Ankündigung

Einklappen

Einstellung des Forum

Liebe Mädchen-User*innen,

leider werden wir in den kommenden Tagen das Mädchen.de-Forum aufgrund von Sicherheitsbedenken abstellen.
Die Mädchen.de-Redaktion möchte sich auf diesem Wege von unseren treuen Useri*innen verabschieden und für all die gemeinsamen Jahre herzlich bedanken.

Doch wie sagt man so schön: niemals geht man so ganz!
Und Mädchen.de ist nach wie vor für dich da – außerdem erreichst du uns über unsere Social Kanäle, wie Facebook, Instagram und Pinterest.
Oder melde dich doch gleich für unseren Newsletter an und verpasse keine News mehr rund um die Themen Love, Beauty, Fashion und Gewinnspiele! Gehe dafür einfach auf www.maedchen.de/newsletter und trage dich direkt ein. Freue dich auf die spannendsten Artikel – gesammelt in deinem Postfach. Alles auf einen Blick.

Wir danken dir für dein Verständnis – see you
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Mein Leben ist langweilig

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • wunderland
    hat ein Thema erstellt Mein Leben ist langweilig.

    Mein Leben ist langweilig

    Hallo zusammen

    Ich weiss, es gibt viele Dinge die schlimmer sind als mein momentanes Problem. Aber trotzdem belastet es mich.

    Vor einiger Zeit hat sich mein bester Freund umgebracht. Ich war früher viel mit ihm zusammen und hatte wenige andere Freunde, da er auch viele Feinde hatte. Jetzt ist er weg. Ich habe seinen Tod jetzt aber einigermassen verarbeitet und es geht mir eigentlich gut. Wäre da nicht diese Langeweile, die mit der Zeit zur Lustlosigkeit wird.

    Ich lese immer z.B. auf Facebook, wie andere Spass haben, viele Sachen unternehmen, etc. Und ich sitze zu Hause. Ich habe 2 engere Freundinnen und ich kenne eigentlich viele Leute. Natürlich mache ich manchmal auch Sachen mit meinen Freunden. Trotzdem habe ich soviel freie Zeit, in der ich nicht weiss, was ich machen soll. Ich möchte raus gehen, Spass haben, das Leben geniessen.

    Ich bin nicht ein Mensch, der mit allnen Leuten auskommt. Es gibt nur wenige, mit denen ich gerne zusammen bin und denen ich gerne vertraue. Ich denke immer, dass andere soviel Spass haben und so ein spannendes Leben hzaben. Dass sie oft weggehen, verschiedene Sachen unternehmen, etc. Sie haben viele Freunde, mit dene sie etwas machen können. Und dieses zu Hause rumsitzen macht mich fertig. Wieso haben einige Leute dauern etwas zu tun?

    Ich möchte am liebsten keine Sekunde Zeit haben um rumzusitzen oder nachzudenken, ich will, dass dauern etwas läuft und dass ich dauern unterwegs bin. Es ist so langweilig und ich bin so lustlos, ich kann mich nicht dazu aufraffen etwas zu tun oder in einen Sportverein zu gehen, ich weiss nicht wieso. Ich bin selber an meiner Lage Schuld. Ich weiss nicht was ich für ein problem habe, manchmal denke ich, dass etwas nicht normal ist.

  • belli
    antwortet
    Zitat von wunderland Beitrag anzeigen
    Danke für deine Antwort. Ja, du hast recht, der erste Schritt fällt mir sehr schwer. Es gibt viele Dinge, die ich gerne tun würde und ich denke immer darüber nach, mache es aber nicht.
    schreib dir doch dinge,die du tun willst,auf kleine klebezettel und mach die an deinem schrank,spiegel etc fest.und jeden tag nimmst du einen von den zetteln und erfüllst die aufgabe

    Einen Kommentar schreiben:


  • Susann
    antwortet
    Mach irgendwas und am besten irgendwas Neues!
    - Schalte VIVA ein und tanz mit (und wenns dir peinlich ist, mach halt den Rollladen runter oder die Gardinen zu.)
    - Mach einen Spaziergang oder eine "Spazierfahrt" mit dem Fahrrad und genieße das schöne Wetter
    - wie wär's mit einer spontanen Verabredung mit einer deiner beiden Freundinnen?
    - informiere dich über irgendetwas, das dich wirklich interessiert
    - lies ein Buch
    - putz dein Zimmer und entrümpel den Kleiderschrank.
    - begieb dich auf eine Fotosafari in deinem Viertel
    - lerne irgendwas Neues, am besten im Verein, da lernt man auch schnell andere Leute kennen
    - triff dich mal mit anderen Klassenkameraden etc., die du sympathisch findest oder unterhalte dich mal richtig mit ihnen

    Das sind eigentlich nur Tipps für akute Langeweile, aber gerade etwas lautere Musik weckt immer einen Bewegungsdrang in mir, wenn ich mal wieder völlig lethargisch bin
    Zuletzt geändert von Susann; 23.04.2011, 11:40.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Neonfarbe
    antwortet
    Vielleicht solltest du einfach mal dinge alleine unternehmen, so lernst du auch andere leute kennen & hast was zu tun, z.B. könntest du:

    *dich in der bücherei anmelden ( da lernt man nicht unbedingt leute kennen aber dann hast du etwas zu tun & daheim machst du dir dann auch nicht so viele gedanken)

    *dir einen Hund anschaffen, falls möglich (aber nur, wenn du dazu bereit wärst dich um ihn zu kümmern) am besten einen großen, mid dem du viel spazieren gehen kannst, du könntest ihn, falls nötig, auch an einer hundeschule anmelden

    *Falls in deiner Näher ein Tierheim ist kannst du dort auch ehrenamtlich aushelfen, z.b. mit hunden gassi gehn

    *du könntest dir auch einen Ferienjob anschaffen

    Das sind jedenfalls die dinge, die mir spontan einfallen würden, vielleicht konnte ich dir ja etwas helfen

    Einen Kommentar schreiben:


  • wunderland
    antwortet
    Zitat von belli Beitrag anzeigen
    ich glaube,der erste schritt für dich ist es,mit etwas anzufangen.du denkst oft darüber nach,was andere so machen,machst aber nicht den ersten schritt.ich kenn das von mir selbst aber auch und würde dir daher raten,dir schnell,am besten noch heute sachen zu organisieren.
    wie wäre es mit einen sportverein oder einer nachmittagsag in der schule?
    du könntest auch klassenkameraden oder leute aus deiner parallelklasse kontaktieren.
    wichtig ist auch die einstellung,mit der du daran gehst.es muss nicht dein leblingshobby werden.es müssen auch nicht deine besten freunde werden und du musst nicht ihnen voll und ganz vertrauen können.in erster linie sollte es dir darum gehen,raus zu gehn,spass zu haben und neue dinge kennen zu lernen
    Danke für deine Antwort. Ja, du hast recht, der erste Schritt fällt mir sehr schwer. Es gibt viele Dinge, die ich gerne tun würde und ich denke immer darüber nach, mache es aber nicht.

    Einen Kommentar schreiben:


  • belli
    antwortet
    ich glaube,der erste schritt für dich ist es,mit etwas anzufangen.du denkst oft darüber nach,was andere so machen,machst aber nicht den ersten schritt.ich kenn das von mir selbst aber auch und würde dir daher raten,dir schnell,am besten noch heute sachen zu organisieren.
    wie wäre es mit einen sportverein oder einer nachmittagsag in der schule?
    du könntest auch klassenkameraden oder leute aus deiner parallelklasse kontaktieren.
    wichtig ist auch die einstellung,mit der du daran gehst.es muss nicht dein leblingshobby werden.es müssen auch nicht deine besten freunde werden und du musst nicht ihnen voll und ganz vertrauen können.in erster linie sollte es dir darum gehen,raus zu gehn,spass zu haben und neue dinge kennen zu lernen

    Einen Kommentar schreiben:

Lädt...
X