Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Psychologische Beratungsstelle

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Psychologische Beratungsstelle

    Seit längerem geht es mir psychisch immer öfter schlecht... Jetzt bin ich seit ein paar Monaten am überlegen, zu einer psychologischen Beratungsstelle zu gehen. Allerdings weiß ich selber nicht ganz genau, warum es mir so geht, wie es mir geht oder was "mit mir nicht stimmt". Jetzt meine Fragen an euch: War jemand von euch schon bei einer psychologischen Beratungsstelle? Wie läuft es dort ab? Hat es was geholfen?

    #2
    War ich noch nie, aber ich denke sie werden zuerst mal in Ruhe mit dir sprechen und sich ein Bild von dir machen. Da es ja professionelle Mitarbeiter sind, denke ich ist es mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit hilfreich, wenn man sich darauf einlässt.

    Kommentar


      #3
      Psychologische Beratungsstellen nicht, ich bin einfach zum Psychologen gegangen.

      Kommentar


        #4
        Ich war mal ne Zeit lang in psychologischer Behandlung und es hat mir sehr gut getan.Meine Psychologin hatte so einen süßen Hund,der immer mit dabei war .
        Sie hat mir immer Fragen gestellt wie es mir geht und was denn so los ist und so.Ein- oder zweimal bekam ich eine Fragebogen über irgendein Mädchen,der z.B. so aussah:
        Das Mädchen hat Angst vor...
        Das Mädchen mag...
        Das Mädchen geht gerne in...
        etc.

        Es war sehr angenehm auch mal über Probleme reden zu können,die man einer anderen Person nicht anvertrauen konnte.
        Jetzt geht es mir besser und von psychischen Schäden merkt man bei mir eig. auch Nichts mehr.

        Kommentar


          #5
          Hallo Liebes
          Also ich kann dir da schon gewisse Fragen dazu beantworten, ich war erst letzten Dienstag.
          Ich kann es dir nur empfehlen. Ich war bei der Diakonie, ich weiß nicht, ob dir das was sagt.
          Jedenfalls war die Frau dort sehr nett. Du musst einfach nur grob definieren. Verletzt du dich selbst? Hast du Suizidgedanken? Bist du traurig oder innerlich leer? Liebeskummer?
          Sag', was dir auf dem Herzen liegt. Dir wird zugehört und nach Möglichkeit geholfen.
          Ich würde dir auf jeden Fall raten, das mal auszuprobieren. Hast du eine Person, die mitgehen könnte? Bei mir war beispielsweise eine Vertrauenslehrerin dabei, das nahm mir ein wenig die Nervosität. Aber das musst du entscheiden. Aber bitte probier das mal aus, ich hoffe ich konnte dir wenigstens etwas die Angst nehmen und bei Fragen kannst du dich gerne melden.

          Wenn du zufällig Kik hast, kannst du mich auch gern da anschreiben, ich heiß da jejex3
          Liebe Grüße und viel Erfolg, du schaffst das <3

          Kommentar

          Lädt...
          X