Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Erfahrungen mit Stressabbau?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #31
    Ich versuche dann immer ein paar Minuten für mich zu finden und
    ziehe mich mit einer Tasse Tee in eine ruhige Ecke zurück.
    Oder ich gehe in ein Cafe und lese ein paar Seiten in einem Buch.
    Zitat von mädi1 Beitrag anzeigen
    Nach meiner Erfahrung gibt es da zwei Arten von Personen: Die die den Stress mit "Power" abbauen, sei es Sport, Fluchen, Feiern, Bewegen und die, die sich lieber zurückziehen und die Zeit alleine in Ruhe genießen. Ein Bisschen von Beiden sollte es sein, wobei ich eher zum zweiten tendiere, wenn ich sehr gestresst bin.
    bin auch eindeutig Typ2!

    Kommentar


      #32
      Ich gehe dann gerne mal raus und laufe eine Runde. Das gibt mir neue Gedanken und entspannt.

      Kommentar


        #33
        Albert Einstein meinte einst: Stress entsteht dadurch, weil man immer mit dummen Leuten zu tun hat.

        Fazit: Ändere dein Umfeld, ändert sich der Stress. :-)

        Kommentar


          #34
          Zitat von Doris Beitrag anzeigen
          Albert Einstein meinte einst: Stress entsteht dadurch, weil man immer mit dummen Leuten zu tun hat.

          Fazit: Ändere dein Umfeld, ändert sich der Stress. :-)
          Fazit: Werde Einsiedler, und du hast keinen Stress mehr. Ums Überleben kämpfen ist eh leichter, als sich mit Vollidioten rumzuschlagen.

          Kommentar


            #35

            ... da es um Entspannung geht, poste ich es mal hier rein.

            EINHÖRNER ZUM ANFASSEN
            Gestresst? Dagegen sollen Alpakas helfen. Unsere Redakteurin hat es ausprobiert.

            https://www.zeit.de/campus/2019/02/a...rkung-menschen

            Als die vier Alpakas mit schnellen Trippelschritten über die Weide auf mich zulaufen, verfliegen meine Sorgen. Okay, manchmal spucken Alpakas, so wie ihre Verwandten, die Lamas.
            Doch in diesem Moment kann ich gar nicht anders, als diese Tiere vollkommen entzückend zu finden.
            ...
            Ich muss in den nächsten Wochen drei große Texte schreiben und stecke mitten in einem Umzug von Köln nach Hamburg: Etwas Entspannung kann ich gut gebrauchen.
            Deshalb stehe ich jetzt mit Luigi, dem Alpaka, auf dieser Wiese am Stadtrand von Hamburg.
            Und mit seinen Verwandten: Gabby, Phoebe und Tracy.


            (... der Artikel ist frei zum Weiterlesen.)





            Quietschpink macht lustig.........Gucci Gucci, Prada Prada? xD Brzzzz Brzzzz?
            Wenn Mädchen flennen, flenn ich mit. '-'
            »Stell’ Dir vor es geht...und keiner kriegt’s hin.« (W. Neuss)
            Was sitzt aufm Baum und winkt? ..... > Ein Huhu! ..... = LOL
            Ich weiss, dass ich ein Rad ab habe. Aber guck doch mal, wie schön es rollt...? Huiiiiiii!
            "Amüsant!" (Karl Lagerfeld)

            Kommentar


              #36
              ich gehe dann ins Fitnessstudio oder eine Runde Boxen

              Kommentar


                #37
                mein fav. tipp: .... ein kapitel aus best soul- ebook lesen : "Glückskekse für Ihre gestresste Seele" wuuunderbares book. es gibt nix gutes ausser frau tut es , anti stress sachen lesen und meditationen wriken nachweislich suuper für seele und ausstrahlung ......

                Kommentar


                  #38
                  Was ich immer mal wieder mache und was dann auch meistens hilf:
                  In die Natur gehen (zum Fotografieren). 8 Stunden in einer Waldlichtung sitzen und den Vögeln, Mäusen, Eichhörnchen zuschauen ist Entspannung pur.
                  Bei bestimmten Situationen bereite ich mich ausgiebig darauf vor und mache mir bewusst, wie "gut" es in der Vergangenheit gelaufen ist.
                  Und fast täglich "einfache" Meditations/Yoga-Übungen, die ich früher im Sportunterricht gelernt habe (z.B. längere Zeit die "Gedanken" ausschalten und nur die Umgebung wahrnehmen. Das geht sogar in der U-Bahn)
                  Durch jede Antwort entstehen neue Fragen...

                  Kommentar


                    #39
                    Zitat von AlanSmithee Beitrag anzeigen
                    Vögeln ... ist Entspannung pur.
                    Vögeln entspannt mich irgendwie gar nicht - die richtige Atemtechnik schon. Bei Youtube werden Sie geholfen ..

                    Kommentar


                      #40
                      Oh man, man greifen hier wirklich in die unterste Schublade. Um Stress abzubauen hilft mir immer Yoga oder ein gutes Buch, kein Zeitdruck in Verbindung mit einem Tee

                      Kommentar


                        #41
                        Mir hilft Musik hören

                        Kommentar


                          #42
                          Zitat von Lele<3 Beitrag anzeigen
                          Mir hilft Musik hören
                          Mir auch und essen.

                          Kommentar


                            #43
                            Zitat von Einhorny Beitrag anzeigen
                            Vögeln entspannt mich irgendwie gar nicht...
                            Selbstbefriedigung, und auch Sex, können durchaus eine entspannende Wirkung haben, vor allem weil dann Glückshormone ausgeschüttet werden.

                            Was mir aber auch immer mal hilft sind gekaufte (oder am besten selbst gemachte, weil das auch nochmal entspannt) 'Stressbälle'.
                            Das sind so kleine Bälle, die mit Sand gefüllt sind, die man dann in der Hand kneten oder gegen die Wand werfen kann.
                            Kann man auch ganz einfach selbst machen, indem man einen Luftballon mit Sand füllt, zuknotet, und dann noch 2-3 Ballons (jeweils mit der Öffnung in die andere Richtung) darüber zieht.
                            Durch jede Antwort entstehen neue Fragen...

                            Kommentar


                              #44
                              Schokolade

                              Kommentar


                                #45
                                Ich hatte in der Vergangenheit viel Stress durch die einengende Situation zum Einen mit meinem Vater und zum Anderen in meinem Heimat"dorf". Mir half eigentlich nur dort wegzukommen und irgendwo zu sein, wo ich für diese ganzen Leute, unter denen ich jahrelang uns insbesondere 2019 gelitten hatte, nicht mehr greifbar gewesen bin und wo ich einfach nur ich selbst sein konnte, ohne dass jemand der Meinung war, er müsste mich vereinnahmen oder sich einmischen oder frech sein.

                                Ich habe einfach Ruhe für mich an einem anderen Ort gebraucht, wo ich mich sicher fühle - und so geht es mir immer noch: Wenn ich ein üblicherweise beleidigendes Telefonat mit meinem Vater geführt hatte (der jetzt blockiert wurde und zu mir in die Wohnung nicht kommt, weil da mein Freund ist, den er so richtig gefressen hat), musste ich Abstand nehmen, indem ich laufen ging oder mich in mein Auto setzte und wo hin ging, wo ich wusste, mein Vater findet mich nicht, würde er mich suchen.

                                Ich bin inzwischen viel ruhiger geworden; gegen harmlosen Stress - Arbeit oder durch Einkaufen im überfüllten Aldi oder Stau im Verkehr - helfen mir Sport aller Art, vor allem Aquapower jeden Samstag, und viel ruhige am besten instrumentale Entspannungs-Musik oder einfach mal nur auf dem Sofa zu liegen und die Augen zu schließen und an nix zu denken und einen "Standort" zu haben, an dem mich keiner sehen kann von außen. Auch Handschmeichler wie diese Kugeln, die immer so klingeln, helfen mir. Das erdet mich total.

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X