Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Meine beste Freundin hat sich ihr Leben ausgedacht

Einklappen
Dieses Thema ist geschlossen.
X
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #16
    Zitat von Bellastardust Beitrag anzeigen

    Stört dich das so sehr ? Ist dir das so sehr ein Dorn im Auge, dass wir jetzt diesen Thread hier schliessen müssen, damit sie es in einen Sammelthread schreiben kann? Ist es soo unglaublich unerträglich für dich diesen Thread zu sehen ?

    Wenn nicht, dann kann man sich einige Kommentare einfach mal sparen.
    Na ja, es wird eigentlich immer auf Sammelthreads verwiesen, und ich verstehe halt den Sinn nicht, wenn ja sowieso kein Feedback gewollt ist.

    Kommentar


      #17
      Zitat von Silvercat Beitrag anzeigen

      Na ja, es wird eigentlich immer auf Sammelthreads verwiesen, und ich verstehe halt den Sinn nicht, wenn ja sowieso kein Feedback gewollt ist.
      https://forum.maedchen.de/forum/rund...äge-änderung

      Du musst den Sinn dahinter auch nicht verstehen. Wenn ihr das Hilft mit der situation umzugehen, dann soll sie das tun.
      I'm telling you, the government has a car that runs on water men!

      - Steven Hyde

      Kommentar


        #18
        oh man, fühl dich mal umarmt. das klingt echt verdammt scheiße. musste auch direkt an pathologisches lügen denken, keine ahnung, wie man mit so einer situation umgeht.
        ihr wisst, wo ihr mich findet xx

        Kommentar


          #19
          So eine Frau kenn ich, bzw kannte ich, seit die nicht mehr mit einem guten Kollegen zusammen ist, hab ich sie nicht wieder gesehen.

          Kommentar


            #20
            Oh je. Das ist echt ne scheiss Situation.
            Ich hoffe das lässt sich irgendwie abschliessend aufklären, damit du auch gut damit abschliessen kannst.

            Kommentar


              #21
              Mein Gott, Ally, lass Donatella doch einfach den Schritt gehen, damit nicht mehr ganz alleine umgehen zu müssen, sondern sich etwas seelischen Zuspruch und Verständnis zu holen? Boah.

              Edit: Okay, ZickeXD hat das im GT gut formuliert. Bin zu spät heute, sorryyy.
              Edit 2: Und noch ein paar andere User.
              Zuletzt geändert von Venom; 15.07.2020, 19:25.

              Kommentar


                #22
                Also wenn du wirklich recht gute Belege dafür hast, dass ihre Geschichten nicht wahr sind, klingt das für mich schon sehr nach einer Persönlichkeitsstörung.
                Ich kann vollkommen verstehen, dass das für dich schockierend und desillusionierend sein muss. Man fühlt sich dann ja auch irgendwo ziemlich ausgenutzt, wenn man dieser Person jahrelang emotionale Unterstützung bei Problemen geboten hat, die in Wahrheit so nicht existiert haben.
                Das tröstet dich bestimmt nicht, aber ich denke, dass solche Menschen das tatsächlich nicht aus böser Absicht machen, sondern ab einem gewissen Grad steckt da meist wirklich schon eine psychische Krankheit dahinter.
                Ich denke, ich würde es riskieren, sie zu konfrontieren - nicht mit den großen Dingen wie dem traumatischen Ereignis, sondern vielleicht mal mit irgendeiner unstimmigen Kleinigkeit - und das nicht in aggressiver, sondern eher in mitfühlender Weise. Schauen, wie sie darauf reagiert wenn sie damit konfrontiert wird, dass eine ganz winzige ihrer Lügen aufgedeckt wird. Anhand von dieser Reaktion dann entscheiden, wie man weiter damit umgehen möchte.
                Ist aber auch verständlich, wenn du dir das gar nicht antun und den Kontakt einfach abbrechen möchtest. Wichtig ist dabei einfach, dass du dir im Gedächtnis behältst, dass nicht du hier die Dumme warst, oder jetzt die Gemeine bist, sondern dass diese Frau offenbar ernsthaft ein psychisches Problem hat das vermutlich niemandens Schuld ist. Aussetzen musst du dich dem aber natürlich trotzdem nicht.
                Question everything.

                Kommentar


                  #23
                  Du musst das tun was dir jetzt gut tut. Freunde kommen und gehen, dass ist bei jedem so. Das Vertrauen ist sicherlich weg. Offensichtlich hattet ihr eine sehr enge Beziehung und die ganze Situation scheint nicht schwarz/weiß zu sein und daher kann man auch nicht eine allgemeine Regel sagen, was zu tun ist.
                  Allerdings kann ich (leider) aus eigener Erfahrung sagen, dass sowas meistens nicht mit der Intention gemacht wird um jemanden zu verletzten. Das hat viel tiefere, persönlichere und emotionale Gründe und wenn man ein mal damit anfängt ist es schwer da wieder raus zu kommen. Es ist wie eine Art Sucht. Sie scheint trotzdem eine gute Freundin gewesen zu sein. Ändert aber nichts an der Situation. Menschen können sich auch verändern, aber eben nicht von heute auf morgen. Eventuell kannst du mal mit ihr reden und dann ist Abstand vielleicht wirklich nicht so verkehrt. Auf jeden Fall liegt es dann an ihr, ob sie es schafft da raus zu kommen. Dafür braucht man aber auch wie bei allen Problemen ein gesundes Umfeld und viele Chancen.

                  Kommentar

                  Lädt...
                  X