Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Erfahrungen mit Stressabbau?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Erfahrungen mit Stressabbau?

    Hallöchen Mädels!
    Ich würde gerne mal fragen, wie ihr denn mit Stress umgeht, also das wird ja jeder auch mal kennen beruflich oder in der Ausbildung, wie schafft man es diesen Stress nicht allzu viel Boden zu geben und dich etwas los zu lassen? Vor allem wenn es einfach darauf hinaus läuft, dass man prüfungsbedingt Stress hat, also auch eine zeit von der man weiß, dass sie wieder endet. Trotzdem belastet einen das ja auch ... wie geht ihr damit um, was sind eure Erfahrungen?

    #2
    Sportsportsportsportsport.

    Kommentar


      #3
      Ich nehme mir dann ab und zu eine Auszeit zum Tee trinken und lesen/Musik hören.

      Kommentar


        #4
        Freunde treffen hilft mir immer.
        Wenn ich Prüfungsphasen hab muss ich mich regelrecht daran erinnern dass man ab und an ja auch mal was mit Freunden machen kann. Wenn ich mir dann dafür die Zeit nehme hilft mir das immer extrem

        Ansonsten auch Sport.

        Kommentar


          #5
          Ich versuche einfach durch gute Planung meinen Stress gering zu halten. Wenn ich weiß, dass irgendetwas ansteht, dann bereite ich mich rechtzeitig darauf vor und teile mir die Zeit so ein, dass ich im Idealfall noch ein bisschen Puffer habe. Nervosität vor Prüfungen gehört eben dazu und ist für mich eine andere Art von Stress, die ich durch meine gute Vorbereitung versuche zu senken. Was soll schon groß passieren, wenn der Lernstoff sitzt und man getan hat, was man konnte?!

          Auf die Arbeit bezogen habe ich vor meiner Ausbildungsprüfung einfach eben den Stoff gelernt, meine Materialien die ich brauchte frühzeitig begonnen vorzubereiten und kam so gar nicht erst in Zeitdruck. Bei unerwarteten, kurzfristigen Terminen versuche ich einfach einen kühlen Kopf zu bewahren und mich trotz Improvisation nicht aus dem Konzept bringen zu lassen. LG FlyMe
          LG FlyMe

          Kommentar


            #6
            Ich hatte letztes Jahr über drei Monate lang Dauerpüfungsphase. Da hat es mir geholfen, meinen Tagesablauf komplett zu strukturieren. Ich bin jeden Tag (auch am Wochenende) zur gleichen Zeit aufgestanden, zur gleichen Zeit ins Bett, morgens in die Bib, Mittags raus zum Essen und abends noch ein bisschen Puffer zum runterkommen. Hatte einerseits den Vorteil, nicht 24/7 nur daheim in der Bude zu hocken und hin und zurück hatte ich durchs Fahrrad fahren ein bisschen Bewegung. Und ja, auch ich als Sportmuffel finde, dass mir da Sport sehr geholfen hat. Wenn ich mal ein paar Tage daheim war, hab ich vor dem Laptop zu Fitnessvideos geturnt.

            Zusätzlich kann man auch mit pflanzlichen Stoffen ein bisschen nachhelfen, z.B. Baldriandragees oder -tee, Lavendelwickel oder -öl oder auch was homöopathisches wie Neurexan, Bachblüten Rescue Tropfen. Hier sogar besser als chemische Mittel, weil man damit trotzdem nen klaren Kopf behält.
            A fire in the dark for the fool's gonna find his way
            Gonna run and never get away

            Kommentar


              #7
              Ich sehe schon, dass ihr alle sehr sportbegeistert seid, und ich kann nur sagen ich ja auch, also das funktioniert als Druckventil aber oft nur in einem gewissen Maß.
              Und danke auch für den Tipp - Bachblüten schlagen bei mir nicht so gut an, Tees und anderen Kräutern stehe ich aber immer offen gegenüber, das bin auch mehr ich. Wenn es also auch da andere Tipps nicht gibt, gut so.

              Kommentar


                #8
                Ich habe momentan gesundheitlich und Unimässig ziemlich viel Stress, was mir bei Stressabbau hilft, ist für einige Zeit alle elektronischen Geräten auszuschalten und dann bitte ich meinen Freund, dass er mit mir, irgendwo hinfährt, vielleicht an einen See oder so, und suchen uns Ruhe. Leider geht das nicht immer, aber so versuche ich Stress abzubauen. Manchmal hilft es mir auch sehr laut Musik zu hören, aber das mache ich eher selten, meine Ohren will ich ja nicht schädigen.

                Kommentar


                  #9
                  Ich finde Sport hilft nicht bei jeder Art von Stress. Klar ists gut und auch wissenschaftlich bestätigt, dass man dadurch Stress abbaut, aber wenn man einfach keine Zeit hat und die 24 Stunden am Tag viel zu wenig sind, dann bringt einem die Zeit, die für den Sport drauf geht, noch mehr ins Schleudern. Vielleicht muss man da aber auch zwischen den verschiedenen Stressarten/-stufen unterscheiden.

                  Was mir sehr gut während starken Stressphasen hilft, ist Shyx Premium, frische Luft und gesundes Essen (das ist sowieso immer wichtig ) wie Nüsse zum Snacken oder so. Ich habe nämlich während Stressphasen sehr viele Snackattack Phasen und da ist es wichtig,dass man in diesen Phasen auch noch weiterhin gesund ist. Mit Junk Food kommt man nicht weiter, das habe ich auch schon probiert
                  Und man sollte die Kraft von frischer Luft und einem Spaziergang nicht unterschätzen. Einmal kurz um den Häuserblock gehen, um den Kopf frei zu kriegen und mal wieder schön durchatmen zu können.

                  Kommentar


                    #10
                    Sport muss ja nicht immer heißen, zwei Stunden zu Joggen oder im Fitnessstudio zu schwitzen. Ich würde nicht mal generell sagen "Sport", aber halt ein ausreichendes Maß an Bewegung, das ein bisschen mehr ist, als 10 Minuten spazieren zu gehen.
                    Kommt natürlich drauf an, welche Art von Stress. Wenn man den ganzen Tag am rumlaufen ist, ist es sicher entspannender, ein bisschen Meditation, Muskelentspannung oder Yoga zu machen. Aber gerade bei Lernstress, was ja meistens mit viel sitzen und wenig Bewegung verbunden ist, sollte man schon ein gewisses Maß an Bewegung integrieren. Und wohl kaum jemand wird 16 Stunden am Tag nur konzentriert lernen. Aber statt ner Stunde fernsehen ist es schon sinnvoll, ne halbe Stunde davon für ein bisschen Fahrradfahren oder so zu investieren
                    A fire in the dark for the fool's gonna find his way
                    Gonna run and never get away

                    Kommentar


                      #11
                      Mir hilft es immer, dass ich meine Zeit plane. Nicht nur die Zeit zum lernenetc , sondern auch die zeit nur für mich, oder auch die Zeit die ich mit den freunden verbringe. dann kann ich das auch ohne "schlechtes Gewissen" tun. Ausserdem belohne ich mich immer, wenn ich irgendetwas erreicht habe. z.bsp. jetzt lerne ich 3 Stunden intensiv, danach gönne ich mir ein bad, oder ähnliches

                      Kommentar


                        #12
                        Bei mir hilft gegen Stress leider wirklich nur das Wegschaffen des Verursachers. Das heißt z.B. wenn ich Stress habe, weil ich in absehbarer Zeit eine schwierige Arbeit oder einen Test habe, helfen mir keine Beruhigungstechniken oder so - höchstens für kurze Zeit als Ablenkung. Dann bekomme ich den Stress gar nicht in den Griff, bis dieser Termin hinter mir liegt.

                        Kommentar


                          #13
                          Ich mach relativ viel sport, und das hilft mir viel Stress abzubauen, auch ein Hobby wirkt wunder

                          Kommentar


                            #14
                            sorry das ist ein Doppelpost, iwi hat die verbindung gehappert und ich hab aus versehen nochmal auf Antworten gedrückt.

                            Kommentar


                              #15
                              Katharina: Laute Musik ist manches Mal ein Muß! Das kenne ich und sich die Lunge dabei heraus singen.
                              HazeIn: Was genau ist denn das für ein Mittel, ist das ein Medikament, oder was?
                              Scarecrow: Ja du betonst ja aquch das draußen sein, denkst du denn auch dass es eventuell auch die Umgebung dann ist die positiv und beruhigend auf einen wirkt?

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X