Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Komme nicht über sie hinweg.

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Komme nicht über sie hinweg.

    Hallo,
    erstmal,ich bin eigentlich überhaupt nicht der Typ,der gern über seine Probleme spricht,und erst recht nicht in einem Forum nach Hilfe fragt,aber vllt hilft es ja auch ein bischen,wenn ich das mal ein bischen nieder schreib.

    Also,ich hatte über 2 Jahre eine Freundin.Ich habe sie über alles geliebt,es kam aber immer sehr oft zu Streit,größtenteils wegen meinem Alkoholkonsum.Ich bin jetzt trocken seit 3 Monaten.
    Wir kamen im Dezember 2009 zusammen,und auseinander sind wir seit Februar 2012.Der "Trennungsgrund"....naja,ich war betrunken und habe sie wohl angerufen.es kam zum Streit,und am nächsten Tag hat sie zu mir gesagt das ich wohl Schluss gemacht hab,das war wie gesagt im Februar ´12.Wir hatten dann garkein Kontakt mehr.
    Im April hatten wir uns dann bei einem Freund zufällig getroffen,wir haben uns geküsst,miteinander gesprochen,und sie hat gesagt,das wir es doch nochmal versuchen wollten,aber sie wollte es langsam angehen lassen.
    Eine Woche später,war eine kleine Feier beim Kumpel,meine Ex war auch da.Ich bin später auch hingegangen,da war sie aber schon weg.Meine Freunde erzählten mir dort,das sie von einem Typen da geschwärmt hat,nennen wir ihn Markus.
    Dazu jetz ein paar Infos:
    Ich kannte ihn auch ganz gut,man hat ab und zu mal zs gesessen bei Kumpels etc.Er nimmt Drogen.(Meine Freundin hat immer Leute "gehasst"die Drogen nehmen.Als sie Markus noch nicht kannte,hat sie immer gesagt das die Leute einbezüglich er,alles Assi Freunde von mir sind.Als sie die Schule gewechselt hat,kam sie mit ihm in eine Klasse,und plötzlich fand sie ihn und diese "Drogenclique" garnicht mehr schlimm.Fand ich natürlich dann schon ein bischen komisch,aber naja.Zumindest hat sie,als wir noch zusammen waren,ab und zu mal von ihm erzählt.Später hat sie auch öfters mit ihm geschrieben über Handy,eher heimlich immer.Ich hab ihr gesagt das mich das ein bischen stört,später hab ich mich aber mit abgefunden,da sie meinte,er ist nur ein Freund,das sie hat sie immer betont,er ist ein Freund,sie würde nie etwas von ihm wollen.Iwann hat sie sich auch mit ihm getroffen,eine Freundin war aber wohl immer mit dabei.Wie gesagt,das war alles als wir noch zusammen waren...so ende 2011 - Anfang 2012...

    So,wieder zurück zu der Feier.Meine Freunde haben halt erzählt das sie da von Markus geschwärmt hat(das war im April ´12,als wir es nochmal langsam miteinander versuchen wollten).Am nächsten Tag hab ich sie darauf angesprochen am Telefon,sie reagierte sofort total aufbrausend,es kam zu einem Streit,und sie sagte plötzlich das sie mich doch nicht mehr will.
    Jaa,da ist für mich eine Welt zusammen gebrochen,sie hatte sich dann nie mehr wirklich bei mir gemeldet.Ich hatte bisher 2 richtige Freundinnen,nachdem sich die erste von mir trennte war es auch ein Weltuntergang für mich,da war ich Ende 15,und es ging richtig los mit Alkohol und Drogen,Schule schwänzen etc.Da war ich auch stationär in Behandlung,gewzwungenermaßen.
    Ja,wie gesagt.Ich wusste ganz genau das es diesmal wieder schlimm wird,aber um einiger döller,als beim ersten mal.
    Ich hatte Glück,das kurz nachdem Schluss war,meien Arbeit begonnen hat,das hat mich immer noch ein bischen abgelenkt.Helfen konnte es aber auch nciht viel.Es war für mich so als wenn ich jetzt eh alles verloren hatte,sie war halt das wichtigste in meinem Leben,auch wenn ich es nicht immer zeigen konnte.Mir war dann halt alles egal,und der Alkoholkonsum wurde immer schlimme,ich hab meine erste Entgiftung gemacht im Mai,dann ging es wieder einigermaßen.
    Einen Monat später,im Juni,ich war trocken seit einem Monat,habe ich dann mitbekommen das sie mit MARKUS zusammen ist.Da war dann für mich entgültig Schluss,da habe ich dann wider angefangen zu trinken.
    Hab dann kurz danach mein Autoführerschein verloren wegen Alkohol,war öfters auf geschlossenen Stationen,da ich ausgetickt bin unter Alkohol,oder mich selber verletzt hab bzw Selbstmordgedanken hatte etc...meine Arbeit bin ich dann kurz darauf auch los geworden darauf.
    Hatte sozusagen dann wirklich alles verkackt.Ich war dann für längere Zeit wider gezwungenermaßen auf Stationden ganzen Sommer bis Anfang Herbst und im November hatte ich eine Langzeittherapie angefangen.Bin nun momentan trocken,mir geht es einigermaßen gut,da ich mich medikamentös einstellen lassen hab.
    Meine alte Arbeit hab ich seit letzter Woche auch wieder.
    Trotzdem könnte ich noch jeden Tag heulen wegen meiner Ex - Freundin.Ich versteh nicht wie sie mich so verarschen konnte,einfach ersetzen.Sie hat sich seitdem nie wieder bei mir gemeldet,nicht mal zum Geburstag gemeldet oder so.

    Ich hab sie zufällig im Dezember bei einem Kumpel getroffen,es kam erst zum Streit,dann hab ich ihr angeboten,das wir uns unter 4 Augen "ausquatschen"können...wir haben dann halt ein bischen geredet,ich hab fast geheult,und sie auch...sie ist mir auch einmal dann plötzlich um den Hals gefallen und hat mich gedrückt....ich versteh das nicht,wie ich ihr so egal sein kann aufeinmal...
    Sobald ich ihren Namen lese,könnte ich sofort los heulen.Ich träume phasenweist e jede Nacht von mir,und es sind immer "reale Sachen"...ich will das einfach nicht mehr,ich will sie einfach löschen können aus meinem Kopf.Ich habe Angst das ich wider rückfällig werde,und alles von vorne beginnt ...

    Naja,ich wollte das einfach nur mal los werden...
    Zuletzt geändert von -Stefan-; 25.02.2013, 16:51.

    #2
    Ich weiß jetzt nicht wirklich ob du eine Antwort darauf willst aber davon gehe ich Mal einfach aus

    Also, die schlechte Nachricht zuerst: Das mit dem aus dem Kopf löschen wird nicht funktionieren Aber irgendwann wenn du es richtig verarbeitet haben wirst dann wird es eben in den Hintergrund gedrückt werden.
    Ich kann dir nicht sagen wie lange du dafür brauchst denn, das ist von Mensch zu Mensch verschieden...
    Was ich dir aber raten kann ist eben weiterhin zu versuchen dein Leben in den Griff zu kriegen und nicht mehr in Alkohol, Drogen Svv zu verfallen das bringt keinen weiter.
    So gut es geht durchhalten
    Hast du den keine Möglichkeit mit Jemandem zu reden oder dir Dinge die dich belasten aufzuschreiben?
    Ich weiß es klingt blöd ,aber es hilft wirklich.
    Was mir gegen Kummer hilft ist sich einmal richtig reinzusteigern und dann Abelenkung und auf keinen Fall in Form von Alkohol. Sonst ist alles erlaubt Freunde Hobbies Musik usw.
    Damit du keine Zeit zum grübeln aus
    Ich kenne eine änliche Geschichte von Zweien die erst ein Jahr zusammen waren und glücklich aber dann hat sie Schluss gemacht und ist ein Jahr später mit einem Anderen zusammengekommen. Sie hatten ein Jahr lang gar keimnen Kontakt und dann haben sie wieder zueinander gefunden und jetzt 2 Jahre später sind sie wieder zusammen.
    Es gibt also schon noch Hoffnungen aber dafür musst du erstmal einen guten Eindruck bei ihr hinterlassen und zeigen dass du dich verädert hast und was noch ganz wichtig ist ihr nicht hinterher laufen.
    Der oben genannte Fall ist natürlich nicht in der Regel du sollst also nicht nach dem Motto "Ich- warte- und- werde- alt- und- grau " leben.
    Versuche dich einfach abzulenken und irgendwann wirds schon wieder
    Kopf hoch
    Ich hoffe ich konnte dir mit dem Beitrag ein Bisschen helfen
    Anna
    Ps: Wenn du Angst davor rückfällig zu werden solltest du vlt. mit einem Arzt besprechen was du in so einem Fall dagegen machen könntest..
    Zuletzt geändert von ZickeXD; 25.02.2013, 17:25.

    Kommentar


      #3
      Ich könnte schon mit meinen Eltern,Freunden oder auch einem Psychologen drüber sprechen,ich bin da aber nicht der Typ für,bzw kann es iwie nicht wirklich.

      Das wir nochmal zusammen kommen wäre für mich zusammen kommen,wär wirklich das allergrößte Geschenk überhaupt,wird aber denk ich nie wieder passieren.Sie ist außerdem mit diesem Idioten zusammen ...

      Kommentar


        #4
        Zitat von -Stefan- Beitrag anzeigen
        Ich könnte schon mit meinen Eltern,Freunden oder auch einem Psychologen drüber sprechen,ich bin da aber nicht der Typ für,bzw kann es iwie nicht wirklich.

        Das wir nochmal zusammen kommen wäre für mich zusammen kommen,wär wirklich das allergrößte Geschenk überhaupt,wird aber denk ich nie wieder passieren.Sie ist außerdem mit diesem Idioten zusammen ...
        Telefonseelsorge?
        Dennoch ist wohl alles möglich
        Wie gesagt lass dir Zeit es gibt nicht nur einen Menschen für jeden von uns auf dieser Welt...
        Irgendwann kommt das schon wieder.

        Kommentar


          #5
          Naja Telefonseelsorge wäre auch nichts für mich,wie gesägt,ich kann über meine Probleme mit niemandem so wirklich reden.Damals als ich getrunken hab,kam es dann iwann alles raus halt ...

          Klar iwann vergeht alles,man sagt ja auch die Zeit heilt Wunden,aber das ganze ist jetzt schon 1 Jahr her,und es macht mich einfach nur kaputt zu sehen das Sie mit diesem Idioten hat,und mich einfach aus ihrem Leben gestrichen hat,als ob ich ihr nie was bedeutet hab ...

          Kommentar


            #6
            Sag mal verstehst du eigentlich nicht, das du dein Leben wegen irgendeiner 08/15-Tusse kaputt machst? Man sollte doch wenigstens etwas Selbstkontrolle haben! Ich kenne Leute, die haben sich nach 7 Jahren Beziehung getrennt, was sind da schon 2 Jahre? Und mal abgesehen davon hätte diese Teenie-Beziehung zu 90% eh nicht viel länger gehalten. Mit deinem Rumgeheule erreichst du gar nichts, komm drüber hinweg, konzentrier dich auf deinen Job, krieg deinen Konsum in den Griff und richte deinen Blick auf die Zukunft. Du findest eine neue, aber nur wenn du dich mal ein bisschen zusammenreißt.

            Kommentar


              #7
              Zitat von -Stefan- Beitrag anzeigen
              Naja Telefonseelsorge wäre auch nichts für mich,wie gesägt,ich kann über meine Probleme mit niemandem so wirklich reden.Damals als ich getrunken hab,kam es dann iwann alles raus halt ...

              Klar iwann vergeht alles,man sagt ja auch die Zeit heilt Wunden,aber das ganze ist jetzt schon 1 Jahr her,und es macht mich einfach nur kaputt zu sehen das Sie mit diesem Idioten hat,und mich einfach aus ihrem Leben gestrichen hat,als ob ich ihr nie was bedeutet hab ...
              Vlt. hilft es dir deine Sorgen aufzuschreiben damit du einen klaren Kopf bekommst
              Dann solltest du den Kontakt zu ihr meiden sogut es geht. Sie immer wieder zu sehen macht es nicht leichter.

              Kommentar

              Lädt...
              X