Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Persönlichkeitsstörungen

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Venom
    antwortet
    Lotta: Halte dich einfach fern. Danke. Und alle anderen hier: Beachtet so einen Quatsch nicht.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Die_Lotta
    antwortet
    wurde in Beitrag #141 verschoben
    Zuletzt geändert von Die_Lotta; 04.09.2019, 23:06.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Die_Lotta
    antwortet
    wurde in Beitrag #141 verschoben
    Zuletzt geändert von Die_Lotta; 04.09.2019, 23:06.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Chinook
    antwortet
    Zitat von Die_Lotta Beitrag anzeigen
    Es geht dabei nicht um deine Befindlichkeiten
    ehm doch... im frustforum geht es genau um das????

    Einen Kommentar schreiben:


  • Die_Lotta
    antwortet
    wurde in Beitrag #141 verschoben
    Zuletzt geändert von Die_Lotta; 04.09.2019, 23:06.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Venom
    antwortet
    Lotta, manchmal nervst du wirklich mit deinen kalten, unpassenden Kommentaren. Ich lasse mich hier auch auf keine Diskussion mit dir darüber ein, solltest dich am besten manchmal einfach fernhalten, wenn du nichts Hilfreiches zu sagen hast. Ich weiß, das machst du nicht gerne. Aber hier fragt ganz offensichtlich jemand die ganze Leserschaft (eher die Leserschaft solcher Threads wie diesem hier) um Hilfe bzw. um Rat, der sonst nirgends erfragt werden kann/möchte. Das war sicher kein leichter Schritt. Das ist also kein Diskussionsbeginn. Wenn sie es später wieder gelöscht haben möchte, passt das doch!? Jeder hat hier das Recht, selbst zu entscheiden, wenn er gewisse Inhalte nicht mehr öffentlich im Forum haben will.

    Zitat von muirgheal Beitrag anzeigen
    Bitte nicht zitieren, würde das gern wieder rausnehmen.
    Meine Antwort tu ich dir auch in ein Zitat und wenn ich es löschen soll später, dann gib gerne Bescheid!

    /

    Bei der zweiten Frage glaube ich, dass du die Antwort fast schon selbst kennst. Denke, du solltest es erwähnen, dass da mal ein Verdacht bestand. Ärzte wissen damit richtig umzugehen und werden dann wohl selbst nochmal eine Diagnose für machen. Damit bauscht du es auch nicht auf, sondern klärst wichtige Dinge ab, um dich auch selbst in die richtige Therapie zu begeben - ganz ähnlich wie bei der Person, um die du dir Sorgen machst.
    Zuletzt geändert von Venom; 02.09.2019, 21:59.

    Einen Kommentar schreiben:


  • muirgheal
    antwortet
    Zitat von Die_Lotta Beitrag anzeigen
    Und wie stellst du dir vor, das in die Diskussion einzubringen, wenn du es anschliessend wieder herausnimmst? Das führt alle Folgebeiträge ad absurdum, die darauf explizit antworten.

    Willst du nicht, dass diese Informationen öffentlich für jeden lesbar sind, dann solltest du sie besser per PN austauschen. Führst du sie hingegen in diese Diskussion ein, dann müssen andere aber auch die Chance haben, darauf einzugehen.
    Möglicherweise hast du da Recht. Es ist mir aber auch einfach unangenehm, wenn diese Informationen hier länger stehen bleiben, aus Gründen, die ich jetzt nicht nennen möchte.
    Von demher - klar, wenn jemand darauf antworten möchte, dann gerne auch per PN.
    Abgesehen davon tuts mir leid, wenn deshalb jetzt keine richtige Diskussion hier entstehen kann, die eventuell auch anderen helfen könnte, aber das Thema ist im Moment einfach noch sehr sensibel für mich und es war überhaupt schon ein Schritt für mich, das jetzt hier mal so zu schreiben.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Die_Lotta
    antwortet
    Zusammenfassung meiner Beiträge in diesem Thread (Teil 1):

    #141:
    Zitat von muirgheal Beitrag anzeigen
    Bitte nicht zitieren, würde das gern wieder rausnehmen.
    Und wie stellst du dir vor, das in die Diskussion einzubringen, wenn du es anschliessend wieder herausnimmst? Das führt alle Folgebeiträge ad absurdum, die darauf explizit antworten.

    Willst du nicht, dass diese Informationen öffentlich für jeden lesbar sind, dann solltest du sie besser per PN austauschen. Führst du sie hingegen in diese Diskussion ein, dann müssen andere aber auch die Chance haben, darauf einzugehen.

    #ex144:
    Zitat von muirgheal Beitrag anzeigen
    Möglicherweise hast du da Recht.
    Nicht möglicherweise, sondern ganz sicher. Diskussionen leben nun einmal davon, dass man ihnen folgen kann.

    Zitat von muirgheal Beitrag anzeigen
    Es ist mir aber auch einfach unangenehm, wenn diese Informationen hier länger stehen bleiben, aus Gründen, die ich jetzt nicht nennen möchte.
    Von demher - klar, wenn jemand darauf antworten möchte, dann gerne auch per PN.
    Wenn es dir unangenehm ist, dann solltest du es hier nicht posten. Du kannst private Nachrichten nicht nur mit einzelnen Usern austauschen, sondern jederzeit auch eine kleine private Diskussionsrunde ins Leben rufen. Diskutierst du dort, dann nur mit handverlesenen Leuten und das Problem ist damit aus der Welt geschaffen.

    Zitat von muirgheal Beitrag anzeigen
    Abgesehen davon tuts mir leid, wenn deshalb jetzt keine richtige Diskussion hier entstehen kann, die eventuell auch anderen helfen könnte, aber das Thema ist im Moment einfach noch sehr sensibel für mich und es war überhaupt schon ein Schritt für mich, das jetzt hier mal so zu schreiben.
    Es geht dabei nicht um deine Befindlichkeiten, sondern um Grundsätzliches. Ist ein Thema für dich sensilbel, dann musst du damit entweder sehr vorsichtig umgehen (dir also ganz genau überlegen, was du schreibst) oder die Öffentlichkeit dabei meiden.

    Schau dir mal an, wie viele Fakes, Trolle und Herberts sich hier im Forum herumtummel. Ich hätte nicht das Vertrauen, hier sensible Date zu posten, die eigenlich keiner wissen soll. Nicht eine einzige Minute.

    #ex146:
    Zitat von Venom Beitrag anzeigen
    Wenn sie es später wieder gelöscht haben möchte, passt das doch!?
    Nein, das passt nicht.

    Zitat von Venom Beitrag anzeigen
    Jeder hat hier das Recht, selbst zu entscheiden, wenn er gewisse Inhalte nicht mehr öffentlich im Forum haben will.
    Dummes Zeug. Keiner hat das Recht, Diskussionen nachträglich durch gezielten Informationsentzug zu manipulieren. Man missachtet damit die Beiträge anderer Meschen gezielt, indem man ihnen nachträglich die logische Grundlage ihrer Posts entzieht. Auf die eigenen vermeintlichen Rechte pochen, die anderer Leute mit Füssen treten? Das finde ich persönlich scheinheilig und verlogen.

    Ganz abgesehen davon, dass es keinerlei Möglichkeit gibt, einmal gepostete Beiträge komplett in der Versenkung verschwinden zu lassen. Webseiten werden gespiegelt, Beträge werden zitiert (teils sogar in anderen Foren) und im schlimmsten Fall muss man immer noch mit der Bösartigkeit gewisser Leute rechnen. Übrigens gibt es selbst Bots, die auf Phrasen wie 'bitte nicht zitieren' reagieren, indem solche Beiträge gezielt in weiter Foren verteilen. Denn kein Forum ist wirklich zu 100% von anderen getrennt.

    #ex147:
    Zitat von Chinook Beitrag anzeigen
    ehm doch... im frustforum geht es genau um das????
    Wer lesen und verstehen kann ist klar im Vorteil.

    #ex151:
    Zitat von warheart Beitrag anzeigen
    Wenn Leute dann keine vernünftige Antwort kriegen weil die Info vom Startpost fehlt, sind sie selbst Schuld...
    Diesen Satz muss man sich genussvoll auf der Zunge zergehen lassen. Die Leute sind also selber daran schuld, wenn nachträglich Informationen aus dem Startpost gelöscht werden, worauf sie selber keinerlei Einfluss haben. Sorry, das tritt jede Rechsstaatlichkeit mit Füssen und öffnet jegliche Willkür Tür und Tor. Man ist also selber an etwas schuld, was ein anderer später machen wird. Dem ist eigentlich nichts mehr hinzuzufügen.

    Vielen herzlichen Dank, dass du es jetzt so deutlich auf den Punkt gebracht hast. Das erklärt in meinen Augen so Manches. Sorry, aber allmählich frage ich mich allen Ernstes, wie weit ich dich überhaupt nicht Ernst nehmen kann.

    #ex158:
    Zitat von warheart Beitrag anzeigen
    Hä was Lotta ich habe gemeint, dass wenn Leute, die hier eine Frage stellen und sie dann wieder löschen, doch dann selbst mit leben müssen wenn man keine Antwort mehr darauf geben kann und sowas nur dann scheiße ist, wenn dann der ganze Thread dadurch sinnlos wird.
    Dann musst du das aber auch genau so schreiben. Für mich war nicht ersichtlich, dass sich dies auschliesslich den Streadstarter bezog, denn auch anderen Leute schreiben Beiträge und erwarten darauf Reaktionen.


    Folgebeiträge sind mitunter recht lang. Das heisst, es gibt Leute, die machen sich viel Mühe, sorgfältig einen detaillierten Lösungsansatz zu schreiben. Wenn man diesen anschliessend dadurch torpediert, indem man den Startpost löscht oder inhaltlich grob verändert, dann finde ich das ausgesprochen respektlos und einer Diskussion in keiner Hinsicht förderlich. Irgendwann verliert man dann die Lust und versucht eben nicht mehr weiterzuhelfen.

    Es muss nicht zwingend sein, dass der gesamte Thread dadurch sinnlos wird. Aber ein Teilzweig des Threads wird es dadurch allemale. Man könnte jetzt nachträglich den Verlauf kommentieren und sinnlose Teile entfernen, was aber auch Folgetexten den Kontext nehmen kann, warum sie genau so geschrieben wurden udn nicht anders. Das ist ein Aufwand, den hier keiner stemmen kann.

    Hätten wir hier eine Armada Moderatoren, die nichts besseres zu tun hätten, als jeden Thread plausibel zu halten, dann wär dies vielleicht ein gangbarer Weg. Aber welcher Mod hat denn die Musse, auch nur einzelne Threads zu lesen, von Feinheiten gar nicht erst zu reden?

    Ich erlebe hier in der letzten Zeit genau eine einzige Moderatorin. Wie will die das alles allein gebacken bekommen? Sorry, aber das geht einfach nicht.


    Bei kurzen Threads ist das Löschen des Startposts oft kein Problem. Die Diskussion bricht ab und man kann den Thread eigentlich sofort schliessen. Was aber, wenn interessante Beiträge geschrieben wurden, die man zudem auch noch kontrovers diskutieren kann, was dann? Sien die dann weg oder tot oder möglicherweie auch von Kontext her sinnentstellt? Wer hat die Zeit, das zu entscheiden?

    #ex159:
    Zitat von pumpkinspicedlatte Beitrag anzeigen
    die leute sind selbst daran schuld, wenn sie keine antwort bekommen, weil sie informationen aus dem startpost nehmen.
    Wenn man die Aussage konkret darauf reduziert, dann kann ich mir problemlos anschliessen. Es ist nicht nett denen gegenüber, die geantwortet gaben, aber ein klare Statement darüber, selber nicht weiterdiskutieren zu wollen. Jedenfalls nicht über dieses Thema. Nicht schön, aber ok.


    Zitat von SMD Beitrag anzeigen
    Lotta du spinnst.
    Das Like kommt von mir. Kann ich sonst noch etwas für dich tun?

    #ex161:
    Ich frage mich, warum man nicht einen weiteren Accout aufmacht, unter dem man Inhalte schreibt, die einem für den persönlichen Account zu heikel sind. Wenn man dabei auf alle Informationen verzichtet, die eine Personalisierung zulassen kann man getrost vollkommen anonym darüber diskutueren. Da muss man dann nichts löschen und auch zu keinem Zeitpunkt Angst haben, jemand könnte diese Informationen missbrauchen. Eine gute und saubere Lösung, die nicht zu Missverstäöndnissen führt, problemlos praktikabel ist und keiner Nachteile mit sich bringt.

    #ex164:
    Zitat von SMD Beitrag anzeigen
    Anonym diskutieren ist oft nicht so hilfreich wie mit Leuten zu diskutieren die einen kennen.
    Dann macht man das per PN in kleinem Kreis, wenn man es nicht öffentlich machen möchte. Wo bitte ist dabei das Problem?

    Fortsetzung in #167
    Zuletzt geändert von Die_Lotta; 04.09.2019, 23:54.

    Einen Kommentar schreiben:


  • muirgheal
    antwortet
    Bitte nicht zitieren, würde das gern wieder rausnehmen.
    ...
    Zuletzt geändert von muirgheal; 02.09.2019, 21:43.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Emika
    antwortet
    Ich habe eine Persönlichkeitsstörung, aber das wurde erst vor einiger Zeit erkannt und ich muss demnächst noch einen Test machen, damit besser festgestellt werden kann, was genau ich habe (es geht auch noch um die Abklärung von anderen psychischen Krankheiten, die ich erst nennen will, wenn ich Genaueres weiß). Dauert leider in der Urlaubssaison ewig, bis man Termine bekommt.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Donatella
    antwortet
    Ich spür mich im Moment nur, wenn ich irgendwas mache, was mit meinem Körper zu tun hat/bei dem ich ihn gut sehen oder anfassen kann. (Badewanne, du bist mein bester Freund.)
    Nach wie vor keine Medikamente mehr, leider aber auch keine (Gespräch)Therapie. Glaube, ich werd mir nach meinem Umzug sofort wieder jemanden suchen.

    Das einzig Positive an meiner momentanen Situation ist eigentlich, dass ich endlich mal feststellen konnte, in welchen Abständen es mir schlecht geht. Wusste irgendwie schon die ganze Zeit, dass das immer Phasen sind, aber wenn ich die letzten paar Jahre durchgehe, passiert das ziemlich exakt in Abständen von je ca. 5 Monaten. Nice to know, oder so.

    Einen Kommentar schreiben:


  • warheart
    antwortet
    Zitat von Chinook Beitrag anzeigen
    am anfang gar nicht, irgendwann dann öfter mal, dann meistens, im moment fast immer
    This. Hab nie vertrauen in irgendeiner meiner Strategien gelegt, weil ich halt n Mensch bin der auch sofort Erfolge erwartet und braucht, um was durchzuziehen. Den Punkt muss5e ich halt aber auch erstmal überwinden, weil die am Anfang vielleicht auch nur in 1/100 Fällen greifen, wenn der Ernstfall da ist. Aber dadurch passiert ne Lernerfahrung und beim nächsten Mal stehen die Chancen vielleicht schon 5:100 und nicht nur 1:100. Bis es sich halt irgendwann dann doch automatisiert.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Chinook
    antwortet
    Zitat von Aspartam Beitrag anzeigen
    "ich wünschte ich könnte mich jetzt irgendwie davon abhalten das zu tun, ich will das eigentlich gar nicht, aber ich komm nicht dagegen an!"
    naja ich denke so geht das den wenigsten, sonst wäre es ja ziemlich einfach
    Zitat von Aspartam Beitrag anzeigen
    Könnt ihr in so einem Moment echt noch sagen "ich sollte das eigentlich nicht tun"?
    am anfang gar nicht, irgendwann dann öfter mal, dann meistens, im moment fast immer

    Einen Kommentar schreiben:


  • Knallgirl
    antwortet
    Zitat von Aspartam Beitrag anzeigen
    Hm, die Sache ist ja auch irgendwie die... in dem Moment wo mir die Sicherungen durchbrennen will ich das ja irgendwie so. Wenn ich grade das Bedürfnis nach SvV oder etwas in der Art habe ist es ja nicht so, als würd ich mir denken "ich wünschte ich könnte mich jetzt irgendwie davon abhalten das zu tun, ich will das eigentlich gar nicht, aber ich komm nicht dagegen an!" - sondern ich WILL das in dem Moment tatsächlich tun. Deswegen kann ich da auch auf keine Skills zurückgreifen, weil ich in dem Moment gar nicht das Bedürfnis hab mich davon abzuhalten. Merk das grade so mit SvV, dass ich so den Drang hab und einfach keine Lust dagegen anzukämpfen? Warum sollte ich? Ich mach das ja nicht aus Langeweile, sondern ich bin ja davon überzeugt dass das richtig so ist. Könnt ihr in so einem Moment echt noch sagen "ich sollte das eigentlich nicht tun"?
    Genau so geht es mir mit dem Alkohol.

    Ich will eigentlich gar nicht damit aufhören weil es für mich Lebensqualität und Lifestyle ist.
    Genauso wie Fleisch essen.
    Der erste Schluck am Morgen und der ganze Tag wird einfach nur Funny.
    Probleme? Unsinn. Partytime Tag und Nacht.
    Alles Paletti.

    Aber ich muss aufhören wegen meiner Gesundheit.
    Aber immer wenn ich paar Tage mal ohne auskommen will.
    Kommt mir das vor als wenn ich gar nicht lebe,
    Ich liege dann nur depressiv im Bett rum und mache gar nichts.
    Das ist ja auch kein Zustand.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Aspartam
    antwortet
    Nah keine Sorge bin soweso grade viel zu müde für irgendwas.

    Einen Kommentar schreiben:

Lädt...
X