Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Meine Freunde haben nie, wirklich nie Zeit für mich.

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • lovely_strong
    hat ein Thema erstellt Meine Freunde haben nie, wirklich nie Zeit für mich..

    Meine Freunde haben nie, wirklich nie Zeit für mich.

    Hallo zusammen!

    Es ist so, dass ich eine eher kleine Freundesgruppe habe da ich auch in der Klasse eher eine der "uncoolen" bin. Ich habe Freunde, aber eben nur wenige und mit dem Rest verstehe ich mich ganz normal.
    Nun ist es so, dass meine 2 engsten Freunde so gut wie nie Zeit haben. Wenn ich sie frage ob sie etwas machen wollen sagen sie immer, dass sie schon verplant sind oder lernen müssen. Und so geht das jede Woche. Ich glaube nicht, dass man jede Woche jeden Tag nur komplett verplant ist. Ich habe auch oft mal was vor und bin beschäftigt aber nicht jeden Tag zu jeder Sekunde. Andere aus meiner Klasse gehen Tanzen, Reiten, und was weiß ich was noch alles und haben trozdem immer Zeit sich mit Freunden zu treffen. Ich sehe in deren Instagram Story zum Beispiel an Weihnachten, wie sie sich am Vormittag mit Freunden treffen und am Abend dann mit der Familie feiern. Meine Freunde haben in den Ferirn, egal welche, so gut wie genauso keine Sekunde Zeit. Ich habe z.B am 5.1 Geburtstag und eine meiner Freundinnen kommt am 4.1 vom Urlaub zurück. Ich habe sie gefragt ob wir uns an meinem Geburstag treffen wollen aber sie kann nicht, weil sie angeblich einen Tag nachdem sie zuhause ankommt noch niemanden treffen will sondern sich erstmal entspannen will. Andere aus meiner Klasse treffen sich 1 Stunde nachdem sie zuhause ankommen schon wieder mit Freunden. Für mich hat nie jemand Zeit. Nie. So geht das die ganze Zeit. Manche gratulieren mir nichtmal zum Geburtstag weil angeblich zu wenig Zeit dafür war. Andere treffen sich jeden Tag mit Freunden und es hat immer jemand Zeit. Ich will das auch. Aber für mich hat nie jemand Zeit.

  • Angelina
    antwortet
    Zitat von sanddorn Beitrag anzeigen
    "Ich habe keine Zeit" ist in der Regel ein höfliches "Danke, aber ich habe keine Lust".
    Such Dir besser andere Freundinnen - ich weiß, leichter gesagt als getan.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Yuni
    antwortet
    Zitat von Noemi96 Beitrag anzeigen
    Für mich klingt das eher so als möchte sie mit dir eigentlich nix zu tun haben, weil wenn ihr wirklich was an dir liegt, dann kann man sich auch mal spontan wenn es umständlich ist und nur für ne Stunde treffen. Ich nehm mal an ihr wohnt alle im selben Ort, und selbst wenn dieser Ort 3 Mio Einwohner hat, kann man sich ja irgendwo verabreden, z.b. einem öffentlichen Platz, also die Schule als Ausrede.
    Ich würde mich mal nach andren Freunden umsehen.
    Nein, sie wollen schon etwas mit mir zu tun haben und wir haben uns inzwischen (seit ich den anderen Beitrag geschrieben habe) auch schon wieder mal getroffen. Das Gespräch hat wirklich geholfen.
    Wir wohnen leider nicht im gleichen Ort, noch nicht mal Nachbarort, und unsere Schulen liegen etwa 30-40min mit öffentlichen Verkehrsmitteln entfernt. (Auch wenn eine meiner Freundinnen in meine Parallelklasse geht) Deshalb lag für meine Freunde früher immer näher, sich für solche spontanen Treffen für eine Stunde nach der Schule eher mit Freunden zu treffen, die in die gleiche Schule gehen oder in der Nähe wohnen, weil sonst aus der einen Stunde, die man sich Zeit nimmt, mit Anfahrtswegen gleich über 2 Stunden werden.
    Meine Freundin, die in meiner Parallelklasse ist, hat außerdem gesagt, dass sie sich deshalb eher selten spontan mit mir für kurze Aktivitäten zwischendurch verabredet, weil sie mit mir lieber längere Treffen mag, wo man wirklich Zeit hat zum Reden und dass die anderen (außer dieser einen engen Freundin in ihrer Klasse) für sie keine echten Freunde, sondern eher solche Bekanntschaften aus dem Wohnort sind, die sie ab und zu mal für spontante Aktivitäten fragen, aber mit denen sie nicht so gut reden kann und kein enges Verhältnis hat. Das wusste ich gar nicht, ich wäre auch nie auf die Idee gekommen, dass ihr an diesen Freunden gar nicht so viel liegen könnte.

    Einen Kommentar schreiben:


  • apache207
    antwortet
    Ich kann dich verstehen. Bei mir ist das genauso, nur dass ich mich mit dem Rest der Klasse gar nicht verstehe. Meine Freunde wissen nicht, wann ich Geburtstag habe, gratulieren also nicht, sind mega fies zu mir und an anderen Tagen mega nett und haben auch nie Zeit für mich oder wollen das auch nicht. Das kann an manchen Tagen an einem abprallen, an anderen aber auch echt scheiße wehtun. Also habe ich teilweise mit Alkohol und allem möglichen angefangen, um den Schmerz 1. zu vertuschen und 2. zu verdrängen. Das würde ich dir aber nicht raten, weil zu viel Alkohol deine Gesundheit schädigt, dann hast du mehr Probleme und Kummer als davor. Meine Tipps: ist noch ein Mädchen eher unbeliebt? Dann häng dich doch mal an die! Wenn du dich mit dem Rest ganz gut verstehst, können sich auch gute Freundschaften entwickeln. Wenn du aber, so wie du schreibst, eher "uncool" bist, kann das auch nach hinten losgehen. Such dir vielleicht in Clubs, Jugendtreffs oder anderen Sachen neue Freunde. Wenn das nicht klappt, oder dir deine Eltern verbieten, dich wo anzumelden, kannst du auch mehr Zeit mit dir selbst verbringen. Ist mega entspannt, du lernst, selbstbewusster zu sein und es ist wie eine Therapie. Du kannst damit lernen, mit deinem Kummer umzugehen und ihn zu verdrängen, ganz ohne Alkohol und Drogen.Du musst aber nicht gleich Freundschaft kündigen. Du brauchst nur Freunde, die auch mal Zeit für dich haben. Ich wünsche dir alles Gute dabei und vor allem ganz viel Erfolg!

    Einen Kommentar schreiben:


  • Züchowesen
    antwortet
    Auch wenn das hart klingt, aber ich würde wirklich mal überlegen, ob das wirklich richtige Freunde sind.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Noemi96
    antwortet
    Zitat von Yuni Beitrag anzeigen
    Ich habe ihr jetzt gesagt, dass sie mich immer auch spontan fragen kann, ich muss ja nicht zusagen, falls es wirklich nicht geht, und dass ich mich sehr freuen würde. Jetzt schaue ich mal, ob das wirklich klappt und ob wir uns wirklich in Zukunft öfter mal sehen.
    Für mich klingt das eher so als möchte sie mit dir eigentlich nix zu tun haben, weil wenn ihr wirklich was an dir liegt, dann kann man sich auch mal spontan wenn es umständlich ist und nur für ne Stunde treffen. Ich nehm mal an ihr wohnt alle im selben Ort, und selbst wenn dieser Ort 3 Mio Einwohner hat, kann man sich ja irgendwo verabreden, z.b. einem öffentlichen Platz, also die Schule als Ausrede.
    Ich würde mich mal nach andren Freunden umsehen.

    Zitat von Sofia11 Beitrag anzeigen
    Ich sage das auch oft als Ausrede, aber nicht, weil ich kein Interesse an denen hab, sondern eher weil meine Eltern jedes mal stressen
    Aber dann ist es doch keine Ausrede... sondern Tatsache deine Eltern wollen nicht das du weg gehst. dann sag das doch auch so

    Einen Kommentar schreiben:


  • Sofia11
    antwortet
    Zitat von sanddorn Beitrag anzeigen
    "Ich habe keine Zeit" ist in der Regel ein höfliches "Danke, aber ich habe keine Lust".
    Such Dir besser andere Freundinnen - ich weiß, leichter gesagt als getan.
    Ich sage das auch oft als Ausrede, aber nicht, weil ich kein Interesse an denen hab, sondern eher weil meine Eltern jedes mal stressen, wenn ich weg gehe und bei uns Zuhause ist es meistens nicht cool, weil meine Geschwister nerven und man keine Privatsphäre hat. Eine Freundin hat auch nie Zeit, weil die jetzt einen Freund hat. Guck am besten mal, wie die sonst so zu dir sind, Ist echt eine doofe Situation und neue Freunde finden ist oft nicht leicht. Wenn du bereit bist, kannst du auch nach einem Freund Ausschau halten, dann hat man meistens direkt jemanden und lernt dessen Freundeskreis auch noch kennen.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Emika
    antwortet
    Zitat von sanddorn Beitrag anzeigen
    "Ich habe keine Zeit" ist in der Regel ein höfliches "Danke, aber ich habe keine Lust".
    Such Dir besser andere Freundinnen - ich weiß, leichter gesagt als getan.
    Das Problem ist leider, dass es oft tatsächlich ehrlich ist. Jeder kennt es doch, wenn man mal ein paar Wochen viel zu tun hat, daneben noch Zeit für sich selbst und die Familie braucht und dann einfach keine Zeit bleibt, mal einen Tag was mit Freunden zu unternehmen, vor allem wenn man noch in die Schule geht und die Eltern einem vielleicht auch nicht erlauben, am Wochenende vor einer Mathearbeit was mit Freunden zu machen - auch wenn man an dem Tag vormittags schon gelernt hat. Bei mir war das zwar nie ein Problem, aber ich kenne viele, denen mit 16 noch die Eltern bei solchen Aktivitäten dazwischenfunken, obwohl sie sich das einteilen könnten und einfach vor der Verabredung lernen würden. Bei manchen kommen auch noch andere "Termine" wie Sportwettkämpfe, Musikunterricht, Familienausflüge,... dazu.
    Manchmal ist es nicht einfach, herauszufinden, ob die Freunde einen absichtlich aus Unlust versetzen oder tatsächlich nicht können bzw. es ihnen zu viel wäre und sie nach dem Lernen/Termin Zeit für sich brauchen.
    Ich habe meinen beiden Freundinnen früher auch mehr oder weniger "unterstellt", nur vorzugeben, keine Zeit zu haben, weil wir uns extrem selten gesehen haben und ich mir nicht vorstellen konnte, dass sie NUR lernen und Pflichtterminen nachgehen und sich nicht mit anderen Freunden treffen. Was auch nicht 100% so war, aber es hatte Gründe und wir konnten das mittlerweile klären. Das muss natürlich nicht immr so sein, aber ich würde schon dazu raten, vorsichtig mit Unterstellungen zu sein und gerade weil man diese Freunde meistens selten sieht, weiß man oft nicht so viel über sie.

    Einen Kommentar schreiben:


  • sanddorn
    antwortet
    "Ich habe keine Zeit" ist in der Regel ein höfliches "Danke, aber ich habe keine Lust".
    Such Dir besser andere Freundinnen - ich weiß, leichter gesagt als getan.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Yuni
    antwortet
    Ich kenne das Problem auch, meine beiden Freundinnen sagen immer, sie hätten keine Zeit und meistens glaube ich ihnen. Die eine geht in meine Parallelklasse, die andere in eine andere Schule. Sie sagen, sie könnten nicht, weil sie lernen müssen, Gitarrenunterricht haben, oder so. Soweit stimmt das normalerweise auch, gerade bei der Freundin, die in meine Parallelklasse geht, bekomme ich schon mit, dass die Klasse wirklich demnächst einen Test schreibt. Mich stört es, dass sie sich dann öfter mit Freunden aus der Klasse nach der Schule treffen oder mit anderen Freunden, die nahe bei ihnen wohnen, am Wochenende spontan ins Café gehen oder so, nachdem sie mir gesagt haben, sie hätten die nächsten zwei Wochen keine Zeit, unter der Woche eh nicht und am Wochenende müssen sie lernen, fahren mit ihren Eltern in die Stadt und so weiter. Sie scheinen nie auf die Idee kommen, mic zu fragen, ob ich nicht doch spontan Lust auf einen Spaziergang hätte oder ob wir uns nicht nach der Schule schnell für eine Stunde treffen wollen, wenn wir ungefähr zur gleichen Zeit Schluss haben. Meine Freundin aus der Parallelklasse hat auch aufgehört, mit mir die Mittagspausen zu verbringen, weil sie eine sehr enge Freundin in ihrer Klasse hat, obwohl die beiden sich ja in der Schule andauernd sehen.
    Wenn ich frage, heißt es immer, dass es nicht geht und am Ende treffe ich jede Freundin nur jeweils alle 2-3 Monate mal. Was für mich akzeptabel wäre, wenn ich weiß, dass es nicht öfter geht. Es ist ja klar, dass man sich nicht mehr jedes Wochenende mit Freunden trifft, wenn man in der Schule ab einer höheren Klasse mehr zu tun hat, aber ich würde trotzdem gerne meine Freunde öfter sehen.
    Als ich letztens das mal angesprochen habe, meinte meine Freundin (die in eine andere Schule geht), dass sie halt für solche kurzen, spontanten Unternehmungen, die man nicht lange vorher plant, weil man eigentlich schon was vorhat an diesem Tag, lieber Freunde fragt, die sie persönlich sieht, z.B. Mitschüler oder jemand, den sie immer im Bus sieht, weil es "unkomplizierter" ist, als extra jemanden anzurufen oder zu schreiben, von dem man nicht mal weiß, ob man ihn nicht überrumpelt oder ob er überhaupt Zeit hat. Ich habe ihr jetzt gesagt, dass sie mich immer auch spontan fragen kann, ich muss ja nicht zusagen, falls es wirklich nicht geht, und dass ich mich sehr freuen würde. Jetzt schaue ich mal, ob das wirklich klappt und ob wir uns wirklich in Zukunft öfter mal sehen.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Die_Lotta
    antwortet
    Zitat von Emika Beitrag anzeigen
    Trotzdem kann es dafür auch harmlosere Erklärungen geben und muss nicht sofort heißen, dass du ihnen nichts bedeutest (wahrscheinlich sehen sie dich nicht als ihre besten Freunde, aber man kann auch befreundet sein, ohne gleich zum engsten Freundeskreis zu zählen).
    Es geht aber nicht darum, dass die vermeintlichen Freunde sich mal mit anderen treffen, sondern sich auf Dauer immer und überall verleugnen. Ein Zufall wird das nicht sein.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Emika
    antwortet
    Es ist immer heikel, anzunehmen, dass die Freunde einen anlügen, keine Zeit zu haben, weil sie bloß keine Lust haben. Die Vermutung liegt nahe, wenn man z.B. über soziale Medien oder andere Menschen mitbekommt, dass diejenigen sich mit anderen treffen. Trotzdem kann es dafür auch harmlosere Erklärungen geben und muss nicht sofort heißen, dass du ihnen nichts bedeutest (wahrscheinlich sehen sie dich nicht als ihre besten Freunde, aber man kann auch befreundet sein, ohne gleich zum engsten Freundeskreis zu zählen).
    Ich an deiner Stelle würde deine Freunde darauf ansprechen, dass du es schade findest, dass sie nie für dich Zeit haben, obwohl sie es offenbar schaffen, sich mit anderen zu treffen. Mach ihnen aber nicht sofort den Vorwurf, dich anzulügen, sondern höre dir ihre Version an. Wenn du diese nicht glaubwürdig findest oder es nicht danach aussieht, als würden deine Freunde etwas ändern wollen, würde ich bezweifeln, dass das überhaupt Freunde sind und diese "Freundschaften" auch von deiner Seite links liegen zu lassen.

    Einen Kommentar schreiben:


  • ZickeXD
    antwortet
    Das ist schon etwas komisch... Wie Lotta schon sagte zweifle stark an eurer „Freundschaft”. Ich würde mal schauen, ob ich vielleicht mit andere Mitschülern Kontakte knüpfen kann. Wenn nicht, dann bist du ohne diese Freunde in diesem Fall besser aufgehoben als mit.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Die_Lotta
    antwortet
    Zitat von lovely_strong Beitrag anzeigen
    Nun ist es so, dass meine 2 engsten Freunde so gut wie nie Zeit haben.
    Wenn ich mir diesen Satz und den Rest deines Textes anschaue, dann gewinne ich den Eindruck, dass es überhaupt kiene Freunde sind. Du hättest wohl nur gern.

    Keine Ahnung, warum keiner viel mit dir zu tun haben will, dassetht auf einem anderen Blatt. Aber meist ist es besser überhaupt keine Freunde zu haben als die falschen.

    Was willst du mit solchen Pfeifen, die nie für dich da sind, dich einfach im Regen stehen lassen und selbst deinen Geburtstag mit einer billigen Ausrede ignorieren? CIh würde sie sofert in die Wüste schicken.

    Wenn du allein bist, dannkann das durchaus auch an dir selber liegen. Überlege dir, ob du etwas falsch machst. ob du mmenschen Steine in den Weg legst, wenn sie sich dir nähern udn was noch so alles in Frage kommen kann. Das ist einfacher, als wenn das Problem bei Anderen liegt, denn sich selber kann man ändern.

    Einen Kommentar schreiben:


  • fuli
    antwortet
    Zitat von lovely_strong Beitrag anzeigen

    Ja. Ich habe immer Zeit für sie. Ich schreibe ihnen regelmäßig, bin für sie da wenn es ihnen nicht gut geht. Ich nehme mir immer Zeit an ihren Geburtstsgen. Aber wenn ich etwas brauche haben sie nie Zeit.

    Schön.
    Und wie ist es in emotionaler Hinsicht?
    Magst du sie wirklich? Fühlst du eine Nähe zu ihnen?
    Das meinte ich vor allem mit "Geben".

    Einen Kommentar schreiben:

Lädt...
X