Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Gesellschaft

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Gesellschaft

    -.- ich hasse es ich hasse die welt alles man gibt es eigentlich nur noch bastarde in dieser welt die weiber vögeln sich durch und erregen aufmerksamkeit mit ihren scheis titten nur damit sie von den kerlen gefickt werden sag mal wo leben wir den hier und die kerle oh ja schöön man


    man kann keinem mehr trauen in dieser welt niemanden egal wer da man nie weis ob er einen verarscht wieso wieso endet diese gesellschafft in so einer scheise nur -.- ich hasse es so sehr führ gefühle ist einfach kein platz mehr .-. genau so wenig wie für anderen scheis wie anders sein was weis ich


    nur noch unheil unsowas ist in dieser scheis gesellschafft man wird eh nur benutzt und wofür .........




    soll ich mich diesem scheis denn anpassen nein nein nein diese scheis welt verseucht durch alles heute zählt eh nur macht und man mogelt sich so durch WIESO giebt es keine richtigen freunde mehr liebe sonstige man wieso wieso endet diese welt in einem scheis chaos MAN WIESO IN SO EINER WELT WILL MAN NICH LEBEN IN SO EINER SCHEISS WELT -.-


    was bringt es noch in dieser welt zu sein tzz diesem scheis werde ich mich nie unterwerfen lieber trete ich ab als hier weiter zu leben den änden tut sich ja doch nichts es bleibt alles wie es ist und zwar SCHEISE


    eine krankheit die jeden befällt und -.- bevor ich infiziert werde muss sich was ändern oder das wars...


    für immer


    aber wieso hasse ich diese welt nur so sehr diese gesellschaft ich kann niemanden an mich ranlassen an mein herz etc. liegt es an den schweren schicksalschlägen die mich heute noch verfolgen und meine seele weiter zerfressen. ich hoffe jemand kann mir irgendwie helfen eine antwort zu finden wenn auch per nachricht

    #2
    Ich glaube nicht, dass irgendjemand dir sagen kann, warum du eine Welt hasst, die an sich nicht einmal schlecht ist. Wo Menschen leben, gibt es Krankheit, Krieg und Missachtung genauso wie Liebe, Verständnis und Frieden. Letzteres wollen die meisten nur nicht erkennen, weil die schlimmen Dinge viel schwerwiegender und "mächtiger" erscheinen.
    Du kannst keine gesamte Gesellschaft zu einem besseren Lebensstil bekehren, aber du hast die Möglichkeit bei dir selbst damit anzufangen. Sei auf deine eigene Art und Weise ein guter Mensch und du wirst sehen, dass andere deinem Beispiel vielleicht folgen möchten.
    Es ist nicht alles schwarz, doch um das zu erkennen, braucht es manchmal Zeit.

    Kommentar


      #3
      Wenn du die Welt verändern willst, musst du dich und deine Einstellung verändern.
      Wenn andere Menschen sehen, dass du mit deiner Einstellung glücklich (und erfolgreich) bist, werden sie dir folgen.

      Aber vielleicht würde es dir trotzdem helfen, mal mit einer Psychologin zu reden.

      Kommentar


        #4
        diese welt versinkt doch nur regelrecht im chaos die leute haben doch heutzutage kein respekt mehr und es wird von generation zu generation doch eh nur schlimmer

        was soll an dieser welt denn gut sein...

        ich bin von natur aus ein guter mensch lieb nett usw eben alles was man so braucht aber naja sowas weis kaum noch jemand zu schätzen :/

        meine einstellung ändern in welche denn in die das ich dann auch ein mitläufer werde von so assozialen leuten nein danke ich finde das ich eine gute einstellung habe aber naja ...

        ein pschologe wird mir doch auch nur irgend ein kram sagen oder mir was einreden wollen oder sonstiges

        Kommentar


          #5
          Was ist denn deine einstellung zum leben? (YOLO ist eine falsche antwort )


          ein psychologe ist nicht dazu da um dir eine meinung auf zu drängen..
          er ist dazu da um dir zu helfen eine lösung zu finden..
          aber ich glaube du brauchst keinen psychologen weil du die lösung selber kennst hab ich das gefühl.. nur wird es sehr schwer sein diese lösung um zu setzen..
          es gibt eine einfacherer lösung denke ich und mir fallen auch ein paar ein..

          Kommentar


            #6
            yolo hah was wills den damit geh mal weg

            meine einstellung zum leben ich kann nich wirklich sagen ob ich richtig glücklich bin hier zu sein abgesehen mal davon das ich keine so wirklichen glücksmomente mehr habe da ich zu viel verloren habe daher hat sich meine sichtweise auch so geändert bzw man hat erfahrungen gesammelt wie die menschheit so ist etc...

            Kommentar


              #7
              Jeder kann die Welt so sehen wie er will, aber mal ganz ehrlich,w enns dir mit unserer Welt so dermaßen bescheiden geht, dann frag mal andere, denen es womöglich noch schlimmer geht. Klar hat jeder Probleme, aber ich finde es ehrlich gesagt einfach affig wie immer direkt rumgemoppert wird über alles und jeden. Selber sind die meisten nämlich nicht besser und um was zu verändern dann auch meist zu faul ihren Hintern zu bewegen.
              Wenn dir vieles nicht in den kram passt, dann musst du damit wohl leben, versuchen es zu ändern. Mehr kann man da nicht machen und genau genommen gibt es in allem einen Sinn warum etwas so geschieht auch wenn er nicht direkt erkennbar ist.

              Kommentar


                #8
                Zitat von ShadowGiant Beitrag anzeigen
                abgesehen mal davon das ich keine so wirklichen glücksmomente mehr habe da ich zu viel verloren habe
                Ich weiß ja nicht, was dir passiert ist und es steht mir gar nicht zu, dich danach zu fragen. Im Grunde genommen, möchte ich es auch nicht erfahren. Allerdings solltest du dich immer an die Leute erinnern, denen es noch schlechter geht, als dir. Die kein Dach über dem Kopf haben, die schwer krank sind, die hungern müssen...Wir regen uns oft über vieles auf und merken nicht, dass das eigentlich nur Nebensächlichkeiten sind.
                Und, das lasse dir von jemandem sagen, der weiß wovon er spricht, man kann auch Glücksmomente haben, selbst wenn man einiges verloren hat. Nur wird nicht alle 10 Minuten ein atemberaubender Moment vom Himmel fallen; unter Umständen muss man dafür etwas tun und vor allem bereit sein, Schönes zu erkennen und anzunehmen, auch wenn es nur winzige Sachen sind.

                Kommentar


                  #9
                  Die Gedanken von ShadowGiant sind mir nicht fremd. Auch wenn bei ihm da ein persönliches Schicksal mit rein spielt ... man kann nicht von der Hand weisen, dass sich bei uns vieles kalt anfühlt und es teilweise auch kalt ist bzw geworden ist. Viele Menschen, Kinder wie Erwachsene, stehen sehr unter Druck, und haben nicht das Gefühl, ein freies, selbstbestimmtes Leben zu führen.

                  Mir fällt auch auf, wie oft der Tip mit dem Psychologen kommt. Kann man denn mit den Menschen umgehen wie Sau und braucht daran nix ändern, so lange der Psychologe bei Fuß steht, um zu reparieren ? Das ist völliger Humbug. Eine Gesellschaft, die viele Psychologen braucht, ist innerlich arm, mit der stimmt was nicht. Mal abgesehen davon, dass die Psychologen sowieso wenig bewirken.

                  Mit was kann man ShadowGiant Hoffnung machen ? Vielleicht damit: Es gibt gescheite und erfahrene Leute, die solche Gedanken auch haben. Sie denken über die Gesellschaft, das Wirtschaftssystem und das Zusammenleben der Menschen nach. Es gibt einige, die das mit Erfolg tun. Als Beispiel möchte ich ein kurzes Interview mit Heiner Geissler (CDU, Ex-Generalsekretär) über das Thema Wirtschaftsordnung: http://youtu.be/oh-GHcI8Syw anführen.

                  Ich glaube, das trifft nur einen Teilbereich dessen, was ShadowGiant meint. Es zeigt aber immerhin, dass man nicht einsam und alleine ist, dass man den Istzustand einer kalten Gesellschaft nicht hinnehmen muß, sondern sich aufmachen kann, um Gleichgesinnte zu finden und die Verhältnisse zusammen zum Besseren zu verändern.

                  Kommentar


                    #10
                    Zitat von ShadowGiant Beitrag anzeigen
                    ich bin von natur aus ein guter mensch lieb nett usw eben alles was man so braucht aber naja sowas weis kaum noch jemand zu schätzen :/
                    Absolut.. man selber ist immer Engel und Frodo in einer Person, nur wird man dafür leider von den 99,99% der restlichen Menschheit verachtet.

                    Wenn man zwischen den Zeilen liest, habe ich selten so einen selbstgerechten Post gelesen.

                    Kommentar


                      #11
                      Schonmal was von Satzzeichen gehört? Die würden mich vielleicht dazu bringen, deinen Anfangspost durchzulesen.

                      Kommentar


                        #12
                        mit gesellschafft ist die welt gemeint wie sie zu grunde geht im sinne arme leute bleiben arm und für die wird auch ein scheis getan ich will damit sagen das ich das nich auf mich meine probleme beziehe sondern auf alles und jeden auf dieser welt da sich einfach zu viel ins negative verändert ich denke mal nich das wenn irgendwie ne massenpanik ausbrechen würde jeder jedem helfen würde aber das ist jetz wieder was anderes

                        1 mopper ich nicht über jeden blödsinn rum es ist einfach nur die warheit wie die welt nunmal ist
                        wirtschaftskrise armut etc etc alles das was ich geschrieben habe zu erst waren nur kleinigkeiten die sich nach und nach ausbreiten neben den grosen fischen.

                        ich will damit auch nicht sagen das jeder mensch schlecht ist keines weges nur der gröstteil passt sich dieser gesellschafft an ist was auf dem markt jeder braucht es beispiel irgend ein handy,schuhe usw.

                        ich würde ne menge ändern wollen besonders für arme leute die sowas nicht haben aber die mittel dazu habe ich nich

                        @annaundhanna

                        die politiker wissen doch selbs manchmal nich was sie tuen sind auch nur menschen schon klar aber man müsste manches nochmal neu machen so einen neu anfang was wäre dann wie würde alles aussehen wenn man fehler die man vermeiden konnte durch sinvolle taten ersetzen könnte

                        alleine kann man nichts ändern dafür braucht man leute wie du schon sagtest die genauso denken und nicht die die das alles einen scheis interresiert


                        @bloodynine

                        ich kann sehr viel kritik ab haben und ich sehe mich nich als den perfekten mensch an und denke das auch gar nicht von mir oder sons der gleichen (wenn ich das hier nun was ich gerade denke ausschreibe wird es zu sehr offtopic somit belasse ich es dabei)

                        und zu dir @Black_Rose_J

                        .-. meine güte ich setze keinen . oder , wie schlimm man kann alles lesen also dont cry über sowas

                        Kommentar


                          #13
                          Zitat von ShadowGiant Beitrag anzeigen
                          und zu dir @Black_Rose_J

                          .-. meine güte ich setze keinen . oder , wie schlimm man kann alles lesen also dont cry über sowas
                          Das kannst du nicht vorraussetzen. Und mach' dir keine Sorgen, ich hab mich im Griff.

                          Kommentar


                            #14
                            Zitat von ShadowGiant Beitrag anzeigen
                            [...]

                            ich will damit auch nicht sagen das jeder mensch schlecht ist keines weges nur der gröstteil passt sich dieser gesellschafft an ist was auf dem markt jeder braucht es beispiel irgend ein handy,schuhe usw.

                            [...]
                            Das solltest du jetzt nicht so dahinstellen. Ein Mensch unterliegt der Sozialisierung und passt sich somit automatisch an um in die Gruppe oder Gesellschaft aufgenommen zu werden um es mal banal zu formulieren. Heißt also es ist praktisch ganz natürlich dass wir in gewissen Punkten mitziehen nur ob das auch immer gut ist, das sollte man mal stehen lassen. Heute ist die Gesellschaft aber dadrauf ausgelegt immer mehr Leistung zu bringen, natürlich ist die Welt im Moment teilweise auf dem falschen Pfad, aber andererseits hat es auch seine Gründe.
                            Natürlich braucht der Mensch auch schuhe, klar sind Schuhe jetzt nicht unbedingt ein grundbedürfnis, aber wenn der Mensch sich Geld erwirtschaftet und so seine Bedürfnisse stillt, ist dagegen doch auch nichts einzuwenden. Klar kann man jetzt dadrüber diskutieren ob man das Geld für ein iPhone nicht lieber spenden sollte, aber solange Menschen Geld im Überfluss haben wird sich einfach nichts dadran ändern, dass der Mensch Bedürfnisse hat die teilweise unnötigt sind, aber so ist das nunmal.

                            Kommentar


                              #15
                              Dein Text hat tatsächlich einen wahren Kern, da draußen wimmelt es vor bösen Menschen, aber das war schon immer so und wird sich nie ändern.

                              Allerdings klingen deine Worte doch sehr depressiv und besorgniserregend, was ich im ersten Moment einfach auf dein Alter schiebe. Solltest du jedoch dauerhaft unglücklich sein und dein Leben dir schwer fallen, dann rate ich dir zu einem Besuch beim Psychologen!

                              Das Leben hat viele, viele Schattenseiten, doch man kann das Beste rausholen, sich immer wieder Glücksmomente verschaffen und die Welt etwas schöner machen! Wenn du das alleine nicht kannst, hol dir professionelle Hilfe! Ein Psychologe redet dir nichts ein, er hilft dir, mit DEINEM Leben klar zu kommen und mit DEINEN individuellen Problemen und Erlebnissen umzugehen, sodass DU dich besser fühlen kannst!
                              Zuletzt geändert von Klangfarben; 15.07.2013, 20:04.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X