Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Der ultimative Schreib-dir-den-Frust-von-der-Seele-Thread

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Ich.will.keine.Gäste.heute.
    Bin.nicht.in.der.Stimmung.

    Kommentar


      Ich war endlich über ihn hinweg und dann hat er mich wieder angeschrieben. Natürlich haben sich sofort wieder die alten Gefühle gezeigt. Es lief alles so gut. Wir haben wieder oft geschrieben, viel geredet, geskypt und uns einfach wieder perfekt verstanden. Ich ´habe mir zwar jetzt nicht so extrem viel Hoffnung gemacht aber irgendwas sagte mir, dass es vielleicht diesmal was werden kann. Naja wie immer kann ich natürlich nicht einmal das Glück haben, glücklich zu sein. Seit ungefähr anderthalb Wochen schreibt er mich nicht mehr an, ist total anders zu mir und scheint sich nicht mal mehr für mich zu interessieren. Ich hab ihn bis jetzt immer mal angeschrieben und er hat auch ganz normal dann geschrieben aber irgendwann einfach nicht mehr geantwortet. Ich würde ihm gerne sagen, wie sehr mich das alles mitnimmt, verletzt und fertig macht aber dann würde er merken, was ich für Gefühle habe. Ich kann ihm das nicht sagen. denn dann wird er sich erst Recht distanzieren. Ich schaue in regelmäßigen Abständen auf mein Handy und hoffe auf eine Nachricht von ihm aber sie kommt nicht. Ich sehe wie oft er online ist, mir dennoch nicht schreibt. Mir schießen fast jedes Mal Tränen in die Augen wenn ich an ihn denke und das ist so ziemlich jede Minute. Ich weiß nicht warum aber ich hatte bis jetzt immer Pech in der Liebe. Ich kann das nicht mehr. Meinen Freunden kann ich mich bei dem Thema irgendwie nicht anvertrauen,, bei den meisten zumindest nicht. Sie können ihn nicht leiden und würden mich nur auslachen, da er ihrer Meinung nach ein Trottel ist.. Es tut weh.

      Kommentar


        Ich fühle mich missverstanden, nicht akzeptiert, ausgeschlossen und gedemütigt. Meine Denkweise versteht niemand und jeder denkt, dass es mir gut gehen würde, aber das stimmt nicht. Ich habe riesige Selbstzweifel, von denen kaum jemand weiß, und ich mache andauernd dumme, vermeidbare Fehler. Mir bringt es nichts, Komplimente zu bekommen, weil ich mit mir selbst nicht zufrieden bin. Ich reg mich über jeden Scheiß auf und nehme alles persönlich, aber denken alle, das kommt einfach so? Woher wollen die anderen wissen, wie es ist, jahrelang ausgegrenzt zu werden?

        Kommentar


          Zitat von Marijana876 Beitrag anzeigen
          Warum muss alles so kompliziert sein? Wieso bin ich nur so? Es könnte alles gut sein, aber nein, ich mache mir alles kaputt und zerstöre mich nur weiter. So kann ich nicht weitermachen, doch ich habe einfach keine Kraft mehr, nicht mal mehr richtig lachen kann ich, ich bin für andere immer nur das stille, schüchterne Mädchen. Aber ich will das alles so nicht ich wollte nie so werden. Ich könnte so viel mit meinen Leben anfangen, aber nein ich versage nur egal was ich mache. Ich denke mir immer schlimmer kann's schon nicht werden, aber nein, es wird schlimmer. Ich könnte eigentlich alles haben, meine Familie und Freunde sind die wichtigsten Menschen in meinem Leben, aber irgendwas läuft schief. Dann ist da noch diese ansich einfache Sache aber ich schaffe es nicht, ich bin zu feige dafür. Es gibt Tage an denen ich einfach so vor mich hinlebe, meine Probleme einfach verdränge aber dann gibt es wieder so Tage an denen ich am liebsten die ganze Zeit einfach nur im Bett liegen will und alles nur sinnlos scheint. Ich weiss das ich mich und mein Leben ändern muss aber ich kann nicht, seit zwei Jahren geht es mir schon so gut wie immer beschissen, und ich habe das alles nur noch satt. Ich fühle mich nur noch alleine, auch wenn ich weiss das ich es eigentlich nicht bin, aber mir fehlt es nunmal das mich keiner umarmt, mich küsst, an meiner Seite ist. Ich will nur noch weg von allem, irgendwo ein neues Leben beginnen, am liebsten irgendwo am Land und meine Probleme zurücklassen, aber so spielt es sich nunmal nicht, tja.
          Zitat von Venetia Beitrag anzeigen
          Ich fühle mich missverstanden, nicht akzeptiert, ausgeschlossen und gedemütigt. Meine Denkweise versteht niemand und jeder denkt, dass es mir gut gehen würde, aber das stimmt nicht. Ich habe riesige Selbstzweifel, von denen kaum jemand weiß, und ich mache andauernd dumme, vermeidbare Fehler. Mir bringt es nichts, Komplimente zu bekommen, weil ich mit mir selbst nicht zufrieden bin. Ich reg mich über jeden Scheiß auf und nehme alles persönlich, aber denken alle, das kommt einfach so? Woher wollen die anderen wissen, wie es ist, jahrelang ausgegrenzt zu werden?

          Ich kenne dieses Gefühl. So geht es mir auch... :c

          Kommentar


            Irgendwie regt mich das grade so auf, ich kann nicht mal ein Gespräch mit irgendnem Kerl führen, haha. Ich mein', was soll das bitte? Ich bin so einsam, so so einsam. Fühlt sich an als würd ich irgendwann daran einfach ersticken.

            Ist zwar über 2 Jahre her und ich kann nicht behaupten, dass er mir etwas bedeutet nach all dieser Zeit kenne ich ihn ja nicht mal mehr. Aber ich hasse mich so sehr dafür, dass ich ihn alleine gelassen habe. Das Bild hat so weh getan, aber konnt nicht aufhören es anzugucken und mir vorzustellen, dass ich das hätte sein können.

            Diese scheiß Aktion mit abhauen, saufen und so hat mein Leben so sehr zerstört, oh mein gott. Wäre das nicht passiert, würde es mir besser gehen. Sehr, sehr viel besser.

            Kommentar


              Gott, wie ich diese Weihnachtstage hasse und total froh bin, dass die jetzt vorbei sind! Jeder andere feiert mit der Familie ein wunderschönes Weihnachtsfest voll Liebe und Herzlichkeit. Und meine Familie bzw. Eltern muss natürlich aus der Reihe tanzen. Weihnachten war dieses Jahr, wie immer, total beschissen. Mir fehlt die Liebe und das Vertrauen zu meinen Eltern. Unser Verhältnis ist total distanziert, hab Heiligabend allein in meinem Zimmer verbraucht.
              Mein Gott, Geschenke sind mir vollkommen egal – ich wollte doch einfach nur ein schönes Weihnachten, bei der die GANZE Familie zusammensitzt, sich unterhält, Späße macht usw. Wieso kann ich nicht einfach stinknormale Eltern haben? Ich seh's bei anderen, die können ihren Eltern alles erzählen. Ich mein, ich schaff es nicht mal ihnen zu erzählen, dass ich einen Freund habe und dieser will die auch mal kennenlernen. Aber ich schäme mich so sehr für meine Eltern, einfach weil sie so scheiße sind. Es ist alles so unbarmherzig, eiskalt und lieblos. Ich wünsche mir so sehr Eltern, die immer zu mir stehen, für mich da sind, wenn ich sie brauche, mich trösten, wenn ich traurig bin, denen ich vertrauen und alles erzählen kann und die nicht hinter meinem Rücken über mich lästern... :/

              Und in der Schule bin ich noch ein richtiger Versager. Meine Noten sind verdammt schlecht, d.h. ich find einfach keinen Ausbildungsplatz und die Zeit wird langsam knapp! Habe nur Absagen bekommen... das zieht mich alles so runter, weil ich kein Jahr ''chillen'' möchte oder so'n scheiß FSJ machen will. Ich will endlich mal was selbst verdienen, damit ich mir ein Zimmer leisten kann und von meinen Eltern endlich wegkomme.
              Ich bin so verdammt eifersüchtig auf andere, die einen Ausbildungsplatz oder super Noten haben und kann es ihnen nicht mal gönnen. Die verdienen ihr scheiß Geld, haben ne Wohnung oder für sie stehen alle Türen offen, während so ein verschissener Loser wie ich sich mit so richtigen Scheiß-Berufen zufrieden geben muss, die ich wahrscheinlich mein ganzes Leben lang machen muss.

              Genauso wie alles andere sehe ich auch noch beschissen aus und bin fett. Ich könnt den Leuten eins in die Schnauze schlagen, wenn sie mir so dreckig ins Gesicht lügen und sagen ich sei hübsch oder hätte Normalgewicht. Ich weiß genau, dass sie es nur sagen, um mich zu trösten. Von wegen Schönheit kommt von innen, das Äußerliche hat immer noch Vorrang bei den meisten Menschen.

              Kommentar


                Ich verstehe sie nicht. Ich will mir Hilfe holen und endlich alles erzählen. Ich will endlich erzählen das es mir nicht so gut geht besser gesagt das ich depressiv bin,das ich mit Suizidgedanken zu kämpfen habe,das ich es schon mal versucht habe,sogar mehrmals und das ich mich ritze.
                Es kann halt sein wenn alles erzählt ist das gesagt wird ich muss in ne Klinik.
                Dann nimmt man allen Mut zusammen und erzählt es seiner Skype-Familie(ist so ne Gruppe und wir sind halt wie ne Familie).
                Wie reagieren sie? Erst mal wird es ignoriert und nach gut 20 Minuten erste Antwort. Der Vater der Skype-Familie antwortet nach ner Stunde und motzt rum.
                Er könne es nicht glauben was er da liest,wann ich das vorhalten zu sagen und ob ich nicht erstmal mit ihm reden wolle.
                Ach nee hatte ja vergessen das ich ein Arschloch bin. Das stimmt doch nicht außer das wenn zwei andere Personen von der Familie mit im Anruf sind ich und sie dir egal sind. Du motzt doch nur an uns rum und machst uns fertig.
                Dann wird man von anderen Mitgliedern angeschrieben man solle nicht gehen und wird angebettelt. Wieder andere schreiben wenn es dir danach wieder besser geht mach es aber traurig bin ich schon und andere fragen was los sei,obwohl man es schon gesagt hat.
                Die,die einen anbetteln nicht zu gehen nerven solange bis man es sich wieder überlegt und wieder rum andere sind traurig aber wollen nur das beste für einen,weil man ihnen ja wichtig ist.
                Aber warum wollen es andere nicht? Sie wollen das man dran kaputt geht und sind egoistisch und auch noch sauer auf einen wenn man es tut.
                Sie wollen also lieber das man irgendwann so am ende ist das man sich umringt?
                Was hat das für einen wert?
                Sie haben einen dann mehr verloren als so.
                Sie gönnen es einem nicht das es einem besser gehen Soll. Sie wollen lieber das man dran kaputt geht.
                Warum sind manche Menschen nur so egoistisch?
                Viele schiessen da quer und nun weiß ich nicht ob es so gut wäre zu reden.
                Ich verstehe sie nicht.
                Man ist ihnen vorher egal und wenn man so eine Entscheidung fällt stehen plötzlich alle hinter einen und wollen nicht das man geht........
                Was soll das?
                Ich verstehe es nicht
                ......... :cc

                Kommentar


                  Ich bin so verdammt gefühlstaub, ich spüre nur Leere. mehr nicht. Da ist nichts. Ich fühl mich so schuldig, für alles. ich will einfach nicht mehr, ich fühl mich so gefangen hier. ich will weg. ganz weit weg. ich will mich betrinken, rauchen, feiern, kiffen, Sex haben, lieben. Ich will leben. Ich will glücklich werden. Ich will ihn ansprechen, ich will selbstbewusst sein. Ich will gute Tage haben, tage an denen ich nicht eine Sekunde lang traurig bin. ich will das leben spüren. Ich will nicht gefühlstaub sein. Ich will nicht hier festsitzen und warten, dass mein leben beginnt oder eines Tages plötzlich alles besser wird. Denn das passiert einfach nicht. ich bin ein Wrack. Ich bin depressiv. Ich habe eine Angststörung. ich habe Bindungsstörungen. ich habe das alles. Das geht nicht einfach weg, nicht wie eine Erkältung. Das verschwindet nicht einfach so. Und keine Therapeutin der Welt kann mich ändern. Sie können mir Tipps geben und mir zu hören. das war's. Ich würde am liebsten einfach aufgeben. Gehen. Diese scheiße hier beenden. Aber es geht nicht. Ich kann meiner Mutter das nicht antun. Ich kann es nicht mal meinem Vater, der immer wenn er mal da ist mir nur Vorwürfe macht antun. ich weiß, dass er nicht weiß wer oder was ich bin aber eins weiß ich. ich bin der einzige Mensch, den er noch hat. Er wird mitkommen, wenn ich weg bin. das will ich nicht auch wenn es ihm vermutlich so einige schmerzen nehmen würde haha. Es ist einfach nicht einfach. Das hier. Jeden tag habe ich Schmerzen, ich bin traurig, ich liege stundenlang da und tue nichts, bin sogar zu traurig aufzustehen oder mich zu drehen oder sonst etwas. Das hier wird niemals ändern. Depressionen gehen nicht einfach so weg. Ich hab 'ne scheiß Angst, dass es nie besser wird. Wenn sich V. oder M. umbringt. Oder mein vater.Ich bin zu labil um sowas auszuhalten. Ich mein, ja. Schon okay, ich versteh das ja. Aber kann eh nicht mehr. ich weiß nicht wie ich weiter machen soll. Ich weiß nur, dass ich weiterkämpfen muss. Das ist meine Aufgabe. das ist meine Pflicht. Ich mach die Therapie, weil ich glaube das ich es tun muss. Ich verletze mich nicht, weil ich glaube das ich das nicht tun darf. ich tu das wegen ihr. Nur wegen ihr. Das hier ist alles so zerfickt. L. fehlt mir. Sie antwortet mir nicht. Sie meldet sich nicht. Ich seh nur ihren Blog, ihre Nummer und ihren Onlinestatus auf Facebook und ja, es tut weh zu wissen das sie Zeit hat, einsam ist, sich langweilt. Aber ich nicht mal als Ablenkung, Kummerkasten oder sonst was gut genug bin.

                  Kommentar


                    Ich komme mir so unendlich dumm vor. Der Typ, in den ich seit fünf Jahren verliebt bin, will nichts von mir wissen, mein Pseudo-Freund (sehr lange Geschichte) schreibt mir nicht mehr, obwohl er der einzige war, der mir immer zugehört hat, das Arschloch, das vor gut einem Jahr mein Leben so wie es war zerstört hat und was mich immer noch verfolgt, will urplötzlich wieder was mit mir zu tun haben und ich habe ja gesagt...Gott ich bin so verdammt dumm! Wenn ich nicht selbst davon überzeugt wäre, dass ich es nicht kontrollieren kann, wäre es ja ok. Ich würde zum richtigen Zeitpunkt nein sagen, den Kontakt wieder abbrechen. Aber ich wette, dass ich es nicht schaffen werde, weil er mir wieder das Gefühl geben wird, verstanden zu werden, obwohl er das überhaupt nicht tut und auch nie gekonnt hat. Er hat mich benutzt und wird es wieder tun und ich hasse mich so sehr dafür, dass ich es weiß, aber es trotzdem immer allen recht machen will, meine Gefühle zurückstecke und leide. Vielleicht lässt er mich auch in Ruhe. Keine Ahnung. Ich hasse es, dass ich keine Gewissheit habe. Ständig höre ich, was für ein lebenslustiger, optimistischer und liebenswerter Mensch ich bin. Wenn ich allein bin, bin ich das Gegenteil. Es zerfrisst mich von innen. Ich will so vieles, was für andere in meinem Alter normal ist, was für sie dazu gehört, und was ich trotzdem einfach nicht haben kann, weil ich ein furchtbarer Mensch bin, verdammt dazu, immer wieder an mir selbst zu scheitern.

                    Kommentar


                      Find mich scheiße
                      Ritze mich seit paar tagen
                      Eine Freundin von mir hat meine Arme gesehen
                      ich muss morgen mit meiner ehemaligen besten Freundin verbringen
                      Am Spätabend geht's immer schlechter
                      meine Arme tun scheiß weh und hab Angst, dass sie sich entzünden
                      mein Vater ignoriert mich und ich hab kein Bock mehr auf den
                      meine Familie macht mich fertig
                      bin wohl etwas depressiv
                      find mein Leben scheiße, sinnlos, nutzlos, wertlos
                      find grad keinem Grund mehr, zu Leben
                      hab mich in einen aus'm Internet verliebt
                      zieh mich immer mehr zurück
                      meine ganze klasse kann mich nicht ausstehen, lästerte übelst über mich und erzählt Lügen
                      das war's grad...

                      Kommentar


                        ich weiß nicht, es gibt keinen richtigen Grund. keinen richtigen grund zu bleiben. ich weiß nicht, wem ich erzählen soll wie es mir geht. Ich weiß nicht was ich tun soll. Ich weiß nichts. Ich hab geburtstag verdammte scheiße aber hock allein in meinem zimmer und bin so traurig. Alles zieht mich runter. Ich will nicht mehr, ich will gehen. Ich will die scheiße nicht mehr. Jeden tag aufwachen und sich zu wünschen man wäre es nicht. Ich will entweder glücklich sein oder weg. Sie meldet sich nicht, sie hat mir nicht mal gratuliert, er meldet sich auch kaum. Keine ahnung was ich hier mache. Ich existiere nur für meine mutter und meinen vater, der mich eigentlich null kennt. Diese Kopfschmerzen werden schlimmer, ich glaub mein Kopf explodiert bald, ich bin so müde, egal wie viel ich schlafe. Ich bin immer so müde, dass ich sterben könnte vor müdigkeit. Ich bin einsam. Ich hab niemanden. Niemanden der mich mehr liebt wie alles andere, niemanden der mich glücklich macht, keinen der mich zu nem besseren menschen macht. Ich will nicht mehr. ich kann nicht mehr, ich kann einfach nicht mehr. Ich will meinen geburtstag nicht feiern, ich will einfach nur schlafen, tage, woche, monate, für immer schlafen. Keine ahnung wie ich weiter kämpfen soll. Ich will nicht mehr in die schule. Niemals wieder. Diese blicke, die zeigen wie abstoßend ich bin. Diese sprüchen von wegen ich bin gestört. Aufmerksamkeitssuchend. Warum sagen sie das nicht zu denen, die jedem stolz erzählen das sie sich "ritzen"? ja, es war ein fehler. was ich gemacht habe, war falsch. aber verdammt ich war so fertig und hab zu hause geheult udn meine welt ist so kaputt gegangen und ugh. das hier ergibt vermutlich keinen sinn, aber egal. meine gedanken sind so sinnlos wie ich.

                        Kommentar


                          Endlich sind diese beschissenen Weihnachtsfeiertage vorbei. Nur leider, wird's aber jetzt auch nicht besser weitergehen. Ich will einfach nur, dass es meinem Opa wieder besser geht, dann würde es auch dem Rest der Familie viel, viel besser gehen, aber das ist aussichtlos.
                          Außerdem halte ich diese Unsicherheit und dieses Unwissen, was ihn angeht, nicht mehr aus.

                          Kommentar


                            Mein 14. Geburstag wird so beschissen. Mein vater kann selbst an meinem Geburtstag nur eine stunde in denen er eh nur mit dem freund meiner mutter redet kommen weil's ihm ja sooooo schlecht geht. Kann mir heut abend wieder vorwürfe anhören, warum ich mich nie melde blabla. Würd ihm am liebsten in sein gesicht schreien das ich noch termine hab wie Psychologin, Klinik, usw. Mich regt das so auf. Außerdem haben weder N. noch V. mir zum Geburtstag gratuliert. ich fühl mich wie'n wertloses Stück scheiße. ich will nicht, ich geh einfach in die stadt und rauche bis mir schlecht ist und schwindelig. Will nicht mehr, hab keine Lust mehr. Echt nicht.

                            Kommentar


                              Ich will nicht mehr, ich kann nicht mehr. Ich weiß, dass sie sauer ist. Ich weiß auch, dass sie mich hasst. Keine Ahnung wie das so weitergehen soll. Ich weiß einfach nicht mehr weiter.
                              Ich fühle mich gefühlstaub und leer. Ich will was spüren, aber ich darf nicht rückfällig werden. Ich darf das meiner Mutter nicht antun. Ich darf nicht. Aber zu gerne würde ich.
                              Ich bin einsam. Sehr. Sehr einsam. Ich bin so am Ende.

                              Kommentar


                                Habt ihr alle kein eigenes Leben? Müsst ihr euch einmischen? Müsst ihr bei jeder scheiss Party oder bei jedem scheiss Festival Bilder hochladen und drunterschreiben wie lustig es doch wahr? So ist das leben doch eh nicht. So ist es nicht. Eure ganzen Profilbilder mit 200 Likes (interessiert mich nicht wenns 100 oder 150 sind) sind alle bearbeitet, es liegt doch nur daran das ihr 1.000 Freunde habt. Wenn man euch im reallife sieht, seht ihr aus als hättet ihr grade 'nen stein in die fresse bekommen. Ihr seit hässlich man. Euer Charakter ist so hässlich. Es war doch schon immer so! Damals, mich immer runtergemacht aber wenn ich mal was zu euch gesagt hab wurde gelacht, ich wurde nie ernst genommen! Jetzt denkt ihr, ihr könnt über mein Leben bestimmen? Denkt ihr das? Nein, könnt ihr nicht. Ihr habt mir schon damals das Leben versaut, das mach ich nicht nochmal mit, nein, das versaut ihr mir nicht. Hackt weiter auf uns rum, wir schaffen das, nur bitte nichtmehr auf mir alleine... wenn ich das nocheinmal durchstehen muss werde ich depressiv. Ich kann das nicht alleine aushalten, ich kann nichts versprechen. Ihr wollt urteilen über mein leben, habt ihr denn kein eigenes? Habt ihr denn keine eigenen Probleme? Wieso müsst ihr prahlen, was bringt es euch? Was bringt es lautstark über uns zu lästern, ausser das ihr lachen könnt? Was bringt es euch mein Leben zu zerstören? WAS BRINGT ES EUCH???

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X