Ankündigung

Einklappen

Einstellung des Forum

Liebe Mädchen-User*innen,

leider werden wir am 17.5. das Mädchen.de-Forum aufgrund von Sicherheitsbedenken abstellen.
Die Mädchen.de-Redaktion möchte sich auf diesem Wege von unseren treuen Useri*innen verabschieden und für all die gemeinsamen Jahre herzlich bedanken.

Doch wie sagt man so schön: niemals geht man so ganz!
Und Mädchen.de ist nach wie vor für dich da – außerdem erreichst du uns über unsere Social Kanäle, wie Facebook, Instagram und Pinterest.
Oder melde dich doch gleich für unseren Newsletter an und verpasse keine News mehr rund um die Themen Love, Beauty, Fashion und Gewinnspiele! Gehe dafür einfach auf www.maedchen.de/newsletter und trage dich direkt ein. Freue dich auf die spannendsten Artikel – gesammelt in deinem Postfach. Alles auf einen Blick.

Wir danken dir für dein Verständnis – see you
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Meine "Freundinnen" :(

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Meine "Freundinnen" :(

    Drei Freundinnen von mir KOTZEN MICH GERADE SOOOO AN!
    Den ganzen Abend kämpfe ich mit Schuldgefühlen gegenüber meinen Eltern. Warum ? Ich gehe in die Disko, das wissen sie, das darf ich. Dass ich allerdings keine 18jährige Begleitperson habe, sondern den Ausweis meiner Schwester benutze, wissen sie nicht. Ich lüge und finde es scheiße. Meiner Schwester gegenüber habe ich auch ein schlechtes Gewissen, weil ich, ohne, dass sie es weiß, die ("18jährige")Begleitperson von einer Freundin sein werde. Ich habe eigentlich gar keine große Lust auf Feiern, besonders nicht, weil ich es nicht ohne schlechtes Gewissen tun kann. So. Nach einem Telefonat mit einer der dreien früher am Tag, war es eigentlich beschlossene Sache, dass ich mir von meiner Schwester eine Flasche hochprozentigen Alkohol kaufen lasse, den wir dann gemeinsam trinken wollten, bevor wir in die Disko gehen. Nun ist in meiner Schreibtischschublade also eine Flasche Korn. Ich bin gerade dabei, mich fertigzumachen. Da krieg ich den Anruf "Hm, wir kommen doch erst später, wir trinken hier noch 'ne Flasche Sekt. Auf 'ner Parkbank trinken, sit ja irgendwie nicht so unser Ding."
    Na toll.

    Ich werde also nüchtern mit drei angetrunkenen Mädels losziehen, die gerade in diesem Augenblick ihren Spaß zusammen haben, während ich hier hocke und sauer bin. Alleine werde ich nämlich bestimmt nicht anfangen zu trinken. Dazu kommt es, dass ich jetzt auf einer Flasche Korn sitze, die, wenn meine Mutter sie finden sollte, mein Ende bedeuten könnte. Dennoch wird natürlich von mir erwartet, dass ich für eine der drei Unterschriftenfälschung begehe. Ich habe absolut keine Lust. Nada. Ich hatte eigentlich schon die ganze Zeit nicht wirklich Lust. Weil ich meine Eltern nicht belügen will. Und nun bin ich auch noch zusätzlich die Dumme, die zufällig in einem anderen Ort wohnt als die anderen, und daher leider nicht mal eben vorbeikommen kann. Aber "wir haben ja eh nur eine Flasche Sekt, du verpasst also auch nicht viel." Fickt euch.
    Absolute Wut im Bauch.

    Was meint ihr, soll ich ihnen absagen ? Aber dann wissen sie sofort, dass ich bloß beleidigt bin. Und das wär auch dumm.

    #2
    Also ich finde es schonmal gut, dass du selbst weißt, wie scheiße es eigentlich ist.
    Ich an deiner Stelle hätte glaub ich auch Schuldgefühle, wahrscheinlich würde ich mich das nichtmal trauen.^^
    Ich finde es aber auch sehr mies von deinen Freundinnnen, wie sie es als selbstverständlich ansehen, dass du ihnen einfach mal so Eintritt in die Disko gewährst. Ich meine, es kann ja auch nicht sein, dass sie da ihren Spaß haben, ohne Gedanken feiern können und du schon allein überhaupt keine Lust mehr dazu hast, weil dich zu große Gewissensbrüche plagen. Und dabei haben sie es ja gerade dir zu verdanken, dass sie dort reinkönnen. Gerade weil du anscheinend keinen Spaß daran hast (und das ist ja der Hauptsache bei einem Diskobesuch), würde ich ihnen absagen. Klar haben sie dann verschissen, weil sie nicht reinkönnen. Aber das ist ja eigentlich nicht dein Problem.

    Kommentar


      #3
      Sag ihnen einfach ab, egal was sie über dich denken.
      Und dann sag ihnen Morgen, wenn sie nüchtern sind, wie scheiße du die Aktion fandest.
      Und ich glaube, irgendwie fehlt dir das Selbstbewusstsein; zu dir zu stehen. Wenn du irgendwas nicht willst (Lügen, Feiern, Trinken) dann sag es doch einfach und mach es nicht. Das ist doch nicht so schwer.

      Kommentar


        #4
        also ich fände es total in ordnung wenn du deinen freundinnen sagen würdest, dass du deine eltern nicht weiterhin anlügen willst und sie selbst schauen sollen wie sie zu ihrem alk kommen wenn du ja nicht mal mit ihnen trinken kannst...

        es ist einfach scheisse von ihnen dich so auszunutzen, nur damit sie was zu saufen bekommen aber dann den rest ohne dich zu machen.. sozusagen solange sie dich brauchen bist du gut genug für sie..

        Kommentar


          #5
          Naja, ganz so extrem ist es nicht. Das mit dem ausnutzen meine ich. Ich würde auch mit ihnen hingehen, wenn ich meinen eigenen Perso benutzen würde, für sie macht das (so gut wie keinen) Unterschied. Sie finden es nur so unglaublich praktisch, dass sie sich dann nicht noch nach einer weiteren 18jährigen Person umschauen müssen.
          Und es ist auch nicht so, dass sie mich nur dabei haben wollen, weil es ihnen einen Vorteil einbringt, wir sind seit Jahren befreundet und verstehen uns ja eigentlich auch immer super.
          Es mag zum Teil stimmen, dass es mir an Selbstbewusstsein fehlt, allerdings bin ich kein totales Gruppenzwang-Opfer. Wenn ich nicht trinken will, dann trink' ich auch nicht. Allerdings tue ich das meistens ganz gern. Ich gehe auch gerne feiern. Ich habe auch kein Problem damit, den Alkohol zu besorgen, eben darum, weil ich auch Spaß daran habe, mit meinen Freundinnen zu trinken. Aber ich habe keine Lust, dann darauf sitzen zu bleiben. Und ich bin immer die "Außenseiterin".. mich nervt es, dass sie (gar nicht aus böser Absicht, sie denken nur einfach nicht darüber nach) immer alles so planen, wie es ihnen in den Kram passt und ich muss mich dann anpassen. Sie wohnen alle im selben Dorf, ich in der Stadt. Sie glühen dann bei sich vor. Sie fänden es auch lustig, wenn ich dabei wäre, allerdings geben sich eben keine Mühe, dass ich dabei sein kann. Die Disko ist direkt bei mir um die Ecke, da wäre es doch viel sinnvoller, sie kommen zu mir, wir trinken irgendwo vor und gehen dann los, als dass ich erst noch in ihr Dorf fahre. (wie es gestern ja eigentlich auch geplant war. dann ist man schon echt enttäuscht, wenn man plötzlich eine schon recht angetrunkene Stimme und jede Menge Gelächter im Hintergrund hört, von wegen nöö, wir kommen doch nicht. wir haben hier unsern spaß.)

          Ich bin gestern doch noch mitgegangen. Obwohl ich große Lust hatte, sie selbst sehen zu lassen, wie sie noch eine Begleitperson finden..naja. Es war im Endeffekt noch ganz lustig..aber mit dem was ihr geschrieben habt, habt ihr natürlich schon irgendwie recht. Ich weiß nur trotzdem nicht, ob ich sie darauf ansprechen soll...ich habe keine lust, am ende allein da zu stehen.

          Kommentar


            #6
            Tu es nicht. Du ziehst deine Schwester mit rein (die durch sowas echt Probleme kriegen kann) und du WEIßT, dass es falsch ist. Deine Freundinnen sollten das verstehen. Erklär ihnen wie du dich fühlst und sie müssten dich verstehen.

            Kommentar


              #7
              Ich würde mich nicht zu irgendetwas zwingen lassen wenn du es nicht machen willst dann lass es wenn es richtige Freunde sind würden sie so etwas nicht von dir verlangen

              Kommentar

              Lädt...
              X