Ankündigung

Einklappen

Einstellung des Forum

Liebe Mädchen-User*innen,

leider werden wir am 17.5. das Mädchen.de-Forum aufgrund von Sicherheitsbedenken abstellen.
Die Mädchen.de-Redaktion möchte sich auf diesem Wege von unseren treuen Useri*innen verabschieden und für all die gemeinsamen Jahre herzlich bedanken.

Doch wie sagt man so schön: niemals geht man so ganz!
Und Mädchen.de ist nach wie vor für dich da – außerdem erreichst du uns über unsere Social Kanäle, wie Facebook, Instagram und Pinterest.
Oder melde dich doch gleich für unseren Newsletter an und verpasse keine News mehr rund um die Themen Love, Beauty, Fashion und Gewinnspiele! Gehe dafür einfach auf www.maedchen.de/newsletter und trage dich direkt ein. Freue dich auf die spannendsten Artikel – gesammelt in deinem Postfach. Alles auf einen Blick.

Wir danken dir für dein Verständnis – see you
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Beliebter werden

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Beliebter werden

    Hey ihr,

    wenn ich dieses Jahr abgeschlossen habe und in die neue Klasse komme, möchte ich beliebter werden. Ich war sehr schüchtern und wurde gemobbt und ich will, dass sich das ändert und möchte beliebter werden und in meiner AG auch, nur, weiß ich nicht, wie ich das anstellen soll, ich bin so verkrampft...vor allem bei Jungs möchte ich lockerer werden.
    Wie seid ihr beliebter geworden?

    Danke im Voraus =)

    #2
    Heyy

    also ich war auch am anfang echt total unbeliebt..ohne grund eigentlich..jeder hat mich gehasst ^^
    naja auf jeden fall hab ich angefangen, den maedelz soh komplimente ueber ihre klamotten/frisur zu machen oder so
    dann auch immer mal fragen was ma als hausaufgaben aufhaben unso
    also einfach so tun als ob man sich voll gut kennt
    wenn mal ne party ist sich einfach zu denen stellen unso
    Bei mir war das auch so, dass mich dann eine einfach mal eingeladen hat, bei ihr zu übernachten, um mich mal ihren freunden so vorzustellen die bei ihr im kaff wohnten :>
    und dann naja hab ich auch mal die pausen mit ihr gelabat. sie hat ne beste freundin, die mich anfangs auch ned leiden konnte, aber dadurch dass ich mich mit der sarah gut verstanden habe, hab cih mich dann auch mit lena verstanden und so ging das wie ne kette weiter..dann war ich mal bei der und dadurch hab cih die kennengelernt usw :>

    Lg

    Kommentar


      #3
      erst einmal hab ich nicht mehr versucht hinter anderen her zu laufen, sondern bin zu den leuten gegang wo ich wusste die akzeptiern mich so wie ich bin. als die andern dann gemerkt haben dass ich nicht mehr hinter den herlaufe haben sie mich auch schon anders behandelt. dann habe ich so langsam angefangen selbstbeusstsein zu sammeln und versucht meine macken mir abzugewöhnen. das hat auch super geklappt. Früher konnte man mich zum bespiel super schnel auf de palme bringen, heut zu tage bin ich geduldiger und ruiger und es dauert lange biss ich wütend werde!

      Kommentar


        #4
        Hey du

        Alsooo...

        Erstmal: Lockerer wirst du nur, wenn du dein Selbstbewusstsein ein bisschen aufpimpst
        Oder willst du bloß so tun, als wärst du locker?
        Und dann: Beliebter kannst du nicht werden!
        Du musst einfach nur du sein, nicht verstellt oder so. Das ist das was zählt. Klar, manche mögen dich nicht, aber glaub mir, wenn du so rüberkommst wie du wirklich bist, dann bist du viel lockerer und sicherer. Und das wirkt auf andere. Aber das klappt nur mit genügend Selbstbewusstsein
        Gesteh dir deine Macken ein, und versuche, das Beste draus zu amchen, was besseres kannst du nicht tun

        Soooo... Ich hoffe, ich konnte dir irgendwie helfen...
        Liebe Grüße, Schlinchen

        Kommentar


          #5
          also zuerst musst du selbstbewusster werden-meistens wird man nur gemobbt wenn man unsicher wirkt, dann musst du lockerer werden, und ich nicht verstellen, versuch einfach eine "eigene person" zu seinn ne eigene meinung zu haben, niemandem zu kopieren oder hinterherzurennen dann wird das schon, du kannst ja auch deine freundin fragen wie du auf andere wirkst die kann dir da sicher ne antwort geben, und dann kannst du überlegen ob du damit zufrieden bist, ode ob du was ändern willst, wichtig ist nur dass du das wirklich für dich machst und nicht für die anderen sonst wirst du nur unglücklich, bleib dir einfach selbst treu =)

          Kommentar


            #6
            heeeey

            Ich habe mit einem Kampfsport (Karate) angefangen, der mir wirklich viel Selbstbewusstsein vermittelt hat. Außerdem habe ich mir viele Freunde außerhalb der Schule gesucht, die mir viel Kraft gegeben haben

            Ich würde dir auf jeden Fall empfehlen, viel mit den Leuten zu reden, sie DInge zu fragen, nach gemeinsamen Interessen und Hobbies zu suchen und ihnen ehrliche Komplimente zu machen. So wirst du ganz schnell beliebter!!


            Ganz viel erfolg!!

            Kommentar


              #7
              du solltest dich aber vorher wirklich fragen, ob du wirklich bei allen beliebt sein willst. ich bin manchmal ganz froh, dass ich einen kleinen, aber ehrlichen freundeskreis hab. und nicht dieses oberflächliche getue, das ist auf dauer ziemlich anstrengend und macht nicht wirklich glücklich.

              Kommentar


                #8

                gut, dass du den fehler bei dir selbst suchst.
                versuche rauszubekommen, warum dich niemand mag. manchmal sind es simple dinge, die man sich angewöhnt hat und selbst nicht als aufdringlich empfindet.trag keine coolen klamotten um beliebt zu sein; DU musst es mögen! nicht deine mitschüler! schliesslich willst du ja nicht dass deine mitschüler wegen deinen klamotten dich mögen,oder?
                bleib dir & deinen style immer treu und du wirst automatisch beliebt..


                Kommentar


                  #9
                  heyy,
                  also das problem unbeliebt zu sein hatte ich eigentlich nie. irgendwie war ich schon immer beliebt, vielleicht deshalb weil meine mädchenclique in sachen trend und styling immer angesagt ist und uns viele beneiden, da wir nicht unbedingt hässlich sind un uns ziemlich gut mit der beliebtesten jungenclique der schule verstehen. aber ich kann dir von einem mädchen erzählen, dass ich inzwischen echt bewundere. als sie in unsere klasse kam, haben meine mädels sie gleich nach dem ersten blick ignoriert. ich habe sie zwar begrüßt, aber wusste sofort dass sie in einer ganz anderen liga spielen würde, wie wir: Klamotten von NKD, KIK oder sowas in der art (hoffentlich denkt ihr jetzt nicht dass ich eingebildet bin! nein eigentlich ist es mir egal ob ihre klamotten jetzt von Zara oder von Kik waren, aber ich sag es euch, weil ihr dann euch besser ein gesamt bild vorstellen könnt), lange braune haare, total schüchterner und veränstigender eindruck. sie hat sich nie getraut uns anzusprechen, war immer nur alleine und hat sich nciht einmal gewehrt, wenn die jungs sie fertig gemacht haben. doch nach einem halben jahr, nach den sommerferien, war sie aufeinmal wie verändert: sie hatte einen neuen kleidungsstil, anders als unserer also nciht nachgemacht, war viel selbstsicherer und antwortete auf die sprüche der jungs mit echt coolen gegensprüchen. sie sprach us beim sport an ob sie zu uns in die gruppe dürfte....tya inzwischen gehört sie zu uns. also mein tipp: TRAU DICH!!! greez ali

                  Kommentar


                    #10
                    Also ich will jetzt nicht unbedingt behaupten dass ich beliebt bin,
                    aber mal so, wenn ihrgendwie was ist, was mit der Gruppe zu tun hat,
                    bin ich eigentlich meist ansprechbar.

                    Erstmal musst du einen eigenen Weg gehen können,
                    um überhaupt beliebt zu werden.
                    Sag deine Meinung ruhig mal, und höre bei Problemen andere zu.
                    Sei nicht unbedingt sofort giftig, wenn die meisten nicht deiner Meinung sind.
                    Leuten, die beliebt sind, mit denen kannst du ja mal was unternehmen,
                    aber nicht hinterherlaufen!

                    Also dass sind meine Regeln.
                    Aber jeder hat ja andere Ehrfarungen, deswegen kann mein Text gar nichts sagen ;]

                    Kommentar


                      #11
                      Hey Opeth

                      ich hab in einem Beitrag von dir gelesen, dass du Karate machst. Ich wollte mal fragen, welche Stilrichtung du machst. Bei mir war es Wado-ryu, aber ich wurde in der Schule sehr schlecht und hab dann aufgehört. Ich werd auch noch mal weitermachen, aber im Moment ist einfach die Zeit nciht da. Hab das auch eigentlich gemacht, weil ich nen stärkeres Selbtbewusstsein bekommen wollte, was sich dadurch zwar nciht wirklich groß geändert hat, aber ich hab neue Freunde gefunden und das zählt sehr viel mehr. Ich kann auch nur unter guten Freunden oder beim Training wirklich locker sein, weil mich da wirklich alle so akzeptieren, wie ich bin.

                      Also ich rate dir, such dir auch ein Hobby, bei dem du von allen akzeptiert wirst, das hilft wirklich sehr viel.
                      Zuletzt geändert von BeateS19; 12.05.2008, 18:59.

                      Kommentar


                        #12
                        ich hatte das auch. ich hab mich einfach überwunden und mir erst mit 1-3 Mädels angefreundet. Sprich mit ihnen über ganz normale Sachen zB wie blöd du den von allen gehassten Lehrer findest. Mit der Zeit werden es dann immer mehr Freunde. Am Anfang der Grundschule hatte ich nur eine richtige Freundin dann 3 dann 5 und jetzt bin ich in einer großen Clique

                        Kommentar


                          #13
                          Ich war eigentlich schon immer beliebt in meiner Klasse. Ich überlege mir gerade warum...
                          1. Ich habe fast immer gute Laune und lache sehr gerne
                          2. Ich sei sehr humorvoll, sagt man mir oft
                          3. Ich bin treu, ich wechsle nie zu einer neuen Freundin und lasse die andere im Stich, um dann am nächsten Tag wieder bei ihr anzutanzen.
                          4. Ich interessiere mich für sehr viele Themen und kann so auch oft mitreden
                          5. Ich bin keine Klette

                          Das klingt jetzt alles ein bisschen eingebildet, natürlich habe ich auch viele Macken.

                          Kommentar


                            #14
                            IcH bIn (GlAuBe IcH) BelIebT wEiL iCh NiEmAnDeN nAcHmAcHe UnD eInEn EigEnEn StyLe HaBe.

                            VeRsUcHs MaL miT eInEm NeTtEn LäChElN !

                            ViEl GlüCk !

                            Kommentar


                              #15
                              Zitat von Nikitagirl Beitrag anzeigen
                              IcH bIn (GlAuBe IcH) BelIebT wEiL iCh NiEmAnDeN nAcHmAcHe UnD eInEn EigEnEn StyLe HaBe.

                              VeRsUcHs MaL miT eInEm NeTtEn LäChElN !

                              ViEl GlüCk !
                              Du schreibst wie alle anderen, wo ist dein eigener Style?

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X