Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Brauche Tipps! will meine Katze behalten, wie Vermieterin überzeugen? wichtig :(

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Brauche Tipps! will meine Katze behalten, wie Vermieterin überzeugen? wichtig :(

    Hey Leute,
    mein Arzt hat vor 3 Monaten fest gestellt das ich Depressionen und eine Selbstwahrnehmungsstörrung hab. Ich weine wirklich oft.. Mein Arzt hatte mir empfohlen das ich mir ein Haustier anlegen sollte, wie eine Katze. Seit 2 Monaten hab ich eine Katze und es hat geholfen. Ich bin fröhlicher und selbtbewusster geworden. Es geht mir zwar manchmal trotzdem schlecht, wenn ich mich streite und ich weine dann übertrieben, aber es hat sich wie gesagt verbessert. Jetzt hab ich aber ein Problem.. Meine Vermieterin hat gesagt:" Entweder die Katze verschwindet oder ihr sucht euch eine neue Wohnung" ..Meine Eltern haben aber ein Problem damit und wollen nicht ausziehen, da wir so schon kein Geld haben und die Wohnung recht billig ist ( ich bezahl Katzenfutter und alles mit meinem Taschengeld, gehe Zeitungen austragen und mit Hunden Gassi! ) Ich habe die katze zwar "nur" erst seit 2 Monaten aber sie ist mir schon ans Herz gewachsen und tröstet mich immer. Ich will sie nicht verlieren, sie baut mich auf.. wenn sie weg ist würde es mir wieder schlecht(er) gehen.. Meine Vermieterin hat selber 3 Katzen.. Ich will nochmal mit ihr reden und brauche Tipps.. was soll ich sagen und wie kann ich sie überzeugen das mir die Katze echt wichtig ist???

    LG

    #2
    Was steht denn in eurem Mietvertrag?
    Da steht normalerweise was drin, ob Tierhaltung erlaubt ist oder nicht

    Kommentar


      #3
      Da wirst du nix machen können
      befürchte ich :/

      Kommentar


        #4
        Hat sie denn begründet, warum ihr keine Katze halten dürft? Ich finde es sehr suspekt, wenn man selbst Katzen hält und dasselbe dann den Mietern verbieten will, hört sich für mich nach reiner Schikane an.

        Kommentar


          #5
          Ich würde mir gemeinsam mit deinen Eltern mal den Mietvertrag anschauen. Steht dort explizit etwas zur Tierhaltung drin? Ein generelles Verbot der Tierhaltung ist unwirksam. Jedoch kann der Vermieter verbieten, ob er größere Tiere wie Hunde oder Katzen zulässt.
          Der nächste Schritt wäre dann aber wohl ohnehin das Gespräch mit der Vermieterin. Ihr solltet versuchen in Erfahrung zu bringen, ob es vielleicht irgendwelche Gründe gibt, warum sie die Haltung von Katzen verbietet.
          Aber ohnehin: Du hast hier eventuell ein klares Ass im Ärmel! Ein Landgericht in Berlin entschied, dass ein junges Mädchen ihre Katze nicht abgeben musste, obwohl die Vermieterin dies ausdrücklich forderte. Der Grund: Die Katze diente als "Therapeut" des jungen Mädchens und half ihre Verhaltensauffälligkeiten zu mildern!
          Dies könnte also auch in der Tat bei dir auch ähnlich der Fall sein. Das solltet ihr der Vermieterin erklären. Wenn sie sich weiter sträubt, solltest du dir ein ärztliches Gutachten holen und es ihr vorlegen.

          Kommentar

          Lädt...
          X