Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Tiere gegen Frust?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #16
    Ohne Tiere braucht man es bei mir gar nicht mehr zu versuchen. Seit Monaten stellen sie meinen einzigen Antrieb dar. Sie haben mir schon durch viel Leid geholfen.

    Kommentar


      #17
      Ich denke schon, dass Tiere helfen können. Allein schon, weil du mit einem Tier weniger einsam bist und die Versorgung und das Spielen oder sich mit dem Tier beschäftigen gegen Stress und Sorgen helfen kann. Das streicheln tut auch der Seele gut.

      Kommentar


        #18
        Es ist sehr schön, wenn man nach Haus kommt und die Fellnasen warten bereits auf dich. Ein Seelenbalsam, wenn dann Kuschelzeit ist. Sie trösten mich über vieles hinweg, sind da wenn es mir gut und schlecht geht. Und zusätzlich hat man eine sinnvolle Aufgabe. Ich liebe die 3 Mitzen daheim.

        Kommentar


          #19
          Ja, Tiere helfen einfach immer sie sind da, wenn man sich unverstanden und einsam fühlt. Sie bringen einen immer zum lachen und verstehen einen wortlos. Sowas können die wenigsten Menschen

          Kommentar


            #20
            Tiere helfen wirklich extrem. Meine Katze hat eine so beruhigende Wirkung auf mich.. Das stellt sogar meinen Schatz in den Schatten.
            Wenn es mir schlecht geht, kommt sie eigentlich immer zu mir und lässt sich kraulen und schnurrt wie ein Weltmeister.. unendlich hilfreich. (gerade da mein Freund lieber lösungen sucht, statt mir einfach nur zuzuhören, ist halt ne andere Art der Unterstützung.)

            Ich hatte vorher noch nie ein Haustier, ich wollte zwar immer ein Kätzchen, aber als Kind kam es dazu nie. Und ich dachte das wird einfach... na ja "schön" aber das wars dann auch, wenn man versteht, was ich meine.. Aber als ich gemerkt habe, wie gut mir die kleine tut war ich echt überrascht.. Ich möchte nie wieder in einem Haushalt ohne Katze leben.

            Kommentar

            Lädt...
            X