Ankündigung

Einklappen

Einstellung des Forum

Liebe Mädchen-User*innen,

leider werden wir am 17.5. das Mädchen.de-Forum aufgrund von Sicherheitsbedenken abstellen.
Die Mädchen.de-Redaktion möchte sich auf diesem Wege von unseren treuen Useri*innen verabschieden und für all die gemeinsamen Jahre herzlich bedanken.

Doch wie sagt man so schön: niemals geht man so ganz!
Und Mädchen.de ist nach wie vor für dich da – außerdem erreichst du uns über unsere Social Kanäle, wie Facebook, Instagram und Pinterest.
Oder melde dich doch gleich für unseren Newsletter an und verpasse keine News mehr rund um die Themen Love, Beauty, Fashion und Gewinnspiele! Gehe dafür einfach auf www.maedchen.de/newsletter und trage dich direkt ein. Freue dich auf die spannendsten Artikel – gesammelt in deinem Postfach. Alles auf einen Blick.

Wir danken dir für dein Verständnis – see you
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

einstweilige Verfügung

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    einstweilige Verfügung

    Ich vermute ich habe bereist einmal nach Rat gefragt, was denn die mädchen.de User/innen an meiner Stelle gegen einen Stalker tun würden...

    Nun ja ich hatte bzw habe einen "Stalker"der mir seit 2-einhalb Jahren "auf den Fersen" ist, nach meinem Umzug in ein anderes Bundesland, war dann tatsächlich erst enimal ein wenig Ruhe...aber, wie sollte es auch anders sein, findet mich mein kleiner Freund sogar in Sachsen.
    Ich war tatsächlich mehr als nur überrascht, als er nur zu mir kam um sich für sein Verhalten zu entschuldigen und mir zu sagen, er habe eingesehen, dass ich nichts für ihn empfinde (außer ein wenig Angst und Abneigung)ich nahm seine Entschuldigung sehr misstrauisch an...
    Und dieses Misstrauen war berechtigt, denn kaum 2 Wochen später bekam ich einen Anruf von meinem Ex-Freund, der meinte ich solle etwas gegen diesen "Spasti" tun, weil er keine Lust mehr hätte sich ständig von ihm "blöde anlappen lassen" zu müssen, wohlwissend wer mit "Spasti" gemeint war, bin ich in meiner Ratlosigkeit natürlich zu Papi gerannt ,und der hat für seine "kleine Prinzessin" nach einiger Zeit (eher:einiger Ewigkeiten) eine einstweilige Verfügung erwirken können...
    Ich halte diese aber für äußerst nutzlos, denn meine Ex-Freunde und zukünftigen Freunde können sich ja nicht permanent in meiner Nähe aufhalten

    Was sagt ihr dazu? Was würdet ihr tun?...ich brauche euren unabhängigen Rat!
    Zuletzt geändert von chocolatepippi; 18.10.2008, 18:46.

    #2
    Ich würde auf gar keinen Fall mehr in Kontakt treten mit deinem Stalker, noch nichtmal ans Telefon gehen, wenn er anruft, denn was er will ist ja letztendlich Kontakt.

    Wenn er dich wieder belästigt, solltest du mit seinen Eltern telefonisch in Kontakt treten, wenn dann nichts passiert, solltest du ihnen schriftlich damit drohen, gegen ihren Sohn weitere juristische Schritte in Betracht zu ziehen, da sie als Erziehungsberechtigte von dir in Kenntnis gesetzt wurden und bisher nicht gehandelt haben.

    Das wären jetzt so meine Ideen.

    Kommentar


      #3
      Auf seine Anrufe reagiere ich schon 2 Jahre nicht mehr und der "arme Junge" lebt leider bei seiner Großmutter, weil er mit 6 Jahren seiner Mutter entzogen wurde , da sie laut Jugendamt nicht fähig gewesen sei ihn zu erziehen... die Großmutter hat von nichts mehr eine Anhung deshlb hat es wenig sinn Sie darüber aufzukähren und mit 20 jahren ist er sowieso vollkommen für sich selbst verantwortlich! (mitleid hat er keins verdient, denn seine Großmutter hat eine Menge Geld und ein Großes Haus in dem er sich breit macht).
      Nun mit der Verfügung in der Hand traut er sich gar nicht mehr an mich heran, aber an "meine Jungs" und die sind alle der Meinug, nur ich könne ihn dazu bringen sie in Ruhe zu lassen.
      Zuletzt geändert von chocolatepippi; 18.10.2008, 19:04.

      Kommentar


        #4
        Zitat von chocolatepippi Beitrag anzeigen
        Auf seine Anrufe reagiere ich schon 2 Jahre nicht mehr und der "arme Junge" lebt leider bei seiner Großmutter, weil er mit 6 Jahren seiner Mutter entzogen wurde , da sie laut Jugendamt nicht fähig gewesen sei ihn zu erziehen... die Großmutter hat von nichts mehr eine Anhung deshlb hat es wenig sinn Sie darüber aufzukähren und mit 20 jahren ist er sowieso vollkommen für sich selbst verantwortlich! (mitleid hat er keins verdient, denn seine Großmutter hat eine Menge Geld und ein Großes Haus in dem er sich breit macht).
        Nun mit der Verfügung in der Hand traut er sich gar nicht mehr an mich heran, aber an "meine Jungs" und die sind alle der Meinug, nur ich könne ihn dazu bringen sie in Ruhe zu lassen.

        Wenn du schon 2 Jahre nicht mehr reagiert hast, ist er aber wirkelich hartnaeckig...
        Ich glaube aber nicht, dass er auf dich hoere wird, wenn du ihm sagst, er soll deine Jungs in Ruhe zu lassen. Denn Kontakt will er ja mit dir und das musst du zwangslauefig tun wenn du ihm sagen willst dass er die Jungs in Ruhe lassen soll.

        Uebrigens: Ich glaube, die Tatsache, dass er seit 14 Jahren keine Mutter hat, spielt in diesem stalking Fall eine Rolle.

        Kommentar


          #5
          Anzeigen.

          Kommentar


            #6
            Zitat von CriminalRecords Beitrag anzeigen
            Uebrigens: Ich glaube, die Tatsache, dass er seit 14 Jahren keine Mutter hat, spielt in diesem stalking Fall eine Rolle.
            nurmweil man seit jahren keine mutter mehr hat,derf man aber keine anderen belästigen oder sonst was .

            Kommentar


              #7
              ich würd den kerl anzeigen. gibt ja nicht umsonst ein "stalkinggesetz",das sowas verbietet.

              Kommentar


                #8
                also,ich würde auch mal der polizei bescheid geben,und zeig bloß keine Angst vor ihm.Merkt er,dass du Angst hast,wird er vermutlich noch schlimmer!

                Kommentar


                  #9
                  Zitat von Kleenes92 Beitrag anzeigen
                  zeig bloß keine Angst vor ihm.Merkt er,dass du Angst hast,wird er vermutlich noch schlimmer!
                  Angst hatte ich nie ...


                  Jemnaden anzuzeigen läuft in Papierkram aus... ich selbst habe ihn aber nicht
                  angezeigt bzw verklagt, ,mal abgeshen von der Anzeige wegen sexueller Belästigung die dann die Verfügung machbar gemacht hat....aber er hat jetzt eine Sammelklage 3er meiner Freunde wegen Körperverletzung, und ich glaube da kommt er nicht so schnell wieder raus.
                  Mit etwas Glück kommt er ein paar Monate hinter Gitter, und sollte das nicht der Fall sein wir er wenigstens auf Bewaährung ausgesetzt und kann nichts mehr tun ohne selbst zu wissen wo er dann landet...
                  Zuletzt geändert von chocolatepippi; 21.12.2008, 18:43.

                  Kommentar

                  Lädt...
                  X