Ankündigung

Einklappen

Einstellung des Forum

Liebe Mädchen-User*innen,

leider werden wir am 17.5. das Mädchen.de-Forum aufgrund von Sicherheitsbedenken abstellen.
Die Mädchen.de-Redaktion möchte sich auf diesem Wege von unseren treuen Useri*innen verabschieden und für all die gemeinsamen Jahre herzlich bedanken.

Doch wie sagt man so schön: niemals geht man so ganz!
Und Mädchen.de ist nach wie vor für dich da – außerdem erreichst du uns über unsere Social Kanäle, wie Facebook, Instagram und Pinterest.
Oder melde dich doch gleich für unseren Newsletter an und verpasse keine News mehr rund um die Themen Love, Beauty, Fashion und Gewinnspiele! Gehe dafür einfach auf www.maedchen.de/newsletter und trage dich direkt ein. Freue dich auf die spannendsten Artikel – gesammelt in deinem Postfach. Alles auf einen Blick.

Wir danken dir für dein Verständnis – see you
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Depressionen zurückwünschen

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Depressionen zurückwünschen

    Ich habe seit über 2 Jahren Depressionen und bin seit einiger Zeit in Behandlung. Dazu nehm ich auch Medikmente die helfen. Nur ist mein Problem, dass ich jetzt wo ich mich besser fühle die Depressionen vermisse. Ich hab dieses Gefühl von nichts spüren und sich taub fühlen gemocht und jetzt ist es nicht mehr da. Aus diesem Grund nehm ich die Tabletten auch nicht regelmässig, weil ich hoffe es kommt zurück.
    Was ist nur los mit mir? ich sollte eigentlich froh sein, dass es besser ist, aber ich kann nicht.

    #2
    Sprich mit deinem Azrt darüber. Ich denke auch das ist ein Symptom deiner Depression. In dem man sich in die Krankheit flüchtet, kann man viel Verantwortung abgeben. Das ist in vielen Bereichen des Lebens sicher erstmal mal ganz angenehm. Aber willst du das wirklich? Nichts fühlen, bzw. dich leer und taub fühlen? Keine Freude, wenn du mit Menschen zusammen bist die dir wichtig sind? Kein Entzücken beim Anblick von kleinen Kindern und Tieren? Kein Stolz, wenn du etwas geschafft hast? Dir entgeht doch sooo viel! Sei es was ganz großes wie die Liebe oder was nebensächliches wie ein Jubel, wenn Deutschland ein Tor schiesst.

    Kommentar


      #3
      Ich habe auch Depressionen und nehme Medikamente. Dadurch ist es schon deutlich besser geworden. An den Depressionen vermisse ich ehrlich gesagt überhaupt nichts. Allerdings kann ich verstehen, dass du dieses Taubheitsgefühl vermisst. Denn manchmal tut es ja auch ganz gut, wenn man garnichts mehr fühlen muss. Nur darauf kann ich auch sehr gut verzichten, die Tiefphasen in den schlimmsten Zeiten waren irgendwann so schlimm, dass ich einfach nur noch sterben wollte. Das hat sich selbst durch das Taubheitsgefühl nicht geändert, sondern nur, weil es mir jetzt besser geht.

      Kommentar

      Lädt...
      X