Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Fahrprüfung

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Fahrprüfung

    Hey allerseits,
    ich bin gerade ziemlich gekränkt- v.a., weil es meine Eltern belastet.
    Der Grund: Durch die Fahrprüfung gefallen -.-
    Laut Prüfer, weil ich auf der Landstraße mit 60 gefahren bin und ihm das zu schnell war (es lag Schnee). Ich persönlich finde das aber irgendwie witzlos,
    - erstens bin ich schon 40 Stundenkilometer unter der Geschwindigkeitsbegrenzung gefahren.
    - zweitens sind bei uns vor kurzem aufgrund Glätte zwei LKWs von der Straße abgekommen und seitdem ist da Zone SIEBZIG.
    Fühle ich mich eurer Meinung nach zu Recht verarscht?

    #2
    Vielleicht bist du deinem Fahrlehrer zufolge zu riskant gefahren. Ich würde mich an deiner Stelle noch einmal genauer erkundigen und herausfinden, warum genau er dich hat durchfallen lassen. Vielleicht hatte er ja das Gefühl, dass du keine wirkliche Kontrolle über den Wagen hattest?

    Kommentar


      #3
      Wenn du das begleitete Fahren machst, finde ich das sehr heftig. Am Anfang sitzen sowieso deine Eltern neben dir und würden dir schon sagen, dass du zu schnell fährst.


      Aber es fallen immer mehr durch die Prüfung. Da gibt es auch Berichte zu. Geldmacherei und Sympathie kann es auch sein.

      Ich verstehe voll und ganz, dass du enttäuscht bist. Sprich mal mit deinen Eltern darüber. Meistens klappt es dann sowieso beim 2. Versuch.

      Kommentar


        #4
        Ich habe die Prüfung sogar dreimal gemacht. Beim ersten Mal habe ich angeblich rechts und links verwechselt - mein Fahrlehrer sagt auch, dass dies nicht der Fall war - und beim zweiten Mal kam nur der Satz: "Sie sind sowieso noch viel zu jung zum Autofahren". Diese Prüfung war zwei Wochen vor meinem 17. Geburtstag. Einen anderen Grund hatte der nette Herr mir nicht gesagt. Bei meiner 3. Prüfung hatte ich einen anderen Prüfer, der hingegen hat gesagt, dass er gar nicht versteht, wie ich die vorangegangenen Male durchfallen konnte. Er fühlte sich bei mir sicher, es war eine sehr angenehme Fahrt und sonst sind ihm auch keine gravierenden Fehler aufgefallen.
        Die Ansicht der Prüfer ist sehr unterschiedlich. Am Ende habe ich sehr viel Geld in meinen Führerschein investiert, wegen solchen lächerlichen ersten Begründungen. Nun ja, was solls. Damals waren die Selbstzweifel sehr viele und heute fahre ich ganz normal durch die Weltgeschichte und niemand fragt mehr danach.

        Kommentar


          #5
          Zitat von random72 Beitrag anzeigen
          Hey allerseits,
          ich bin gerade ziemlich gekränkt- v.a., weil es meine Eltern belastet.
          Der Grund: Durch die Fahrprüfung gefallen -.-
          Laut Prüfer, weil ich auf der Landstraße mit 60 gefahren bin und ihm das zu schnell war (es lag Schnee). Ich persönlich finde das aber irgendwie witzlos,
          - erstens bin ich schon 40 Stundenkilometer unter der Geschwindigkeitsbegrenzung gefahren.
          - zweitens sind bei uns vor kurzem aufgrund Glätte zwei LKWs von der Straße abgekommen und seitdem ist da Zone SIEBZIG.
          Fühle ich mich eurer Meinung nach zu Recht verarscht?
          Es heißt nicht umsonst zulässige Höchstgeschwindigkeit. Manchmal können schon 30km/h zu viel sein.
          Dann schreibst du die Höchstgeschwindigkeit beträgt 70. Diese gilt anscheinend unabhängig von den wetterbedingungen. Fährst also durch nur marginal langsamer. Und so wie ich es verstehe lag auf der Straße Schnee. Hättest dann Also noch ruhig deutlich langsamer fahren müssen.

          Zitat von Soeren94 Beitrag anzeigen
          Wenn du das begleitete Fahren machst, finde ich das sehr heftig. Am Anfang sitzen sowieso deine Eltern neben dir und würden dir schon sagen, dass du zu schnell fährst.
          So ein Käse. Die Eltern haben rein gar nix an der Fahrweise mitzubestimmen. Der Fahrer allein muss wissen wie schnell er fahren kann. Kann sie anscheinend nicht.

          Kommentar


            #6
            Zitat von Fruchtkruemel Beitrag anzeigen
            Vielleicht bist du deinem Fahrlehrer zufolge zu riskant gefahren. Ich würde mich an deiner Stelle noch einmal genauer erkundigen und herausfinden, warum genau er dich hat durchfallen lassen. Vielleicht hatte er ja das Gefühl, dass du keine wirkliche Kontrolle über den Wagen hattest?
            Denke ich auch.

            Kommentar


              #7
              ist nicht schlimm durchzufallen bin sogar 5 mal durchgefallen wegen meiner fahrschule :/

              Das erste mal war mein verschulden. Hab jemanden übersehen und das fand ich auch ok.
              Das zweite mal war ich angeblich zu nah an den autos und der prüfer hat mich unter der farht die ganze zeit fertig gemacht.
              Das dritte mal war ich einfach so fertig da ich krank war und mich nicht konzentrieren konnte.
              Das vierte mal hatte ich den selben Prüfer aus der zweiten prüfung und ich habs nicht gemerkt und der hat mich am ende der Prüfer angeschrien und mich hingestellt als wäre ich zu blöd zum Apfel essen.
              Das 5 mal hatte ich einen sehr netten prüfer der nicht verstanden hat warum ich bei den letzten male durchgefallen bin und hab dann auch bestanden.

              Ich muss auch dazu sagen das meine Fahrschule keine gute war ! Denen gings nur um den Ruf das kaum jemand durchfällt und haben dann druck gemacht auf die Schüler und beim Fahren immer was anderes gesagt das ich so und so fahren muss obwohl es bei der letzten fahrstunde anders war. :/

              Irgendwann besteht jeder !!

              Kommentar


                #8
                Mach dir nichts drauf Einige Prüfer sind richtig mies.
                Ich hatte selber einen, der mich nach der Prüfung total fertig gemacht hat, sodass irgendwann mein Fahrlehrer dazwischen gegangen ist. Irgendwie hab ich doch bestanden, aber ein 'herzliches Glückwunsch' habe ich trotzdem nicht bekommen.

                Mach die prüfung einfach nochmal

                Kommentar


                  #9
                  Ach ich hab's auch erst beim sechsten mal geschafft ist keine Schande.

                  Kommentar


                    #10
                    jo. verkackt.

                    Kommentar


                      #11
                      Zitat von twiggytwenty Beitrag anzeigen
                      Ach ich hab's auch erst beim sechsten mal geschafft ist keine Schande.
                      haha, noch mehr verkackt.

                      Kommentar


                        #12
                        Ich kann deinen Ärger sehr gut verstehen, an diesem blöden Gefühl gibt es nichts zu beschönigen. Auch weil man selbst/die Eltern dann nochmal die Gebühren bezahlen müssen.
                        Ich würde an deiner Stelle wirklich nochmal deinen Fahrlehrer fragen, wie das sein konnte. Wundert mich, dass er nichts dazu gesagt hat.
                        Bin selber auch einmal durchgefallen, auch nicht gerade selbstverschuldet. Mein Fahrlehrer hatte einfach vergessen eine wichtige und schwierige Stelle mit mir abzufahren. Komplett dumm gelaufen und ärgerlich. Beim zweiten Mal hat's dann aber geklappt und das wird es bei dir bestimmt auch. Kopf hoch Ist zwar superdoof, aber es gibt wirklich schlimmeres.

                        Kommentar


                          #13
                          Durchzufallen passiert so vielen, mach dir da keinen Kopf, auch wenns blöd ist.
                          Ich würde auch nochmal genau deinen Fahrlehrer fragen, was du hättest ändern müssen, aber - ich weiß ja jetzt nicht, wie die Lage wirklich war - 60 kann schon zu schnell sein, wenn Schnee liegt. Manchmal ist schon 30 zu schnell, wenns wirklich sehr glatt ist.

                          Kommentar


                            #14
                            Zitat von twiggytwenty Beitrag anzeigen
                            Ach ich hab's auch erst beim sechsten mal geschafft ist keine Schande.
                            Die Frage ist jetzt vollkommen wertungsfrei.

                            Mich würde einfach nur interessieren, welche Fehler du in den einzelnen Prüfungen gemacht hast,

                            Kommentar


                              #15
                              Zitat von Zyrano Beitrag anzeigen
                              Die Frage ist jetzt vollkommen wertungsfrei.

                              Mich würde einfach nur interessieren, welche Fehler du in den einzelnen Prüfungen gemacht hast,
                              Flüchtigkeitsfehler weil ich Prüfungsangst hatte. Rote Ampel, grüner Blechpfeil ect. sowas halt.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X