von Interesse wäre.

            Kommentar


              #7
              Zitat von SheLovesMusic Beitrag anzeigen
              Als ich so alt war wie du war ich in einer ähnlichen Situation. Ich hatte mich in einen Jungen aus meiner Klasse verliebt und es wussten ein paar Mädchen. Irgendwann die ganze Klasse, also zwangsläufig auch er. Ich hatte keine Ahnung und als ich in den Raum kam hatte ich irgendwie das dumpfe Gefühl dass er von mir sprach als er sagte, was will ich denn mit so einer Hässlichen? Es war hart vor allem weil ich ein weiteres halbes Schuljahr damit aufgezogen wurde und er auch. Er hat sich dann gerächt indem er mich fertig gemacht hat. Ja da war ich das erste Mal verliebt und konnte ihn nicht loslassen, aber irgendwann erkennt man wenn ein Mensch sich daneben und respektlos einem gegenüber verhält und es macht Klick. Dann merkt man dass man ohne die Person besser dran ist.

              Zu deinen persönlichen Fragen die du an mich gestellt hast würde ich dir gerne eine PN schreiben, wenn das für Dich von Interesse wäre.
              das ist ja echt fies oh Gott hat dir denn niemand geholfen? du hast wahrscheinlich recht. klar kannst du mir eine Nachricht schreiben, es interessiert mich auf jeden fall

              Kommentar

              Lädt...
              X