Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

warum ihr noch bitter seid???????????????

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    warum ihr noch bitter seid???????????????

    letztens hat eine kommilitonin von mir sich ausgelassen über hauptschüler (generell). denn sie wurde wohl mal von hauptschülern (spezifischen) gemobbt. ich dacht mir so waaaaaaaaaaaaaas, hauptschüler machen ihren abschluss mit 15?16? paar vielleicht mit 17? warum bist du noch bitter? das waren teenager?

    egal.

    zumindest dachte ich mir, warum bist n du noch bitter?

    skip the following wenn du dampf ablassen willst, wie gesagt, denk mir selbst so wt*????

    aaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaalso.

    als wegen zwei fächern meine abizulassung auf der kippe stand, nicht wegen der punkte, nur wegen der endnote, ich musste nur zwei klausuren bestehen mehr nicht, war da mein biolehrer. mein mathelehrer hat sich bemüht und beeilt mit mein ergebnis vor den ferien mitzuteilen, damit ich schon in den ferien weiß, ob ich mich aufs abi vorbereiten muss oder nicht. lieber kerl. hatte bestanden, alles fett. mein biolehrer..... ich hatte gebeten und gebettelt, dass es mir das ergebnis sagt sobald er die klausuren durch hat. ich hatte immer genau den richtigen riecher wenn es um klausuren geht, aber ich war so nervös wegen diesen beiden, dass ich nachdem ich aus der klausur rausgegangen bin keine erinnerung mehr hat was da überhaupt passiert ist. ich erkläre ihm also die situation, von dieser klasurnote hängt es ab und ich bin am rande des wahnsinns. ich hab mich mit ihm immer gut verstanden, dachte, das wird schon, wir haben uns auch gegenseitig mal geärgert, also echt ein friendteacher. erso: jaja gleich. ich also den tränen nahe und er macht unterricht und ichso herr ************ biiiiiiiiitte erso nene, wenn ich alles durch hab und ich so ko mmen SIE, erso (ich schon gltzernde augen echt nicht meine art) braucht halt nicht jeder abi, ne? ich so stumm geweint. er nachm unterricht, ja gut gib email, ich schick des dann vielleicht. ich so ganze ferien ewig email gecheckt, versucht schon zu lernen für abi, aber nur hirnlos unterrichtsstoff zusammengefasst, aber nix hängen geblieben, nur an biologie gedacht, weil nix kam. dann so ferien vorbei, motto woche, alle mitschüler ratzeputzevoll und hart ne party am feiern ich sitz so am rand, kein schluck getrunken den tränen nahe ER SIEHT MICH SO "alles gut?" ich konnte nichtmal was sagen hab mich nur weggedreht kurz vorm heulen ER NIX GESAGT. nächster tag, biologiestunde chinaski hier haste 08 punkte ich WAS???? erso ja, ich so warum sagen sie nix und machen witze erso naja ham wa doch immer gemacht, dachte das kannst ab.

    hab inzwischen mein abi und studiere genau das was ich will und es könnte mir egal sein, ist es auch meist aber meine güte manchmal regts mich noch so auf, weil ich ihn nie dafür angeblafft hab.

    aaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaalso part2.

    es war der tag der abiturergebnisse und ich war froh und glücklich, alles hat geklappt, meine fürchterliche mündliche prüfung hats bisschen versaut, aber alles in allem kein schlechter schnitt. meine freundin war auch da obwohl sies nicht geschafft hat. ich war glücklich.alle rennen aus der aula inklusive mir und aufmal spricht mich die mutter meiner freundin an sie müsse mit mir reden. ich so oh fek es ist doch nix schlimmes passiert hoffe ich und gehe mit ihr zur seite. besorgt. da redet sie kryptisch auf mich en, sie wüsste alles und würde mir zwar alles gute wünschen aber sich verbitten dass ich noch einmal und irgendwann mit ihr oder ihrer tochter kontakt habe und ich solle mich aus sowieso allem was sie auch nur im entfernten betrifft raushalten. ich musste das erstmal in meinem kopf organisieren, weil ich keine ahnung hatte wovon sie sprich war ich nur so oke??????? und da hat die blöde alte sich schon aus dem staub gemacht bevor ich fragen konnte was los ist und was "alles" war und ob sie sich sicher war, dass sie "alles" wusste, aber gut, nu war sie weg. besagte freundin, war echt nun kein kind von traurigkeit und hat der lieben mami mehr gesagt als ich meinen eltern zugemutet hätte, deswegen war ich nicht allzu erstaunt, aber ich hatte keine ahnung was ich damit zu tun hatte.ich also zu meiner freundin hin ??????????? nun ja, ein paar tage vorher kam ein anonymer brief in deren briefkasten geflattert, besagte freundin hätte sich so verändert, besagte freundin würde drogen nehmen, besagte freundin würde deshalb abrutschen und deshalb ihr abi nicht packen. und was tut besagte freundin? sagt ihren eltern sie könne sich denken wer das geschrieben hat und dass das alles übertrieben wäre und sie es nur mal ausprobiert hätte. und was sagt sie ihren eltern noch???? nicht sie hat das mit den goamädchen ausprobiert mit denen sie sich regelmäßig zum drogenkonsum trifft. nicht sie hat es mit ihrer kousine gemacht, mit der sie sich regelmäßig gottweißwas reinpfeifft. nicht sie hat es mit ihrem freund probiert, den sie in einem der übelsten drogenschuppen im umkries auf was weiß ich kennengelernt hat. nein. sie hat es mit mir MIR MIR ausprobiert, die ihr abi gemacht, die seit nem jahr nichteinmal mehr bier getrunken hat. mit mir, die so clean ist, dass man von ihr essen könnte. mit mir, weil die zieht ja bald eh weg, das ja leichter sie dann noch heimlich zu treffen. ich konnte mich nicht rechtfertigen vor ihrer mutter, die mit dem ergebnis ihrer erziehung seit dem vierer ihrer tochter auf irgendner party unzufrieden ist, weil die konnte sich ja schnell verdünnisieren, weil ich noch zu perplex war ihr paroli zu bieten. und nicht vor meiner freundin, weil ich sie zu gern hab und zu viel verständnis hab, dass sie sich nicht vor ihren, eltern bloßstellen konnte und zugeben konnte, dass sie selbst es wollte und noch tut. dachte ich bin drüber weg, dann treff ich sie 1 1/2 jahre später und sie so zu ihrer kousine "haha darf aber keiner sehen dass wa n joint rauchen, sonst denken die leute chinaski ist kaum in der stadt und ich fang wieder an zu kiffen, hahahaha" ich so direkt daneben ohne joint in der hand und mit nicht mal dem slghtesten bit von einer art intension auch nur einen kurz zu halten weil ich ein gutes mädchen bin "):", geburtstag von besagter kousine: "hahahaha wir können bei mir vortrinken, meiner eltern sind nicht da, also kann auch chinaski kommen hahahahahaha hab das immernoch nicht richtig gestellt hahahhahahhahahahah"

    gott all dies geht mich gar nichts mehr an warum bin ich immer noch manchmal bitter. bin auch bitter wegen sachen, die ich selbst gemacht, gesagt, gedingst hab und könnte da auch sagen, oke, war blöd, nu biste n besserer mensch. aber nun gut, das hätte man halt selbst zu verantworten.

    warum seid ihr noch bitter obwohl ihr selber denkt "omg waruuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuum ????" ich mein, es bringt einem halt gar nichts, außer dass man bitter ist.

    #2
    Geht mir auch so.
    Ich hatte eine Zeit in der ich viel Cannabis geraucht habe.
    Davon wurde ich extrem agressiv an den Tagen wo ich nichts zu rauchen hatte und bin immer komplett ausgerastet.
    Habe diverse Dinge kaputt geschlagen die mir eigentich wichtig waren.
    Mich anderen Menschen gegenüber auch nicht nett verhalten.
    Teils sass ich auch in der Polizeiwache ein.

    Heute bereue ich diese Zeit zutiefst.
    ich vermisse die Sachen die ich kaputt gemacht habe.
    Es macht mir immer noch zu schaffen was ich alles damals gesagt und getan habe
    Wie ich andere Menschen behandelt habe
    um da mal die Onkelz zu zitieren:

    "Meine Worte meine Taten
    Kommen zurück um mich zu jagen
    Was mich nachts nicht schlafen lässt
    mich quält und mich verletzt"
    (Nach allen Regeln der Sucht)


    Kommentar


      #3
      Ist das irgendwie deine neue Schiene wie eine 14-Jährige zu schreiben oder soll das Satire sein? Jedenfalls warst du ne Horrorschülerin und ich wär durchgedreht, wenn mich als Lehrer jeden Tag so ein hysterisches Mädel vollgeflennt hätte. Nur um Dampf abzulassen der sich beim lesen deines sprachlich senilen Textes angestaut hatte, sorry.

      Ich bin kein besonders nachtragender Mensch. Es bringt einfach nichts, sich wegen vergangenen Begebenheiten aufzuregen oder sich darin festzufahren. Ehrlich gesagt freue ich mich sogar über begangene Dummheiten, die ich oder andere früher mal getan haben. Ist doch super zu wissen, dass letztendlich doch alles mehr oder weniger gut gegangen ist. Das ist wie bei meinem ersten Ausbildungsort, wo mich mein Chef teilweise sogar geschlagen hatte. Ihm wurde das (aus meiner Sicht) mit dem darauffolgenden Tod seines Bruders vergolten und es wäre gelogen zu sagen, dass das nicht Genugtuung in mir ausgelöst hat, was mich mit dieser Sache relativ schnell abschliessen liess.
      Wenn ich in all der Zeit etwas gelernt habe, dann dass das Universum alles ausgleicht.
      ...dazu haben Sie keine Meinung.

      Kommentar


        #4
        Zitat von FadGadget Beitrag anzeigen
        Ist das irgendwie deine neue Schiene wie eine 14-Jährige zu schreiben oder soll das Satire sein? Jedenfalls warst du ne Horrorschülerin und ich wär durchgedreht, wenn mich als Lehrer jeden Tag so ein hysterisches Mädel vollgeflennt hätte. Nur um Dampf abzulassen der sich beim lesen deines sprachlich senilen Textes angestaut hatte, sorry.
        hej leute hier kann dicht gemacht werden. fatgayget hat den thread gewonnen, er ist der bitterste von allen.
        Zuletzt geändert von Chinaski; 02.03.2017, 00:59.

        Kommentar


          #5
          Des mein Thread! Ich komme wieder

          Kommentar


            #6
            Ich finde den Gedanken unangenehm das der unaufhaltsame lauf der Zeit uns alle in den Tod führen wird und letztendlich alle Menschen sterben werden. Deshalb sehe ich keinen Sinn in meinen Handlungen und meinem Leben, weil es irgendwann sowieso bedeutungslos sein wird. Das ist dumm.
            Zuletzt geändert von ymom; 01.03.2017, 22:40.

            Kommentar


              #7
              Kann mir Jemand ne Zusammenfassung geben ?

              Kommentar


                #8
                Zitat von ymom Beitrag anzeigen
                Ich finde den Gedanken unangenehm das der unaufhaltsame lauf der Zeit uns alle in den Tod führen wird und letztendlich alle Menschen sterben werden.
                Ich find den Gedanken voll toll. Der tröstet mich immer wenns mir dreckig geht.


                Ich glaub nicht dass ich noch wegen einer einzelnen Sache bitter bin. Früher war ich wegen sehr vielem bitter. Wegen Mitschülern die mich gemobbt haben, wegen meinen verrückten Eltern, wegen unfähigen Ärzten die mir mehr geschadet als genutzt haben...
                Inzwischen hab ich mit diesen Dingen größtenteils abgeschlossen. Ich bin nur noch selten sauer auf die Menschen von damals, besonders was meine Eltern angeht bemüh ich mich auch ihnen zu verzeihen.
                Ich hab mehr so eine "allgemeine Bitterkeit" in mir, die nichts mehr mit einem bestimmten Ereignis zu tun hat. Ich neig halt einfach sehr zum Schwarzmalen und Deprimiert-sein.
                Voluptatis avidus magis quam salutis - Mortuus in anima curam gero cutis.

                Kommentar


                  #9
                  Zitat von Lindwurm Beitrag anzeigen
                  Kann mir Jemand ne Zusammenfassung geben ?
                  ich bin eine horrorschülerin die ihre lehrer damit in den wahnsinngetrieben hat sie jeden tag vollzuflennen

                  Kommentar


                    #10
                    Uh, das ist der ultimative Gregor Thread... Wo ist der denn hin?
                    ​​​​​​Hallo Gregor ?

                    Kommentar


                      #11
                      Ich habe mit 16 Abitur gemacht, da hat man mit einigen Themen im Deutschunterricht manchmal Schwierigkeiten, mi 3 Jahre älteren mitzuhalten. Aber leider konnte mein Deutschlehrer das absolut nicht akzeptieren - keine Stunde begann ohne einen Kommentar wie z.B. "Auch heute werden wir ein Thema behandeln, das Fräulein Ingrid fremd ist". Das liess erst nach nachdem mein Vater bei der Schulbehörde ein Dienstaufsichtsverfahren angestrengt hat. Dann wurde es etwas besser.

                      Allerdings mit der Abiturentlassungsfeier war der Tag der Abrechnung gekommen. Ich war zwar nicht die beste Schülerin meines Jahgangs, habe bei der verschiedenen Wettbewerben in Mathematik und Informatik immer auf dem Treppchen gestanden. Darum fanden es die Kameraden angamessen, dass ich als jüngste die Ansprache hielt. Leider liegt mir hier der Text nicht vor, aber inhaltlich habe ich begonnen ".... hier stehe ich heute, um mein Zeugnis der Reife in Empfang zu nehmen. Ich bedanke mich bei allen meinen Lehrern, die mich gefördert und viel Verständnis gezeigt haben. Mein Deutschlehrer war allerdings völlig andere Meinung - Pädagogen können manchmal doch irren.....¨ Peinlichestes Schweigen und Gelächter bei den anwesenden Eltern.

                      Kommentar


                        #12
                        Zitat von sanddorn Beitrag anzeigen
                        Ich habe mit 16 Abitur gemacht, da hat man mit einigen Themen im Deutschunterricht manchmal Schwierigkeiten, mi 3 Jahre älteren mitzuhalten. Aber leider konnte mein Deutschlehrer das absolut nicht akzeptieren - keine Stunde begann ohne einen Kommentar wie z.B. "Auch heute werden wir ein Thema behandeln, das Fräulein Ingrid fremd ist".
                        Oh Gott das kenn ich. Jedesmal wenn wir in der Schule einen Film geschaut haben in dem es am Anfang hieß "empfohlen ab so-und-so-vielen-Jahren" haben sich alle umgedreht: "Aspartaaam, das darfst du noch nicht seeeehn!"
                        Dabei wars bei mir nur ein Jahr Unterschied und nicht zwei (in deiner Haut hätt ich nicht gern gesteckt, wenn ich das so sagen darf ohne beleidigend zu klingen?).
                        Haha, der ganze Klassenüberspringenblödsinn gehört auch zu den Dingen, wegen denen ich sehr lange bitter war. Eines Tages ist mir plötzlich aufgefallen, dass man mir dadurch quasi ein ganzes Jahr von meiner Kindheit gestohlen hat, das hat mich schon zemlich grantig gemacht.
                        Voluptatis avidus magis quam salutis - Mortuus in anima curam gero cutis.

                        Kommentar


                          #13
                          Zitat von Chinaski Beitrag anzeigen

                          hej leute hier kann dicht gemacht werden. fatgayget hat den thread gewonnen, er ist der bitterste von allen.
                          Ich frag mich halt nur wie eine ü20-Kampflesbe so einen peinlichen Text veröffentlichen kann. Moment. Warte. Jetzt ist mir alles klar. Danke für dein Outing. Ich werd mich in Zukunft weit von dir und deinen seltsamen Haaren fernhalten.
                          ...dazu haben Sie keine Meinung.

                          Kommentar


                            #14
                            Zitat von Aspartam Beitrag anzeigen
                            Dabei wars bei mir nur ein Jahr Unterschied und nicht zwei (in deiner Haut hätt ich nicht gern gesteckt, wenn ich das so sagen darf ohne beleidigend zu klingen?).
                            Haha, der ganze Klassenüberspringenblödsinn gehört auch zu den Dingen, wegen denen ich sehr lange bitter war. Eines Tages ist mir plötzlich aufgefallen, dass man mir dadurch quasi ein ganzes Jahr von meiner Kindheit gestohlen hat, das hat mich schon zemlich grantig gemacht.
                            Nein, das ist keinesfalls beleidigend.
                            Daraus könnte man einen eigenen Thread machen - ein interessantes Thema ist es sicherlich allemal.

                            Kommentar


                              #15
                              Zitat von FadGadget Beitrag anzeigen
                              Ich werd mich in Zukunft weit von dir und deinen seltsamen Haaren fernhalten.
                              Chinaskis Haare sind doch goals?

                              Zitat von sanddorn Beitrag anzeigen
                              Nein, das ist keinesfalls beleidigend.
                              Daraus könnte man einen eigenen Thread machen - ein interessantes Thema ist es sicherlich allemal.
                              Der "unsere Eltern hielten uns für was Besseres und wir mussten den Blödsinn ausbaden"-Thread?
                              Voluptatis avidus magis quam salutis - Mortuus in anima curam gero cutis.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X